Gibt es immer noch eine Gewichtsabnahme bei Langzeit Keto-diät ?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Sanduhr, 17. Februar 2017.

  1. Sanduhr

    Sanduhr Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    156
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    52-54
    Diätart:
    Atkins
    Bei jedem steht ja die Abnahme auch einmal kurzfristig. Da ich recht neu hier bin interessiert mich brennend ob bei Keto, Atkins, Lowcarb die Abnahme auch immer weiter geht, über Jahre oder ob es stagniert und wann ,und warum.
    Wie lange braucht ihr wohl bis zu eurem Zielgewicht.?..grad wenn man dicht dran ist ??
    Kann man sich ins BMI-Untergewicht diäten (also anorexien).
    Nein, das habe ich nicht vor, sähe auch viel zu häßlich in meiner Altersgruppe aus..Ich will es nur wissen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95


    Hi Sanduhr,

    kann dir leider nur von meinen persönlichen Erfahrung berichten.

    Habe am 4.5.2016 mit 134,4kg keto angefangen und auch binnen sagen wir mal 6 Monate bis auf 102kg geschrumpft.
    Das scheint bei mir so die magische Grenze zu sein, da ich vor 9 Jahren schon einmal stark Diätet habe aber nie unter 100kg kam.
    Nun wiege ich immer noch so viel wie im November letzten Jahres, kurzzeitig hatte ich mich 14 Tage wieder normal ernährt und prompt 10kg zugenommen,
    die ich nun aber wieder runter habe.
    Mir fehlen bis zu meinem Ziel noch ca 8-10Kg, das wie gesagt bereits seit Monaten.

    So wie ich gelesen habe ist das aber bei der Ketogenen Ernährung öfter der fall, das zu beginn die Pfunde zügig fallen, dies jedoch abflacht.

    Da sind wir jedoch alle verschieden, eine Freundin hat sich bis in den unteren BMI Bereich katapultiert.
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich bin von 97kg auf 79kg runter, dann wieder hoch auf 81-82kg und seit nem halben Jahr oder so tut sich nix mehr.
    Der Unterschied ist -vorher habe ich versucht aktiv abzunehmen, dh bewusst weniger gegessen und mehr Sport getrieben und dann gings auch.
    Aber von wundersamer Gewichtsabnahme ohne zutun spüre ich nix, vielleicht fehlt noch ein riesigen Stück Butter vorm Schlafengehen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2017
  5. Sanduhr

    Sanduhr Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    156
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    52-54
    Diätart:
    Atkins
    Da fehlt ja nicht mehr viel bei Euch. So kann ich mich wenigstens darauf vorbereiten und gegensteuern, wenn es mit dem Gewicht klemmt .
    Interessant find ich das sehr , gibt es vieleicht so etwas wie natürliches Standartgewicht, das man immer wieder erreicht ?
    bei einem durchschnittlichen Menschen mit Minus KH-ernährung.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich hatte von 134 kg auf 92 kg abgenommen. Da war die Abnahme aber auch das Ziel und ich habe wenigstens zeitweise recht viel Sport getrieben.
    Zur Zeit bin ich wieder bei um die 100 kg und es darf auch wieder was runter, aber es ist kein vordergründiges Ziel.
    Ich werde sicher wieder in den Bereich von 95 kg kommen, evtl. auch darunter.
    Im Grunde ist es mir aber zur Zeit wurscht
     
  8. Straßenbauer

    Straßenbauer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    198
    Gewicht:
    122
    Zielgewicht:
    100
    Diätart:
    ketogene Diät
    Es ist normal je schwere/fetter Mann beim Start ist, desto schneller kann man am Anfang auch abnehmen.
    Ich hab mit 135 angefangen Keto zu machen, im Moment hängt es bei ca 110, 10 kg Fett sollen noch runter.

    Natürlich stagniert es schonmal. Ich runde beim Wiegen z.b. auch immer auf das nächste volle kg nach oben (also 110,1 = 111).

