Hi

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von johndavids941c, 13. November 2016.

  1. johndavids941c

    johndavids941c Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Name:
    John
    Größe:
    190
    Gewicht:
    98
    Zielgewicht:
    90
    Diätart:
    Anabole Diät
    Hi Leute,

    ich bin der John, 26 Jahre alt, Unternehmensberater und komme aus Köln.Mit Hilfe der Anabolen Diät habe ich bereits 41kg in 8 Monaten abgenommen und bin nah an meinem Traumkörper dran.Nun möchte ich euch auch Tipps für die Anabole Diät geben:) und mich selbst in diesem Forum motivieren.

    Lg

    John
     
    Boejchen gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Willkommen und viel Spaß hier im Forum.

    Warum ausgerechnet die anabole Diät? Die hat ja nun mal so gar keine Vorteile
     
  4. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Willkommen :)
     
  5. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen
    Willkommen auch von mir
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo John :)
     
  8. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Hallo John. Willkommen. Nur her mit den Tips :) ich freue mich jetzt schon weiteres von Dir zu lesen.
     
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.872
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Wieso keine Vorteile ? Das hier ist sicher sowas wie 5-6 Tage Keto und dann 1-2 Tage Cheatday.
    Der Insulinschub dient als Aktivator fürs IGF (Insulin-like growth factors) der den Zellaufbau verstärkt, die guten Zellen wie auch die bösen, also Muskeln genauso wie Tumore.
    Der Vorteil am Tumor ist wenn der in der Leber wächst das noch mehr von dem guten IGF-1 produziert wird. Also noch mehr Muckis.

    Jetzt sag nicht das wäre kein Vorteil.

    1. die DRV freut sich
    2. du siehst hammermäßig aus
    3. und brauchst iwann ne Chemo
    4. aber Männern steht ne Glatze ja sowieso.
    5. ausserdem erwischt es nicht jeden, also Nervenkitzel bis zum Schluß

    Das alles ist natürlich überdramatisiert von mir, ich bin da grade etwas sensibilisiert.

    Viel Erfolg John und vielen Dank für dein Angebot aber ich für meinen Teil bleibe bei der ketogenen Ernährung.
    Anabole Ernährung ist mMn was für die harten erfolgsorientierten Bodybuilder, das ist ne ganz andere Lebenseinstellung, also nix für nen Schwabbel wie mich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2016
    zuchtperle, Sandydoo und yvstol gefällt das.
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Die Nummer mit der positiven Wirkung des Insulinschubs auf das Muskelwachstum ist aber nur eine Theorie. In der Praxis konnte diese Wirkung selbst in wohlwollenden Tests nicht belegt werden.
    Das Muskelwachstum bei einer rein ketogenen Ernährung war in allen Tests nicht langsamer.
     
  11. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hast du links zu diesen Studien oder zumindest die Titel?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    das ist ne ganz andere Lebenseinstellung, also nix für nen Schwabbel wie mich

    Mayestic, wir sind doch nicht Schwabbel. Wir sind nur Mindergros. Oder haben schwere Knochen... Oder... Ach was solls. Du hast recht ;-) Mist, wenn einen die Realität schon am frühen Morgen in den Allerwertesten beisst !
     
    wisgard gefällt das.
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Nein, es ist schon Jahre her, dass ich mich mit sowas beschäftigt habe. Ich habe ja damals auch mit der anabolen Diät begonnen. Nachdem ich einiges zu der Thematik gelesen und meine eigenen Erfahrungen gemacht hatte, war recht schnell damit Schluss.
     
  15. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ja, ich bin nur zu klein für mein Gewicht :D
    (aber 2m Körpergröße nimmt mir keiner ab :))
     
  16. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ging es denn konkret um den Begriff "Anabole Diät" / "anabolic diet" oder carbcycling, glyogen cycling, carb loading usw?
    Waren das richtige Studien, auf Englisch?
    Soweit ich weiß gibts da gar keine Studien zu die konkret ketogenic vs ketogenic + carbs getestet haben, deswegen würde mich das interessieren.
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich meine es ging um die Vorzüge der anabolen Diät im Vergleich zu einer rein ketogenen Ernährung, in Verbindung mit Kraftsport.
    Ob es englisch oder deutsch war, kann ich leider nicht mehr sagen.
    Es war auch nur ein Verweis auf eine Studie, in einem Artikel.

