Guten Morgen....

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare" wurde erstellt von PannaCotta73, 12. März 2013.

  1. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13
    ... am 8. Tag Atkins Phase 1! Ich grüße Euch, sofern Ihr das hier lest, probiere es aber lieber erst mal mit einem Tagebuch ohne Kommentarfunktion. Bin ja erst seit gestern hier und noch nicht mal richtig eingelesen.

    Also, draußen scheint die Sonne auf die seit - gefühlt - sechs Monaten geschlossene Schneedecke, und der Panna Cotta geht es richtig gut. Wobei sie GLAUBT, dass es an der neuen Ernährung liegt, aber es natürlich nicht beweisen kann. Das Beste ist der Schlaf. Am Ende meiner neunmonatigen kerngesunden Ernährungsumstellung auf die von mir eigentlich gar nicht goutierten Lebensmittel Vollkornbrot, Salat und Obst war ich nicht nur noch fetter als vorher (nächtliche Fressanfälle, s. meine Vorstellung im Forum gestern), sondern konnte auch nicht mehr richtig pennen. Da ich weitgehend flexible Arbeitszeiten habe und keiner bei mir im Job was sagt, wenn ich erst um zehn Uhr komme und dafür bis nachts bleibe, ist das nicht weiter aufgefallen... Schmutzige Einzelheiten vielleicht später mal. Seit einigen Tagen werde ich nun abends gegen zehn Uhr müde und springe morgens um sechs nach achtstündigem gesundem Schlaf mit beiden Beinen aus dem Bett. Heute morgen, als ich mir mein Rührei rührte, ertappte ich mich dabei, dass ich leise vor mich hinsang... :dancer:

    So, nun aber nicht übertreiben mit der guten Laune, ich muss noch arbeiten. ;)

    Essplan für heute:

    Frühstück: Käserührei mit rohem Schinken als Beilage

    Mittagessen: In Butter gebratener Fisch mit Zitrone, Gurkensalat mit Dill-Schmandsoße

    Abendessen: Steak mit Kräuterbutter

    Zwischendurch futtere ich Käsewürfel aus der Tupperdose, wenn ich ich es gar nicht mehr aushalte. So jedenfalls der Plan.

    Einen schönen Tag wünscht Euch
    Eure Panna Cotta 73
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13


    Tag 18

    Hallo zusammen,

    mich gibts noch, und ich nehme auch immer noch ab. Heute morgen zeigte die Waage 86,4. Das ist nicht schlecht. Tag 18 und 3,4 Kilo Gewichtsverlust im Vergleich zum Start. Und das, obwohl ich einen Ausrutscher hatte und ein Riegelchen gegessen habe. Es war nur eins und es war köstlich und schokoladig und ich brauchte es. So.
    Der Mundgeruch war vor einigen Tagen krass, wie ein Gully, jetzt geht es. Ich kaue aber auch den ganzen Tag zuckerfreien Kaugummi.
    Ach Mensch, im Moment hab ich eher das Gefühl, gar keinen Appetit zu haben. Muss mir alles reinzwingen, v.a. muss ich mich zu meinen drei regelmäßigen Mahlzeiten zwingen.
    Am Anfang habe ich ja regelrecht geschwelgt in den Köstlichkeiten, die ich mir sonst immer verboten hatte und mir fast jeden Abend ein Schnitzel gegönnt oder ein Steak gebraten (ich liebe Kräuterbutter!). Aber im Moment hab ich einfach keinen Trieb auf Essen. Ich frage mich, ob das anderen auch so geht? Wenn nicht, dann hat es nichts mit der "Diät" / Ernährungsumstellung zu tun, sondern mit meinem ewigen Ärger mit meiner Sippschaft. :( :twisted: :cry:
    Werd mal ein bisschen in Euren Berichten schmökern, ob ich was zu dem Thema finde.

    :lesen1:
     
  4. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13
    Tag 21

    Jetzt bin ich seit 3 Wochen dabei und habe in den letzten Tagen zwei Freundinnen eingeweiht. Beide sind selber schlank. Und beide sind sehr liebe, sehr enge Freundinnen. Aber ihre Reaktionen waren erstaunlich unterschiedlich.
    Freundin K. ignorierte meinen Anfangserfolg, den ich ihr mit 7 Pfund bezifferte. Keine Gratulation, keine Ermutigung, nur ein pampiges: "Also, das mit der ganzen Kocherei und den frischen Zutaten, das könnte ich bei meinem Beruf und meinen Arbeitszeiten ja gar nicht umsetzen." Dann brachte sie das Gespräch auf eine Fertigsoße, die wir beide gerne zu Eiern, Kartoffeln und Fisch essen, die für mich im Moment aber natürlich tabu ist. :confused:
    Freundin S. sagte ganz ehrlich: "Also, Du siehst super aus im Moment! Deine Haut ist so schön geworden. Aber `ne Gewichtsabnahme sehe ich noch nicht." Dann hat sie mich ganz toll gestärkt und aufgebaut und das ganze Wochenende mit mir meinen Kram gefuttert, nicht mal zum Frühstück eine Scheibe Brot gewollt. :kuess2:
    Interessant, interessant.
    Und die harten Zahlen? Heute morgen hatte ich mein niedrigstes Gewicht bisher: 85,7. Ich vermute aber, das war so eine Schwankung - in diesem Fall nach unten. Bekomme allmählich ein Gespür für meinen Wasserhaushalt im Körper. Wenn ich vormittags viel aufs Klo renne, dann nehme ich am nächsten Tag ab oder bleibe zumindest stabil. Wenn der Körper das Wasser einlagert oder sonstwie braucht, dann nicht.

