Girlwithcurves wird definierter ;)

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von girlwithcurves, 10. April 2017.

  1. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich sag nur "Tüte Macadamia" *hehe* 960 kcal und ca. 100g Fett.
    Und ja sie sind teuer aber wenn ich mir die Nährwerte anschaue dann doch nicht so teuer weil bei mir ist das ne ganze Mahlzeit und 3€ für nen Mittagessen hab ich eher selten.
    Die 350-400g Hähnchenbrust kosten ja schon ca. 2,50€ im Discounter.
    Wenn ich dann sehe was beim Metzger meine Knochen kosten da brauch ich mir um überteuerte Macadamia keine Gedanken mehr zu machen.

    Wobei ich die Zutaten für meine Brühen wohl ab sofort eher im Supermarkt kaufen werde. Der ist ca. 40-50% billiger als der Metzger, dafür ist die Qualität halt schlechter, sprich es ist nicht regional, sondern kommt iwo aus der EU, beim Fleisch sehe ich oft das es aus Frankreich kommt. Bei meinem Metzger kommt alles von gezeugt, aufgewachsen und geschlachtet aus Deutschland. Aber da ich mein Chicken ja auch im Discounter kaufe, mal abgesehn von meinem Suppenhuhn macht das auch keinen großen Unterschied.

    Mein 2 KG Demeter Suppenhuhn hat mMn definitiv besser geschmeckt als das 900g TK-Suppenhuhn für 3€.
    Und ab und zu kann man sich das ja mal leisten. Auch wenn Schweinefilet dagegen billig wirkt :)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. girlwithcurves

    girlwithcurves Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158
    Gewicht:
    56
    Zielgewicht:
    50
    Diätart:
    Ketose


    Heute:

    Gewicht: 55 Kilo

    Frühstück:

    150g Magertopfen
    2 Eier
    1 EL kürbiskernöl
    1 EL Balsamico
    50g Schlag Creme

    Mittag:

    50g Nüsse
    200g Tomaten
    100ml laktosefreie Milch
    25g Breakfast Bacon
    25g Schlag Creme

    Abends:

    100g Mascarpone :/

    Sind 1414 kcal kcal + 35 KH + 74% Fett

    War eig nach dem Mittagessen satt - aber hatte so einen Heißhunger. Drum hab ich mir echt die Mascarponecreme gemacht und konnte nicht aufhören :/ . Mittlerweile denk ich mir ich hätte mir lieber Himbeeren gekauft und den Heißhunger so bekämpft, auch wenn die mehr KHs haben. Aber ja :/

    Dazu hab ich 1h Krafttraining gemacht.
     
  4. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Der gehört aber verbannt :) Was hat dein Balsamico ? 3-4g Carbs auf 10ml ?
    Nimm halt Essig und sag mal welche Nüsse du da futtert, die haben doch sicher nen Namen oder ? :)

    Hör auf zu denken, bei ketogener Ernährung muss man nichts verstehn, es gibt quasi feste Regeln und die sollte man einfach stur befolgen egal wie seltsam sie einem vorkommen.
    Reduziere die Kohlenhydrate doch wirklich mal für 14 Tage auf unter 20g.


    Wie ermittelst du noch mal wann du in Ketose bist und wann nicht ?

    Ich kann dir nur von meiner letzten Woche berichten.
    Ostern hab ich mich ziemlich gestört evtl rausgekickt.
    Die blöden Ketostix zeigten mir ständig an in Ketose zu sein aber iwas fühlte nicht nicht richtig an.

    Ich hab mir ein Blutketonmessgerät mit den teuren Teststreifen gekauft und siehe da ich produzierte zwar Ketone aber viel zu wenig.
    Meine Werte ratterten zwischen 0,2 und 0,7 mmol rauf und runter.

    Vorgestern dann entlich mal morgens 1,0 mmol aber so richtig gut fühlte sich das noch nicht an.
    Gestern morgen merkte ich plötzlich nen Unterschied, ich fühlte mich wieder besser und der Hunger war nicht mehr da.
    Ich hab also die Ketone gemessen und siehe da morgens beim aufwachen 1,5 mmol, gestern Abend 1,7 mmol und jetzt grade auch wieder 1,7 mmol.
    Die Ketostix können solch einen Unterschied nicht anzeigen.

    Was die Mascarpone angeht, die war genau richtig.
    Wenn du Hunger hast iss was fettig und scheiß auf die Kalorien.

