Hallo an das Forum!

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Kefir, 1. August 2017.

  1. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Mein Name ist Susanne und ich bin gerade ganz glücklich, dieses Forum gefunden zu haben. Nach der Geburt meiner Tochter vor 21 Monaten habe ich mir angewöhnt recht regelmäßig Torte und co. zu genießen. Das war ganz neu für mich und irgendwie wurde das Naschen immer mehr, so dass ich nicht nur nicht abgenommen sondern leise still und heimlich zugenommen habe.
    Da ich meinem Körper 2 Jahre nach der Geburt zur Regeneration zugestehe und die Deadline absehbar ist, wird es nun endlich Zeit wieder gesund zu essen.
    Seit Mitte Juli verzichte ich weitestgehend auf Industriezucker und auch sehr süße Obstsorten und habe meine KH auf unter 30g pro Tag reduziert.
    Ich habe damit jetzt ein Problem, wobei ich gar nicht weiß, ob das hier im Vorstellungsstrang so gut aufgehoben ist.
    In den Aufbau des Forums habe ich mich noch nicht ganz eingelesen. Moderation zur Hilfe bitte. :)

    Erstmal schöne Grüße
     
    wisgard gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen


    Erstmal Hi.

    Klar, kannst hier gleich fragen oder imm"Neu und schon Fragen" Bereich...
     
  4. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Also. Ich habe jetzt 5kg abgenommen und glaube, dass ich viel zu wenig Kalorien zu mir nehme. Waren es zu Beginn noch ca. 1000-1500 pro Tag, schaffe ich seit ein paar Tagen keine 1000 mehr, weil ich einfach keinen Hunger habe. Gut kann das ja nicht sein, oder?
     
  5. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Willkommen :)

    Schön das du zu uns gefunden hast.

    Das man in der Ketose weniger Hunger hat ist ganz normal, gerade wenn man Übergewichtig ist, klappt das wunderbar.

    Leider gibst du keine Angaben über Größe und Gewicht. Für jemanden der 40kg zu schwer ist, ist es kein Problem wenig zu essen, dies hat wenig bis keine gesundheitlichen Folgen, sofern man genug vitamine und mineralien zu sich nimmt. Jemand der 4kg zu schwer ist, sollte mindestens an den grundumsatz essen.

    Nach 20 Wochen, wenig essen, kann es dazu führen das der Körper sich anpasst, und den Stoffwechsel in ruhelage bis zu 7% herunter fährt. Was ca 100kcal entspricht, wie gesagt von Größe und Gewicht abhängend.

    Laut Studien kann man dies umgehen, wenn man einen Tag lang fastet mit maximal 500kcal und am folgenden Tag dann richtig isst mit +2000kcal.
    Vielleicht wäre das ne Idee für dich, ich probiere das seit 5Tagen aus und funktioniert wunderbar :)
    Dies schimpft sich intermittent fasting, alternate day fasting, JUDDD, eat-stop-eat und was es nicht alles für tolle Namen gibt :p
    Wichtig ist das sich die Tage abwechseln.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Danke für die Antwort. :) Ich glaube hier kann ich viel lernen. Denn seitdem ich auf den Zucker weitestgehend verzichte, komme ich mir vor wie Neugeboren und möchte da weiter dran bleiben.
    Vor ca. 15 Jahren wurde bei mir Hashimoto diagnostiziert. Ich hatte trotz normalem Essverhalten zugenommen, was für mich sehr ungewöhnlich war, hatte ich früher Leistungssport (Leichtathletik und Handball) betrieben und einen super Stoffwechsel.
    Also machte ich die David Kirsch Diät und nahm in 2 Wochen 7kg ab, alles war über Jahre wieder gut.

