Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von chuchu8, 25. Januar 2015.

  1. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Danke :D
    Ich sage mir das auch immer, aber ich bin so ein Angsthase >_<
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Hi, viele Fragen werden hier im Coaching von Thorsten beantwortet.

    Schau doch mal rein. Mich hat es richtig erfolgreich gemacht!

    => Klick hier!

  3. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    3.620
    Ort:
    Tirol


    Schick das Häschen auch in die Vergangenheit und las es dort .
    Wenn es dir gut geht erhalte dir, das aber ohne Häschen wen nicht alles rund läuft . Du bist Stark Liebenswert und lässt dich nicht unterbringen . Wir helfen dir und haben immer ein offenes Ohr für dich .
    Liebe Grüße Renate
     
  4. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Aww, das ist wirklich lieb von dir :D
    Ich bin es einfach gewohnt, bei allen Dingen in erster Linie die Schuld bei mir zu suchen - auch bei Krankheiten.
    Wenn ich meine Mittel zu früh abgesetzt hätte und damit "schuld" wäre dass alles wieder schlechter wird würde ich mich sooo ärgern.
    Aber ich versuche, jetzt einfach fest daran zu glauben dass alles wird.
    Es kann ja scheinbar bis zu einem Jahr dauern bis sich alles komplett eingependelt hat - und bei mir ging es jetzt so schnell.
    Da sollte ich eigentlich lieber die positive Seite sehen als beim kleinsten Rückschritt innerlich zu schreien :drunk:
     
    blaumeise50 und Dany2712 gefällt das.
  5. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Soooo!
    Es geht weiter wie bisher, mein Immunsystem bastelt sich noch wieder zusammen und dementsprechend kämpfe ich noch mit den Ausläufern meiner ewig langen Erkältung.
    Gleichzeitig ist jetzt der Punkt erreicht, an dem meine Colitis wieder anfängt, den Kopf nach oben zu recken: Ich esse ja gerade unglaublich viel Gemüse und bin sicher auch mal leicht aus der Ketose geflogen, das muss ich jetzt wieder einschränken. Das ging ja auch früher nie gut.
    1-2 Gemüsemahlzeiten, je nach Gemüsearten, dazu vielleicht mal ein Stückchen Schoki oder Nüsse, mindestens eine No Carb-Mahlzeit, das ist ja eher mein üblicher Plan und wird ab jetzt wieder eingeführt.
    Aber es ist krass, zuerst hatte ich wieder mega Panik, als es mir schlechter ging - aber die Symptome sind wirklich SO stark unterschiedlich!
    Man merkt sofort, dass es was anderes ist. Allein, dass mir fast ausschließlich die Colitis-Narbe weh tut. Hätte nie gedacht, dass ich je so erleichtert darüber sein würde!
    Vor allem zeigt es, dass ich definitiv den Parasiten los bin, denn sonst wäre die Gute ja noch viel zu sehr unterdrückt.
    Ich habe jetzt gerade mal einen halben Tag etwas strengeres Keto gemacht und ein bisschen Schwarzkümmelöl dazu genommen und glaube es kriegt sich schon wieder ein.
    Alles ist also beim Alten :)

    Vorhin hatte ich leider einen kleinen Kreislaufzusammenbruch: Ich habe wegen extremem Schnarchen meines Freundes auf dem Sofa gepennt und da ich noch angeschlagen bin, hat meine leichte Hausstauballergie zugeschlagen und das Ergebnis war Stirnhöhlenschmerz deluxe.
    Ich habe mir also den Magen mit Minzöl und Co weggeschossen ohne groß was dazu zu essen und obwohl ich es besser weiß, ging das natürlich nicht gut.
    Mir war also schlecht, ich bekam gar nichts mein rein und da ich dann irgendwann mega ausgetrocknet war schmierte mir mal wieder der Kreislauf ab.
    Aber nach ein paar Stunden ging es wieder. Währenddessen habe ich wieder gemerkt, dass der Teil meiner Organe, der von der Katastrophe betroffen war, sich zunehmend erholt, aber immer noch sensibel auf sowas reagiert.
    Dennoch, es geht weiter kontinuierlich bergauf.
     
