Günstige Ketostix

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Irving, 4. November 2013.

  1. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen


    AW: Günstige Ketostix

    Ist natürlich für Vielverbraucher günstig. Was ist mit Haltbarkeit, wenn Packung offen? Bayer schreibt doch, man soll sie nach Öffnen schnell aufbrauchen.

    Meist will der Anfänger natürlich hier und jetzt wissen, was los ist.
    Also ich bin einfach morgens in die Apotheke gegangen, hab nach Ketostix gefragt "oh, haben wir nicht, müssen wir bestellen, ist dann leider erst um 12:30 Uhr da" hab am selben Tag Mittags 8,37€ für die 50 Stück hingelegt und vielleicht jetzt 10 verbraucht. Irgendwann hat man das im Gefühl, ob Ketose oder nicht.
    Wer sie oft braucht, kann sie auch der Länge nach halbieren.

    Wer noch'n Euro sparen will: mycare für 7.36. Aber dann wieder warten, aber wahrscheinlich nicht so lange wie aus England.

    Und Meditest Keton gibts in der Volksversandapotheke 100 Stück für 9.55 Versandkostenfrei,
     
  4. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668
    AW: Günstige Ketostix

    Ja man merkt das mit der Zeit, aber gerade Anfänger neigen halt oft dazu ständig zu messen, auch mehrmals am Tag :). Ich weiss nicht wie lange die Teile halten aber scheinbar sind die schon unterschiedlich beschichtet, Bei den Bayer Stix soll man ja nach 15 Sekunden checken, bei denen erst nach 60 Sekunden - steht zumindest so auf dem vergrösserten Bild. Vielleicht macht sich das ja auch bei der Haltbarkeit bemerkbar. Am besten und genauesten ist eh eine Blutmessung aber die Sticks dafür sind viel zu teuer.
     
  5. KlaraSahara

    KlaraSahara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bayern
    AW: Günstige Ketostix

    Also ich habe Ketostix von Amazon bestellt, 100 Stück 9,99€.
    Innerhalb 3 Tagen waren die da !
    Sind super und identisch mit denen von Bayer.
    Garantiert gleicher Hersteller !
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668
    AW: Günstige Ketostix

    Wie lange sind die denn haltbar nachdem sie geöffnet sind? Und das mit dem Check nach 60 Sekunden stimmt?

    Wahrscheinlich verdient der Hersteller immer noch 1000% an den Teilen, das sind ja wohl eher Cent-Artikel :)
     
  8. KlaraSahara

    KlaraSahara Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bayern
    AW: Günstige Ketostix

    da hast du vollkommen recht Irving.
    Nach Anbruch 6 Monate haltbar.
    Ich bin aber echt mit denen zufrieden, für mich ist es ja auch mit messen seltener geworden.
    Ketose sitzt...war nur für den Anfang da hat messen richtig Spaß gemacht ;)

    Allerdings falls ich mal rausfliegen sollte mag ich dann wissen wie schnell ich wieder reinkomme.
     
  9. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen


    AW: Günstige Ketostix

    Naja, Du kannst sie auch danach noch zur "Lifestyleanalyse" benutzen. Es steht ja auch drin, dass dann zu wenig angezeigt wird. Es ist dann nur nicht mehr zulässig, damit auf gesundheitliches Risiko zu untersuchen.
     
  10. Stephania

    Stephania Neuling

    Registriert seit:
    2. Dezember 2013
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    AW: Günstige Ketostix

    Man kann die Streifen ja auch mittig teilen, so hat man von Bayer auch 100 Stück ;-)
     
  11. runner

    runner Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    35
    AW: Günstige Ketostix

    Das wäre eine Möglichkeit.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Michael Regensburg

    Michael Regensburg Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Regensburg
    AW: Günstige Ketostix

    Für ein paar Euro mehr gibt es vom selben Hersteller Kombiteststreifen, die auch andere Bereiche mit abtesten.
    Nichts was ein Ottonormalverbraucher täglich abprüfen müsste, aber ich sag mal, es kann ja nicht schaden, wenn man das ab und an auch ein wenig im Auge behält. Besonders wenn etwas auf eine latente Erkrankungen der Niere hinweisen kann.

    http://www.amazon.de/dp/B0087OYMWS/?tag=ketoforum-21
     
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Günstige Ketostix

    Bei der Genauigkeit der Teststreifen würde ich da keinen Cent drauf geben.

