gluten anstelle von mehl?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von andreazx9r, 5. Januar 2013.

  1. andreazx9r

    andreazx9r Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    berlin
    hab da mal eine frage an euch,
    wenn ich ein muffin rezept habe,und anstelle von Mehl die gleiche menge gluten nehme ob das wohl machbar ist? und wäre es dann ätkins gerecht?
    ich hoffe ihr lacht mich nach dieser frage nicht aus grins,aber solche dinge beschäftigen mich eben :rotfl:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sinja84

    Sinja84 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    1.193
    Ort:
    Schweiz


    AW: gluten anstelle von mehl?

    Hey
    Also 1:1 ersetzen würde ich das Mehl keinesfalls nur mit Gluten, sonst haste d Gummi-muffin.
    Ich hab die beste Erfahrung folgendermassen gemacht: 50% Gluten und die anderen 50% mit nussmehl oder eiweisspulver. So kriegst n leckeres Ergebnis mit einer guten Konsistenz.

    Gruss
     
  4. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.362
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: gluten anstelle von mehl?

    Sofern Du noch in Phase 1 bist, solltest Du die Finger von Muffins lassen! ;)
    Tztztz, da gibst als süßes eigentlich nur Götterspeise! :znaika:

    Grüßle Dany >:)
     
  5. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985
    AW: gluten anstelle von mehl?

    Ich würde lieber die Gluten weglassen und Mandelmehl oder gemahlene Mandeln nehmen.

    Gluten sind auch gar nicht gut für den Körper.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. andreazx9r

    andreazx9r Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    berlin
    AW: gluten anstelle von mehl?

    habt mal alle vielen dank für die antworten und hilfe.bin eben doch froh hier gelandet zu sein :)
     
  8. phylosia

    phylosia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: gluten anstelle von mehl?

    Und warum nicht miri? :???:
     
  9. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985


    AW: gluten anstelle von mehl?

    http://www.guter-rat.de/gesundheit/Gluten_1435923.html
     
  10. phylosia

    phylosia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: gluten anstelle von mehl?

    Dankeschön für die Info!
    Das habe ich so noch nicht gewußt.
    Sicher, ich habe schon öfter von Gluten-Unverträglichkeiten gelesen -
    und ich dachte mich betrifft das nicht.
    Nach dem Artikel kann ich mir da ja nicht sicher sein.

    Ich habe einige chronische Erkrankungen, und auch ein altes Zwölfingerdarmgeschwür.
    Bei Mehlen schlägt alles Alarm, doch wenn ich m a l
    Gluten in Ketobrot verwendet habe, war keine Unverträglichkeit in Sichtweite.

    Die Alternative sind ja Eier zur Bindung im Teig. Die kann ich nicht gut vertragen.
    Johannisbrotmehl, Konjakmehl & Co als Bindung im Brot - hmmm kann ich mal testen.
    Oder weißt Du noch was, was ich bisher überlesen habe?

    Ich esse ja ab und an Vollkornprodukte, aber nur aus Dinkel. Und das vertrage ich bis jetzt :???:
    Im übrigen gewöhne ich mir gerade sämtliche Milchprodukte ab

    LG ;)
     
  11. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.985
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. phylosia

    phylosia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: gluten anstelle von mehl?

    Das Knäcke von kruemelmonster ist okay, das andere zuviel Eier - grusel.
    Ja, dann geht nur das Leisamen, glittschige - irgentwie im Mund. Aber Frau kann ja nicht alles haben - gutes Mundgefühl und Beschwerdenarmheit :cool:

    Ich danke Dir herzlich! :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gluten entzündet den Menschen? Wissenschaft 8. Oktober 2016
Dauerthema Ernährung in der ARD Mediathek von Glutenfrei bis Ei-Ersatz Linksammlung und Presse 20. Februar 2016
Johannisbrotkernmehl, Gluten und Co. - Was noch? Lebensmittel 17. Februar 2016
Pizzateig glutenfrei Phase 1 / Pizza Salami Phase 1-2 Backwaren 28. Juni 2015
Zucker und Gluten – Feinde eines gesunden Darms Linksammlung und Presse 25. Mai 2015