    Mit entsprechendem Defizit könnte man sich selbst mit Keto zu Tode hungern.
    Wenn ich z.b. ab morgen nurnoch 20g Butter essen würde, das wären ca 140 kcal, also nichtmal ein Zehntel meines Grundumsatzes, ich wäre aber 100% ketogen.
    Dann würde mein Körper erst meine Fettreserven verstoffwechseln und gleichzeitig meine Muskeln verbrennen bis ich irgendwann kaputt gehen würde
     
  9. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren


    Also bei mir war es immer das Problem das ich zu viel gegessen habe, ich denke wenn man die Menge der Mittags und Abendmahlzeit auf 300g begrenzt, dann wird es was. Bei Ketogener oder LC Ernährung habe ich immer den Fehler gemacht zu viel zu essen, also dann 2 Teller, ca 600g pro Mahlzeit und das ist dann Mengenmäßig auch zu viel. Das mit den nicht mehr wie 300g habe ich bei Low Carb nach Benni gelesen und es macht Sinn auch die Menge mal auf eine einfache Art zu begrenzen ohne gleich Kcal zu zählen.-
     
  10. Straßenbauer

    Straßenbauer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    176
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    198
    Gewicht:
    122
    Zielgewicht:
    100
    Diätart:
    ketogene Diät
    Wieso 300g? Es geht doch um Energiezufuhr/-verbrauch, es macht doch nen Unterschied ob ich 300g Schweinenacken esse oder 600g (Rohgewicht) Pilze
     
  11. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Ja, aber wenn du eine LC Mahlzeit zubereitest mit Fleisch und Gemüse zusammen, und dann davon nur 300g auf den Teller packst hast du garantiert nicht zu viele kcal zu dir genommen ohne groß kcal zu zählen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Wie geht denn das? Man kann doch nicht 10kg Fett in 14 Tagen zunehmen, oder? Wie hast du dich denn ernährt? Kalorienbilanz 3500 kcal und dann alles gegessen was dir über den Weg lief? :D Oder hast du Carbs mit Fett gemischt?
     
  14. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    So in etwa mit fast dem selben Gewichten ist es bei mir auch. war von 96 auf 79 runter, dann kamen ein paar Weihnachtskilos, die aber wieder runter sind. Nur gehts momentan irgendwie nicht weiter. Aber ich habe Geduld. Das wird schon. Ich habe 20 Jahre gebraucht um mir die Kilos anzufressen, da kann ich mir auch Zeit lassen, sie wieder loszuwerden. Wenn es pro Monat nur 500g sind, ist das doch auch ein Erfolg denke ich.
     
  15. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Tja wenn ich das wüsste, von 102 auf 111kg hoch, während der prüfungsphase.
    Habe nicht gefrühstückt und auch sonst bei 2 - 3 Mahlzeiten am Tag geblieben. Hauptsächlich Reis mit fertigsoße.
    Die ersten 5kg waren auch schnell wieder weg,vermutlich Wasser, aber momentan bring ich immer noch 104kg auf die Waage.

    Auch zur Weihnachtszeit, 8 Tage Pause 8kg Zunahme,
    ich weiß genau, wenn ich zu Pizza und co greife sind am nächsten Tag 2kg mehr auf der Waage.
     
    wisgard gefällt das.
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.907
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Bei mir ist es etwa so wie bei Chibby, ich habe zwischen Heiligabend und Silvester pausiert und das Gewicht ist sofort hochgeknallt.
    Als ich dann am 01.01.wieder anfing war das Gewicht ca. 10 Tage später wieder weg, bedeutet für mich also das es alles Wasser war.

    Wasser beschäftigt mich grade ein wenig. Seitdem ich nun Zugriff auf ne Körperfettwaage in der Muckibude habe sehe ich das mit dem Gesamtgewicht nicht mehr so eng.
    Es ist viel interessanter was man abnimmt und nicht das man Gewicht verliert.

    Wenn ich das richtig verstanden habe hier im Forum sind einige der Meinung das man sich mit Keto nicht zu tief futtern kann.
    Iwann wirds halt immer schwerer weiter runter zu kommen, da weicht man wohl eher auf anabole Diät aus um mit dem KF-Anteil niedriger zu kommen.

    Ansonsten von dem Thema Wunschgewicht hab ich mich mittlerweile fast verabschiedet.
    Es geht nur noch um den Körperfettanteil. Wenn der mal unter 20% liegt ist es mir egal was der Rest des Körpers wiegt.