    Das ist im Übrigen keine Besonderheit der Ketostix, sondern zieht sich durch alle Bereiche durch.
    Z.B. die Teststreifen für die Aquaristik sind so ungenau, dass auswürfeln besser wäre, denn dann könnte man wenigstens mal zufällig gut Ergebnisse haben.

    Was fängt man denn mit diesen zusätzlichen Ergebnissen an, wenn sie eigentlich nichts aussagen? Zeigen sie keinen Befund, wird man in trügerische Sicherheit gewiegt und ignoriert evtl. andere Zeichen. Liefern sie einen Befund, macht man sich verrückt und rennt von einer Stelle zur nächsten um es überprüfen zu lassen. Sowas ist ganz sicher ungesund.

    Wer misst, misst Mist und wer viel misst, misst viel Mist.

    Wenn man etwas misst, dann bringt das nur etwas, wenn man den Messfehler auch abschätzen kann.
    Das erreicht man entweder durch den Vergleich mehrerer Messungen unterschiedlicher Messgeräte, oder aber durch Erfahrungswerte und Beobachtung von anderen Indikatoren. (Beispiel: Wenn ich wissen möchte ob es draußen friert suche ich nach Eis auf Pfützen oder Rauhreif auf Autoscheiben. Das ist zwar nicht sehr genau, aber ich kann den Fehler aus Erfahrung abschätzen)
    Wenn ich aber eine Messmethode habe, bei der der Messfehler evtl. sogar die Größe der Messwerte übersteigt, dann lohnt sich doch die ganze Messung nicht. Besonders oft kommt sowas bei indirekten Messungen vor.
    (Auch hier ein Beispiel: Eine Körperfettwaage ermittelt den Körperfettanteil aus dem Verhältnis von Wirk- und Scheinwiderständen im Körper und errechnet daraus angeblich den Körperfettanteil. Eine einzelne Messung liefert dabei meist einen bis in den Promillebereich (0,1%) aufgelösten Wert. Für eine Person von 100 kg wäre das eine Genauigkeit um die 100 g.
    Macht man mehrere Messungen, so kommt man aber schon auf erhebliche Schwankungen. Trinkt man dann noch ein Glas Wasser, laufen die Werte komplett aus dem Ruder und Schwankungen um 1% sind schon normal. Von einem Tag zum anderen sind es dann oft mehrere Prozent Abweichung.)
    Ich habe mir auch mal Ketostix gekauft. Ein paar mal habe ich am Anfang auch gemessen und sie haben das erwartete angezeigt. Da hatte ich Glück und konnte dadurch recht leicht lernen wie sich Ketose anfühlt.
    Wenn sie nichts angezeigt hätten, hätte ich es vermutlich anders gelernt.

    Was wird denn mit den Stix eigentlich gemessen?
    Es ist die Konzentration der überschüssigen Ketonkörper im Urin (vermutlich wird sogar etwas anderes gemessen, bei dem man davon ausgeht, dass es sich analog dazu verhält).
    Welche Störparameter haben wir dabei?
    1. Unbekannte: Ketonproduktion (das ist ja der eigentlich interessante Wert)
    2. Unbekannte: Ketonverbrauch (wenn wir uns anstrengen, verbrauchen wir mehr und es wird weniger ausgeschieden)
    3. Unbekannte: Nierenfunktion (der Wirkungsgrad von Organen ist zum Teil sehr unterschiedlich, ohne dass eine Erkrankung vorliegt)
    4. Unbekannte: Flüssigkeitsmenge (Wenn man viel trinkt und dabei wenig schwitzt, wird die Ketonkonzentration im Urin kräftig verdünnt)

    Es gibt vermutlich noch einige Parameter mehr, die ich nicht kenne. Dadurch wird es aber nur noch schlimmer und nicht besser.

