Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von chuchu8, 25. Januar 2015.

  1. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Habe gerade das erste Mal mit Natron und Apfelessig gewaschen.
    Die Anwendung war verblüffend einfach, aber: Da ich dazu nichts im Internet finden konnte, hab ich mir danach direkt wieder mein Leave-in reingeklatscht, wenn auch nur in die Längen...
    Beim Kämmen kommt auch immer etwas auf den Kopf, normal ist das kein Problem.
    Aber jetzt sind meine Haare superplatt, wollten eben überhaupt nicht trocknen und sehen strähnig aus...
    Werde beim nächsten Mal nur mein Zeugs in die Spitzen machen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Thüringen


    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Hallo Ginny und einen guten Morgen.

    Ketostix bekommst Du online oder auch in der Apotheke. Mit Apothekern kann man auch handeln.
    https://m.docmorris.de/ketostix-teststreifen-bayer-vital-gmbh-teststreifen-01266177-produktdetail

    Ich zahle inzwischen für die meisten Sachen in unser "Dorfapotheke" weniger als im Internet.

    Würger King ist ein echtes Problem. Die Wings haben Kohlehydrate, 25g pro 100g, also 4,5 für eine Portion.
    Der Salat von McDoof oder WürgerKing hat mehr Kalorien als ein Hamburger, jedenfalls wenn du die zwei kleinen Dressingtütchen dranmachst.

    Wenn Du Chicken Wings ohne Kohlehydrate (2 pro 100g) haben willst, dann bleibt Dir nur selbermachen.

    Vielleicht mal als Anregung beim Haarewaschen.

    Ghassoul (Lavatonerde) und Kernseife ist auch eine Kombination die sehr schonend und basisch arbeitet.
    Natron ist auch nie verkehrt.

    Einen schönen Studientag!
     
  4. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Deshalb benutze ich ja auch Natron ;)
    Ich versuche gerade, alles auch noch ein bisschen preisgünstiger zu halten, weil ich mein Polster für das Studium dank meines kleinen Budgets zusehens schwinden sehe und bei den Preisen für Heilerde, fürchte ich, würde Ghassoul da eher belasten als erleichtern.
    Abgesehen davon habe ich seit einer Weile Schuppen und experimentiere da gerade ein wenig rum.
    Was die Wings angeht: Meistens, wenn ich mit jemandem bei McD oder Burgerking lande, esse ich nichts.
    Wenn ich aber echt Kohldampf habe und dann noch jemandem beim Essen zusehen und mir erst zuhause irgendetwas basteln müsste, ist mir das langsam echt zu blöd, da esse ich lieber alternativ eben das KHärmste, was die da anbieten.
    Muss man ja zum Glück nicht oft machen.
    Und ja, selbstgemacht ist allgemein immer besser!

    Gestern gefuttert: Frühstück: Halber Becher Bulletproof Tea

    Mittagessen: 1 1/2 Hähnchenkeulen
    2 Stück Bitterschoki

    Abendessen: Packung Kirschtomaten
    Eiweißshake natur mit Wasser und 20 ml Öl

    17.3.: 61.9kg , -300g

    Na also, kaum esse ich anständig und ohne Süßstoff, läuft es wieder.
    Ich denke, wenn ich das so beibehalte, lande ich bald wieder in der Ketose, ich muss nur endlich wieder mehr essen, sonst schmiert mein Umsatz wieder ab.
    Der Bulletproof Tea hilft mir dabei leider überhaupt nicht, ich hab's heute morgen nochmal mit schwarzem Tee versucht, aber auch das war ziemlich ungenießbar.
    Ich fürchte, der ist einfach nichts für mich...
    Außerdem bekomme ich irgendwie sehr schnell das Zittern, obwohl ich noch gar keinen Hunger habe, wenn ich nur Fett frühstücke, obwohl ich um 9:30 den ganzen Pott getrunken habe, bin ich gerade außerdem fast am Verhungern.
    Werde auch gleich kochen und hab mir schon ein Stückchen Käse genehmigt.
    Den werde ich jetzt auch erstmal als Ersatz in meinen Ernährungsplan integrieren, habe mich vorhin durch Edeka gewälzt und das war das einzige Lebensmittel mit so wenig Eiweiß auf so viel Fett ohne KHs, das ich gefunden habe.
    Hoffentlich verzeiht mir meine Haut das in den kleinen Mengen...
    Sonst werde ich in den nächsten Tagen wohl wieder aussehen wie ein Streuselkuchen und das wäre auch keine Alternative.
    Mal sehen.
     
