Hallo an das Forum!

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Kefir, 1. August 2017.

  1. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(
    So, mein Plan für heute. Aber sind das nicht viel zu viele kcal?
    Brennwert 6655 KJ (1589 kcal)
    Fett 129,6 g Entspricht ca. 74% des Brennwertes.
    Kohlenhydrate 16,4 g Entspricht ca. 4% des Brennwertes.
    davon Zucker 7,8 g
    Protein 80,4 g Entspricht ca. 21% des Brennwertes.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.415
    Ort:
    Thüringen
    Aha, du bist erwachsen geworden, kein 20 Kilo Kind mehr....

    Protein sollte so 1,5xKörpergewicht sein, aber das ist schon besser.
     
    Kefir gefällt das.
  4. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(

    Haaallo,

    ich habe ne 7 davor, yeah....langsam bekomme ich den Dreh raus. Müdigkeit der letzten Woche verschwunden. Hatte jetzt ein paarmal die optimale Nährstoffverteilung und das Schönste daran ist meine Ernährungsumstellung, da mir der Konsum verarbeiteter LM schon lange auf den Keks ging. Auch wenn es sich im Rahmen hielt.

    Schönen Tag! :)
     
    PerditaX und Linea gefällt das.
  5. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(

    Liebes Forum,

    8 Monate war ich jetzt nicht hier. Wäre ich mal lieber geblieben....:( . Während ich so im Keto-Flow war, sinnierte ich darüber nach, ob ich irgendwann dauerhaft ketogen leben möchte/kann, nicht nur temporär. Während ich darüber nachdachte ließ ich irgendwann Ausnahmen zu und das endete damit, dass ich mittlerweile das Gefühl habe zuckersüchtig zu sein. Ich habe nicht alle Kilos wieder drauf, passe aber definitiv nicht mehr in Gr. 38 und das macht mich total unglücklich. Letzte Woche war ich beinahe so weit wieder auf ketogen umzustellen, doch dann kam meine Kollegin und füllte unsere Schnuckschublade auf....:envy:, sie schafft es derzeit auch nicht ohne Süßigkeiten.
    Und jetzt kommt mein eigentliches Problem. Ich habe Angst, dass wenn ich mit fettreicher und KH-armer Ernährung beginne und dann doch wieder Heißhunger bekomme und dem nachgebe, dann ist das ja der absolute Worst Case. Aber ich weiß gerade nicht wie ich da raus kommen soll.
    Zumindest fahre ich jetzt wieder mit dem Rad zur Arbeit und mache 1x die Woche Zumba.....das reißt mich aber auch nicht raus...
    Habt Ihr Erfahrenen Ideen dazu?

    LG
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.767
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Du wirst es versuchen müssen. Es gibt keinen Grund, warum du es nicht schaffen solltest. Du musst es nur wollen.
    Was machst du wenn du doch mal schwach wirst? Nichts! Einfach weitermachen als wäre es nicht passiert.
    Mit strikten Regeln, ohne Ausnahmen wird es dir auch leichter fallen nicht wieder zu naschen.
    Du wirst es einfach tun müssen.

    Sport ist gut. Sport hat haufenweise positive Eigenschaften, trägt aber nicht direkt zu einer Abnahme bei.
     
  8. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(
    Danke, Jan. Du hast vollkommen recht! Ich fühle mich allerdings gerade so wenig in der Lage mich selbst zu disziplinieren und wünsche mir einen Drill Instructor. Gut, den habe ich nun mal nicht.
    Aber momentan ist es verhext. Ich mache irgendwas und schwupps, wie von Geisterhand habe ich ein Stück Schoki in der Hand.
    Aber vielleicht ist es wirklich die Lösung einfach damit anzufangen. Bisher habe ich heute ein Stück Käse gegessen.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.767
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if


    Wenn du jemanden suchst, der dir undiplomatisch die Meinung sagt, kannst du auf mich zählen ;)
     
    Kefir gefällt das.
  11. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(
    Haha, das ist ja hervorragend....wenn mir das nämlich niemand sagt, mache ich häufig das was ich will. Und das ist nicht immer das Beste für mich. :blush:
     
  12. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.437
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Willkommen zurück Susanne

    Ich denke das wird sich auch niemals mehr ändern. Einmal süchtig immer süchtig. Geht mir genauso. Dass müssen wir zumindest mal akzeptieren. Was nicht heißt das man dem nachgeben muss. Zumindest nicht immer :)

    Das ging mir während meiner ketogenen Zeit auch immer durch den Kopf und mein persönlicher Gedanke ist der das ich nicht lebenslänglich ketogen unterwegs sein wollte.
    Ohne Regeln klappt das bei mir aber trotzdem nicht. Ich esse viele Kohlenhydrate aber auch nur ganz bestimmte zu Frühstück und Mittagessen.
    Ich wiege nach wie vor alles ab, habe sehr selten Snacks und lebe mit einem Kaloriendefizit.
    Zum Frühstück hatte ich heute morgen 75g Hafer und 75g Dinkel, diese wurden im Vitamix zu feinen Flocken geschreddert, dazu kamen dann 350 ml Hafermilch und 200g Erdbeeren.
    Von Heißhunger keine Spur, obwohl das etwas mehr als 100g Kohlenhydrate waren.