    Was bedeutet das für die Messung? Ich greife nochmal das Beispiel mit dem Frost auf:
    Wenn im Boden unter der Pfütze ein Rohr der Fernwärmeheizung läuft, oder aber das Auto wegen dem Carport dem Niederschlag an Luftfeuchte nicht ausgesetzt ist, dann friert die Pfütze evtl. auch bei -5°C noch nicht zu und die Autoscheiben sind frei von Rauhreif obwohl es kalt genug ist. Bei diesem Beispiel kann ich das durch Erfahrung kompensieren.
    Da Ketostix aber eher von Anfängern benutzt werden (war bei mir ja nicht anders) fehlt diese Erfahrung.
    Wenn man nun noch andere Werte ermittelt, die evtl. noch komplexeren Zusammenhängen unterliegen und bei denen einem ebenfalls die Vergleichswerte und/oder die Erfahrung fehlen, dann sollte klar werden dass in den Mehrfachmessstäbchen kein zusätzlicher Nutzen liegt.

    Ketostix sind eher eine Spielerei als eine Notwendigkeit
     
  15. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Günstige Ketostix

    Das wichtigste an der Urinmessmethode:
    sie weist nach, dass die Niere vorhandene Ketone in den Urin abgibt.
    Keine Anzeige kann bedeuten, dass die Niere nicht vernünftig Ketone ausscheidet (was aber keinen Nierenschaden implizieren muss), ein hoher Ausschlag heißt nur, dass die Niere besonders fleißig ist, muss aber nicht eine hohe Ketonkonzentration im Blut heißen.
     
  16. Michael Regensburg

    Michael Regensburg Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Regensburg
    AW: Günstige Ketostix

    tiga, deine Beispiele sind etwas weit her geholt und für mich nicht immer ganz nachvollziehbar.

    Es sagt doch niemand dass diese Sticks dringend notwendig sind. :confused:

    Und dass man damit "nur schätzen" kann und nicht im Promillebereich misst, dürfte auch jedem klar sein.
    Bei der Verwendung von Ketostix geht es um die Frage: Sind Ketonkörper im Urin nachweisbar? Ja oder Nein?
    Wenn sich nun fünf Tage hintereinander der Indikator lila verfärbt, kann ich mir sicher sein, dass (Im Moment) welche da sind. Das will man damit herausfinden. Und nichts anderes.
    Man weiß nicht wieviele sich da im Körper tummeln. Man weiß noch nicht einmal, ob sie vom Körperfett oder von MCTs aus der Nahrung kommen. :shock:

    Und wenn man bei einem Kombimessstreifen drei Wochen lang Blut im Urin feststellt, sollte man vllt mal zum Arzt gehen.
    Der Indikator dient zur Feststellung von zB Leukozyten im Urin. Nicht mehr. Nicht weniger.
    Der Indikator sagt nicht aus, dass deine Nieren gesund sind. Er sagt auch nicht aus, dass sie krank sind. Der Indikator sagt auch sonst nichts über deinen physiologischen oder auch pathologischen Status aus. Der Indikator sagt aus, das zum Testzeitpunkt Leukozyten im Urin festgestellt wurden. Punkt.

    Die Fehlerquellen liegen bei diesen Produkten am Anwender, nicht am Produkt. Aber was kann das Produkt dazu, wenn der Anwender damit nicht umgehen kann?
    Wenn ich während eines Sprints meinen Blutdruck messen möchte, würde das beste Gerät der Welt dabei versagen.