  5. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Thüringen
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Ja, Heilerde ist teuer, reicht aber auch recht lange. Kernseife ist auch sehr basisch und kostet wenig.

    Mit dem Fett/Öl im Tee konnte ich mich nicht anfreunden, im Kaffee oder Espresso schmeckt es mir dagegen git.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Darf ich leider nicht wegen der Colitis, außerdem bin ich eh noch nie ein großer Kaffee-Freund gewesen, fehlt mir überhaupt nicht.
    Ich habe jetzt mal wieder das Internet umgewälzt und wie gesagt fällt meine Wahl vorerst auf Blauschimmelkäse.
    Wenn der leer ist, wird Mascarpone ausgetestet, die könnte ich mir auch in meinen Eiweiß-Shake mischen und den damit geschmacklich ein bisschen aufhübschen, würde dann sicherlich auch länger satt halten.
    Wenn ich den Kram hauttechnisch nicht vertrage, kommen Macadamias dran.

    Ich habe gerade nur wieder ein bisschen Probleme, zu essen, wenn ich Hunger habe.
    Habe immer noch dieses "Auf keinen Fall zu viele Kalorien essen!" im Hinterkopf.
    Dabei habe ich oft sogar die Erfahrung gemacht, dass ich besser abgenommen habe, selbst wenn ich mal über die Stränge geschlagen habe, wenn ich eben gegen den Hunger angegessen habe, anstatt auszuharren.
    Meh.
     
  8. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Thüringen
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Das kenne ich gut.
    Die Angst vor dem Zunehmen kann einem ganz schön die Lust am Essen versauen.

    Inzwischen hat sich das bei mir erst mal gegeben, aber das kann natürlich jederzeit wiederkommen.
     
  9. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb


    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Ich bin vor allem sehr unmotiviert und verliere den Appetit, wenn ich etwas neues ausprobiere und es am besten noch mehrmals in Folge schief geht, wie jetzt mit dem Bulletproof Tea: Ich habe kein perfektes Backup da und der Perfektionist in mir kippt dann lieber die übrige Hälfte weg und hungert, anstatt irgendwas zu riskieren.
    Dass ich mit Hungern sehr oft eine Zunahme zustande bekommen habe, kommt irgendwie nicht wirklich in meinem Schädel an.
     
  10. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Thüringen
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Ginny, Hunger geht komplett weg, wenn du in moderater oder tiefer Ketose bist. Hilfreich ist es auch nach meiner Erfahrung, konsequent den Leptinzyklus wieder einzuregulieren.

    Am besten im Tee haben mir noch Kokosöl und Ghee geschmeckt. Aus Kostengründen kannst Du Ghee auch selber herstellen.

    Bei mir ist es etwas anders, wenn etwas nicht funktioniert, dann bleibe ich solange dran und bastel und experimentiere, bis es funktioniert.
    Ich habe dann aber das Problem, dass, sobald es funktioniert, ich nicht konsequent konstant bin.
    So hat halt jeder seine Probleme und Eigenarten.
     
  11. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Das hab ich lustigerweise gar nicht, ich brauche hin und wieder meinen Cheatday, besonders, wenn ich nicht allein bin, aber wenn etwas endlich funktioniert, kann ich das Problemlos 3 Wochen oder so am Stück durchziehen xD
    Ich brauche nur immer das Wissen, dass es dafür irgendwann eben auch mal wieder 'ne Belohnung gibt, zu meiner Hungerzeit habe ich mein Programm zu Anfang 3 Monate durchgezogen ohne den kleinsten Lichtblick am Horizont und es hat mich einfach nur fertig gemacht.
    Und das mit dem schwindenden Hunger weiß ich, nur leider muss man eben erstmal wieder in Ketose kommen, ne? xD
    Aber ich glaube, ich bin auf einem guten Weg, schließlich verliere ich schon wieder konsequent Gewicht: Bedeutet bei mir immer, dass ich nichts falsch mache.
    Wenn ich jetzt länger trotzdem nicht in Ketose komme, muss ich vermutlich von Mascarpone & Co auf Macadamias umsteigen, von wegen Käse und so.
    Aber: Was ist mit Leptinzyklus gemeint?