    Ach und den will ich auch nicht mehr lesen müssen, sowas nehmen wir hier nicht *lacht*.
    Probier mal den 40% Quark, der hat sogar Geschmack. :p

    Und das was mich grade von Anfang an störte ist die Frage wie du auf die 35g KH kommst.
    Kannst du evtl mal alles lückenlos aufschreiben was du futterst, ausgenommen Gewürze ?
    Ich versteh halt aktuell noch nicht wie man aus

    eine wohlschmeckende Mahlzeit machen kann. Wie kombinierst du das alles ?

    Ach und sag mal bitte was ist Schlag-Creme ?
    Ich dachte jetzt erst das ist wie Magertopfen wieder son bayrischer, östereichischer Begriff für Schlagsahne was ansich nicht fatal wäre aber jetzt google ich das grade und finde das hier

    http://www.ruf-lebensmittelshop.de/RUF Schlag Creme Doppelpack.htm

    Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g Packungsinhalt:
    Energie 2399 kJ / 575 kcal
    Fett 36,3 g
    davon gesättigte Fettsäuren 34,3 g
    Kohlenhydrate 57,9 g
    davon Zucker 39,6 g
    Eiweiß 4,2 g
    Salz 0,3 g

    Zutaten:
    Zucker, pflanzliches Öl (Palm), Glukosesirup, Emulgatoren (E 471 und E 477), Milcheiweiß, modifizierte Stärke, Aroma, Maltodextrin, Verdickungsmittel Carrageen, Aroma, Farbstoff Carotin.

    Süß wie sie dem Zucker gleich mehrere Namen geben :) Zucker, Glukosesirup, modifizierte Stärke, Maltodextrin :p

    Siehst du da am Ende die Nährwerte pro 100g ?
    Die will hier glaube ich keiner essen wenn er ketogen leben möchte :) Das passt vielleicht besser ins LC.
    Wenn es das ist was du mit Schlag-Creme meinst.

    Mal grade theoretisch rechnen. Ein Beutel hat 40g, zusätzlich braucht man noch 250 ml Milch, würden also am Ende ca. 300g Schlagcreme sein und du hast gestern 75g zu dir genommen.

    100g Schlag-Creme inklusive lac.freie Milch hätten also 12g KH, 3g Protein und 6g Fett.
    100g steif geschlagene Schlagsahne hingegen hätten 3,2 g KH, 2,4g Protein und 30g Fett.

    Aber sag mal ob das das Zeug ist was du dir reinziehst.
    Wenn es das ist musste dir um die KH im Mascarpone nie wieder Sorgen machen denn in der Schlagcreme sind 3x so viele KH drin bei viel viel weniger Fett.
    Nehm doch lieber Sahne und schlag die steif. Selbst das wäre um Welten besser als diese Zeug da.
    Das ganze dann mit Erythrit süßen oder zuhause mal mit flüssigem Süßstoff experimentieren bis man für sich selbst due ideal Mischung gefunden hat.

    Jetzt versteh ich aber auch wie du auf 35g KH kommst :) wenn es das Zeug ist was du zu dir nimmst.


    Manchmal hab ich das Gefühl du hast immernoch ne tiefe Angst vor Kalorien und Fett und nimmst lieber den Zucker oder Himbeeren *hust*


    Ach und was deinen Heißhunger angeht. Biste dir sicher das es Heißhunger ist oder einfach nur Hunger ?
    Dir wurde ja schon mehrmals gesagt das 1000 kcal zu wenig sein könnten. Du bekommst in Ketose auch Hunger wenn du zu wenig isst. Das ist dann kein Heißhunger. Aber bei deinen KH-Mengen kann es auch Heißhunger sein. Hast du mal ausgetestet wo deine kritische KH-Menge liegt oder nimmst du so viele KH zu dir weil die Ketostix netterweise ständig ketone anzeigen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2017
  5. girlwithcurves

    girlwithcurves Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158
    Gewicht:
    56
    Zielgewicht:
    50
    Diätart:
    Ketose
    So...

    Ich antworte einfach mal ganz ehrlich :/

    Ich tu mir echt schwer mit Ketogen momentan - ich wollte das hier erst nicht schreiben. Aber ich habe mich in den letzten 4 Tagen 3 x übergeben :/. Einmal vor 2 Tagen als ich so viele Nüsse gegessen habe, gestern nach der Mascarponecreme und heute morgen wieder nachdem ich noch ein bisschen Mascarpone gefrühstückt hatte (und mich da nicht im Zaum halten konnte :( ).

