Hiiiiiiilfe :-)

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Betty87, 15. Mai 2014.

  1. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Aber ab wann macht man besonders viel Sport ? Ich gehe jeden 2. Tag ins Fitnessstudio und da ist auch eine Std. Crosstrainer dabei + Geräte.
    Ich bin verwirrt! Was soll ich denn nun genau tun?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen


    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Besonders viel Sport macht z.B. ein Berufssportler. Der macht wahrscheinlich mehrmals täglich was. Dann setzen die Muskeln auch mehr um,so dass der Eiweißbedarf steigt.
    Oder ein Bodybuilder, der natürlich möglichst viel Muskelmasse aufbauen will. Der braucht natürlich Eiweiß dafür. Immer dran denken: Eiweiß ist ein Körperbaustoff, Brennstoffe sind KH und Fett. In Ketose können die KH vollständig durch Fett ersetzt werden.
     
  4. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Ohhhh je...aber wenn ich doch wenig kh esse und ein Defizit habe müsste das Gewicht doch auch runter gehen...oder?
     
  5. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Na, Defizit ist mit oder ohne KH ein Defizit, nennt man Hungern. Und der Stoffwechsel ist, wenn ihm was fehlt, sehr anpassungsfähig, in dem er seinen Grundumsatz runterdreht.
    "wenige KH" zählt nicht, solange das Eiweiß zu hoch ist, dann holt sich die Leber die KH aus dem Eiweiß.
    Da letzteres nicht besonders energieeffizient ist, kann es sein, dass für den Stoffwechsel das Defizit viel höher ist, als du ausrechnet, und er das nur in den Griff bekommt, in dem er spart.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Also passiert nichts. Das Gewicht bleibt stehen?
     
  8. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Na, wenn sich der Stoffwechsel nach unten anpasst, viel schlimmer: dann nimmst Du ohne Defizit wieder zu.

    Ketose hätte den Vorteil, dass Du auch mal einen Tag ohne essen auskämst, wenn's sein muss. Dieser Fressdrang ist weg und man kippt auch nicht um, denn man wird aus der Fettverbrennung weiter versorgt. Ist nur noch die Gewohnheit des Essens. Aber wenn man 2 Tage in der Woche richtig viel isst (deutlich über Gesamtumsatz), dann passt sich der Stoffwechsel nach oben an.
     
  9. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland


    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Nein, dass möchte ich auf keinen Fall :shock:
     
  10. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Was ist eigentl.mit Coca Cola Zero koffeinfrei (Quasi Kindercola)? Was haltet ihr davon? In Phase 1
     
  11. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Kindern würd ich nie süßstoffhaltige Lebensmittel geben.
    Die Süßstoffindustrie hat übrigens viel Geld in Studien investiert, die beweisen sollen, dass Süßstoffe keinen Heißhunger erzeugen...
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Also sowas dann auch nicht!
    Ich habe leider eine sonnenallergie und soll daher einige Wochen vor dem Urlaub zweimal am Tag eine calcium Brausetablette trinken. Meint ihr der Süßstoff treibt auch den Heißhunger an? Ich lasse nun sonntags mein Nutella weg und Kaffee trinke ich nurnoch einen in der Pause. Mein Bauch ist zwar flacher geworden hab ich das Gefühl, allerdings sind meine Hüften breiter geworden...denn vorher konnte ich ohne Probleme meine Arbeitshose ohne den Knopf zu öffnen hochziehen und nun habe ich Schwierigkeiten sie so hochzuziehen. Och es ist ein verdammter Teufelskreis.
    Ich mache mich selbst so verrückt!!!
     
  14. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Nee, nicht päpstlicher als der Papst sein.
    Es ist ein Unterschied, ob du aus medizinischem Muss Süßstoff zu dir nimmst (und das Gebräu gar nicht sonderlich schmecht), oder meinst "ist ja kein Zucker" und bei dem entsprechenden Gelegenheiten dauernd Süßgetränk Zero trinkst. Offensichtlich machen die Süßstoffe physisch keinen nachweisbaren Heißhunger, sondern das geht über die Psyche. Wenn Du bewusst Süßkram isst, sagt das Unterbewusstsein "MEEEHR!".
    Was sagt denn die Waage zu dem mehr an Hüften?
     