    Grüß Euch!!
     
  5. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13
    Ergänzung zu: Tag 21

    War gerade das erste Mal seit Beginn der "Diät" wieder in der Kantine. Und da wurde mir zweierlei deutlich:
    a) Wiviele Lebensmittel ich eigentlich im Moment nicht esse.
    b) Wie wenig es mir ausmacht.
    Mit meinem Tablett zog ich vorbei an (in dieser Reihenfolge):
    Brot, Brötchen, Laugenstangen, Vollkornkuchen, Schoko-Muffins, Äpfeln und Bananen, warmem Apfelstrudel mit Vanillesauce, Nudeln mit Tomatensauce, Schweinebraten, Rotkohl, Salzkartoffeln und Sauce. An der Kasse gab es auch noch einen netten Schoko-Riegel-Stand und gegenüber die Eiscremetruhe. Salatbar war heute geschlossen.
    Bei mir blieben "hängen": der Braten und der Rotkohl.
    Und die haben prima geschmeckt. Die schöne Schwarte vom Braten hab ich mir aufgehoben und zum Nachtisch gegessen. >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2013
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13
    Tag 22

    Kantine. Und die Panna Cotta wird immer selbstbewusster.
    "Einmal das Hähnchengyros mit Paprikasalat bitte."
    Klatsch, watsch fliegt die liebevoll zubereitete Speise auf den Teller.
    "Reis oder Brot dazu?"
    "Nein, danke."
    "Das is` aber dabei."
    "Nein, danke, für mich im Moment nicht."
    Kantinen-Mitarbeiterin schnallt plötzlich, wird etwas rot, muss grinsen, guckt weg. Ganz lieb.
    Dann vorne an der Kasse. Der kräftige tätowierte freundliche Bodybuilder-Typ zieht heute die Teller übern Scan.
    "Sie können auch noch Brot dazu haben. Oder Reis."
    "Nein, danke."
    "Ist aber im Preis inbegriffen."
    "Nein, danke, für mich im Moment nicht."
    Kassierer stutzt, sieht mich an, sieht weg, grinst. Bissi verlegen, ganz lieb.
    Der Mann vor mir in der Schlange dreht sich um, ein jüngerer Mitarbeiter: "Hallo Frau X."
    Er hat selber Übergewicht. Wir lächeln uns an. ;)
     
  8. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13
    Tag 24

    85,5 zeigt die Waage! :jump1:
     
  9. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13


    Tag 25

    85.5 stabil. Freue mich. Allmählich würde ich die -6 vor dem Komma dann auch innerlich loslassen wollen und mir vor meinem geistigen Auge die Schönheit der -4 vorstellen. ;)
    Habe fürs Osterwochenende Hähnchen, Salat und Tomaten besorgt. Und Eier natürlich. Und ein Döschen Kaviar...
    Aber dieser Mundgeruch bringt mich im Moment halb um. Vor allem morgens beim Aufstehen. Zähneputzen hilft kaum noch. Woher kommt nur dieser Gestank? Und soll das jetzt für immer so bleiben, oder was? :neutral:
     
  10. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13
    Tag 26

    Lustiger Einkaufswagen-Inhalt:
    Avocados, Tomaten und Zitronen, ein großes Stück Gouda, zehn Eier... und Zahnbürsten, Zahnpasta, Mundspülung extra frisch sowie zuckerfreier Kaugummi. Sieht ein Blinder, was ich gerade so treibe... oder?? ;)

    Ach ja, hätte ich fast vergessen: 85,1! :tongue:
     
  11. PannaCotta73

    PannaCotta73 Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    13
    Tag 29

    So, es ist passiert... nach vier Wochen (und sogar Ostern durchgehalten) bin ich heute vormittag "schwach" geworden. Im Job ist stressigster Tag ever, seit heute früh um acht schwatzt und mailt mich alle Welt voll, und alles ist WIRKLICH wichtig. Und der schlimmste Termin steht mir heute nachmittag erst noch bevor. Jedenfalls war es kurz nach zehn, als ich mich selber zu meinem fassungslosen Entsetzen in ein Brötchen mit Butter und Wurst beißen sah. Und noch mal und noch mal - und dann war es weg.:neutral:
    So - und jetzt? Selbstgeißelung gibts nicht. Es soll nicht wieder vorkommen und ist damit abgehakt. Mich-Selber-Fertigmachen war gestern.

    PS: Das Brötchen hat mir nicht mal besonders gut geschmeckt. Ich mochte nur das Knacken beim Reinbeißen.

    PPS: 85,3 heute morgen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Guten Morgen Vorstellen 13. März 2016
Guten Morgen allerseits in die Runde... :-) Vorstellen 27. Januar 2016
Einen wunderschönen Guten Morgen! Vorstellen 4. März 2015
Guten Morgen! Vorstellen 16. Februar 2015
Guten Morgen Vorstellen 28. Oktober 2014