    Ich bin 1,76m und wog in den letzten 20 Jahren (bin jetzt 44) phasenweise zwischen 61 (viel zu dürr bin ich dann, wie ich finde) und 74kg (auch noch schlank).
    Vor drei Wochen war ich dann bei 87kg und habe eine Vollbremsung gemacht. Jetzt bin ich bei 82kg, also auf dem richtigen Weg, aber ich möchte die Ernährung für mich wirklich optimieren. Gestern war ich hier (was mich unleidlich machte):
    Brennwert 3480 KJ (831 kcal)
    Fett 54,4 g Entspricht
    Kohlenhydrate 35 g
    davon Zucker 7 g
    Protein 39,9 g

    und als Bsp. vorgestern (was ich okay fand):
    Brennwert 5003 KJ (1195 kcal)
    Fett 89,1 g Entspricht
    Kohlenhydrate 19,4 g
    davon Zucker 12,7 g
    Protein 79,7 g

    Das was du beschreibst, wie ist da die Nährstoffverteilung? Da hapert es bei mir insgesamt, mit der Mengenverteilung......oh jeeee.....:blush:
     
  8. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Ich halte mich da auch weitestgehend an die ketogenen Ernährung, mit
    70% Fett
    25% eiweiß
    5% Kohlenhydrate
    Nur am fastentag komme ich nicht auf die 70% fett.

    Wichtig ist das das du isst, wenn du Hunger hast, bin aber der Meinung das du dir nicht zwanghaft etwas einflößen solltest nur um auf die Makros zu kommen.
    Die Kohlenhydrate sollten weitestgehend aus grünen Gemüse stammen, den Zucker extra zählen ist in Deutschland nicht notwendig, da die Ballaststoffe bereits separat aufgelistet sind. Sprich abgebildete Kohlenhydrate können einfach addiert werden, optimal sind unter 20g am Tag.

    Da du recht am Anfang stehst, solltest du erstmal bisschen Erfahrung sammeln, ganz am Anfang fehlt einfach jeglicher Appetit, bei den meisten ;)
    Wenn du on ein paar Tagen immer noch so wenig Kalorien hast, könntest du mal überlegen einmal in der Woche 1-2Tüten macadamia zu essen, zusätzlich.
     
  9. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto


    Ich stehe da irgendwie auf der Schlauchzufuhr. ;) Auf was beziehen sich denn die Nährstoffangaben?
     
  10. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Online gibt es sogenannte Grundumsatz Rechner.

    Bei meiner Größe und Gewicht habe ich einen Grundumsatz von ca. 2300kcal
    70% wären demnach ~180g fett
    25% = ~150G Eiweiß
    5% = ~20-30g Kohlenhydrate

    Bei dir wären das ca. 1600kcal also
    125g fett
    100g eiweiß
    Max. 20g Kohlenhydrate

    Wenn du dich ketogen ernähren willst, gibt ja noch mehr Möglichkeiten :giggle:

    Ketogen bedeutet dein Körper stellt sich komplett auf fett Verbrennung um, sowohl das Körperfett, als auch das zugeführte durch Essen, gaaaanz grob angeschnitten ;)
     
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Und wenn es doch nicht mit diesen Mengen klappen sollte vielleicht wenigstens versuchen auf den Skaldeman zu achten :)
    Du hast ja nun nicht wirklich viel Übergewicht, der Körperfettanteil wäre aber sicher interessant.
    Solange du über genug Körperfett verfügst kann der Körper auch davon zehren.
    Je näher du aber ans Normalgewicht kommst desto eher sollte man sich an die Vorgaben halten.
    Wir wollen ja auch nicht das sich dein Stoffwechsel verabschiedet und der Grundumsatz sinkt was aber hier sicher noch nicht der Fall ist.

    Dein Normalgewicht liegt zwischen 59 und 76 KG. Wobei ich darauf nicht achten würde, Wohlfühlgewicht ist wichtiger :) Du musst dich mögen, nicht die Versicherung ihren BMI :)
    Dein Grundumsatz läge iwo bei 1550 Kcal mal abgesehn das diese Rechnung nie stimmen weil wer weiß schon wie viel von den 76 KG Muskeln sind :)
    76 KG Muskeln brauchen mehr Brennstoff als 76 KG Fett :) Sowas kann ein Rechner nie unterscheiden.
    Je näher du also an die 76 KG kommst desto eher wären die 1550 Kcal optimal.

    Die Frage für mich ist halt was du isst. Wenn du natürlich immer viele Lebensmittel mit geringer Kaloriendichte isst die viel Platz im Magen brauchen ist man natürlich schnell voll aka satt.
    Wenn man sich dann aber vor Augen hält das 1550 Kcal grade mal 160g Macadamia sind sind 160g verteilt auf drei Mahlzeiten am Tag was für den holen Zahn und füllen den Magen keineswegs.
    Wenn ich 1KG frischen Blattspinat esse hätte ich auch Probleme auf meine Kalorien zu kommen.

