Gewichtszunahme durch meine Periode????

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von SandraBubalo, 9. Dezember 2005.

  1. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin morgen mit Phase I fertig.
    Gleich in den ersten 7 Tagen waren bei mir sage und schreibe 4 Kg runter. und seit einer Woche passiert nüschts mehr.
    Ich hab vor 5 Tagen meine Periode bekommen. Die sind auch viel zu früh, eigentlich hab ich sie erst in ca. 10 Tagen erwartet. Mir ist das noch nie passiert, sie kommen immer auf den Tag genau.

    Habe gelesen, dass Atkins eine große hormonelle Umstellung im Körper hervorrufen kann. Kann es sein, dass meine Tage deshalb so früh dran sind?
    Und liegt es an meiner Periode, dass ich nichts mehr abnehme? Ich hab sogar noch ein halbes Kilo zugenommen, was mich total ärgert.
    Ich werd deswegen noch total depri und gebe womöglich auf.....


    Gruß,

    eure Sandra
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr


    Nein! Nicht aufgeben!

    Bei der Periode lagern viele Frauen Wasser ein (bis zu 2,5 kg). Das verschwindet von ganz alleine wieder.

    Das Phänomen, mit der verschobenen Regel hatte ich auch am Anfang, wie ich hier aber bei einigen gelesen habe, kommt das am Anfang häufig vor.
     
  4. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.922
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Ja, es kann an der Periode liegen, wenn man nicht mehr abnimmt, aber das pendelt sich meist schnell wieder ein. Geiwchtschwankungen bis zu 2kg sind durchaus normal.
    4 kg Abnahme für die ersten 2 Wochen sind ein guter Start. Viele wären froh, wenn sie 2 kg pro Woche abnehmen würden. Deshalb aufgeben? :dagegen: Wird schon wieder! Aber ein wenig Geduld mußt du schon mitbringen, zugelegt haben wir ja auch nicht von heute auf morgen. ;-)

    Grüße
    PerditaX
     
  5. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    also doch nicht aufgeben? :roll:

    es hat mich super motiviert, so schnell 4 kg abzunehmen. Ich befinde mich ja auc h die ganze Zeit in Ketose, bin noch kein einziges Mal rausgeflogen, aber ein halbes kilo mehr....!!!!

    das macht mich echt depri.... wenn ich so in den tagebüchern lese, nehmen die meisten stetig ab, und ausgerechnet ICH muss zunehmen, wo es doch so gut angefangen hat...

    das mit meiner periode hat mir ne heidenangst gemacht. wie gesagt, sie kommt immer auf den tag genau. vielleicht geh ich mal zu meiner frauenärztin. die wird sicher nicht so begeistert sein, dass ich AD mache...

    aber wenn bei euch schwankungen bis zu 2 kg vorkommen, dann ist das ja also bei mir noch nicht der weltuntergang :hauvorko:

    dann schau ich mal die nächsten tage wie es wird. ich bin so was von ehrgeizig, dass ich am liebsten jeden tag ein halbes kilo runter haben will....

    :stupid:

    danke, danke, danke für die liebe unterstützung :god: ich mag nämlich noch gaaaanz viel abnehmen.

    übrigens noch eine frage: ich habe mich am wohlsten mit 60 kg gefühlt (dieses gewicht hatte ich so vor 1000 jahren). findet ihr, dass bei 1,73 m 60 kg zu wenig sindß das ist nämlich so in etwa mein ziel, aber alle sagen mir, dass ich verrückt sei, das wäre viel zu wenig...
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    Hallo Sandra!!!