    Drum fühl ich mich heute hundselend. Nein, ich habe keine Angst vor Fett - ja ich habe große Angst vor so vielen Kalorien. Ich habe Angst mein Ziel nicht zu erreichen und bis Juli abzunehmen, um mich ein Jahr mal wieder wohl im Bikini zu fühlen. Ich hab Angst dass ich nur fett esse, aber zuviele Kalorien und es dann heißt: Oh naja du hast ja Normalgewicht Ketose wirkt nur regulierend - damit wirst du nichts abnehmen.

    Ich hab auch iwie das Gefühl, dass es halt leichter ist mit Ketose abzunehmen wenn man zB über 100 Kilo hat. Dann kann man schnell mal Kalorien einsparen - gerade wenn man kaum Hunger hat. Da nimmt man leicht auch mit 1800 kcal ab.

    Ich bin 158 cm und hab nur 55 kcal - ich muss mega aufpassen, damit überhaupt irgendwas weiter geht. Und momentan hab ich das Gefühl mein Leben dreht sich nur ums Essen :( . Und nach dem Essen bin ich zwar immer mehr oder wenigere satt - aber nie befriedigt oder mal voll :( . Dazu kommt, dass mir Essen als Genussmittel abgeht ;( - eben mal Blaubeeren oder sogar mal ein Stück Pizza -.- .

    Ich mag wieder Karotten knabbern oder mal ein Burek essen. Aber ich weiß, dass das im Kontrast mit meinem Wunsch steht abzunehmen und ich will nicht aufgeben. Aber ich hab heut nen Hänger :( . Und ich mag jetzt net auch schon bei Tee KHs zählen gehen, weil Tee mit Stevia eh eines von den wenigen Dingen ist, die ich mir iwie momentan gönn. Ich kann mich auch an meine Ketophase vor 4 Jahren erinnern, wo ich wenn ich mal nen Cheat Day hatte bis zu 4000 kcal gegessen hab. Ich hab dann wie ihm Wahn alles Süße in mich hineingefressen was ich finden konnte - und vl darum? In meiner Ketozeit auch nicht abgenommen --> zu lesen unter Polaroid89.

    Aber ich werde versuche die nächsten 2 Wochen auf 20 KH zu reduzieren. Vielleicht wirds ja wirklich besser und ich hab hier noch psychisch nen Hänger zwecks der Pille danach.

    Btw: Das ist die Schlag Creme die ich verwende:

    https://www.merkurmarkt.at/shop/08-910762/schaerdinger-schlanke-linie-schlag-creme-leicht

    Mit 3,7 KH auf 100ml und 193 kcal.

    Sie hat weniger kcal als normale Sahne - weshalb ich auch 1/2 Chaitees (vom Beutel) mehr trinken kann am Tag.

    Wo ich mir schwer tu, das ist bei der psychische Funktion vom Essen - nicht nur das Hungergefühl stoppen, sondern auch Genuss oder die Tröstfunktion, wenn es einem schlecht geht - ich weiß das sind keine guten Funktionen. Aber wer hier hat noch nie Schoko gegessen, wenn es ihm schlecht ging? Darum ess ich lieber auch mehr kleine und kalorienarme Portionen über den Tag verteilt --> hier eine große Umstellung. Wie habt ihr euch dieses Essen abgewöhnt? Da tu ich mir wahnsinnig schwer.

    Ketostix hab ich bisher nicht benutzt, weil mir immer egal war ob ich jetzt richtig in Ketose bin, oder einfach ziemlich low carb mach - solange ich abnehme. Auf Dauer will ich dann ja sowieso wieder auf Low Carb zurück - nur mal einen Kickstart mit der Keto.




    Liebe Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2017
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich glaube der Zeitdruck macht dir am meisten zu schaffen.
    Das setzt dich massiv unter Druck.
    Überdenke evtl mal deine Strategie, vielleicht ist ketogen auch nix für dich, LowCarb geht genauso und da wärst du viel flexibler.
    Aber dein kleines Zeitfenster redet dir halt ein das du es unbedingt so schnell wie möglich schaffen musst für uns Jungs im Bikini ne gute Figur zu machen :p
    Mal ehrlich wir mögen dich auch mit ein paar Kilo mehr auf den Rippen und dafür gut gelaunt und gesund.

    Genauso soll es sein, mach dir keinen Kopf darüber wer hier evtl was denkt, wir sind alle relativ anonym.
    Sei ruhig gnadenlos ehrlich.