    Dany2712 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Tjaaa, nachdem ich jetzt Wochen darauf verwandt habe, mich davon zu überzeugen dass ich doch gar keine Würmer mehr haben kann und überhaupt, heyyy dir tut doch eindeutig nur die linke Seite weh, spucke ich also wieder fröhlich die kleinen Mistdinger aus.
    Darf mich also mal wieder durchchecken lassen und diesmal wahrscheinlich meinen Freund mit entwurmen. Es ist doch zum Kotzen.
     
  8. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.488
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Och nöö... Bist du Dir sicher?
     
  9. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb


    Es geht so. Gerade bin ich nur sicher, dass es mir ziemlich scheiße geht.
    Ich verlasse mich jetzt auf die Tests, es wird sich ja zeigen ob ich Entzündungswerte habe oder nicht.
    Aber so, wie es anfing, bin ich leider schon relativ sicher... Es war ja eigentlich auch von Anfang an logisch, dass mein Freund die Viecher erst ins Haus geschleppt hat.
    Die haben nunmal hauptsächlich Kinder und er hat viel mit denen zu tun. Ich so gar nicht.
    Klar kann man sich auch so infizieren, aber selbst dann hätte ich ihn irgendwann angesteckt, so lange wie ich das rumgeschleppt habe.
    Es war eigentlich auch total dumm, auf jeder Packungsbeilage steht: Immer die ganze Familie gleichzeitig entwurmen!
    Wie man es halt auch bei Katzen, Hunden und allem macht. Aber die Ärzte in der Innenstadt sind völlig überfordert damit, die hatten halt noch nie ein Kind im Wartezimmer und dementsprechend selten mit sowas zu tun.
    Soweit ich das verstanden habe ist so ein Fall ja bei Erwachsenen (zumindest mit Symptomen) eher selten.
    Naja, da muss ich jetzt nochmal durch. Nur diesmal will ich es unbedingt richtig machen, ganz abgesehen davon, dass ich mich fühle wie ausgekotzt, kann ich mir so viele Fehlzeiten echt nicht erlauben.
     
  10. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27.117
    Ich hoffe, du wirst die Schmarotzer schnellstens wieder los. Beschreibe doch mal genau, wie du die Kur machst. Welche Produkte du nimmst, nur Chemie oder auch pflanzliche Mittel. Das interessiert sicherlich noch andere, schreib natürlich nur, wenn du magst.
    Papayakerne, Kürbiskerne und Oregano, sowie Möhren und Knoblauch bekämpfen die Viecher noch zusätzlich.
     
  11. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Das meiste davon nehme ich schon :D
    Leider findet mein Körper Knoblauch und Möhren nicht so toll, deshalb habe ich die beiden Geschichten erstmal wieder gestrichen.
    Heute geht es mir tatsächlich schon viel besser, irgendwas mache ich also offenbar richtig!
    Konnte ganz normal in die Schule gehen.

    Meine aktuelle Kur besteht aus 12 Tropfen Grapefruitextrakt 30 Minuten vor den 3 Hauptmahlzeiten (langsam von wegen Tropfen hochdosieren), vielen Kürbiskernen, viel Kokos, auch als Öl.
    Kurkuma und Schwarzkümmelöl nehme ich auch gerade, das ist besonders super weil sie auch gegen meine CU wirken und ich ja vor den Testergebnissen nicht sagen kann ob ich jetzt gegen die Viecher kämpfe, gegen einen Schub oder vielleicht sogar beides.
    Morgens gibt es außerdem ein Glas Apfelessig, zwischendurch immer mal wieder Ingwer, besonders wenn der Magen anfängt mitzumeckern.
    Letztes Mal habe ich auch Nelken gekaut und frisch getrocknete Papayakerne gegessen. Aber weil ich eh so viel Zeug habe und mache (und Papayas sauteuer sind) habe ich den Part mal gelassen.
    Ansonsten natürlich FEM-Schonkost, wobei das wegen der Nüsse nicht so ganz hinhaut, aber ich merke dass sie mir gut tun.
    Und wenn mein Appetit es gerade zulässt würze ich meine Mahlzeiten ausgiebig mit Oregano, leider gibt es gerade irgendwie nirgends frischen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27.117
    Das hört sich alles gut an, obwohl auch nach sehr viel. Versuchst du es ganz ohne herkömmliches Medikament?
    Ich hoffe, du hast mit der Behandlung nicht schon vor dem Test angefangen, das verfälscht den Befund.
     