    Wenn ich heute auf die Körperanalyse-Waage steige sagt die mir z.B. das ich nur 45% Wasser im Körper habe. Bei nem Mann sollten es aber 50-60% sein.
    Kann also gut sein das wenn ich mal mit Keto aufhöre, sich meine Wasserspeicher füllen und der Unterschied zwischen 45% und 60% wären bei mir aktuell 20 KG.

    Was Pizza und Co angeht ist es bei mir ähnlich und ich hab mir das halt folgendermaßen erklärt.
    Aktuell befindet sich kein Glycogen in meinen Muskeln oder Organen, der Körper arbeitet mit Ketonkörpern.
    Esse ich nun Carbs, füllen sich meine Muskeln und Organe wieder mit Glycogen.
    Der Durchschnittsmensch kann wohl 400-500g Glycogen in seinem Körper speichern.
    Zusätzlich dazu lagert Glycogen noch zusätzlich Wasser ein und zwar ca. 5ml pro Gramm (in der Theorie).
    Schon kann man sich die 2,5 KG Gewichtszunahme nach der XXL-Pizza gestern erklären die aber genauso schnell wieder weg sind wenn das Glycogen verbraucht wurde.

    Was die Langzeiterfahrung angeht kann ich nix sagen denn ich war am 26.01.16 immerhin noch 181 KG schwer und wiege jetzt 131 KG.
    Ich hatte schon mehrere Plateaus, auch schon mal 6 Wochen am Stück keine Abnahme und das zehrt sehr am Durchhaltevermögen und dann quasi über Nacht waren wieder 5KG weg.
    Daher heißt es für mich auch einfach nur stur weiter zu machen egal was die Waage anzeigt. Wenn man natürlich den Bikini schon gekauft hat und dieses Jahr unbedingt noch reinpassen will .......
    Solchen Zeitdruck setze ich mir nicht mehr.

    Sollte ich iwann mal wieder Carbs essen wenn ich z.B. zu Paleo wechseln würde würde ich sicher auch ordentlich zunehmen weil sich der Wasservorrat wieder auffüllen würde was aber nicht schlimm ist.
     
  17. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    zumindest bei Sportlern
    http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0026049515003340

    Twenty elite ultra-marathoners and ironman distance triathletes performed a maximal graded exercise test and a 180 min submaximal run at 64% VO2max on a treadmill to determine metabolic responses. One group habitually consumed a traditional high-carbohydrate diet, and the other a low-carbohydrate diet for an average of 20 months (range 9 to 36 months).

    Despite these marked differences in fuel use between LC and HC athletes, there were no significant differences in resting muscle glycogen and the level of depletion after 180 min of running (− 64% from pre-exercise) and 120 min of recovery (− 36% from pre-exercise).

    Conclusion
    Compared to highly trained ultra-endurance athletes consuming an HC diet, long-term keto-adaptation results in extraordinarily high rates of fat oxidation, whereas muscle glycogen utilization and repletion patterns during and after a 3 hour run are similar

    Ich glaube durch Keto wird der Glykogenspeicher in den Muskeln nur etwas kleiner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2017
  18. Sanduhr

    Sanduhr Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    156
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    52-54
    Diätart:
    Atkins
    Das ist doch sehr töstlich, finde ich und ermutigt sehr, immer weiter zu machen.
    Doch so leicht wie es sich in den Büchern liest ist es nun wirklich nicht.
     
  19. Sanduhr

    Sanduhr Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    75
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    156
    Gewicht:
    60
    Zielgewicht:
    52-54
    Diätart:
    Atkins
    Ich hoffe doch auch das mein Speck sich auch endlich hinweg oxydiert wenn ich wieder mit Sport beginne.
    Mir fällt aber auf das meine Oberarme , Oberschenkel dünner geworden sind ,sehr schön. Der Bauch wohl ein sehr wenig aber da hält sich die Rolle erbarmungslos, merke ich am Gürtel
    Bauchmuskeltrainig hilft nicht so recht, auf dem sixpack liegt es ja oben auf, wie ein Stück Grillfleisch.
    Wie modifiziere ich das ? wie Biene Maja möchte ich ja nun nicht aussehen.
    Oder ändert sich das noch.
     
