Hallo möchte mich einmal vorstellen.

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von tiffi44, 24. September 2017.

  1. tiffi44

    tiffi44 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2017
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Steffi
    Größe:
    168
    Gewicht:
    64
    Also, ich bin die Steffi, 43 Jahre alt und versuche gerade eigentlich keine Diät, sondern eine Nahrungsumstellung.Ich habe etwas Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, weshalb ich schon Zucker und Weizen weglasse. Außerdem bin ich vegetarisch unterwegs, schon seit ewigen Zeiten. Leider habe ich im letzten 3/4 Jahr 5 kg zugenommen, was ich auf meine Wechseljahre zurückführe, in denen ich seit einiger Zeit bin. Durch meine gesundheitlichen Probleme mit der Bauchspeicheldrüse und deren Symptome, bin ich auch nicht mehr so viel sportlich unterwegs gewesen. Leider ist es so, das ich immer weiter zunehme wenn ich nicht aufpasse. Nehme aber ab, wenn ich wirklich mal auf Kohlehydrathe aufpasse. Mir fehlen nur Anregungen und Tipps um alles in den Alltag zu integrieren. Vielleicht bekomme ich hier die Hilfe und Ratschläge die ich brauche. Freue mich.
     
    wisgard gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Hallo Steffi, schön das du zu uns gefunden hast :)
    Auf welche weisr möchtest du dich den ernähren?
     
  4. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Beschreibe uns mal deinen Alltag und die Situationen in denen es Unklarheiten gibt.

    Ansonsten denke ich du willst LowCarb machen oder soll es doch ketogen werden ?
     
  5. tiffi44

    tiffi44 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2017
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Steffi
    Größe:
    168
    Gewicht:
    64
    Hallo Mayestic, hallo Linea,

    Eigentlich bin ich mir noch nicht so sicher. Ich war noch nie ein Brotesser, also kann ich darauf schon mal gut verzichten. Morgens habe ich vor einiger Zeit begonnen die Budwig Creme (Quark mit Leinöl und Leinsamen) zu essen. Mittags bereitet mir noch Probleme, es müssten Gerichte sein, die gut auf der Arbeit zu essen sind. Für abends fehlen mir auch noch Ideen. Da ich noch für den Rest der Familie koche esse ich meist dasselbe und lasse nur die Kohlehydrathe weg. Nicht sehr einfallsreich, ich weiß. Ein Problem habe ich noch. Ich esse als Zwischenmahlzeit gerne Obst und das sollte ja, egal ob ketogen oder low carb, nicht sein. Ein paar Baustellen sind da. Bin gespannt was ich hier für Ideen finde.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Also wenn du eher LowCarb anpeilst was mit ner Familie im Rücken auch noch mal deutlich einfacher umzusetzen ist brauchste dir um dein Obst keine großen Sorgen zu machen. Was deine Bauchspeicheldrüse zu Obst sagt weiß ich aber nicht. Ist ja Fruchtzucker.
    Ansonsten halt auf KH-armes Obst also Beerenfrüchte umsteigen. Saisonalbedingt kann das aber teuer werden denn frische Heidelbeeren sind im Winter auch nicht billig. Wobei bei LowCarb gegen den guten alten Apfel wohl auch nix einzuwenden sein dürfte. Da müsste man sich das Obst mal genauer anschaun oder wechselt gleich zu Gemüsesticks. Am besten wäre es natürlich auf die Zwischenmahlzeiten zu verzichten was mit ketogen kein großes Problem sein dürfte denn der Blutzuckerspiegel bleibt nahezu gleich niedrig und löst keine Heißhungerattacken aus. Zumindest nicht körperlich, evtl aber kopfmäßig.


