Heißhunger - was kann das bedeuten?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Starbuck, 15. Juli 2016.

  1. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    Hallo,

    Heißt das, dass ich zuviele KH gegessen habe? Oder steht es für eine Art Stoffwechselveränderung?

    Wenn ich unter Heißhunger hier im Forum suche (Beitragssuche), finde ich nur die Aussage, dass eine Low Carb - Ernährung gerade keinen Heißhunger verursacht.

    Sonstige Umstellungssymptome wie Kopfschmerzen, Mundgeruch, habe ich nicht. Gibt es Menschen, die das nicht haben?
    Wann fängt das erfahrungsgemäß an?

    Danke schonmal :hi:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Alevroskouliko

    Alevroskouliko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    127
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158 cm
    Gewicht:
    50
    Zielgewicht:
    48 ?
    Diätart:
    Ketogen


    Wenn du Hunger hast, obwohl du ausreichend gegessen hast, wirst du wahrscheinlich noch nicht genug Ketone produzieren. Ketone dämpfen das Hungergefühl, und umso höher die Blutketonwerte (BKW) sind, umso weniger Hunger und Appetit hat man somit.

    Beim Fasten erreicht man BKW von 8 mmol/l und mehr, dies führt dazu, dass man selbst bei tage- und wochenlanger Nahrungsabstinenz kein Hungergefühl entwickelt. Ich habe bei mir beobachtet, dass ich ab ca. 1mmol/l wenig Hunger habe und ich esse dann auch nur noch ein bis zwei Mal am Tag, ab ca. 2 mmol/l entwickle ich einen ausgesprochenen Widerwillen gegen die Nahrungsaufnahme.

    Wenn du den Übergang in die Ketose beschleunigen willst, eignet sich nichts so sehr, wie ein oder zwei Fastentage - relativ schnell geht es auch, wenn du die ersten Tage minimalst Kohlenhydrate zu dir nimmst und im unterkalorischen Bereich bleibst.

    Kopfschmerzen, Müdigkeit etc. müssen nicht sein, sie entstehen durch einen Elektrolytmangel, dem man mit gesalzener Fleischbrühe entgegenwirken kann. Der Mundgeruch entsteht durch Aceton und ist mal mehr, mal weniger vorhanden.

    LG, Sabine
     
  4. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Hi du ;D

    Also du ernährst dich ja gerade seit gestern erst Ketogen? Vermutlich zum ersten mal.
    Dein körper ist zucker adaptiert, er funktioniert quasi nur durch zucker. Wenn du diesen plötzlich weglässt ist es wie ein entzug, der Körper wehrt sich mit händen und füßen und will dich dazu bekommen zucker zu essen. Das kann bis zu einer Woche andauern.

    Bei No-carb also ketogen habe ich nie Hungerattacken oder der gleichen gehabt, jedoch bei low carb war es eine katastrophe, nach spätestens 2 wochen habe ich alles gefuttert was im haus war.

    Habe ja bereits einen Kleinen Text in deinem Tagebuch hinterlassen, wie du das ganze Beschleunigen kannst, in der Regel dauert die adaption zu Fett 3-4 Tage, es kann aber auch 2 Wochen dauern. In der phase kann die Keto grippe auftreten. Und ja solche Menschen gibt es, ich habe das zum beispiel nicht gehabt, mundgeruch kann ich allerdings selbst nicht beurteilen, was ich jedoch habe ist ein sehr leichter metallischeen geschmack, als wenn man am vortag 2-3 Bier hatte und dringend wasser braucht, was mir hilft auf meine 3-6l wasser zu kommen.

    Mir haben die Ketostix zu beginn sehr geholfen, für mich waren es gut investierte 10€, sie geben einen hinweiß wann man die Ketose erreicht hat, da das ganze thema ja schon sehr neu für einen ist, habe allerdings noch 20 stück über und nutze sie wirklich nur noch wenn ich das gefühl habe irgendwas stimmt nicht.
     
  5. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    Danke euch beiden für die Aufmunterung und die Tipps!
    Ich werde mich in Geduld üben, bis der Dauerhunger weg ist.

    Da ich immer sehr KH-lästig gegessen habe, klingt es logisch, dass mein Körper erstmal eine Weile für die Umstellung brauchen wird.