    Befriedigt ? Hmm, ne ich auch nicht. Ich weiß halt das es genug ist und Völlegefühl hat nix mit Sättigung zu tun.
    Das musste ich anfangs auch erst lernen und das war schwerer als gedacht. Aber ich wusste, das es rein rechnerisch satt und genug war.
    Wenn ich allerdings heute Salat dazu esse dann bin ich danach pappsatt nur esse ich nicht wie du 25g Feldsalat sondern direkt die ganze Packung :)

    Das passierte mir gestern auch fast weil ich scheinbar iwas falsch miteinander vermengt habe. Erst Rührei, dann Latte Macchiato, war keine gute Idee.
    Nach dem Latte ging es mir elendig schlecht. Woran es letztendlich lag weiß ich nicht, heute gehts mir wieder besser.
    Du schreibst aber auch das du psychisch einen Hänger hast, Pille danach und dich übergeben musst.
    Da könnten also mehrere Ursachen für deine Übelkeit verantwortlich sein, nicht nur die Kalorien.

    Kann sein aber die Probleme sind die gleichen. Ein 122 KG Brocken wie ich hat ja auch seine 2500 Kcal Grundumsatz.
    Auch wir müssen uns an die Regeln halten und Prozentual ist alles identisch, nur die Mengen sind andere.
    Wenn ich also 2% im Monat abnehme sind das gleich mal 2,5 KG bei dir halt nur 1 KG.
    Es wäre auch nicht weiter schlimm mMn wenn du endlich mal stabil in die Ketose kommen würdest.
    Der Hunger verabschiedet sich dann. Ich mit meinen 122 KG ind 32% Körperfettanteil kann natürlich noch ne Weile etwas anders essen.
    Ich trage ja noch 40 KG reines Körperfett im Rettungsring mit mir spazieren, da muss ich nicht zwingend so richtig viel Fett essen aber okay *aufdieleereTüteMacadamiaschielt* ups zuspät, ich hab mir grade schon wieder 100g Fett in 10 Minuten reingepfiffen :) und geh jetzt gleich trainieren.

    Wo wir wieder beim Thema LowCarb wären wenn du dir etwas mehr Zeit gönnen würdest.

    Ja ich versteh dich aber du machst es dir evtl schwerer als nötig. Diese ganze Ernährungssache stresst dich total.
    Du hast mMn aber auch direkt knallhart angefangen mit deinen 1000 kcal.
    Wer hier mit Keto anfängt bekommt eigentlich gesagt das er nur auf die Kohlenhydrate achten soll, der ganze andere Rest ist erst mal total egal.
    Das was dir evtl grade passiert ist das du nicht störungsfrei in der Ketose bist weil du zu viele Carbs futterst und daher immernoch die Nebenwirkungen verspürst und auch nicht die Vorteile der Ketose hast.

    Das was ich hier die Tage aber auch noch @Sorah @miri gelesen hatte war das bei einigen von uns die Ketose einfach nicht funktioniert.
    Anfangs funktioniert sie gut, später kaum noch und dann fängt man an nach Alternativen zu suchen.
    Vielleicht können Sorah und Miri was dazu sagen oder die generell bessere Tips geben als ich es als Kerl könnte.
     
  8. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth
    Huhu,

    schon mal überlegt, einen anderen Weg einzuschlagen und es mit Smoothies und Säften zu probieren?
    Hat bei mir funktioniert. Ich bin - ebenso wie Du - total normalgewichtig. Habe damals mit 66 kg (auf 1,68 m) angefangen, mich Low Carb und teilweise auch ketogen zu ernähren, und habe auch (über Monate) bis ca. 63 kg abgenommen. Habe mich eigentlich auch mit der Ernährung ganz wohlgefühlt... war in der Regel satt und es ging mir gut. Nur mein blödes Gewicht hing total fest, bzw. schwankte um ca. 63 kg, mal ein kg hin oder eins her.

    Irgendwann hab ich dann mal auf die Empfehlung einiger Forumsmitglieder die Dokumentation "SuperJuice Me!" angesehen, und hab anschließend direkt mit einer Saft-/ Smoothiekur nach Jason Vale angefangen. Innerhalb von wenigen Wochen war ich auf 58,x kg runter - das war immer mein Traum.
    Das war im Oktober, und seitdem safte ich ab und zu. Mal ersetze ich nur eine oder zwei Mahlzeiten, mal safte ich für ein paar Tage hintereinander. Je nachdem, wie mein Empfinden gerade ist und was sonst so los ist in meinem Leben. Über 61 kg war ich seitdem höchstens am 2. Weihnachtsfeiertag :giggle:
    Die Säfte sind superlecker und sättigend... und ich habe das Gefühl, meinem Körper was richtig gutes zu tun.

    Ich glaube tatsächlich, dass die ketogene Ernährung in unserer Gewichtsklasse zum Halten sehr gut ist, allerdings nicht zum Abnehmen...
     