    Vielleicht kommt Dir das seltsam vor, aber ein halbes Kilo ist doch keine Zunahme!!! Das sind normale Schwankungen. Und wenn Du erwartest, die Abnahme würde so weitergehen, dann hast Du Dich leider getäuscht. Wenn Du innerhalb einer Woche ganze 4kg abnimmst, dann braucht Dein Körper ne Pause. O,5 bis 1kg pro Woche sind genug, alles andere überfordert den Körper und wird wahrscheinlich nicht dauerhaft unten bleiben.
    Keiner nimmt hier stetig ab, das gibt es gar nicht. Es wird immer rauf und runter gehen. Und wenn Du dich so verrückt machst, dann wirf Deine Waage weg und höre auf Dein Gefühl.
    60kg sind wahrscheinlich nicht zu wenig, sondern noch genau richtig, das hängt aber vom Körperbau ab. Wenn Du viel Sport machst und viele Muskeln hast, ist es wenig. Warte doch einfach mal ab. Vielleicht setzt Du Dir ein Zwischenziel von 70kg oder so?

    Erstmal musst Du lernen, dran zu bleiben und sehr, sehr viel Geduld haben!!! Es kann auch mal 4 Wochen lang nicht weitergehen!

    Ehrgeiz ist nur dann gut, wenn er im Rahmen bleibt! Du willst doch dauerhaft abnehmen und keinen JoJo- Effekt!

    Alles Gute und viel Erfolg und freu Dich über die 3,5!!!Kilo!!!

    Grüße von Lolle
     
  8. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.922
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Nein, du bist nicht die einzige, in meiner Statistik geht es auch mal aufwärts. Dazu kommt, dass viele aufgeben, wenn es hoch geht, oder dass dann lieber nicht schwarz auf blau in ihrer Statistik verewigen. Also sieht es so aus, als ob es nur Leute gibt, wo es klappt. :noe:
    Außerdem tragen die meisten nur einmal in der Woche ihr Gewicht ein, so dass Schwankungen innerhalb der Woche nicht mit augeführt sind.

    Bei 60 kg auf 1,73 m hättest du einen BMI von 20. Das wäre noch Normalgewicht.
    Ich hatte mit 18 (also so vor tausend Jahren ;-) ) mal 65kg auf 1,74 m, das wäre für mich jetzt nicht mehr realistisch, aber das muß jeder für sich entscheiden. Kommt z.B. auch auf Statur und Fitness an.
    Ich würde dir raten, dir erst mal ein Zwischenziel zu setzen, über dass sich dein Umfeld keine Sorgen machen muß, vielleicht 70 kg, wenn du die erreicht hast, kannst du weitersehen.
    Also Geduld, Geduld und fleißig im Forum lesen.....das hilft beim dranbleiben. :jepp:

    Liebe Grüße
    PerditaX
     
  9. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest



    Hallo!

    zwischenzeitlich hab ich sogar ein ganzes Kilo zugenommen gehabt (musste fast heulen). Aber ich hab weitergemacht und siehe das: 3 Tage später waren 1,5 Kilo weg, also das zugenommene Kilo + noch ein halbes Kilo dazu. Das hat mir jetzt weider Mut gegeben.

    Ich meine, ich weiß, dass man nicht jede Woche zwei Kilo oder mehr runter haben kann, aber ich dachte, dass das in der Phase I bei allen so üblich wäre und nur bei mir eben nicht. also hat man gleich das Gefühl, dass man irgendwas falsch macht (obwohl ich mich pingelig genau an alles gehalten habe und wesentlich weniger esse, weil ich einfach keinen Appetit habe) oder dass es bei mir einfach nicht klappt.

    Ich hab mir natürlich auch Zwischenziele gemacht: Zuerst 80, dann 70 und dann schließlich 60. Da ich nicht sonderlich viel Sport mache, wird 60 wohl nicht zu wenig sein. Bis zu meinem ersten Zwischenziel sinds also nur noch knapp 5 Kg.
    Ich hab gesehen, dass viele hier im Forum sich für ihre Zwischenziele eine bestimmte Zeitspanne setzen. Wäre das gut? ich werde jetzt nämlich zu Phase II wechseln (wo ich etwas langsamer abnehme, dafür aber eine breitere Palette an erlaubten Nahrungsmitteln habe).
    Wie ihr nämlich schon erkennen durftet, bin ich total frustriert, wenn die Gewichtsabnahme nicht so klappt, wie ich es mir wünsche (das liegt vor allem daran, dass ich mein Gewicht dermaßen satt habe. ich kann auch nicht mehr die ständigen Kommentare von meinen Verwandten hören: Du warst doch früher so schlank, sehnst du dich nicht wieder danach, so zu sein?) Versteht mich nicht falsch, ich mach die Diät für mich und für keinen sonst, aber eigentlich hat jeder Recht, der mich so etwas fragt, ich wünsche mir nichts sehnlicher, als so zu sein wie ich früher war. Ich fühl mich gefangen in diesem (na gut, nicht unbedingt fettem), aber doch sehr moppeligen Körper und ich will endlich mal wieder ein schickes Teil anziehen und auch mal wieder Komplimente gemacht bekommen.