  14. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Nein, ich habe mich ganz brav ans Protokoll gehalten.
    Und es ist wirklich viel, aber Kokos und Kürbiskerne sind für mich gerade auch ein bisschen Nervenfutter :drunk:
    Ich versuche es nicht ohne Medikament, je nachdem, was ich (hoffentlich) morgen für ein Ergebnis bekomme, werde ich dann entweder mein Wurmmittelchen nehmen oder meine CU-Kur durchziehen.
    Oder beides wenn ich richtig Glück habe - aber ich glaube nicht, dass das möglich ist, mein Immunsystem kriecht gerade so hart am Boden der Tatsachen rum, das ist nicht mehr schön.
    Parasiten und aufmümpfiges Immunsystem passt glaube ich nicht gut, vor allem da ja auch mit Wurmbehandlungen in diesem Bereich experimentiert wird.
    Was ich allerdings nach meinen jetzigen Erlebnissen nicht mehr halb so toll finde wie früher :think:
     
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Das war ein Krampf...
    Heute morgen ging es mir wieder richtig dreckig. Ich konnte mich nur mit Tabletten in die Schule schleppen und hab sofort nach Schluss beim Arzt angerufen.
    Das Ergebnis: Meine Entzündungswerte sind perfekt, also wieder das alte Spiel. War ja klar.
    Der Arzt hat allerdings getan als hätte er Spontanalzheimer und wieder ein riesiges Gewese gemacht, als würde ich direkt losrennen und so einen blöden Anti-Wurmsaft für Kinder als Droge verticken :rolleyes:
    Es hieß dann man muss das noch abklären und ruft mich zurück. Ich hab brav gewartet - bis ich festgestellt habe, dass die Freitag Nachmittag nicht offen haben und einfach zugemacht haben, ohne mich nochmal zu kontaktieren.
    Nachdem ich denen geschildert habe wie schlecht es mir geht! Unglaublich.
    Ich bin dann stinksauer in die Apotheke gestapft, wo sich dann endlich mal jemand die Zeit genommen hat, meine gesundheitliche Gesamtsituation in Bezug auf das aktuelle Problem anzuhören, ohne mich in jedem Satz zu unterbrechen und ständig einzuwerfen wie unwahrscheinlich das doch wäre und ob ich nicht lieber warten will bis es von selbst weggeht. Is klar!
    Die Dame hat sofort gesagt dass es kein Wunder ist, dass ich das Problem wieder habe, weil ich letztes Mal zwar mit dem richtigen Mittel, aber eben falschen Anweisungen behandelt wurde.
    Und ich muss NATÜRLICH meinen Freund mit entwurmen.
    Dann habe ich auch zügig ein anständiges Mittel bekommen, auch wenn das natürlich im Freiverkauf sauteuer war.
    Aber bis Montag warten und es dann bei einem anderen Arzt probieren war echt nicht mehr drin.
    Ich bin gespannt, wie es wirkt und hoffe, dass ich diesmal alles richtig mache und die Dinger ein für alle mal los bin!
     
  16. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27.117
    So wie sie bei deinem Arzt reagiert haben, frage ich dich, ob du wirklich sicher bist, dass du Würmer hast. Hast du sie gesehen?
    Aus der Reaktion der Arzthelferin lässt sich erschließen, dass sie dir nicht glauben,oder?!
     
