Hitze bei Hündinnen

Dieses Thema im Forum "Plauderstübchen" wurde erstellt von marialeo, 15. März 2007.

  1. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    liebe Ketaner/-innen

    ich habe wie die meisten schon wissen 2 süsse Hündinnen, die mit 12 Monaten grade das 1. mal läufig sind.
    Die eine war richtig heftig (viel Blut und viel Anhänglichkeit) und schon seit 25.02. (heute 19 Tage). Die dominantere freche zog nach am 02.03. (heute 14 Tage). Beide hatten ein enorm geschwollenes Hinterteil, das jetzt am Abschwillen ist.
    Ebenfalls kommt uns auch kein Rüde mehr besuchen seit 4 Tagen, vorher waren die ständig da.

    Nun meine Fragen:
    Die spätere hatte heute morgen kein Blut mehr, als ich es abwischen wollte. Die frühere hat noch immer Ausfluss, aber fast durchsichtig.
    Kann das sein, dass die spätere schneller fertig ist? (wegem Rudeldenken?)

    Ist die Fruchtbarkeit nun wieder weg oder wie lange soll ich die Damen noch eingesperrt halten? Sie wollen raus und auf den umliegenden Feldern rennen wie die gestörten. Jetzt habe ich sie natürlich nur an der Leine und nur für kurze Spaziergänge, das hier so viele Rüden rumlungern.

    Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS


    Hündinnen sind am gefährdetsten wenn es fast vorbei ist!
    Also Vorsicht.

    Ich habe drei Hündinnen und festgestellt das es wie bei Mädchen ist:
    Beim ersten Mal sind sie unsicher und verstört, die Hitze kommt noch nicht so regelmäßig.

    Unsere drei sind im Laufe der Zeit alle gleichzeitig heiss geworden.
     
  4. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    dann muss ich also noch ganz fest aufpassen. Die tun mir so leid, denn sonst rennen sie den lieben langen Tag um unser Haus herum. Aber nun muss ich immer mit der Leine raus.
    Ja, so wie sie wirken, sind sie ein bisschen verstört, unsicher und wahnsinnig anhänglich. Sie sind ja auch fast gleichzeitig heiss geworden. Ich habe gelesen, dass das ein Überbleibsel von den Wölfen ist, da werden alle gleichzeitig heiss, vorallem die dominante möchte mind. trächtig werden.
    Heute hat die eine wie Fieber. Das hat warscheinlich mit der Hitze zu tun (heisst es deshalb so?)

    Hast du deine kastriert? Du hast doch 3 ganz süsse, oder (3 verschiedene Rassen, ich glaube ich habe deine Bilder gesehen, ein Dalmatiner, Yorkie oder so?)
     
  5. Honeylein

    Honeylein Guest

    Die Hündinnen sind dem Eisprung am nächsten wenn der Ausfluß fast klar wird und die vorher festgeschwollene Vulva, weicher wird und etwas "klafft".

    Vorher sieht es aus wie ein Brötchen mit einem geraden "Schlitz" und wenn es klafft ist der Strich mehr tropfenförmig unten.

    Und wenn die Rüden sichnicht mehr interessieren...???

    ich habe in 20 Jahren gelernt dass genau dann oft der erste unbeobachtete Moment genutzt wird um einen Wurf von 15 mal eben auf die Schnelle in die Bahn zu setzen.

    Also wirklich gut aufpassen und am besten in 2-3 Monaten kastrieren lassen, dann ist Ruhe.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    ja also bei der einen ist jetzt alles ganz weich, auch die ander schwillt ab. Was ich ganz interessant finde, ist, dass wir kein Rüdenbesuch mehr haben. Und weiter, dass die Weiber sich einsperren lassen, was ich sonst nicht kann. Die bellten immer wenn sie rauswollten. Oft haben sie Pipi gemacht, wenn ich sie nicht rausliess. Was ich nicht auf Trotz, sondern die Gewohnheit ständig draussen zu sein und öfters pinkeln zurückführe.
    Jetzt sind sie ganz ruhig, eher letargisch. Ich denke auch über eine OP nach, aber wenn das immer so ist, wie die jetzt sind, dann ist das ja eigentlich nicht nötig.
    Aber wie Petra sagte, vielleicht ist das auch nur das 1.Mal, das sie ein bisschen verloren wirken.

    Danke Euch vielmals für Eure Post!
     
  8. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    Das halte ich nicht für normal, eher für eine Entzündung.
    Unsere Dalmatinerin ist beim ersten Mal gleich scheinschwanger geworden.
    Der Tierarzt hat sofort zur Kastration geraten, wegen der Krebsgefahr.
    Ich halte das für unsinnig, machen wir Frauen ja auch nicht.
    Unsere Malteserhündin hat nun wohl auch Krebs, aber sie ist schon 16 Jahre alt.
    Das ewige Leben wird sie wohl nicht mehr haben.

    Dalmatiner, Malteser, Yorkie, alles alte Damen.
    Die Dalmatinerin ist die Jüngste mit 11 Jahren.
    die Malteserin ist 16, der Yorkie ist 15.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2007
  9. Honeylein

    Honeylein Guest



    Die Krebsverhütung wird überbewertet bei der Kastration.

