Hallo.....

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von HeikeX, 22. Februar 2018.

  1. HeikeX

    HeikeX Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schiffweiler
    Name:
    Heike
    Größe:
    168
    Gewicht:
    87
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Atkins
    Hallo, muss euch mal was fragen.....mache seit 6.1. Low Carb.
    Habe ca. 7 kg abgenommen.....
    Die ersten 3 Wochen ging es mir super....aber seit 14 Tagen geht es mir täglich schlechter.
    Ich fühle mich so schwach, dass ich nicht mehr fähig bin meine Hausarbeit zu erledigen.
    Könnte den ganzen Tag auf der Couch liegen.
    Da ich im Krankenhaus arbeite lies ich mir am Freitag Blut abnehmen....alles was mach machen kann....
    Bis aud das LDL Cholesterin alles ok.
    Und das ist seit der Ernährungsumstellung schon gefallen von 190 auf 140.....
    Ich kann mir nur vorstellen, dass ich zu wenig KH gegessen hab....
    Gestern waren es nur 19g.
    Habe heute morgen zum ersten Mal ein paar Haferflocken und Haferkleie im Joghurt gegessen und 50g Mango.
    Ich hoffe, dass das hilft.
    Habe dauernd Schweißausbrüche.....also so ein richtiges krankheitsfefühl....
    Kennt das jemand ?
    Bin echt verzweifelt....
    Hungetfefühl habe ich nicht....selbst wenn esse ich meistens Harzer Roller oder mal ein Ei.....hungere also nicht.
    Achte aber extrem auf die KH.
    Esse zwischen 1300 und 1400 Kcal am Tag.
    Heutiges Gewicht 87.4 kg...
    Danke LG
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Hallo Heike,

    Das kann ich mir nicht vorstellen. 19 g ist nicht wenig, das ist dich an der täglichen Grenze um nicht mehr in Ketose zu sein.

    Man kann nicht zu wenig Kohlenhydrate essen. Das geht nicht. Der Körper kann jede benötigte Menge an Kohlenhydraten selber herstellen. Also kannst du diese Annahme schon mal streichen.
    Schade, damit hast du vermutlich die aufkommende Ketogrippe unterbrochen. Macht aber nichts. Jede Unterbrechung gibt dir die Chance es in ein paar Tagen nochmals zu genießen.

    Harzer Roller ist ja keine richtige Nahrung, da er kaum Fett enthält. Alles in allem isst du reichlich wenig.

    7x140+700= 1680 kcal ist dein Grundumsatz. Also dein Energiebedarf im Wachkoma.
    Da bei dir noch Hausarbeit und Beruf dazu kommen, liegt dein Energiebedarf bei ca. dem 1,5 bis 1,7-fachen. Also bei 2500 bis 2800 kcal.
    Wenn du davon 80 isst, was 2000 bis 2300 kcal entspricht, solltest du gut abnehmen.

    Wie ist denn deine Nahrungszusammensetzung?
    Ideal sind KH unter 20 g/Tag und mehr Fett als Eiweiß

    Also mehr essen und die KHs runter.

    Werden die Symptome zu schlimm, trink einen Becher Brühe
     
  4. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.378
    Ort:
    Thüringen

    Abklären lassen ob Diabetrs vorliegt, ansonsten einfach ein Huhn in einen Suppentopf oder Rinderbeischeibe, salzen, lange kochen, mit viel Salz trinken.
    Das löst das Problem.
     
  5. HeikeX

    HeikeX Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schiffweiler
    Name:
    Heike
    Größe:
    168
    Gewicht:
    87
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Atkins

    Hallo, so hat die Aufteilung ausgesehen.
    Mich wundert, dass das 3 Wochen super geklappt hat.....und der Einbruch erst ab der 4. Woche kam.
    Ich war bestimmt schon in der Ketose....die Anzeichen waren da...
    Kein Heißhunger....vermehrtes Wasser lassen....
    Weiß jetzt irgendwie gar nicht wie ich weiter machen soll....
    Übrigens Diabetes habe ich nicht.
    Hatte vorher hohen Blutdruck und war mit Tabletten eingestellt. Diese musste ich schon absetzen weil mein Blutdruck jetzt normal ist.....
    Oh je, Fragen über Fragen.....
    LG
    Ach so erschwerent kommen die Wechseljahre hinzu....
    Und noch was.....hatte vor der Ernährungsumstellung täglich Bauchschmerzen.....die sind ganz verschwunden.....
     