  17. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ich bin 90% sicher.
    Vor allem weil es von den Begleitsymptomen eben wieder genau anfing wie beim letzten Mal...
    Ich dachte mir, mein Immunsystem ist ja noch sehr mitgenommen und vielleicht ist alles Zufall, aber kaum hatte ich meine Kur begonnen haben auch die wieder darauf reagiert.
    Und das sollten sie definitiv nicht, wenn das nicht zusammenhängt.
    Würmer habe ich davor tatsächlich nicht gesehen, deshalb war ich dennoch so unsicher. Aber auch das hat sich dann nach Kurbeginn erledigt >_>
    Gerade deshalb regt es mich so auf, dass mein Arzt damit so merkwürdig umgeht.
    Mit Kortison und allem möglichen, mit dem ich wirklich hätte Mist bauen können, wurde ich zugeschmissen - aber ein Wurmmittel das gefühlt so gefährlich ist wie eine Packung Globuli ist so dramatisch?
    Das versteh einer...
     
  18. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Nevermind, ich bin 120% sicher. Ihr wollt nicht wissen warum :tmi:
     
  19. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.488
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Ärzte verstehen... eine Wissenschaft für sich! :rolleyes:
     
  20. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27.117
    Ja dann erzähle auch die Fakten.
     
  21. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Nein, sorry, darüber rede ich nur mit einem Menschen detailliert, und die hat Morbus Crohn und ist viel gewohnt :'D
    Sowas will ich echt nicht online stehen haben, falls doch mal jemand über mein TB stolpert.
    Ist mir unangenehm genug, dass hier überhaupt steht dass ich Parasiten habe, so verpönt wie das in Deutschland ist.
    Alle schreien erstmal Ekel und Hygienemangel ohne jeden Plan zu haben dass sie selbst statistisch mindestens einmal in ihrem Leben welche haben werden.
    Mein Exfreund stalkt immer noch meine alten Accounts, deshalb ist mir das alles im Moment ein bisschen suspekt.

    Auf der positiven Seite geht es mir heute, wie bei der letzten Einnahme, schon wieder viel besser.
    Mal sehen ob sich das diesmal hält. Mir ging es diesmal nur eine Woche lang richtig dreckig, deshalb hab ich Hoffnungen dass sich alles deutlich schneller einpendelt als beim letzten Mal.
     
    blaumeise50 und Dany2712 gefällt das.
  22. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.166
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich kann mir schon denken, was du meinst. Haustiere hat, die schon mal Würmer hatten weiß wie man das auch ohne Arzt oder Tests rausfindet :) manchmal ist es aber auch offensichtlich...
    aber gute besserung und dieses mal das Medikament lange genug nehmen und alle im haus entwurmen :)
     
  23. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.106
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Danke :D
    Ja, diesmal gehen ich überall auf Nummer sicher!
    Ich hoffe, diesmal haut es wirklich hin... Ich hab den Beipackzettel gelesen und da standen tausend Wurmarten, aber nicht diese eine.
    Aber ich hoffe einfach mal, da ich sowohl mit Apothekerin als auch der PTA gesprochen habe, dass einer von beiden aufgefallen wäre hätte man mir was falsches gegeben.
    Aber sonst würde es mir vermutlich nicht schon wieder so gut gehen.
    Es gibt noch ein paar Nachfolgen - aber die hatte ich letztes Mal auch. Das braucht wohl noch paar Tage.
    Bin gespannt wie schnell es sich mit dem Essen diesmal einpendelt. Letztes Mal ging es ja eigentlich verhältnismäßig schnell, dabei hatte ich Monate lang Probleme.
    Im Nachhinein, wenn man es an den Begleitsymptomen festmacht, vielleicht sogar ein halbes Jahr :think:
    Diesmal lief es ja kaum länger als eine Woche nicht mehr rund, abgesehen davon dass mein Immunsystem gar nicht klar kam und ich fast einen Monat erkältet war und sowas.
    Aber ich habe auch schon wieder das eine oder andere bisschen Gemüse im Essen gehabt und das ging.
    Außerdem futtere ich nebenbei meine neuen Lieblings-Kokoschips - Kokosballaststoffe sollen super für den Darm sein und praktischerweise hassen Parasiten Kokos.
    Die vertrage ich auch super.