    Grüße und einen angenehmen Tag! :hi:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Heißhunger auf ganz bestimmte Lebensmittel kann auch eine Mangelernährung/Unterversorgung zum Ausdruck bringen. Hier also mal darauf achten, welche Lebensmittel dich anlächeln. Ist es irgendwas mit Zucker, dann hat der Heißhunger einfach nur mit der Umstellung zu tun. Wichtig ist aber, dass du genug isst und der Heißhunger deshalb nicht durch ein zu hohes Kaloriendefizit entsteht.
     
    Starbuck gefällt das.
  8. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Was ist Ketogrippe?
     
  9. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen


    Soweit ich weiß, können in der Umstellungsphase Schwächegefühle Kopfschmerzen auftreten....das hatte ich gestern.
    Fleischbrühe trinken hat mir sofort geholfen.
    Heut hab ich nix, nur laufend Hunger. Ob das auch mit der "Grippe" zu tun hat, weiß ich nicht.

    Lg
     
    wisgard gefällt das.
  10. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Ketogrippe hat die Symptome einer richtigen Grippe (Kopf und Gliederschmerzen), ist aber keine.
    Sie tritt meist zu Beginn der ketogenen Diät auf, und deutet wohl er auf den Entzug von Zucker hin.
    Je nachdem wie abhängig du von Kohlenhydraten warst, desto stärker tritt sie meist auf. Ist allerdings genauso schnell wieder weg. 3-4Tage, viel trinken, auch wir Starbuck sagt, salzige Brühe.
     
    wisgard gefällt das.
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    http://www.urgeschmack.de/low-carb-grippe/
    http://lchf.de/forum/viewtopic.php?t=5221
    http://www.lchf-deutschland.de/keto-grippe-und-jetzt/

    :)

    Das betrifft uns alle, mal mehr mal weniger.
    Als ich mit LC anfing hatte ich ca. ne Woche Probleme.
    Im Grund genommen sind es nicht anderes als Entzugserscheinungen.
    Spätestens dann hört auch die Zuckerlüge auf wenn du merkst wie der Körper nach Zucker schreit.
    Dann hab ich ja ne Pause gemacht und vor ca. 14 Tagen wieder mit härteren Regeln angefangen und seitdem hab ich z.B. ganz leichte Kopfschmerzen.
    Manchmal kann es auch Monate dauern bis man sich komplett an LC / Keto gewöhnt hat.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. ketophil

    ketophil Neuling

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    172
    Diätart:
    Ketotisch-karnivor
    Unsere begrenzten Kohlenhydratspeicher (Glykogen) binden sehr viel Wasser (hydrat!), wenn sich diese bei längerem Fasten oder initialem KH-Entzug erst einmal fast komplett leeren, sind damit hohe Flüssigkeitsverluste verbunden, damit wiederum sind hohe Elektrolytenverluste verbunden --- bis der Körper im Laufe der Tage oder Wochen Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushalten neu auszubalancieren lernt. Daher im allgemeinen die etwas höheren Elektrolyt-Empfehlungen (Natrium Magnesium Kalium) für die ersten Tage. Wobei bei mir ne Extra-Prise Salz im akuten Fall geholfen hatte. Auch Brühe is da ne gute Option.

    Die meisten "Grippe"/"Entzugs"/"Adaptions"-Symptome rühren daher, ansonsten gilt es noch bestimmte Enzymsysteme und Zellrezeptoren für Fett/Ketonverbrennung hochzuregulieren (und umgekehrt können jene für Glukose-Verbrennung etwas herunterfahren) bzw. erst einmal in erhöhtem Maße zu synthetisieren --- Muskeln klauen anfangs die Ketone bevor sie langsam fast komplett auf freie Fettsäuren umstellen um die Ketone anderen Organen (Hirn) zu lassen --- alles Sachen, die für eine kurze Weile die seltsamsten Symptome, "Muskelschwäche", "Brei im Kopf" hervorrufen können. Das Heftigste scheint sich in den ersten 1-3 Wochen zu organisieren, in den Folgemonaten finden aber derartige Adaptionen weiterhin fortgesetzt statt, quasi "Finetuning" --- das merken dann z.B. anekdotisch Spitzenathleten mehr als viele von uns Otto-Normal-Abnehmern ;)
     
    Starbuck und wisgard gefällt das.
  14. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Was ich aber schon komisch finde, sind die Heißhunger Attacken. Da hab ich fast den Verdacht, dass du doch nicht in Ketose bist. Um dies sicher zu stellen, wirst du nicht drum herum kommen, alle deine Lebensmittel abzuwiegen und z.B. bei fddb. einzutragen, für ein Weilchen. Man verschätzt sich da schon sehr.