  15. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Hab mir jetzt auch das Magnesium von Doppel herz gekauft, da mein Stuhlgang mal wieder echt schleppend ist:( am Montag war es so schlimm, dass ich mir Abführmittel gekauft habe. Allerdings möchte ich das Zeug nicht ständig schlucken müssen um eine gepflegte Verdauung zu haben, zumal sich der Körper an den Sch*** gewöhnt und man noch mehr Probleme davon kriegt. Hab gestern hier im Forum mal gesucht und das mit den Magnesium Tabletten gelesen, mal abwarten. Also morgens nehm ich jetzt mein calcium und abends eine Magnesium.
    Die Waage zeigte mir am Montag 500 g weniger an, allerdings nach dem Abführmittel. Seither hab ich mich noch nicht wieder draugestellt.

    Mein Freund meinte, es könnte der Muskel sein der wächst, da ich viel laufe, walke und auch 2 - 3 mal in der Woche Beine trainiert habe im Fitnesstudio. Das lasse ich allerdings jetzt weg. Kann bei dem guten Wetter sowieso nicht ins Fitnesstudio gehen, gehe viel lieber eine Std. in den Wald um zu walken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2014
  16. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    wie lang ist er denn schon?
     
  17. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Das wäre was für mich: wegen meiner zu kurzen Muskeln in den Waden kann ich nicht joggen.
     
  18. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Wadenmuskeln kann man dehnen.
    Wieso geht denn Joggen nicht? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Muskeln dafür lang sein müssen.
     
  19. Betty87

    Betty87 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2013
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarland
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    @ Flo: ich verstehe nicht! Wie, wie lang ist er denn?

    Walken finde ich auch einfach angenehmer.
     
  20. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Weil ich beim Joggen nach 1 min unerträgliche Schmerzen bekomme (seitlich an der Wade). Durch das dauernde Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen haben sich die Muskeln verkürzt und ich möchte sie wachsen lassen. Dehnen hat nichts gebracht.
     
  21. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Du möchtest größere Muskeln an den Waden?
    Dann kannst du dich auf eine Treppenstufekante mit den Zehen stellen ud dich so ausrichten, dass du gerade über den Fersen stehst. Dann gehst du so weit du kannst auf die Zehenspitzen und hälst da 2-4 Sekunden, dann so weit du kannst die Fernsen absenken (Dehnung), dann auch so 2-4 Sekunden halten. Das so lang machen bis du nich mehr kannst. Wenn du es sehr lang kannst, dann nimmst du dir Gewichte in die Hände oder macht einen schweren Rucksack vor den Bauch. Wenn dir das auch noch zu leicht ist, dann machst du diese Übung auf einem Bein. Das führt man ziemlich langsam aus und man kann für das Gleichgewicht sich mit den Händen irgendwo festhalten, aber natürlich nicht drücken, weil die Waden die Arbeit tun sollen.

    Was man noch machen kann, ist barfuß auf den Zehenspitzen hüpfen, aber dabei gut Federn, auch die Knie gebeugt lassen. Und dann immer nach vorn und hinten und rechts und links hüpfen. Das müsste auch die seitliche Stelle ansprechen, die dir beim Joggen wehtut. Und danach auch Dehnen und die Füße kreisen.
     
  22. Barni

    Barni Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    682
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    154
    Zielgewicht:
    45
    Diätart:
    ketogen
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Vielen Dank für die ausführlichen Tipps! Das mit den Stufen machen ich schon eine Weile, hat bis jetzt nichts gebracht. Ich wohne in der 5.Etage und habe eine gute Beinmuskulatur; die Schmerzen sind nur seitlich. Wenn ich mit 3-4 cm Absätzen renne, tut nichts weh. Ich werde jetzt noch die anderen Übungen miteinbeziehen, die du Empfohlen hast. Irgendwas muss ja helfen.
     
  23. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: Hiiiiiiilfe :)

    Viel bleibt dann nicht, außer beim Sportarzt o. Ä. nachzufragen, wieso es beim Joggen wehtut.