    Wir hatten niemals Krebs des uterus bei Hündinnen.

    Was wahrscheinlich gemeint war ist die Verhinderung von Mammatumoren.

    Da müßte die Hündin aber vor der ersten Läufigkeit kastriert werden was ich für Kinderschändung halte.

    Wenn sie einmal läufig war ist der eh nicht soo riesige Vorteil futsch.

    Ich würde neimals eine Hündin vor der zweiten Läufigkeit ohne medizinischen Grund kastrieren lassen.

    Das führt zu mehr Problemen als der eventuell auftretende Krebs später.

    Wir hatten bei überschlägig 35 Hündinnen einmal Mammatumore und die Hündin wurde operiert und 12 Jahre alt. (das ist viel für einen 60 kg Hund) und sie starb an Hinterhandlähmung. (Euthanasie deswegen)

    Was wichtig ist wenn die Läufigkeit vorbei ist den Zeitpunkt von 8 Wochen danach gut zu beobachten, bei Fressunlust Fieber ect sofort zum Arzt gehen.

    Die Vulva ist offen und Keime können ungehindert hochsteigen, zumal Hündinnen liebend gerne über die Marken von andern markieren in dieser Zeit nehmen sie auch Bakterien auf.

    Gebärmuttervereiterung kann dann schnell die Folge sein und die Haupttodesursache bei Hündinnen ist keinesfalls Krebs sondern eben diese Pyometra.

    Manchmal wird man von TÄ schon ein bischen verscheißert.:???:
     
  10. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    Da gebe ich dir 100% recht!
     
  11. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    ups, war lange nicht mehr hier.

    das mit dem fieber hat sich gleich am folgetag gelegt. war vielleicht der eisprung?
    nun heute habe ich die beiden das erste mal frei gelassen, ist nun ein monat vorbei seit erstem blut, ich hoffe, sie sind schon aus der stehphase. habe aber 2 hunde angetroffen und meine haben sich brav hingesetzt. ich nerve mich, ich sollte die mehr trainieren, die eine reisst an der leine, ganz schlimm. die andere geht. manchmal geht sie ganz gut neben mir und dann wenn sie ne katze sieht oder ne duftmarke interessiert sie sich nicht mehr für mich. aber ich krieg es nicht hin, denn auf kind und auf 2 hunde zu kucken beim spazieren ist mir zu viel. besser schau ich auf kind, dass er nicht auf die strasse rennt, als dass ich die hunde erziehe. was solls. ich hoffe immer noch, dass sich der elan mit den jahren legt. ich habe sie ja auf der strasse gefunden, aber ein 2.mal werde ich wohl kaum jagdhunde zulegen. die brauchen so viel auslauf und die eine interessiert sich nur für katzen, keine spielzeuge, etc. nur auf schuhen rumkauen. aber ich mag sie natürlich trotzdem. als nächsten hund würde ich mir wohl nen english toy terrier vorstellen, denn den kann ich auch mal mitnehmen mit dem flugzeug. die 2 15kg frauen gehen ganz schön ins geld und sind bei vielen fluggesellschaften nicht erlaubt (2 hunde pro person) und ich flieg halt nunmal viel rum. den kleinen könnt ich auch in die kabine nehmen bei mir, nicht in den frachtraum (die armen!)

    deine damen krümel bringen dir sicher viel freude. würdest du dir wieder einen hund anschaffen in zukunft?

    die sache mit den TÄ, schlimm! der eine falsche diagnose, der andere schlägt kastration vor wegen einfachheit, der andere wg krankheiten, der andere nicht, schlimm. ich habe jetzt eine ganz sanfte liebe frau als TA, die sagte mir, ich sollte sie kastrieren, wenn ich sie frei laufen liesse (weil es hier in griechenland halt so viele ungewollte streuner hat), aber der in deutschland hat mir gesagt, wenn sie mir keine probleme machen mit scheinschwangerschaften etc. dann sei es ok ohne kastration. ich glaube krebs kann immer vorkommen. ich riskiere nicht gerne die harninkontinenz, denn die sind sowieso nicht die meisterinnen im halten. so 5x pro tag machen die mindestens.
    meine sind glaub ich auch scheinschwanger. die milchdrüsen sind ganz geschwollen, aber spielzeuge interessieren sie trotzdem noch nicht. die anhänglichkeit hat abgegeben. das hinterteil am abschwillen. nur, die eine kotzt öfters. das könnte aber auch wegen haaren sein?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    Mit der Freude ist es nun sicher vorbei, wir sind schon in der Phase "Wann ist es endlich vorbei".
    Bei der ältesten hoffen wir das sie einfach einschläft, es geht ihr nicht wirklich gut.
    Es ist eine Frage von Wochen, dann müssten wir sie zum Tierarzt bringen.
    Langsam kann man es nicht mehr mitansehen.

    Im Moment sage ich: Nein es kommt kein Hund mehr ins Haus, aber das kann sich irgenwann wieder ändern.