    Anhänge:

  6. Bestseller

    Bestseller

  7. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    271
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    85
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Dein Protein-Fett-Verhältnis ist ziemlich abenteuerlich: 141:74, doppelt so viel Eiweiß wie Fett,
    dadurch bist du auch sicherlich insgesamt Makronährstoff-mäßig unterversorgt,
    74 g Fett sind auf Dauer zu wenig, wenn es sehr wenig Kohlehydrate gibt.
    Andersherum wäre es besser (das Protein-Fett-Verhältnis).
    Die Harzer Roller sind in dem Zusammenhang natürlich eher schädlich,
    das sind praktisch isolierte Kasein-Bomben, die den Katabolismus, also z.B. Fettverbrennung
    eher hemmen. Solche fettarme Milchprodukte sollte man nur sehr sparsam verwenden
    und nicht für den kleinen Hunger zwischendurch.
     
  8. HeikeX

    HeikeX Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schiffweiler
    Name:
    Heike
    Größe:
    168
    Gewicht:
    87
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Atkins
    Vielen Dank,
    Wo kann ich erfahren wie genau ich die Nährstoffe verteile ?
    LG
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. HeikeX

    HeikeX Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schiffweiler
    Name:
    Heike
    Größe:
    168
    Gewicht:
    87
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Atkins


    Vielen Dank,
    Wo kann ich erfahren wie ich die Nährstoffe verteilen muss ?
    Würde gerne mit Atkins starten....
    Habe hier schon mal nachgelesen, was ich die ersten 14 Tage essen darf bzw. sollte.
    LG
     
  11. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    271
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    85
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Hier wenden die meisten Ketogenen die Regel an,
    mindestens soviel Fett wie Eiweiß und Kohlehydrate zusammen (in Gramm - nicht in Energie):
    Fett : (Protein + KH) >= 1
    Das ist die "Skaldeman-Ratio",
    danach kannst du im Netz mal suchen.
     
  12. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Sagte ich doch schon
    Dazu kommt dann noch: Iss bis du satt bist
     
  13. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.435
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    https://www.living-keto.de/skaldeman-ratio/
    https://lchf.de/lchf/theorie/weiterfuehrendes/skaldeman-und-seine-ratio

    Wobei ich finde das man für den Anfang, also die ersten Monate auf das " Die Ratio sollte für jede Mahlzeit stimmen, nicht nur als Ergebnis des gesamten Tages. "verzichten kann.

    Am Ende des Tages maximal 20g KH, gerne weniger und mehr Fett als Eiweiß in Gramm.
    Für den Anfang iss so viel wie du Hunger hast, kümmer dich nicht um die Kalorien, der Körper hat genug Stress die Ketoadaption voranschreiten zu lassen. Nach ca. 3 Wochen merken die meisten das ihr Hungergefühl rapide nachlässt, dann kann man ordentlich Kalorien einsparen ohne leiden zu müssen.
    Ich würde sogar sagen lass das Obst weg, wenn schon Kohlenhydrate dann aus Gemüse und nicht aus Fructose. Obst wird total überbewertet was Vitamine angeht, da gibts genug Gemüse das deutlich mehr Vitamine hat, ist nur nicht so beliebt, ist ja nicht süß:)
    Der Körper soll lernen das Fett im Überfluss in der Nahrung vorhanden ist, das er es nicht speichern muss, das er es verbrennen darf weil ja ständig genug Fett nachkommt.

    70-80% deiner täglichen Kalorien aus Fett
    20-30% deiner täglichen Kalorien aus Eiweiß
    so wenig KH wie eben möglich

    Ist fast so wie mit dem trinken. Wer viel trinkt lagert wenig Wasser ein (ist ja genug davon da), wer wenig trinkt lagert viel Wasser ein (weil es ja nie genug ist).

    Trotz allem aber versuchen etwas abwechslungsreich zu essen, nicht jeden Tag das selbe.
    Das kann wenn mans nicht kennt auch zu Gelüsten führen, sprich Heißhunger auf iwas.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2018
  14. HeikeX

    HeikeX Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Schiffweiler
    Name:
    Heike
    Größe:
    168
    Gewicht:
    87
    Zielgewicht:
    70
    Diätart:
    Atkins
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Oh je, das Umdenken wird mich ganz leicht sein.
    Die ganze Zeit so wenig Fett als möglich.....jetzt den größten Teil der Aufnahme Fett....
    Aber ich werde der Ernährungsweise vertrauen und es versuchen....
    Habe gleich mal mit Sahne im Kaffee angefangen.....
    Werde alles in eine App eingeben was ich esse.....dann kann ich euch das hier her kopieren.
    Vielleicht kann ja ab und an mal jemand drüber schauen ob das was ich esse ok ist.
    LG
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Der Skaldemann-Index ist ein Ding aus dem Umfeld von LCHF.
    Braucht man überhaupt nicht. Ist nur unnötiger Ballast
     