    Oh jeh, bin voll vom Thema abgekommen: Also glaubt ihr, ich sollte mit auch ein bestimmtes Limit für die nächsten 5 Kg setzen?


    Ganz ganz liebe Grüße und Danke, dass ihr mein Gejammer ertragt :rollauge:
     
  10. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    He,

    ich finde, Du denkst einfach zu viel darüber nach, was natürlich verständlich ist, aber vielleicht nicht unbedingt sinnvoll. An Deiner Stelle würde ich mir kein zeitliches Ziel setzen, da Du Dich eh so schnell runterziehen läßt. Diese Ziele kann man selten einhalten, außer man hat schon einige Monate Erfahrung.
    Bitte versuch doch, es lockerer zu sehen. Keiner hier nimmt 2kg die Woche ab. Ich freue mich, wenn die Hose langsam lockerer sitzt, mehr zählt doch da nicht....
    Wenn Du keine Geduld hast, dann versichere ich Dir eines: Du wirst irgendwann alles hinschmeißen. Also, Du hast Atkins entdeckt, bist auf dem richtigen Weg, es funktioniert und fertig. Es dauert eben so lange wie es dauert und ich finde, Du hast schon viel geschafft in der kurzen Zeit!
    Und geht es Dir nicht auch so? Ich fühle mich viel schlanker, wenn ich nur meine Ernährung einhalten kann....Freu Dich über jeden kleinen Fortschritt. 30kg nimmt man nicht innerhalb von 2 Monaten ab. Und ich denke, Du hast es auch nicht so schnell zugenommen!!!???

    Viel Erfolg und hör auf zu jammern, es klappt doch alles klasse!!!

    Gruß, Lolle
     
  11. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    Oh Manno, das war ja eine Standpauke wie von Mama. aber hast ja recht....
    ich gibs zu.

    Ab jetzt kein Gejammere mehr (naja, fürd erste..lol).
    Es wird nur noch ge-atkinst.
    Ich rappel mich wieder hoch. Bin ja auch nicht mehr so schlecht drauf, jetzt wos wieder runter geht mit dem Gewicht. Werd mich nur alle 3 Tage wiegen, dann bekomme ich die Schwankungen hoffentlich nicht so mit. weniger als alle 3 Tage wieg
    Oh jeh, ich muss mich ja total bescheuert anhören....

    Viele, viele Dank noch mal Lolle. Hast mich ein bissel wachgerüttelt!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.922
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    :klatsch2: naja........und wenn bist du nicht die erste und garantiert nicht die letzte :D ...aber dafür ist das Forum ja da :jepp:

    Drück dir die Daumen!
    Grüße
    PerditaX

    ......deine dusselige (tschuldigung) Verwandschaft soll sich gefälligst mit Kommentaren zurückhalten, die sind auch nicht mehr so frisch wie früher ;-), im Ernst - mir ist ähnliches auch passiert und ich mußte mich ganz schön zusammenreißen um nicht patzig zu werden....wir haben hier eine Menge gemeinsame Erfahrungen :lol: aber das macht uns nur umso stärker :mm:
     
  14. lolle77

    lolle77 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    15.928
    ....sollte aber keine böse Standpauke sein, sondern war nur gut gemeint. Und natürlich hörst Du Dich nicht bescheuert an. Man muss halt erstmal lernen, Geduld zu haben und etwas lockerer zu werden!!!