    Sinngemäß stand dort, dass die Theorie, dass der Insulinschub durch Carb Loading in der anabolen Diät auch in wohlwollenden (also in nicht neutralen) Untersuchnungen nicht belegt werden konnte. Es sagte also keiner, dass es nicht wirkt, aber die Wirkung ist entweder nicht messbar oder wird von den Nachteilen wieder geschluckt.
    Ich meine ich bin damals über das Buch zur anabolen Diät darauf gestoßen. Das Buch ist nun wirklich nicht so der Knaller und ich habe es wieder verkauft
     
  18. johndavids941c

    johndavids941c Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Name:
    John
    Größe:
    190
    Gewicht:
    98
    Zielgewicht:
    90
    Diätart:
    Anabole Diät
    Hallo alle zusammen und danke für das herzliche willkommen:)
    Die Anabole Diät funktioniert für mich und meine Kollegen perfekt.Ich habe die Anabole Diät sowohl in der Diät als auch zum Muskelaufbau ausprobiert. Für Letzteres funktioniert sie überhaupt nicht. Es fehlt einfach das Insulin (welches das anabolste Hormon überhaupt ist) nach dem Training um die Muskeln zum wachsen zu bringen. In der Diät bringt die Anabole Diät mir folgenden Vorteile:
    -durch das geringe Insulinlevel, bin ich den ganzen Tag fit und hellwach->würde ich Kohlenhydrate essen, wäre ich meist nach dem Essen müde
    -weniger Heißhunger->da niedriger Insulinspiegel
    -fettreiche und proteinreiche Ernärung->Würstchen und fettige Saucen:p
    -mein Testosteronlevel steigt, ->Libido ebenso
    -besseres Hautbild
    -gutes Blutbild

    Viele Menschen machen den Fehler und halten die ersten 2 Wochen der Anabolen Diät nicht durch,doch das sind die wichtigsten um überhaupt erst in die Ketose zu kommen und aus Motivationsgründen. Der 2.Fehler ist, dass viele jedes Wochenende 1 bis 2 Cheat-Days machen, davon rate ich aber dringlich ab! Diese machen den ganzen Fettverlust der Woche kaputt. Ich für meine Teil verfahre so:Die ersten 14 Tage komplett ohne Kohlenhydrate, am 14 Tag dann einen Refeed-Day mit der selben Kalorienmenge und dann alle 10 Tage Reefeed-Days. Wenn ich die Diät bspw. für 10 Wochen plane, dann mache ich höchstens einen Cheating-Day nach der 8 Woche. Denn wenn man einmal mit dem cheaten anfängt, dann folgt meist auch ein zweites und drittes... Mal.

    Grüße

    John
     
  19. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Willkommen :)

    Dann ist Das keine Anabole Diät die du da betreibst sondern die ganz normale lchf oder auch ketogene Ernährung ;)

    Viele hier sehen das Programm nicht als Diät, sondern als langfristige nahrungsumstellung, das man da alle 8 Wochen mal auf einer Feier das Kohlenhydrat Limit erweitert ist da normal :p
    aber extra einen cheat Day im Kalender eintragen, bei den man klang heimlich zuhause die Gummibärchen auf den Tisch stellt ist da wohl der falsche Weg.

    Ich wollte mit der Anabolen Diät starten, als ich mich schlau gemacht habe, bin ich auf die ketogene Diät gestoßen und als ich 2 Wochen in Ketose war, konnt mich die Anabole Diät am arsch lecken, da ich überhaupt kein Verlangen auf kh hatte und habe.

    Lg
     
  20. johndavids941c

    johndavids941c Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2016
    Beiträge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Name:
    John
    Größe:
    190
    Gewicht:
    98
    Zielgewicht:
    90
    Diätart:
    Anabole Diät
    Chibby kannst du mir vielleicht kurz erklären was "Ichf" ist oder einen Link schicken?

    Lg
     
  21. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Low carb high fat, ist einfach ein anderer Ausdruck.
    Der schwedische dietdoctor.com nutzt diesen häufig
     
  22. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.418
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    LCHF steht für LowCarbHighFat und das ist eine spezielle Form der ketogenen Ernährung.
    Dabei wird auch der Eiweißanteil der Nahrung stark begrenzt
     
  23. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Eiweißanteil der Nahrung stark begrenzt? Eigentlich moderat.
    Sonst hieße es LCLPHF ;)
    Zu viel Protein und es ist keine ketogene Ernährung mehr.
    Hauptpunkt ist eigentlich den Fokus auf möglichst wenig verarbeitete Lebensmittel zu legen. KH Anteil aus Gemüse.
    Wiki:
    • Die Ernährungsform LCHF (low-carb high-fat) reduziert die Kohlenhydrate auf ein Minimum (typischerweise 0–50 g/Tag) und gleicht die fehlende Nahrungsmenge mit natürlichem Fett aus (z. B. tierisches Fett wie Butter, fettes Fleisch). Die Proteinmenge bleibt dabei unverändert. LCHF zielt außerdem darauf ab, möglichst natürliche Nahrungsmittel ohne künstliche Zusatzstoffe (Süßstoffe etc.) einzusetzen.[10] LCHF ist vor allem in Schweden stark verbreitet, dort wird der LCHF-Ansatz von mehr als 20 % der Bevölkerung umgesetzt.[11]
     
    johndavids941c und Chibby gefällt das.