    Unterm Strich würd ich aber Cibby erst mal zustimmen. Iss soviel wie du Hunger hast und achte auf die KH. 35g kann für manchen von uns schon zu viel sein. Für mich hingegen nicht.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Danke für die Antwort, Mayestic. Gestern sah es bei mir z.B. so aus.
    Brennwert 3710 KJ (886 kcal)
    Fett 42,6 g
    Kohlenhydrate 31,3 g
    davon Zucker 21,4 g
    Protein 88,7 g

    Das war morgens ein Eiweißbrot mit einer Scheibe Käse und einer Tomate. Mittags ein Apfel und abends ein Lachssteak mit Broccoli. Es ärgert mich, dass ich den Apfel gegessen habe, obwohl ich in dem Moment irgendetwas Frisches brauchte und keine Heidelbeeren mehr da waren. Sonst esse ich morgens Spiegel-oder Rührei mit Käse oder Schinken. Das ist mir aber für jeden Tag zu mächtig.
    Mein Wohlfühlgewicht, ja, das war vor der Schwangerschaft so 72kg. Wobei mir meine Taillen-und Hüftmessung da noch ausschlaggebender ist. Und das waren 10cm weniger.
    Jedenfalls möchte ich auch gerne wieder mehr Muskeln aufbauen, ich mache mehrmals die Woche zu Hause workout, weil ich wieder einen definierten Bauch etc. haben möchte. Dahingehend möchte ich mich eben auch richtig ernähren. Habt Ihr da Tipps?
    Tja, was das Körperfett angeht. Ich hatte mir Anfang Juli eine Waage zugelegt, die sagte mir 22,6%. Die ging aber gleich kaputt und die neue sagt mir Ü30%. Was davon soll ich nun glauben? :wondering:

    Schönen Tag für Euch :)
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Glauben sollte man keiner der Waagen :) Die messen alle niemals richtig.
    Die Wahrheit liegt wohl iwo dazwischen.
    Den Apfel finde ich ehrlich gesagt nicht schlimm. Du futterst ja ehh nie unter 20g KH.
    Wenn du den Apfel komplett gegessen hast sollten die Ballaststoffe eigentlich dafür sorgen das der Blutzucker nur langsam ansteigt.

    Da sehe ich aktuell bei dir aber Probleme. Muskeln aufbauen und unterkalorisch essen verträgt sich nicht richtig gut.
    intensives Training kann da sicher entgegen wirken aber wer Muckis aufbauen will sollte ordentlich essen.
    Das Problem hat @Ramiro auch grade. Mit Keto sein Gewicht erreicht und nun versuchen mit Ketose Muskeln aufzubauen.
    Ist halt für manche schwer überkalorisch zu essen wenn man in Ketose ist.

    Da gewöhnt man sich dran.
     
  15. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Ich glaube ich mache gerade alles falsch. Heute habe ich Naturjoghurt mit frischen Himbeeren verdrückt, mittags eine Scheibe Spießbraten und eben ein paar Paranusskerne und was sehe ich? Ich bin schon wieder bei fast 30g KH, nicht mal 50 Fett und 65 Protein. Das ist ja quasi das Gegenteil von Skaldeman. :(

    Meine Ketostix zeigen allerdings weiterhin fleißig Ketose. Und Muskelaufbau ist ganz wichtig für mich, sonst sehe ich irgendwann aus wie ausgezehrt. :shake::shake::shake: Allerdings geht es mir gestern und heute nicht so richtig gut. Vielleicht trinke ich zu wenig, habe ständig das Gefühl auszutrocknen. Und mir fehlt was. Mein Magen kommt mir ziemlich leer vor....
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Versuch mal salzige Brühe. Gemüse, Rind, Geflügel....aber bitte nicht dieses Instant-Zeugs. Selbermachen oder zur Not die fertigen Gläser ausm Supermarkt.