    Gestern gefuttert: Frühstück: Bulletproof Tea, ganze Tasse

    Snack: Stückchen Blauschimmelkäse
    Packung Kirschtomaten

    Mittagessen: Feldsalat mit Caesar-Dressing
    Thunfisch mit Mayo
    2 Stück Bitterschoki

    Abendessen: Rest Mayo-Thunfisch

    18.3.: 61.5kg , -400g

    Wie gesagt: Ich nehme wieder konstant ab!
    Jetzt bin ich schon wieder auf dem Stand vor meinem Cheatday, nicht schlecht.
    Ich finde wirklich verblüffend, wie schnell es trotz einfachem Low Carb ohne Ketose bei mir geht, obwohl ich gerade nicht zu meinem Yoga komme und dennoch immer an die 1800 kcal esse.
    Früher habe ich schon ab 1100 Kalorien meistens zugenommen!
    Und selbst zu meiner Pseudo-Magersuchts-Zeit habe ich nach einem Fresstag meistens mindestens 4 Tage, wenn nicht sogar 6 gebraucht, um auf mein Ursprungsgewicht zurückzukommen.
    Das zeigt mir wieder eindeutig, dass ich hier richtig bin: Eine Diät, bei der man nicht hungern muss, die gesund ist und einem auch noch Ausrutscher schnell verzeiht.
    Was will man mehr?

    Heute hatte ich allerdings morgens das Gefühl, dass die Rötung um meine Nase herum wieder zugenommen hat.
    Zuerst dachte ich "Mist, musst den Käse wohl doch weglassen", aber dann fiel mir ein, dass ich einfach dringend mal wieder ins Solarium muss: Mein Hals ist locker 3 Nuancen brauner als mein Gesicht.
    Bräunt dann zwar auch wieder mit, aber mir geht es bei der Bräune ja hauptsächlich um das Gesicht.
    Muss nur warten, bis der Riesenkrater an meinem Kinn abgeheilt ist...
    Mein Gesicht sieht gerade so wunderbar rein aus, aber ich kann meine Hände einfach nicht bei mir halten >_<
    Vor paar Tagen rangepatscht, dranrumgedrückt und bämm! Riesenpickel.
    Werde mir nachher in der Apotheke nen Komedonenquetscher besorgen und dann versuchen, mir nienienienie wieder ins Gesicht zu fassen!
    ... zum gefühlt 100sten Mal.
    Aber ich wäre nicht hier, wenn ich schnell aufgeben würde :D
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Ich stelle fest: Thunfisch macht mich nicht satt, er nimmt mir nur die Motivation zum Weiteressen.
    Aber: Mascarpone ist dafür supergeil!
    Ich hab mir gerade noch 20-30g gegönnt, damit ich wenigstens bisschen mehr als Feldsalat und nen Teelöffel Tzaziki im Magen hab und anders als sonst oft bei neuen Lebensmitteln, reagiert der Herr doch sehr zufrieden.
    So gut, wie ich den Käse gestern vertragen habe, hoffe ich sehr, jetzt mit Mascarpone weitermachen zu können, das wäre echt klasse!
     
  14. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Thüringen
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Das mit dem Tunfisch kenne ich.

    Probier mal Sardinen in Öl, das sättigt eher.
     
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Hatte ich schon ein paar Bissen vor zwei Tagen, auf Teneriffa hatten sie nämlich immer ganz wunderbare.
    Aber entweder, ich habe Sardinen mit Sardellen verwechselt - wobei das optisch eigentlich gepasst hätte - oder die von Edeka sind einfach nicht so toll.
    Schmeckten für mich überhaupt nicht nach Sardine, sondern eigentlich nur wie Thunfisch mit minimalem Beigeschmack, auch von der Konsistenz her.

    Gestern gefuttert: Frühstück: Blauschimmelkäse

    Mittagessen: Feldsalat mit Caesar-Dressing
    Ein paar Bissen Thunfisch mit Pesto
    Etwa 2 El Parmesan
    1 Tl Tzaziki
    20-30g Mascarpone

    Abendessen: Eiweißshake mit 80g Mascarpone

    19.3.: 61.5kg, +- nix

    Die gute Nachricht: Ich habe endlich ein Frühstück und ein Abendessen gefunden, das gut in meinen Ernährungsplan passt und auch wieder Freude auf diese Mahlzeiten aufkommen lässt, yeah!
    Außerdem finde ich die Kombi Eiweißshake+Mascarpone gerade supersättigend, hat mich gestern deutlich länger sattgehalten als jeder Sojajoghurt.
    Die schlechte: Meine Verdauung kommt da nicht so ganz mit, deshalb wahrscheinlich auch heute keine Abnahme...
    Alles blubbert und kneift, aber nix will.
    Obwohl ich den Feldsalat hatte :/
    Habe mir jetzt heute morgen einen Esslöffel Flohsamen unter den Frühstücksshake gemixt, mal sehen, ob das ausreicht, um das Ganze wieder ins Lot zu bringen.
    Dabei auch direkt festgestellt: Flohsamen nie als erstes zu flüssigen Komponenten geben, sonst kriegt man den Mist nicht mehr püriert xD