  9. Onlyinmyhead

    Onlyinmyhead Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2017
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    73.9
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Atkins


    Hallo girl,

    Ich bin noch nicht so lang dabei, hatte aber doch das Bedürfniss dir etwas zu schreiben :)

    Also ich muss ja sagen, von deinem aktuellen Gewicht kann ich gerade nur träumen :D

    Ich bin 30 und genauso groß wie du, und trage schlappe 72 kilo mit mir herum.
    Dein Gewicht von 55 kg, ist doch im absoluten idealmaß!
    Warum stresst du dich so?
    Für dich, würde doch eine normale lowcarb Methode mit regelmäßigen Aktivitäten reichen.
    Des so weniger dein Ausgangsgewicht, dess so langsamer geht es vorran, aber das ist in deinem Fall doch überhaupt nicht schlimm.
    Dein Körper scheint ja auch eine kleine Notbremse zu ziehen.

    Also ich wills dir um Gottes willen nicht vermiesen, aber du siehst bestimmt klasse
    aus, also sei ruhig etwas nachgibiger mit dir :)

    LG
     
  10. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Ich bin jetzt mal ganz ehrlich. Ohne Samthandschuhe.
    Du schlittert in eine Essstörung, wenn du so weitermachst.
    Du stresst dich, bist auf Zahlen fixiert, quält dich... Wozu?
    Du musst auch nicht abnehmen, wenn du im Bikini gut aussehen willst hilft Sport.
    Wirf die Waage weg. Vergiss die Ketose, scheint nix für dich zu sein.
    Ich denke auch Low Carb und Kraftsport sind für dich besser geeignet.
    Und natürlich ist es schwerer abzunehmen wenn man Normalgewicht hat. Der Körper will ungern ins Untergewicht, da gibt er nix her.
    Wenn du unbedingt bei der Ketose bleiben willst, dann solltest du anfangen richtiges Essen zu essen.
    Sonst ist der Spaß nämlich auch nicht gesund.
     
  11. girlwithcurves

    girlwithcurves Neuling

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    21
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158
    Gewicht:
    56
    Zielgewicht:
    50
    Diätart:
    Ketose
    So...back Ich werd noch einen Versuch mit der Ketose starten und sonst wieder zu Low Carb + Sport zurück. Aber eiweißbasierte Ernährung + Sport mach ich ja schon sein über einem Jahr und gewichtstechnisch hat sich halt leider wirklich gar nichts getan :/.


    Mittwoch:

    Früh:

    100g Mascarpone
    50g Breakfast Bacon


    Mittag:

    150g Vogerlsalat
    2 TL Apfelessig
    1,5 EL Kernöl
    100g Gurke

    Abends:

    25g Schlag Creme
    100ml laktosefreie Milch
    50g Karreespeck
    1 EL Kernöl

    1050 kcal + 17 KH + 80% Fett + kein Sport :/


    Gestern:

    Frühstück:

    150g Thunfisch naturell
    2 EL Kürbiskernöl
    100g Brokkoli
    50g Nüsse

    Mittag:

    200g Schweinekotlette
    wenig Rahmsauce
    50g Spätzle (sind in der Sauce von unserer Kantine geschwommen - zum 1. Mal dass ich wieder was von der Kantine gegessen hab)

    Abendessen:
    80g Hauswürstel im Pfeffermantel
    100g Mascarpone

    Sind 2150 kcal (mal bewusst um den Stoffwechsel wieder anzukurbeln) + 24 KH + 70% Fett + kein Sport


    Heute:

    Früh:

    150g Thunfisch Naturell
    2 EL Kürbiskernöl
    150g Mascarpone

    Mittag:

    300g Gurke

    Jetzt:

    200g Faschiertes
    25g Karreespeck
    200g Zucchini
    2 EL Olivenöl

    Sind:

    1730 kcal + 18KH + 72% Fett

    Zum Sport bin ich seit Dienstag nicht fähig. Hab am Di mal wieder auf Maximalkraft trainiert und hab seitdem Spatzen! Wurde gestern in der Firma wegen meiner Dienstreise nächste Woche vom Arzt gecheckt. Der meinte in der Ketose erholen sich die Muskeln langsamer - ich hoffe das ändert sich, würde ja gern wieder mehr trainieren.

    Liebe Grüße

    @Dietgirl:

    Wieso nimmt man da nur Säfte und isst die Zutaten nicht roh? Müsste doch mehr sättigen - Obst könnte ich übrigens Unmengen essen :)
     
  12. Werbung

    Werbung