    Kannst du mal die Mengenangaben dazu schreiben. So wenig wie du isst ist das ja kein Aufwand *lacht*
    Wenn ich esse sieht das so aus

    [​IMG]

    DAS kann dann schon mal Arbeit sein sich alles zu notieren und abzuweigen :)
     
  17. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Du hast eindeutig eine bessere Bilanz.
    Ich hab noch ein paar Nüsse zusätzlich gegessen, damit ich wenigstens noch ein bisschen kcal, Fett und Protein zusätzlich habe. Hier, von heute:


    Du hast 4461 kJ (1066 kcal) weniger Energie aufgenommen als verbraucht



    6 Lebensmittel

    Abends: 1 Produkt 859 KJ 205 kcal 20 g 1,1 g 4,6 g
    30g Parnusskerne 859 KJ 205 kcal 20 g 1,1 g 4,6 g
    Mittags: 5 Produkte 3416 KJ 816 kcal 48,1 g 29,4 g 65,4 g
    30 g Paranusskerne 859 KJ 205 kcal 20 g 1,1 g 4,6 g
    125g Himbeeren, frisch 225 KJ 54 kcal 0,4 g 6 g 1,6 g
    200g Spießbraten 1314 KJ 314 kcal 17 g 2 g 44 g
    90g Gewürzgurken 115 KJ 27 kcal 0,2 g 4,4 g 0,8 g
    300g Joghurt 3,5% Fett, Natur 903 KJ 216 kcal 10,5 g 15,9 g 14,4 g
    4276 KJ 1021 kcal 68,1 g 30,4 g 70 g

    Fett 68,1 g Entspricht ca. 60% des Brennwertes.
    Kohlenhydrate 30,4 g Entspricht ca. 12% des Brennwertes.

    davon Zucker 27,3 g
    Protein 70 g Entspricht ca. 28% des Brennwertes.

    Ich denke ich werde jetzt erstmal auf Joghurt verzichten. Und lecker Brühe kochen mache ich gerne. Das ist ne gute Idee. Da hole ich am Samstag schöne Knochen auf'm Markt.
    Die Nüsse sättigen übrigens total gut. Das behalte ich bei. Und jeden Tag Fisch oder Fleisch. Ich hatte heute schon ein paar Suchtanwandlungen auf Süßes. Aber dann esse ich die Beeren eben ohne Joghurt.
    Soweit der Plan... :(:rolleyes:
     
  18. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Das hatte ich auch am Anfang. Ist aber ein gutes Zeichen. War ständig Durstig. Das verging dann aber nach einiger Zeit. Ich glaube die Umstellung in die Ketose verläuft bei jedem etwas anders. Die einen bekommen Kopfschmerzen, die anderen fühlen sich schlapp und wir bekommen durst. Und die ganz armen Schweine haben alles zusammen. :worried:

    Wichtig ist, jetzt schön dran bleiben. Mal etwas etwas über die Kohlenhydrate zu kommen ist kein Beinbruch. Versuch möglichst fettig zu essen (Käse, Fisch, Fleisch, Quark aber auch Eier usw.). Das sättigt ungemein und lange.

    Bin von der Ketogenen Ernährung total begeistert. Bin immer gut satt, energiegeladen und munter. Meine Haut ist besser geworden (nachdem sie erst man allen möglichen Mist ausgeschieden hat) und Zucker vermisse ich über haupt nicht mehr.

    Wünsche dir viel Erfolg.

    Mit uns zusammen schafft du das :)
     
  19. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Danke für die netten Worte. :) Dranbleiben ist das Stichwort. Daher brauche ich wirklich einen Plan. Habe ich den nämlich nicht, agiere ich irgendwann im wahrsten Sinne planlos, ich kenne mich. Heute Abend kam ich nicht dazu mein Workout zu machen, das nervt mich auch.

    Machst du dir/Ihr euch Essenspläne?
     
  20. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Bei dem Jogurt kannst du auch Griechischen nehmen, der hat kaum KH.
     
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Anfangs ja weil ich ketogen für unsagbar schwierig gehalten habe.
    Es dauerte ne ganze Weile bis ich kapiert habe das mir alles auch ohne die üblichen KH-Beilagen schmeckt.
    Ich neige aber auch dazu stetig die gleichen Dinge zu essen.
    Das geht dann einige Wochen / Monate so und dann muss es plötzlich was anderes sein für einige Wochen.