    Um sicher und schnell in Ketose zu kommen, übernehm ich jetzt mal tiga´s Job/Statement ;)
    - 3 Tage lang nur Fleisch, Fisch, Eier, Mayo, Fett (wenn Gemüse oder Salat dann nimm nicht mehr als 100g von Dingen mit wenigen KH)
    - mehr Fett als Eiweiss
    - max. 20g KH / Tag

    manche stören Milchprodukte.
     
    Starbuck gefällt das.
  15. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Also nach 9Wochen keto, kann ich sagen das ich auch mal Tage habe an denen ich essen kann ohne die Gabel abzusetzen. An den Tagen mache ich das dann aber auch. Solang es nicht jeder Tag ist. Es bleibt aber bei keto freundlichen Mitteln!
    Zur Abnahme hat es bisher nicht geschadet.
    Hier reden wir aber vermutlich von der einstiegsphase und da sind heißhunger Attacken ja normal. Nach 2 Wochen sollten die sogut wie weg sein.
     
    Starbuck gefällt das.
  16. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Es ist ja nicht so, dass man in Ketose keinen Hunger hat.
    Ich bin das beste Beispiel dafür. :)

    Es ist ebenfalls nicht so, dass man in Ketose den Hunger besser ignorieren kann. Hunger ist Hunger und wenn ich wirklich Hunger habe, bin ich mit Senf nicht zu genießen.:wasntme:

    Was man in Ketose nicht hat, ist dieses akute Schwächegefühl einer Unterzuckerung. Wenn man nicht auf Zucker läuft, dann gibts eben auch keinen Zuckermangel.
    Man sollte aber nicht erwarten, dass man das schon nach ner Woche erreicht. Eine ordentliche Umstellung dauert eher Monate
     
    Chibby und Starbuck gefällt das.
  17. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    Hallo,

    ach ja, der Heißhunger. Heute ging es mal einigermaßen. Die Mahlzeiten haben länger vorgehalten. :)
    Aber Sandydoo, ich werde einfach die nächsten Tage mal hauptsächlich Fleisch und Eier essen.
    Ist jetzt eigentlich nicht so meins, aber ok.
    Nur, wenn ich viel Fett und Fleisch esse, wie soll ich dann in meinem Kaloriensoll zum Abnehmen bleiben?
    Von einem Ei und einem Stück Fleischwurst (z.B.) werde ich definitiv nicht satt....:(

    Naja, ich versuchs trotzdem mal.

    Lg
     
  18. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Es ist am Anfang nicht wichtig auf die Kcal zu achten, wirklich nicht. Wenn es dir um die Ketose geht, ist es schon genug Aufgabe die KH im Auge zu behalten. Wenn du dann sicher in Ketose bist, kannst du alles wieder einbauen und langsam beginnen auf die Kcal zu achten. Ich habe die ersten ca. 8 Wochen überhaupt nicht auf die Kcal geachtet. Du wirst trotzdem abnehmen, aber einfach keinen Hunger haben. Dadurch nimmst du auch nicht zu viele KH zu dir.
    Ich habe diesen Tipp damals von tiga bekommen, ihn nicht strikt eingehalten, aber dennoch hat es mir geholfen.
    Du wirst sicher DEINEN Weg finden, aber es braucht etwas Zeit. Auch dein Körper braucht diese Zeit. Gib sie dir einfach, sei nicht zu ungeduldig. Du musst ja keinen Rekord aufstellen was das Abnehmen betrifft. Du hast dein Gewicht ja auch nicht in wenigen Wochen rauf gefuttert. Also lass dir etwas Zeit.
     
    wisgard gefällt das.
  19. Starbuck

    Starbuck Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2016
    Beiträge:
    516
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Starbuck
    Größe:
    168 cm
    Gewicht:
    68,6
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    Ketogen
    Ok, guter Tipp! Dann kümmere ich mich erstmal nur um die Ketose.