    Kannst du auf der Arbeit das Essen erwärmen ? Also Mikrowelle oder sonstwas ?
    Wenn nicht würden sich Suppen ja eignen, in ner Thermoskanne halten die ja ewig lange warm.
    Zum eindicken dann evtl keine Mehlschwitze sondern Konjakmehl oder dem ganzen einfach etwas mehr Zeit geben und von alleine eindicken lassen :)
    Aber wer hat heute noch Zeit ? :)

    Aus LowCarb-Sicht finde ich deine Idee beim gemeinsamen Abendessen einfach nur die KH wegzulassen vollkommen in Ordnung.
    Vielleicht kannst du deine Familie natürlich langfristig gesehn iwann auch LowCarb ernähren. Ist ja nicht so als würde das nicht schmecken :)

    Was trinkst du so und wie viel davon ?
     
    wisgard gefällt das.
  8. tiffi44

    tiffi44 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2017
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Steffi
    Größe:
    168
    Gewicht:
    64
    Guten Morgen,
    also Konjakmehl kenne ich aus unserem Laden. Eine gute Idee.:)

    Ich trinke eigentlich recht viel. So ca. 2- 2 1/2 l am Tag. Aus Gesundheitsgründen ca 500 ml Kombucha oder Wasserkefir. Tee, stilles Wasser und mein Gerstenwasser. Gerstenwasser und Kombucha bzw. Wasserkefir sind für meine Bauchspeicheldrüse sehr gut. Durch die ganzen Probleme hatte ich ein Nährstoffmangel und kann den damit Ausgleichen.

    Meine Familie mit einbeziehen und Abends Low Carb zu kochen müsste ich einmal versuchen. Wird mir vielleicht nicht immer gelingen. Mein Mann isst eigentlich gerne Nudeln, Kartoffeln und Reis.

    Geringe Mengen Obst geht eigentlich. Habe eher Probleme mit Zucker, Weizen und alkoholischen Getränken. Es hat sich schon gebessert. Konnte Anfangs keine Milchprodukte, kein Obst, Weizen oder Kaffee vertragen. Durch das weglassen von Weizen und Zucker jeglicher Art hat es sich stabilisiert.
     
    wisgard gefällt das.
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.871
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    *lacht* wir gut das Obst keinerlei Zucker enthält :)
     
  10. tiffi44

    tiffi44 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2017
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Steffi
    Größe:
    168
    Gewicht:
    64
    Naja sagen wir mal so. Ein 3/4 Jahr später geht es mir ganz gut. Solange ich es nicht übertreibe. Ich kann eher ein Stück Obst am Tag essen als ein Teilchen vom Bäcker. Außerdem hat mir mein Arzt gut geholfen. Raffinierter Zucker ist aus meinem Speiseplan genauso wie Weizen und Alkohol gestrichen, damit ich keinen Rückfall bekomme. Mal ein wenig Honig im Tee oder ein Stück Obst ist Ok.
     
  11. tiffi44

    tiffi44 Neuling

    Registriert seit:
    24. September 2017
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Steffi
    Größe:
    168
    Gewicht:
    64
    War aber auch dumm formuliert von mir
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Es gibt ein paar Seiten im Netz, die ich als Rezeptefinder absolut empfehlen kann.

    https://happycarb.de/rezepte/
    http://keto-rezepte.de/

    Am Anfang ist es etwas teurer, weil man sich ja erst mal die ganzen ungewohnten Zutaten alle auf einmal kaufen muß. Aber das relativiert sich dann mit der Zeit und diese Ernährung ist unterm Strich nicht unbedingt teurer, als die alte :)
     
    Linea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallo ich möchte mich auch vorstellen. Vorstellen 23. August 2014
Hallo bin neu hier,und möchte mich kurz vorstellen Bin neu hier und habe schon Fragen 30. August 2011
Ich möchte Hallo sagen Vorstellen 8. März 2010
Hallo! Ich bin neu hier und möchte was über mich erzählen Vorstellen 14. November 2009
Hallo an alle! Ich möchte euch gerne kennen lernen... Bin neu hier und habe schon Fragen 23. August 2009