  16. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    271
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    85
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Der Skaldeman-Index ist nur eine andere Formulierung für "mehr Fett als Eiweiß".
    Ich hatte "Skaldeman-Ratio" als Suchbegriff empfohlen,
    weil man damit schnell fündig wird und sich eich umfassendes Bild
    bezüglich einer passenden Nährstoff-Verteilung machen kann.
    Für so anstrengend halte ich das nicht, früher oder später wird man eh mit diesem Begriff konfrontiert.
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Nur warum rechnen, wenn ein einfacher Vergleich der Werte ausreicht?
    Für mich ist das ein Punkt, wie man sich unnötig lange mit seiner Nahrung befassen kann. Erst nimmt man die Werte, dann verrechnet man sie und dann vergleicht man das Ergebnis mit Referenzwerten. Was wird dadurch denn besser? Man muss 1x Rechnen und dann kommt ein Referenzwert hinzu, den man auch noch im Kopf behalten soll.
    Sorry, aber vermutlich liegt es an meiner Abneigung gegen dieses schon fast religiöse Tamtam, welches die Anhänger um LCHF machen und nur dort wird der Skaldemann beachtet. Andere LowCarb-Diäten beachten ihn nicht und dafür gibt es eben gute Gründe.

    Man kann nicht zu viel Fett essen. Wenn man nicht an der Stange Frittierfett knabbert, sondern richtige Lebensmittel isst, kann man auch nicht zu wenig Eiweiß essen. Folglich braucht es nicht mehr, als dass der Eiweißanteil in der Nahrung kleiner sein soll, als der Fettanteil und das Ganze bei einem maximalen Verzicht auf Kohlenhydrate.
     
  18. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.378
    Ort:
    Thüringen
    Schweinebauch und Eisbein, Querrippe vom Rind und fettes Hackfleisch. Und Alles wird Gut.

    Schalentiere und Hühnerbrüstchen müssen halt in Butter oder Hollandaise ertränkt werden.
     
  19. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    271
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    85
    Zielgewicht:
    83
    Diätart:
    ketogen
    Ehrlich gesagt, kam mir die Ungleichung auch immer ein bisschen dekadent vor.
    Auf https://www.living-keto.de/skaldeman-ratio/ und https://lchf.de/lchf/theorie/weiterfuehrendes/skaldeman-und-seine-ratio
    munkelt man, die Formel käme aus der Feder des wundersam geheilten Sten Sture Skaldeman himself.
    Das kann ich mir schon vorstellen, ich wäre auch gerne in einer Kennzahl verewigt.
    Vielleicht wollte der Sten Sture auch nur seine Mathe-Affinität ein wenig ausleben.
    Ich wäre allerdings nicht auf die Idee gekommen, das das Ding tatsächlich jemand ausrechnet,
    weil es mir sehr oft gelingt, die größere von zwei Zahlen korrekt zu bestimmen.
    Auf den obigen Seiten meinen sie noch, dass bei besonders viel Übergewicht eine Ratio von 1,2 passend wäre, wer weiß...
     
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.378
    Ort:
    Thüringen
    Es gibt eine genaue Analyse zu den Einflüssen , man findet das konkret bei den Epilepsie Ernährungsplänen.
     
  21. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.680
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Ich will ja auch nicht sagen, dass ein guter Skaldemann-Index in der Nahrung von Nachteil ist. Wenn man aber erst mal da angekommen ist, dass man mehr Fett als Eiweiß isst, hat man die 80%
    Danach kommt das Feintuning.
    Beim ersten Auto ist man doch auch froh, dass es fährt. Danach kommen dann solche Sachen wie Geschwindigkeit, Komfort, Farbe, Verbrauch ...

    Mit den einfachen Regeln (die ich ja schon fast gebetsmühlenartig wiederhole): KH unter 20 g/Tag und mehr Fett als Eiweiß, kann man abnehmen. Wenn ich mich an diese beiden Regeln halte, verliere ich Gewicht. Das geht praktisch von alleine.
    Man kann das verbessern, aber es geht eben direkt so und das über Jahre.

    KISS = Keep It Stupid Simple :)
     
    Michael62 gefällt das.
  22. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.582
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    DDas Patenkind von meinem Freund wird gerade gegen Epilepsie mit Keto behandelt. Bei Ihr kommen 85-90% der Energie aus Fett. Aber so viel muss es meiner meinung nicht dauerhaft sein. Ich habe auch Epilepsie und merke bei 70% Energie aus Fett schon den Unterschied. Die Woche FF die ich hinter mir habe hat sich nicht anders angefühlt, als normal Keto.
     
  23. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.378
    Ort:
    Thüringen
    Lass mal Pflanzen ganz weg. Ist Versuch wert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hallo aus dem Rheinland Vorstellen 27. Mai 2018
Hallo aus Schleswig Holstein Vorstellen 24. April 2018
Hallo ich bin ganz neu und am überlegen ob ich auf Keto umsteige Bin neu hier und habe schon Fragen 22. April 2018
Hallo zusammen Vorstellen 14. März 2018
Hallo aus Monheim Vorstellen 6. März 2018