    Bis jetzt merke ich noch keine negativen Auswirkungen der Mascarpone, mein Gesicht sieht sogar besser aus als in den letzten Tagen, weil die 3 Stellen, von denen ich einfach nicht die Finger lassen konnte, endlich mal ordentlich abheilen.
    Ich denke, auch der aktuelle Gewichtsstillstand, sofern man den überhaupt so nennen kann, wenn er erst einen Tag läuft, kommt nicht davon, sondern eben von der Umstellung.
    Die Alternative wären sonst eben Macadamias, aber 1.) mag ich die nicht,
    2.) sind sie megateuer
    und 3.) kann ich sie mir nicht so wunderbar in den Shake werfen - beziehungsweise könnte ich wohl schon, aber das Ergebnis wäre nicht halb so lecker!
    Ich hatte gar nicht gemerkt, wie unglücklich ich seit dem Weglassen von Eiweißbrot und Sojajoghurt mit 2 von 3 Mahlzeiten des Tages geworden bin...
    Ich hoffe sehr, dass ich das jetzt so beibehalten kann!
     
  16. persephone

    persephone Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Bayern
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Wie kann man keine macadamias moegen? :shock: ;)
     
  17. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Ich stelle fest: Auch ohne mein Leave-in sehen meine Haare nach Natron/Apfelessig furchtbar aus, platt und ein wenig strähnig.
    Werde die nächsten Tage mal ausprobieren, an welchem von beidem das liegt.
    Wenn es der Apfelessig ist, dann sehe ich mal, ob es besser wird, wenn ich ihn auswasche.
     
  18. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    10.315
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Nämberch
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    siehe Signatur
    Diätart:
    Sport
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Zum Nachlesen hatte ich noch keine Zeit. Ich wünsche Dir aber in jedem Fall weiterhin viel Erfolg. >:)
     
  19. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Dankeschön! :D
    Ich sehe das gerade mit meiner Abnahme irgendwie eh nicht mehr so eng, obwohl ich mir Anfangs ja viel mehr vorgenommen habe.
    Und an sich hätte ich natürlich nichts dagegen, noch mehr abzunehmen.
    Aber während mein Freund da ist, bin ich schon nicht so motiviert, tausend Experimente durchzuprobieren, auch, wenn wir uns einen recht guten Alltag aufgebaut haben - es sind eben doch Ferien.
    Ich glaube, wenn ich die Tage merke, dass ich mit Mascarpone nicht in Ketose komme und auch nicht weiter abnehme, dann akzeptiere ich 61,5 erstmal als Wohlfühlgewicht meines Körpers und stresse mich da nicht mehr so.
    Yoga werde ich trotzdem regelmäßig weiterhin machen und auch streng Low Carb essen - nur mit dem einen oder anderen Cheatday.
     
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.939
    Ort:
    Thüringen
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Das ist doch auch eine angenehme Strategie.

    Wenn du dann willst und das Gewicht stabilisiert ist, kannst Du ja jederzeit noch ein niedrigeres anstreben.

    Ausserdem soll doch Liebe Sättigung erzeugen, sonst könnte man doch nicht von Luft und Liebe leben (und es gäbe keine Fressorgien bei sich Trennenden)....
     
  21. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Das wäre mal ne angenehme Logik xD
    Während des Semesters werde ich wohl wieder beschäftigter sein, das ist für mich immer eine gute Vorraussetzung zum Abnehmen.
    Vielleicht versuche ich es dann weiter.
    Aber erstmal sehen, wie es morgen auf der Waage aussieht.
     
  22. bebepepe

    bebepepe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    1.738
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Hallo Ginny, endlich hatte ich Zeit, mir dein TB durchzulesen :)

    Streckenweise liest es sich echt wie ein skuriller Familienroman, für dich war es aber bestimmt nicht lustig :-(

    Gutes Durchalten noch und endlich eine Besserung deiner Beschwerden wünsche ich dir!
     
  23. Maite

    Maite Neuling

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    28
    AW: Ginnys Ernährungstagebuchlaberblogdings

    Hallo Ginny!

    Danke für deine liebe Motivation in meinem TB. Nun lass ich dir auch liebe Grüße da und werde es mir hier gemütlich machen. Bin gespannt wie es bei dir weiter geht und nun lese ich erst mal ein paar Seiten hier nach>:)