    Mein Mittagessen besteht meistens aus Fleisch + Vollkornprodukt also Reis oder Nudeln. Danach bin ich meistens pappsatt für den ganzen Tag und brauche auch kein Abendessen mehr.
    Aktuell esse ich eher zu wenig (also unter Grundumsatz) was mir etwas Sorge bereitet aber was soll ich machen wenn ich keinerlei Hungergefühl habe ? Hätte ich es würde ich sofort essen.

    Das ist natürlich ein extrem gerissener Sabotageakt. Wenn der Zuckerscheiß vor mir liegen würde könnte ich nicht widerstehn.
    Ich hatte das gestern noch, ich war zu Besuch bei ner Freundin und dort liegt überall von Ostern noch Schoki rum. Iwann gegen Abend hab ich dann nachgegeben und mir 10 von diesen Schokoplätzchen rausgesucht und sie nacheinander langsam gefuttert.
    Danach war alles wieder gut. Früher allerdings hätte ich sie mir nicht abgezählt und solange gefressen bis die Packung leer gewesen wäre und noch etwas später wohl noch mal nachgelegt weil der Blutzucker Ping-Pong spielt.

    https://cdn.hussel.de/product/detail/10001518_2.JPG

    Es waren diese Dinger hier, nicht diese Marke aber halt genau diese Dinger. Ehrlich gesagt bin ich heute darüber verwundert das es nur 10 Stück waren. Normalerweise kann ich mich nicht zügeln. Aktuell aber klappt es erstaunlich gut.

    Heißhunger würde ich das nicht nennen, es sind wohl eher Gelüste, für einige Tage wirst du da durch müssen. Bei mir war das immer sehr unterschiedlich. Manchmal kam ich gut in die Ketose, manchmal eher nicht.
    Dabei ist es natürlich kontraproduktiv Süßkrams griffbereit zu haben. Der Dreck muss also entsorgt (und damit meine ich nicht noch schnell aufgefuttert) werden.
    Der beste Weg standhaft zu bleiben ist den Dreck nicht zu kaufen und nicht griffbereit zu haben. Also ich würde schwach werden wenn ich Zucker im Haus hätte oder wenn mir jemand was vorkauen würde, es die ganze Zeit verräterisch raschelt.

    Das beim Start der ketogenen Ernährung der Körper sich wehrt und nach (schlechten) Kohlenhydraten schreit ist leider bei vielen von uns so.
    Du musst halt letztendlich selbst entscheiden was dir wichtiger ist. Größe 38 oder der schnelle Zucker.
    Nicht jeder mit Größe 40 ist unglücklich mit sich und seiner Figur und wenn die Werte hier stimmen und du bei 176cm Körpergröße 81 KG wiegst, finde ich das auch ehrlich gesagt nicht schlimm.
    Ist ja nicht wirklich extrem übergewichtig, sollte aber auch nicht viel mehr werden.

    Der entscheidende Schritt muss von dir selbst kommen. Mir wurde 10 Jahre lang eingeredet ich wäre zu fett. Ich wog 120, 140, 160, 180 am Ende etwas mehr als 200 KG.
    All das Geschwätz der Anderen brachte keinerlei Erfolg wenn man es selbst nicht will. Iwann wollte ich dann, landete hier, nahm etwa 80 Kilo ab.
    Seitdem ich nun 120 KG wog war der innere Druck weg. Ich bin mir im klaren darüber das ich nach wie vor übergewichtig bin und nicht nur wie du knapp übergewichtig.
    Aber der Druck ist einfach weg. Ich kann so vieles wieder machen was jahrelang nicht möglich war und ich möchte mich auch nicht mehr ketogen ernähren.
    Für einige hier ist das ja der Heilige Gral der Ernährung, für mich nur Mittel zum Zweck. Ich würde auch wieder keto machen wenn ich keine anderen Möglichkeiten sehen würde abzunehmen.
    Aktuell, mit viel Sport und der breiten Akzeptanz meiner Mitmenschen wird das aber zum Selbstläufer. Das Gewicht geht langsam runter, nicht so schnell wie bei keto aber ich scheine grade nach längerer Suche doch nen Weg gefunden zu haben wie es bei mir klappt.
    Aber ich will da noch nicht euphorisch wirken. Schon oft hab ich ein paar Kilo verloren und dann tat sich nix mehr :)

    Und wenn ich gelegentlich aus der Reihe tanze hat das für mich keine großartigen Nebenwirkungen weil ich nicht in Ketose bin.
    Ich hab mich ja während der ketogenen Zeit öfter mal rausgekickt und da war der Wiedereinstieg dann teilweise für 1-2 Tage wieder unangenehm.
     
