Gründe fürs Abnehmen

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Turtle70, 5. März 2006.

  1. Kady

    Kady Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hessen
    Ich kann es absolut verstehen, dass es ein Motivationsschub ist. Aber dennoch, es ist und sollte auch nur das I-Tüpfele sein.
    Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute für den Weg.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. k52vst

    k52vst Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    700
    Medien:
    3
    Alben:
    1


    huhu! erst mal die (sehr kurze) kurzfassung:
    hab seit oktober 2009 ne affaire. da möchte ich mich natürlich wieder etwas selbstbewusster präsentieren.
     
  4. k52vst

    k52vst Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    700
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Hier die langfassung… =)
    bei mir ist es wahrscheinlich eher banal.. habe sogar ein schlechtes gewissen, dass ich in einem "abnehm"forum bin (mit dem bißchen übergewicht was ich hab und was noch nicht mal so aussieht).
    mein großer bruder sagte mir irgendwann mal als ich ca. 14 war, ich habe einen fetten A... .das dumme daran: er war der einzige mensch in meinem leben für den ich ALLES gemacht hätte und immernoch tun würde und dem ich bedingungslos geglaubt hab/glaube. er war mein "verbündeter" und der mensch der mich verstehen konnte, weil er (fast) genau das gleiche durchgemacht hat wie ich. was er gesagt hat/sagt, stimmt. seitdem habe ich mich immer dick gefühlt (auch als ich es definitiv nich war). Er hat inzwischen zwar mehrfach gesagt, es tut ihm wahnsinnig leid, dass er mir das damals gesagt hat (obwohl es wirklich so war) und dass ich NICHT dick bin. Auch nich pummelig oder sonst was. Aber nun habe ich die aussage so für mich akzeptiert und sie ist so eingebrannt, da kann er (oder andere) mir es noch 100x sagen…rein objektiv, weiß ich dass er recht hat, aber…
    während der 2. schwangerschaft habe ich über 30kilo zugenommen (hatte über 100kg gewogen, was ich sehr schrecklich fand). ich wusste aber, ich würde das alles wieder runter bekommen. da war ich mir sicher. von der 1. SS hab ich ne fettschürze behalten (das ist wahrscheinlich der hauptgrund fürs abnehmen). ich habe fast alle kilos aus den SS wieder runter bekommen, ohne diäten. letztendlich sah ich wesentlich dünner aus als vorher (eher zu dünn) und habe mich auch halbwegs "sexy" gefunden (aber natürlich immer noch zu dick..)
    dann im sommer 2008 kamen dunkle punkte in der familiengeschichte raus. die haben meine vergangenheit wieder aufleben lassen und es ging mir SEHR schlecht. im november 2008 fing ich dann an zu fressen. ca. 6kg in 1 monat zugenommen. meine als erfolgreich bekämpft geglaubte depression kam wieder.
    so. nun is meine depression zwar wieder halbwegs im griff, aber die kilos kleben an mir. =( am "schlimmsten" finde ich die oben erwähnte fettschürze. ich kann keine engen t-shirts mehr anziehen, weil ich nun mal immer ne rolle da haben werde (das ist für mich der absolute graus). egal ob ich dünn bin oder nicht, die rolle wird da sein. aber mit meinen jetzigen überzähligen pfunden, hab ich ja noch größere rollen und kann sie auch nich verstecken. vorher ging es eigentlich. der bauch war im prinzip so dünn, dass es kaum aufgefallen ist.
    nun hab ich seit oktober 2009 ne affaire. da möchte ich mich natürlich wieder etwas selbstbewusster präsentieren. die fettschürze empfinde ich ja eh schon als makel und mag sie nich unbedingt jedem zeigen.. aber wenn ich dazu auch noch "dick" bin,.. das geht gar nicht. das war dann wohl der ausschlaggebende punkt.
    außerdem passen meine hosen nicht mehr und ich hab kein geld für neue. das geld gebe ich lieber für hosen für meine kinder aus. =)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2010
  5. Petra39

    Petra39 Neuling

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    Also, ich fühle mich einfach nicht mehr fit und das stört mich sehr. Fix mal die Treppe hoch und noch die U-Bahn kriegen, ist nicht mehr drin und das finde ich so schlimm :cry:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Amuljar

    Amuljar Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Ganz tief im Westen....
    Meine Motivation für die Entscheidung einer Gewichtsreduktion war die Bemerkung einer Freundin, das ich ruhig noch ein paar Kilo zunehmen sollte, ich wäre zwar in den Jahren, seitdem sie mich kennt, immer knuddeliger und süßer geworden, aber sie fände mich noch dicker noch netter. (Achtung! Das war nicht sarkastisch oder ironisch gemeint!)

    Meine Freundin ist eine Riesin von fast 190 cm und wiegt ca. 150 kg. Ihre Tochter noch mehr, da sind hier schon mehrere Stühle unter ihr zerbrochen.

    Ich mag meine Freundin sehr, aber die Bemerkung entsetzte mich so sehr, das ich mit Atkins angefangen habe und trotz der Sorge um den Yoyo-Effekt Gewicht abnehmen möchte.>:)
     
  8. weio13

    weio13 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    73
    Medien:
    2
    Ort:
    duisburg
    hallo,
    ""das ich mit Atkins angefangen habe und trotz der Sorge um den Yoyo-Effekt Gewicht abnehmen möchte.>:)""
    gerade deshalb ist atkins doch gut.... das sehe ich als ernährungsweise,nicht nur als diät.
    viel erfolg weiterhin.

    werner
     
  9. Loveless

    Loveless Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    39


    Fühle mich momentan einfach nicht wohl mit meinem Gewicht, darum nehem ich ab. Und ich finde es total schlimm wenn mal spürt das beim laufen, Auto fahren etc. irgenwas wackelt.
     
  10. Loveless

    Loveless Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    39
    man warum macht der bei mir immer 2post :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2011
  11. lovin vanilla

    lovin vanilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Loveless, ich möchte dir ja nicht zu nahe treten, aber 65 Kilo bei einer Größe von 1,83 m wäre schon Untergewicht. :???: Mir erscheint dein Gewicht bei deiner Größe jetzt schon als richtig schlank, besonders für einen Mann.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Loveless

    Loveless Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2011
    Beiträge:
    39
    Hast schon Recht ;)
    65kg möchte ich eig. nicht erreichen, wollte nur was in den Ticker schreiben:???:
    Gewicht ist bei mir zweitrangig... Ich muss mir im Spiegel gefallen und ob das nun am Ende 65kg oder 68 ist mir egal =)

    Habe auch leider voll viel Fett am Bauch und sonst niergends :(


    Liebe Grüße!
     
  14. lovin vanilla

    lovin vanilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    Na dann ist es ja gut. >:)

    Lol, wir Frauen haben das Fett dafür überall! ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die wahren Gründe für Essdrang und Übergewicht Linksammlung und Presse 21. September 2016
Abbruch aus gesundheitlichen Gründen Frust Ecke 20. April 2014
Atkins Gruppe auf FB gegründet Atkins-Diät-Gruppe 25. Oktober 2012
Viele Gründe um endlich abzunehmen :) Vorstellen 16. Oktober 2012
23 gute Gründe, grünen Tee zu trinken Linksammlung und Presse 10. November 2009