    Wie ne Mama wollte ich nun wirklich nicht klingen!!! :oops:

    Aber ich denke, Du hast verstanden, was ich meinte. Ich will ja schließlich, dass Du nicht aufgibst und die restlichen 25kg auch noch schaffst!!!

    Liebe Grüße,
    Lolle
     
  15. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    :rollrot: Lach!

    Man sollte die ganzen bösen Verwandetn mal so richtig :domina:
    das ham se nämlich verdient.

    Die einzige, auf die ich nicht böse bin, ist meine Mum, denn sie hackt nicht auf mir rum, sondern macht sich wirklich nur Sorgen um mich. Wenn meine Mutter innerhalb von 8 Jahren fast 30 Kg zugenommen hätte, würd ich mir auch Sorgen machen und versuchen, ihr zu helfen. Sie war anfangs alles andere als begeistert von AD, hat mich sogar versucht, wieder zu den WW oder zu nei fettarmen Diät zu überreden (" ich hab da ne super Diät von meiner Freundin, die damit ganz toll abgenommen hat...").

    Aber als ich standhaft geblieben bin und sie gesehen hat, dass Atkins bei mir wirklich funktioniert (und das allerwichtigste: dass Atkins mir SPASS macht - wer von denn fettarmen-Anhängern kann das schon behaupten????), hat sie angefangen mich zu unterstützen.
    Meine Mutter ist jetzt 45 Jahre alt und ist seit ihrem 16 Lebensjahr 65 Kg schwer (oder leicht). Sie hat nie auch nur ein Gramm zugenommen. aber sie ernährt sich ja auch nur von Salat und Fisch, was Atkins ja nahe kommt (das hat sie nur noch nicht gemerkt). Außer ihrem obligatorischem zuckerfreien Müsli isst sie kaum Süßigkeiten. Na gut, Obst tut sie auch in großen Mengen verschlingen, ansonsten ist ihre Ernährung fast Atkins-like.

    Nun ja, die auf mir herumhackenden Verwandten sind leider meistens meine Cousins und cousinen die mit einem super.stoffwechsel gesegnet wurden und alle super-dürr sind. deshalb finde ich blöde kommentare um so schlimmer. da kann man nicht sagen, schau dich doch erst mal an, denn die haben ja alle super körper.

    Aber den werde ich auch haben, davon bin ich fest überzeugt. Ich bin auch froh, dass ich euch habe. ich glaube, sonst würd ich das alles nicht packen und aus frust und wut nudeln oder süßes essen....

    aber dazu sag ich ja jetzt :ablehnun:
     
  16. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    @ lolle: das hab ich doch auch nicht so ernst gemeint :hammer:

    ich fands nur so lustig, weil meine mamma mir auch öfters solche sachen sagt, und eigentlich hats total sxmpathisch geklungen.

    auch wenns keine standpauke war, mir hats jedenfalls geholfen. ich brauch ab und zu mal so nen richtig schönen tritt in den :bumm:
    ansonsten spiel ich verrückt (soll ja bei frauen öfters vorkommen. mein freund jedenfalls kennts von mir gar nicht anders).
    hehe.... :D

    Also, dann mal in eine neue Atkins-Woche.... auf dass ihr alle viel Erfolg habt un die Waage kleinere Zahlen anzeigt!!!!
     
  17. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.922
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    :schild96: Ja, ja die liebe Verwandschaft mit einem Superstoffwechsel aber ohne jegliches gute Benehmen und Feingefühl (von Nächstenliebe und Mitgefühl wolln wir mal gar nicht reden). Es gibt auch noch andere Entwicklungsmöglichkeiten an einem Menschen, als nur das Körpergewicht. :rollauge: Verwandte kann man sich eben nicht aussuchen.

    Schön, dass dein Mutti dich unterstützt. Ihre Ernährung hört sich für mich sehr nach fettarmen Logi an. Ich versuch auch gerade meine Mutti von Fettsparen aufs KHreduzieren zu bringen. So langsam klappt es.