    Kesh und Kefir gefällt das.
  13. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.437
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Dafür ist Tiga der richtige. Wobei ich der Meinung bin das DU die Veränderung, die du bewirken musst, schon kennst.
    Ich weiß nicht was es bringen soll dir jetzt noch mal virtuell in den Hintern zu treten.
    Du hast doch schon mal erfolgreich keto gemacht. Du weißt also schon alles.
    Du änderst es aber weil DU es ändern willst und nicht weil andere dir in den Hintern treten.
    Bei mir hat das Geschwätz der anderen nie was gebracht bis zu dem Punkt als ich es dann selbst wollte.
     
  14. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(
    Danke, Mayestic. Ja, die Antwort liegt in mir.

    Diese 10 Mini-Schokitaler sind ja nicht der Rede wert. Ich finde es stark, wie du deinen Weg gehst.

    Also auf etwas verzichten, was mir nicht gut tut kann ich schon.Nur brauche ich immer eine Zeit, bis ich an diesem Punkt bin. Seit 18 Jahren kein Nikotin, seit 5 Jahren kein Alkohol. Ist die Frage, ob ich es mit Zucker auch so mache. Aber so weit bin ich noch nicht, das ich das wirklich weiß, ob ich das will. Und vorher brauche ich das nicht zu versuchen.
    Was mir momentan abgehen wird ist meine Freitag Abend Pasta und meine Sonntags-Torte. Das sind so liebgewordene Rituale....
     
  15. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.437
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Naja da gäbe es ja Alternativen, die schmecken vielleicht nicht ganz so wie echte Nudeln aber dann nimmt man einfach mehr Sauce :)
    Gemüsenudeln wären wohl die billigste Alternative, dann gibt es die komische Linsennudeln die kosten beim DM aber 3€ pro 300g oder richtig teuer diverse Algen die angeblich wie Nudeln schmecken sollen aber extrem hochpreisig sind.
    Da fallen mir noch die Konjaknudeln ein https://www.fitforfun.de/abnehmen/konjaknudeln-im-test-von-fit-for-fun-konjaknudeln-211939.html
    Mir schmecken sie absolut nicht, da esse ich lieber Spaghetti Bolognese ohne Nudeln :)

    Und was die Sonntagstorte angeht, da sehe ich gar keine Probleme.

    Dieses süße Törtchen hier als Beispiel: https://www.ibreatheimhungry.com/easy-lemon-cheesecake-low-carb-keto/
    4g KH pro Portion, 12 Portionen soll so ein Kuchen haben.
    Wenn du wirklich um die 50g KH am Tag vertragen würdest könnteste dir jeden Tag son komplettes Ding reinziehn.
    Hier wird halt mit Erythrit gesüßt.

    Oder einfach nur Tigas Clotted Cream, dazu 250g frische Erdbeeren oder einfach nur frische Schlagsahne, wer braucht da noch nen Bisquitboden ? :)

    Oder wie wäre es mit soner Sahne-Mascapone-Torte ? https://www.living-keto.de/rezepte/sahne-mascarpone-torte/
     
    Kefir gefällt das.
  16. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(
    Danke für die tollen Tipps. Ich gehe gleich ertmal einkaufen und nachher grillen. :) Beim letzten Mal habe ich auch bis 50g/KH gegessen und es lief....
     
  17. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.415
    Ort:
    Thüringen
    Grillen ist durchaus "Keto-kompatibel".....
     
  18. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(
    Ich bin heute Abend eigentlich ganz happy. Ich habe heute nicht gesündigt (obwohl mich im Büro wieder der volle Schnuckhorror offen auf unserem Besprechungsraum herumliegend erwartete) also max. 20g KH gegessen, in einem kleinen Salat und etwas Knobidip, ein bisschen griech. Sahnejoghurt mit Beeren. Ansonsten ein gutes Stück Käse, eine Bratwurst, ein Steak mit Kräuterbutter.
    Ich habe mich viel bewegt und naja, Wasser hätte ich was mehr trinken können.
     
  19. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.415
    Ort:
    Thüringen
    Diese Schoko/Keks etc Sachen in den Büros sind doch nur Tischdeko.
    Ist für dich nix essbares mehr dabei.

    Einfach so ansehen und ignorieren.
     
    Kefir gefällt das.
  20. Kefir

    Kefir Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2017
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Susanne
    Größe:
    176
    Gewicht:
    83
    Zielgewicht:
    68-74
    Diätart:
    lazy Keto :(
    Hervorragender Gedanke! :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallo Ketoforum Vorstellen 6. Juli 2016
Hallo Ketoforum! :) Vorstellen 25. Mai 2016
Hallo Forum Vorstellen 3. Mai 2013
Hallo Forum! Vorstellen 7. Februar 2013
Hallo und viele Grüße an das Super-Forum Vorstellen 15. August 2012