  20. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Du kannst leider nicht gezielt an bestimmten Stellen abnehmen, durch training des Bauches wirkt er straffer, aber das Grillfleisch bleibt so lange drauf, biss es sich von selbst verabschiedet.
     
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.907
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Also mal ehrlich, wer will denn ein Sixpack wenn er ein 5L Fässchen haben kann ?
    Du bist einfach zu bescheiden :) Gönn dir doch mal was :)


    Ansonsten bin ich auch mal gespannt wie es bei mir weitergeht.
    Ich bin ja immer noch stark übergewichtig, daher denke ich mir es läuft alles immer noch einfacher als üblich.
    Letzten Monat hab ich laut Körperanalyse wohl 5,2 KG Körperfett verloren aber leider kein Gramm davon am Bauch :(
    Ich hoffe einfach mal das wenn die Fettpolster an Armen und Beinen nahezu aufgebraucht sind das die Ketose sich dann auch mal am Bauch bedient.

    Wieso ? Sie hatte ein total süßes Gesicht :)
    Ansonsten ist ja grade Fasching ;P
     
  22. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    misst du denn auch regelmäßig mit Maßband?
    Die Aussagekraft solcher Waagen ist ja sehr begrenzt, selbst DEXA scans haben ihre Fehlerquellen und das ist nochmal eine ganz andere Liga. Und Fortschritts-Fotos?

    Wie läufts mit deinem neuen Smartphone? :)
     
  23. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.907
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ehrlich gesagt nicht überall, ich messe nur ständig meinen Bauchumfang weil ich ständig neue Klamotten kaufe und zumindest dort lügt die Waage nicht, denn da tut sich nix aufm Maßband und nix laut dieser Waage dort.
    Ich weiß nur das meine Beine fast durchgehend 5cm Umfang in den letzten 6 Monaten verloren haben weil ich sie habe am Samstag ausmessen lassen für neue Kompressionsstrümpfe. Aber Ende August 2016 wog ich ja auch noch 20 KG mehr.
    Es wurde von der Trainerin aber am 15.01. alles vermessen, sie hat die Daten also. Ich lass sie Mitte nächsten Monat mal nachschaun.

    Ja, das ist klar aber ich hoffe einfach das sie jedesmal gleichfalsch wiegt und somit der Auf- oder Abwärtstrend auch erkennbar ist.

    DEXA hätte ich gerne mal machen lassen, die 50€ die das angeblich nur kosten soll wären es mir wert gewesen. Wir haben auch in Trier nen Dexascan aber der wird nur für Knochendichte benutzt und hat angeblich nicht die benötigte Software für alles andere.

    Bist du des Wahnsinns ? Ich mach doch freiwillig keine Fotos von mir. Gibt genug Hackfressen in der Presse wenn ich mal wieder Lust hab mir die Geisterbahn zu sparen.
    Das nächste Foto ist erst Ende 2017 fällig für den neuen Personalausweis und Reisepass. Auf den alten von vor 2 Jahren erkenne ich mich kaum wieder. Ich seh da nur ne schlecht gelaunte Bowlingkugel mit Haaren.

    Eigentlich denke ich ich komme ganz gut klar damit aber ich denke ich kratze erst an der Oberfläche des möglichen.
    Mehr als telefonieren, Whatsapp und spielen mach ich damit sowieso nicht.
    Auch bin ich froh das ich 4 GB Volumen gebucht habe weil ich hab die Fritzbox schon wieder abgebaut und aktuell kein Wlan, erst wieder nach der Renovierung.
     
    runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
gibt es so was wie nimmersaetter?? Umfragen 3. März 2014
Gibt es hier "Bodybuilder"? Sport 17. Februar 2016
Möchte an Gewicht zunehmen, gibt es "Cheats"? Sport 1. Oktober 2015
Es gibt nichts gutes außer man tut es! Statistik / Tagebücher 5. Januar 2015
Lady Edith gibt Ätkins eine Chance........ Vorstellen 27. Juni 2014