Hat wer erfahrungen mit Ibu/ Voltaren und Keto?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Linea, 11. Januar 2017.

  1. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo Leute :)

    Ich habe schon seit längerem eine Frage, aber noch keine Antwort darauf gefunden...

    Durch meine Rückenschmerzen (eingeklemmte Nerven) nehme ich Ibuprofen oder Voltaren, möglichst im wechsel und höchstens 1-3 mal die Woche, also nur wenns gar nicht mehr geht. Bremst das die Ketose oder Stoppt sie so gar ganz?
    Ich nehme zwar weiter ab, aber gerade in einer Woche, in der ich was genommen habe scheint das Gewicht zu stehen und dann, nach ein paar Tagen macht es "schwupp" und von heute auf morgen ist wieder nen halbes KG weg und bleibt auch weg. Das finde ich irgendwie seltsam. Und habe nun die Idee ob das an den Medikamenten liegen kann.

    Hat da wer von euch Erfahrungen?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich


    Das ging mir mit Ibuprofen auch so, bei Dolormin aber nicht. Mußte eine Weile Schmerzmittel wegen meiner bandscheibe nehmen.
     
    Linea gefällt das.
  4. msbraiin

    msbraiin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Karlsruhe
    Größe:
    169
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Hi Linea,

    ich habe mal das hier für dich:

    "
    Hallo Tjana,
    in meinem Atkins Buch steht das sogar drin. Schmerzmittel verhindern den Fettabbau und beeinflussen den Wasserhaushalt des Körpers. Ich glaube nicht, dass man direkt aus der Ketose fällt, aber der Stoffwechsel kommt durcheinander, Wasser wird festgelegt...
    Ich habe das selber erlebt, bereits bei einer normalen Erkältung und Paracetamol-Einnahme. Stopp und Rückwärts. Kopf hoch... irgendwann brauchst Du doch die Hämmer nicht mehr, dann geht´s wieder...
    Ganz liebe Grüße
    von Luka"

    aus http://www.low-carb-forum.de/functions.php?action=print&id=14460&page=1

    Leider weiß ich jetzt nicht, welches Atkins Buch das ist. Klingt aber plausibel...
     
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Vorstellen kann ich mir das auch, da Ibu über die Leber abgebaut wird. Aber das man rausfliegt glaube ich nicht, das würde ich an den Stäbchen sehen. Ich muss noch einige andere Medikamente nehmen, die auch alle auf die Leber gehen, aber Keto klappt trotzdem. Diese "schwupp weg ist das Kilo" abnahme finde ich seltsam. Andere "schrumpfen" konstant, bei mir steht es ne woche und kommt auf ein mal. Echt seltsam..
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. msbraiin

    msbraiin Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2016
    Beiträge:
    47
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Karlsruhe
    Größe:
    169
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Keto
    Naja, sagen wir mal so: in der Ketogenen Ernährung oder auch im Paleo - ach was rede ich, in allen "gesunden" Ernährungsformen und Diäten wird dazu angeraten, natürliche Produkte zu sich zu nehmen.

    Wenn man sich dann mal die "Chemiekeulen" ansieht, die man so als Medikament zu sich nehmen muss, ist es nicht verwunderlich, dass der Körper dann unter Umständen unnatürlich reagiert. Alle Stoffe brauchen ihre Zeit, um den Körper wieder zu verlassen, manche mehr, manche weniger. Das ist so das, was ich mir denken kann, woran es liegt - dementsprechend finde ich es nicht seltsam, dass dein Körper so reagiert. In dem anderen Forum gab es auch ein paar anderer User, die genau das gleiche Problem haben, wie du: Gewischtszunahme/ Stagnation unter Schmerzmitteln und plötzlicher Gewichtsverlust nach Absetzen der Schmerzmittel.

    Kann eigentlich nur was mit dem Wasserhaushalt zu tun haben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrungen mit mct öl Erfahrungen 30. August 2017
Meine persönlichen Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung Erfahrungen 14. August 2017
Suche ... EUCH! :-) Ganuer gesagt Eure Erfahrungen. Erfahrungen 16. Mai 2017
Ketonix - Erfahrungen? Bin neu hier und habe schon Fragen 20. Januar 2017
Ketose und Glucosestoffwechsel im Wechsel, Erfahrungen? Bin neu hier und habe schon Fragen 13. Januar 2017