Grainfree Porridge

Dieses Thema im Forum "Frühstück" wurde erstellt von Dany2712, 15. Oktober 2015.

  1. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Dieses Rezept ist von Sorah entwickelt.
    Ich stelle es hier rein, da es in ihrem TB sonst verschwindet. ;)

    Getreidefreies low carb Porridge

    ca. 500 ml Wasser (ich nehme gefiltertes und nicht die vollständige Menge, sondern ergänze einen Teil mit Eiswürfeln, damit es sich durch das Mixen nicht so sehr erwärmt)
    4 EL Chia Samen (leicht gehäuft)
    2 EL Hanfsamen (ich hatte geschälte)
    1 kl. Handvoll Mandeln (gemahlen entspricht das evtl. 2 EL, müsst ihr mal ausprobieren)
    1-2 EL Back- oder Rohkakao (je nach gewünschter Schokonote)
    Aroma mit Süße je nach Gusto (ich verwende MP-Aromen oder FlavDrops)

    Es lassen sich auch Mandelmus sowie andere Nussmuse und Tahini benutzen.
    Seid einfach kreativ. Ich denke, es wird immer gelingen, wenn die Zutaten, die einen kräftigen Geschmack haben, nicht dominieren.
    Heute Mittag hatte ich die geschälten Hanfsamen durch Hanfproteinpulver ersetzt, das ging auch prima und hatte dadurch etwas weniger Fett.

    Alle Zutaten in den Blender geben und ca. 60 Sekunden mixen oder bis eine homogene Masse (Brei) entstanden ist.
    Die Chiasamen dicken ziemlich schnell an. Es lässt sich auch gut vorbereiten und dann im Kühlschrank lagern.

    Je länger es gemixt wird, erhitzt es sich, ohne zu heiß zu werden. Das ist in der kalten Jahreszeit sicher angenehm.
    Zu dem gibt es dabei auch keine unangenehmen Nachteile, die normalerweise durch kochen entstehen können.
    Außerdem macht ihr kein zusätzliches Geschirr schmutzig. :D

    Wer es crunchig mag, kann nach dem mixen noch gehackte Nüssen, Samen oder Saaten drunter mischen.
    Protein Crispies bzw. auch low carb protein müsli lassen sich auch gut dafür nutzen und erhöhen den EW-Wert zusätzlich.

    Auf künstliche Zusatzstoffe könnt ihr leicht verzichten, dann erhöhen sich allerdings die KHs und Kalorien ein wenig.
    Beispielsweise zum Süßen dann Ahornsirup oder Datteln rein tun, Agavendicksaft würde ich nicht nehmen wollen.
    Für den Geschmack mal mit, mal ohne Kakao, ggf. auch mal Kokosflocken, Zimt, Beeren und/oder Nussmus verwenden.
     
    Mausal gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Daniela-LCHF

    Daniela-LCHF Neuling

    Registriert seit:
    29. Oktober 2015
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich


    Danke für die Anregung! :) Ich mag auch mal wieder Müsli frühstücken. Esse meist Rührei mit Gemüse zum Frühstück, aber das frisst vor allem unter der Woche unheimlich viel Zeit und ich kann auch langsam keine Eier mehr sehen. ;) Dieses fertige Protein-Müsli hatte ich auch schon im Drogeriemarkt gesehen, aber das war mir zu teuer. Da kommt mir deine Variante gerade recht!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
LC Porridge ab PH2 Frühstück 22. Februar 2013