    Mittlerweile seh ich das entspannter, liegt aber eher am mangelnden Durchhaltevermögen und meinem Umfeld welches mir stets bestätigt wie gut ich mich doch gemacht hätte, wie gut ich doch aussehn würde, klar die sehn mich ja auch alle nicht nackt :) Bei mir selbst scheint aktuell das Viszeralfett das unschöne Detail zu sein. Ich bin zwar noch schwabbelig aber ich spüre halt am Bauch deutlich mein unsichtbares Sixpack. Darunter allerdings ist ne ordentliche Kugel, ich nehme an es ist ne große Packung Fett in und um die Organe herum. Aber das war ja nicht das Thema hier :)

    Mich hat es grade mal wieder aus der Ketose geschmissen. Warum weiß ich ehrlich gesagt mal nicht. Ich finde nicht die Fehlerquelle.
    Ich hab das die letzten Tage schon gemerkt das ich wieder zugenommen habe. Iwas läuft schief ist mir aber auch grade egal.
    Am Freitag hat der Sohn meiner besten Freundin Geburtstag, da gibts sicher ne dicke Ladung KH, Mo + Di nächste Woche fahre ich mit beiden nach Rust in den Freizeitpark, wir pennen ne Nacht dort, das wird sicher nicht LowCarb abgehn.
    Mitte August ist Kirmes in meiner Heimatstadt und ich denke ich verhalte mich mal unauffällig und benehme mich wie die Einheimischen, soll heißen ich werd mich besaufen bis der Arzt kommt. Wird sicher unlustig aber das hatte ich schon mehrere Jahre nicht mehr. Danach gehts dann weiter, ich muss das unbedingt mal wieder ernsthaft in Angriff nehmen stur in Ketose zu bleiben. Ich hab noch 20-25 KG Körperfett (aktuell 35 KG) vor mir. Die müssen einfach mal weg und danach beginnt das Abenteuer überkalorisch zu essen um noch ein wenig Muskelmasse aufzubauen an Stellen wo sie fehlt, nicht aus optischen Gründen sondern weil sie einfach ziemlich schwächlich ist und es massiv an Ausdauer fehlt. Mitte Oktober fange ich mit CrossFit an. Essenspläne sind lästig aber für mich für den Anfang um reinzukommen scheinbar unerlässlich.
    Ich hab ja 2018 vor mal ein paar Monate am Stück in Urlaub zu fahren. Erst Sprachurlaub dann je nachdem wie die Situation in den Ländern so ist, Thailand, Japan, China und wenns nicht zu sehr am krachen ist Korea.
    Ich will mir diesen anderen Planeten einfach mal anschaun. Ich hab aber so meine Bedenken. Thailand wird ja quasi vom Militär regiert. Deshalb fällt auch Indonesien flach. Ist sowieso ne IS-Hochburg, genauso wie Malediven.
    Einmal in Thailand die Inseln abklappern und tauchen gehn. Mitm Motorrad durchs Land, weit weg von den Touristen und dem Meer. Japan finde ich im April/Mai interessant, Sakura = Kirschblütenfest, China, naja Mauerbesichtigung oder mal nach Chengdu ins Panda Breeding Centre wo etwa 150 Pandas gehalten und gezüchtet werden. Ein paar Tempel abklappert wobei ich kein Freund von tausenden von Stufen bin, deswegen muss ich fitter werden.
    Auf Indonesien gäbe es tolle Vulkane. Malediven braucht man nix zu sagen, Tauchurlaub wenn auch sehr teuer. Mexiko wäre da für mich die Alternative aber das wird ein anderer Trip. Trumpworld sagt mir aktuell auch nicht so ganz zu.
    Oder mal runter nach Chile und mit der Ocean Endeavour vom südlichsten Zipfel Chiles zum Südpol. Ach naja ich hab da so viele Ideen.

    https://www.polaris-tours.de/schiffe/ms-ocean-endeavour/

    Essenspläne werd ich mir für meinen Urlaub aber keine machen. Ich will das Land auch kulinarisch kennen lernen.
     
  22. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
    Das habe ich zu Anfang auch. Damit geht es mir auch besser. Aber ich habe jetzt Bedenken, ob ich ihn lieber ganz weglasse.
     
  23. Kefir

    Kefir Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    74
    Diätart:
    Keto
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallo Ketoforum Vorstellen 6. Juli 2016
Hallo Ketoforum! :) Vorstellen 25. Mai 2016
Hallo Forum Vorstellen 3. Mai 2013
Hallo Forum! Vorstellen 7. Februar 2013
Hallo und viele Grüße an das Super-Forum Vorstellen 15. August 2012