    Ja, zugegeben, ich bin ungeduldig...mal sehen, die Feuerprobe kommt vielleicht im Urlaub - keine Waage, angewiesen auf das Essensangebot vor Ort....wir werden sehen.

    Danke für die Unterstützung und den Zuspruch an alle! :)
     
  20. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Wo ein Wille, da ein Weg ;)
     
    Sandydoo und Starbuck gefällt das.
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Das hier erinnert mich an mich selbst.
    Heute hab ich mich einigermaßen dran gewöhnt das auch kleine Menge Lebensmittel mich sättigen können bzw ich hab das Thema etwas umgangen, ich esse nur 2x am Tag und dafür sind die Mahlzeiten natürlich größer.
    Mein Abendessen z.B. seh ich oft kritisch, 1400 kcal in einer Mahlzeit sind auch von der Masse wie ich sie esse schon grenzwertig. Zumindest heute.
    Ich war immer darauf eingestellt meinen Magen so füllen bis der mir sagte "Nu, is aber mal Schluß hier, ich platze gleich"
    Völlegefühl hat aber nix mit Sättigung zu tun. Die Sättigung stellt sich meiner Erfahrung oft erst nach aber nicht während dem Essen ein.
    Auch sah ich es anfangs schwierig von der Masse her so wenig zu essen. Ich hatte das Gefühl mit z.B. riesen Berg Salat eher satt zu werden als mit nem kleinen Stück Fleisch obwohl in dem Fleisch deutlich mehr kcal drin waren.
    Sättigung hatte anfangs bei mir eher was mit dem Kopf als mit dem Körper zu tun. Es war einfach undenkbar das sone kleine Portion mich sättigen könnte.

    Aber wie Sandy schon schreibt, achte die ersten Wochen nicht auf kcal, die Umstellung ansich wird bei vielen schon heftig genug, wer dann noch kcal zählen muss gibt gerne mal auf oder erlaubt sich Ausrutscher wo keine sein sollten.
    Alleine schon der Verzicht auf Zucker sollte dir beim abnehmen helfen. Das beste wäre es wohl die Waage für ein paar Wochen wegzusperren und "einfach" nur die Umstellung durchzuziehn. Die Waage stresst dich nur.
    Die Umstellung ist aktuell wichtiger als die Gewichtsabnahme.

    Was Eier und Fleischwurst angeht. Also ich als 180 KG Brocken wurde anfang des Jahres mit 4 Eiern + Mayo aber pappsatt. Eier sind einfach übel bei mir :)
     
  22. Denni

    Denni Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Größe:
    1,92
    Diätart:
    Keto
    Auf der anderen Seite kannst du durch unterkalorisches Essen und wirklich viel Sport den Körper dazu zwingen wesentlich schneller auf Ketose umzustellen. Kann sein, dass dann die Entzugserscheinungen stärker auftreten aber auch schneller wieder Geschichte sind.
    Ist die Frage was man bevorzugt.
     
  23. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.927
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Naja eigentlich reicht die Kombination aus Sport und wenig KH schon aus, unterkalorisch muss es nicht sein mMn.
    Der Sport pustet die KH raus und dem Körper bleibt nix anderes übrig als umzustellen.
    Wie heftig die Nebenwirkungen werden bleibt mMn unberechenbar. Manchmal merk ich garnix, manchmal gehts mir richtig mies.

    Aber für Einsteiger ist es oftmals schon schwer genug auf ihre Kartoffeln, ihr Obst, ihr Brot, Nudeln oder Reis zu verzichten.
    Daher die Empfehlung nur auf die KH zu achten und den Rest nach Hungergefühl reinschaufeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2017
    wisgard, Straßenbauer und runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Es geht los...//Heishungerpanik dank Medikamente Frust Ecke 4. Juli 2014
Heißhunger Hilfe Frust Ecke 25. September 2013
Dauerhunger, Heißhunger- wie durchbrechen? Frust Ecke 23. Mai 2013
Hilfe, Heißhungerattacken Frust Ecke 21. Januar 2013
Joghurtquark gegen( Süß)heißhunger ab Phase 2 Süßspeisen 24. Juni 2012