    Liebe Grüße
    PerditaX
     
  18. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    Von Logi weiß ich leider nicht viel. Meine Mutti macht das auch nicht, um ihre Linie zu halten, sie mag einfach gesunde sachen. Schoki und Eis sind ihr einziges Laster. Aber wer sich so gesund ernährt wie sie, kann sich ab und zu mal ne halbe tafel schoki oder ein leckeres großes eis gönnen.

    ich hab ihr auch schon vorgeschlagen, morgens das müsli wegzulassen oder das brot. aber sie mag nicht. muss sie ja auch nicht, sie hat ja auch gar nicht nötig.

    ich frag mich manchmal, wie ich es dazu kommen lassen konnte, so dick zu werden. auf alten fotos kann ich mich schon gar nicht erkennen, obwohl mir die zunahme im laufe der jahre optisch gar nicht aufgefallen ist. das seh ich eben nur dann, wenn ich die alten fotos mit den neuen vergleiche.

    hätte cih doch atkins bloß schon früher gekannt und schon früher damit angefangen. dann wär glaub ich vieles leichter.
    man sollte jedenfalls so früh wie möglich damit anfangen. nicht so wie ich, wenn man 30 kg abnehmen möchte (für ein Normalgewicht würden bei mir auch schon 15 Kg ausreichen, aber ich hab mich mit 60 kg sooooo wohl gefühlt)
     
  19. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985
    wie alt bist du?
     
  20. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    ich werde im Mai 24. Warum? ist das irgendwie von Bedeutung :smhair:
     
  21. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.922
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Logi ist liberaler als Atkins man darf auch Obst in Maßen.
    Je älter man wird, umso schwieriger gehts mit dem Abnehmen. ;-) Ich wünschte auch, ich hätt mir nicht einreden lassen dass Fett dick macht :noe: und Kh :)kotz:) sättigen. :grrrr: Besser spät als nie und mit 31 oder 24 ist es noch lange nicht zu spät!!!
     
  22. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985
    ich hatte dein alter im avatar nicht gelesen.du schriebst, dass deine mutter 45jahre alt sei, und da dachte ich mir, dass du auch noch ganz jung sein musst.dein stoffwechsel funktioniert ja noch recht gut.
     
  23. SandraBubalo

    SandraBubalo Guest

    hi miri,

    ja, ich denke, mein Stoffwechselwiderstand ist gering oder durchschnittlich (laut Atkins). aber leider bin ich "vorgeschädigt" durch tausend andere Diäten, die mir nichts geholfen haben.
    --> Weight Watchers, Trennkost, FdH, Pfundskur, Max-Plank, Marbert und noch zig andere Diäten.

    Mich wunderts, dass ich überhaupt noch was abnehmen kann. Mein Körper hat echt viel durchgemacht mit mir. Aber atkins scheint er zu mögen :sunny:

    Meine Mum ist noch recht jung, das stimmt. Sie hat mich mit 21 bekommen. Aber sie scheint auch von Gott gesegnet zu sein: sie hatte weder Schwangerschaftsstreifen, nach der Rückbildungsgymnastik hatte sie bessere Bauchmuskeln als alle Bodybuilder zusammen (naja, das ist ein bissel übertrieben, aber kommt dem schon nahe). Ihre einzige Problemzone sind ihre Oberschenkel, die sind nämlich riiiesig. Und wem sollte sie das schon vererben, wenn nicht ihrer einzigen Tochter? Ich glückliche....
    Meine Oma hat mir dann auch noch ihren großen Busen verebrt, so dass ihr euch ja vorstellen könnt, wie das ist.

    Naja, man ist was man ist. Vieleicht lass ich mal später, wenn ich abgenommen hab, irgendwas operativ wegschnibbeln.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gewichtszunahme was tun:( Frust Ecke 6. September 2017
Wiedereinstieg sehr, sehr schwer & Gewichtszunahme Frust Ecke 25. Oktober 2015
Gewichtszunahme und vermehrter Appetit Sport 15. November 2014
Stinksauer-gewichtszunahme Frust Ecke 8. September 2014
Gewichtszunahme trotz Ketose Erfahrungen 3. Juni 2014