    3 Hunde sind kein Problem solange sie fit sind, jetzt im Alter ist es viel Arbeit.
     
  14. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich habe auch so ein Altersheim hier rumlungern.

    die kann man nicht mehr zum Spazierengehen mitnehmen weil sie nach 100 m schwächeln und sie sind taub aber sie leben.
     
  15. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    Die älteste (Malteser 16)ist taub und hat ein offenes Geschwür, frisst fast nichts mehr.
    Ich glaube das ihre Orientierung auch fast null ist, sie hat schon seit einen Jahr sowas wie Alzheimer.

    Die mittlere (Yorkie 15)ist schwerhörig ansonsten topfit.

    Die "Kleine" (Dalmatiner 11) ist fast blind, schwerhörig, und hat Probleme mit den Knien.

    Klingt vielleicht etwas herzlos wenn ich sage das ich hoffe das es bei unserer ältesten bald vorbei ist,
    aber ihren Zustand kann man nicht mehr mit ansehen.
     
  16. Honeylein

    Honeylein Guest

    Nein es ist nicht herzlos Petra, man kann eigentlich nicht mehr mitansehen wie sie verfallen.

    Unser Karlo (Pyrenäenberghund) ist vor fast 12 Jahren hier geboren und war immer unser schönster bester Schatz und nun ist er taub er wird rappelig dünn, und er kann selbst seine spaziergänge nicht mehr machen.

    für eine Riesenrasse ist 12 schon biblisch.

    Das einzige was er neuerdings kann ist etwas anstrullern im Haus:shock:

    Der andere Pyrenäenrüde Benoit ist 11 und er kommt hinten schlecht hoch.

    Der alte Corgi Edward ist 14 und noch ganz gut drauf aber stocktaub und etwas pummelig, er war als er jung war sehr krank und wir dachte immer er stirbt früh aber er ist stabil.

    Rudi (corgi) ist 12 und war nie krank wird aber immer rabiater im verhalten, und packt gerne mal in die ferse (aus versehen klar aber tut trotzdem weh)

    Toby sein Sohn war von Anfang an unterbelichtet und wir haben ihn deshalb hierbehalten sonst hätte wir ihn abgegeben,
    aber wer versteht schon einen schwachsinnigen Hund?

    Die Damen Bimmel und Honey sind mit 5 und 9 noch nicht alt und kackfrech miteinander.

    last but not leasr haben wir eine autistische Pyrenäenhündin aus Frankreich .
    Caroline ist so schräg drauf dass wir schon mehrmals Therapeuten hier hatten die sie mit allem möglichen Zeug behandelt haben.

    sie zeigt alle Anzeichen von Autismus.


    Tätäääää frohe grüße aus der Klappsmühle....:???:
     
  17. Amigo1973

    Amigo1973 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    2.558
    Man kann ein Tier doch vom Tierarzt erlösen lassen...
     
  18. kruemelmonster

    kruemelmonster Mädchen für alles Moderator

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    13.881
    Medien:
    139
    Alben:
    3
    Ort:
    BS
    Ich ahne was du fühlst....
     
  19. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    ja, wenn haustiere gegen das ende gehen ist es sehr traurig! ich hoffe für dich petra, dass du das nicht mehr lange mitansehen musst.

    honey, bravo 8 hunde?
     
  20. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ja die Restbestände aus noch Hundereicheren Zeiten.

    Aber immer haben alle mit uns gelebt, keine Zwingerhunde.

    Wir haben einen Teil des Hause Hundegerecht, den andern ete-petede für Besuch und Geschäftsfreunde.

    wir leben im Hundeteil meistens, Außer Büro und Yogaschule die nutzen wir ohne dass die Hunde dort reindürfen.

    Der Rest ist ein feines Museum für besondere Vorkommnisse.

    Hat aber was für sich ich werde nie überascht von Besuch und hab das Wohnzimmer nicht geräumt da habe ich immer eine Möglichkeit ins "Empfangs-Wohnzimmer" zu bitten.

    Zu Hoch-Zeiten lebten mal einen Winter 16 Hunde bei uns (Notfälle die wir im Frühjahr vermitteln konnten) und die Putzfrau hat mir Selbstmord gedroht.:rolleyes:
     
  21. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    hei, honey, du bist ja eine! mir reichen die 2! nur, muss ich sagen, dass sie erträglicher sind, seit sie nun 1 jahr alt sind. vorher war es z.t. schlimm.

    16 hunde? zum glück hast du eine putzfrau! ich habe vor ein paar tage das auto waschen lassen, da hat der herr auch fast einen hirnschlag gekriegt bei den haaren!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hitze! Erfahrungen 27. September 2017
Hitze, wie in den Wechseljahren? Bin neu hier und habe schon Fragen 17. Juni 2015
Leinsamen erhitzen? was haltet ihr davon Lebensmittel 28. September 2014
Wie ist das nun mit der Hitze? Bin neu hier und habe schon Fragen 20. Juli 2006
Die HITZE macht mich Wahnsinnig Plauderstübchen 19. Juli 2006