    Zum Vergleich mit dem Spielzeug aus dem Aquarienhandel oder dem YPS-Heft muss ich dir sagen, dass es sich bei den Messstreifen um in-vitro-Diagnostika - und damit um Medizinprodukte - handelt.
    Der Hersteller kann nicht einfach irgendwas zusammenbasteln und das auf den Markt werfen. Für die Zulassung muss es u.a. einem Leistungsbewertungsverfahren unterzogen werden. In diesem Verfahren bewertet man die Leistung und Sicherheit dieses Produkts. Daneben gibt es noch allerhand Normen, Rilis, usw die darüber entscheiden, ob der Stick irgendwann mal angewendet werden darf oder nicht.

    Insofern vertraue ich schon darauf, dass bei Indikation eines bestimmten Stoffes dieser in der gegenwärtigen Probe auch tatsächlich vorliegt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2014
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Günstige Ketostix

    Bis zum Yps-Heft war ich ja nicht mal ;)

    Ich kenne das aus dem Laborbereich. Da gibt es wirklich teure Messstreifen, die für 20 Messungen mehrere hundert Euro kosten und selbst diese sind nur zum groben Abschätzen und erlauben keine wirklich genauen Schlussfolgerungen.

    Natürlich zeigen die Ketostix unter günstigen Bedingungen recht zuverlässig an, ob Ketonkörper im Urin sind.
    Exakt das gleiche gilt auch für den Nachweis von Proteinen im Urin. Wenn man wirklich viel trinkt, versagen beide Tests reproduzierbar.
    Das ist kein Fehler des Anwenders und auch nicht unbedingt des Produktes, sondern eine Schwäche des Messverfahrens. Der Vorteil des Verfahrens ist aber, dass es billig ist und oft auch hinreichende Ergebnisse liefert.
    Eine Blutketonmessung ist ein wenig aufwändiger und weil man sich dabei Pieksen muss, wird sie nicht so bereitwillig von jedem Akzeptiert (Aichmophobie, Haematophobie) obwohl der Mehrpreis deutlich geringer ist als allgemein angenommen wird und wirklich kompliziert ist es auch nicht.

    Bei Medizinprodukten muss meines Wissens die Wirksamkeit nicht nachgewiesen werden, aber da bin ich kein Fachmann.

    Um auf das Thema zurückzukommen: Ketostix sind fürs Abnehmen mal schlicht unnötig, aber evtl. eine nette Spielerei.
     
  18. Michael Regensburg

    Michael Regensburg Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2014
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Regensburg
    AW: Günstige Ketostix

    Die Leistungsbewertung für IVD wird im §19(2) MPG gefordert.

    Dass IVD das erfüllen müssen, was außen drauf steht, war sogar einer der Gründe für den Erlass der Rili 98/79/EG "IVDD" durch das eu. Parlament: "... IVD müssen Patienten, Anwendern und Dritten einen hochgradigen Gesundheitsschutz bieten und die vom Hersteller ursprünglich angegebenen Leistungen erreichen..."

    Ich weiß das, weil das mein Beruf ist. Mehr oder weniger. ;)


    Ansonsten denke ich, können wir das andere so stehen lassen :)
    :cheers:
     
  19. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Günstige Ketostix

    Was würde man auf die Kiste von Schroedingers Katze draufschreiben?

    @Michael: hast du mal in der der Königinstraße gewohnt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gesucht: Günstige Atkinskompatible Snacks für Zwischendurch Bin neu hier und habe schon Fragen 29. Januar 2013
Idee für günstiges süßes Partyessen? Atkins-Diät-Gruppe 10. August 2012
Suche günstige gute stevia bezugsquelle Lebensmittel 3. Januar 2012
E-Zigaretten hier günstiger! Plauderstübchen 3. Dezember 2011
Super günstiges Eiweiß Nahrungsergänzungen & Supplemente 13. Dezember 2010