Hoffentlich Optimales Abnehmen mit 20 g Kh

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Optimal, 20. Oktober 2013.

  1. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    1 Kaffee mit Kokosmilch


    Mittags gab es:
    1 Scheibe Käse

    1 Kaffee mit Kokosmilch


    Abends gab es:
    Kassler Aufschnitt mit 1 Scheibe Käsee
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan


    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    1 Kaffee mit Kokosmlch


    Mittags gab es:
    1 kleiner grüner Smoothie
    200 g Blaubeeren



    Abends gab es:
    100g geräucherter Lachs mit Meerrettich
    mit Blumenkohl
     
  4. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    1 Kaffee mit Kokosmlch


    Mittags gab es:
    150 g Gefügelsalat



    Abends gab es:
    Kübissuppe


    Zutaten und Zubereitung für die Rohkost-Methode:Zutaten
    250 g Hokkaido Kürbis
    1/2 Mango
    ⅛ rote Zwiebel, fein gehackt oder 1 Stange Frühlingszwiebel
    ¼ Knoblauchzeh
    1 EL Olivenöl
    1 EL Zitronensaft
    Salz und Pfezffer zum Abschmecken
    250 ml Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)
    Optional: Rosmarin und Paprikapulver
    Ergibt 2 Portionen.

    Zubereitung

    1. Kürbis in der Mitte auseinanderschneiden,
    schälen und Inneres mit einem Löffel herausschaben.
    Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden.
    Die Mango schälen und entfernen.
    Wir verwenden nur das Fruchtfleisch.
    2. Zwiebel und Knoblauch schälen.

    3. Alle Inhalte in den Mixer geben
    und für 3-5 Minuten mixen.
    Wenn du die Suppe in Rohkostqualität essen willst,
    sollte sie 42° Grad nicht überschreiten.
    42° Grad warmes Wasser ist schon relativ heiß für die meisten Menschen.
    4. Die Suppe in Schüsseln servieren und genießen.
    Optional etwas Rosmarin und Paprikagewürz über die Suppe sprenkeln.


    Da ich Gestern Kekse gebacken habe ,
    habe ich heute 2 Stück davon gegessen.

    Chocolate-Death-Cookies Dauer: 30 Minuten + 1 Stunde Ruhezeit – 30 Plätzchen
    ZUTATEN:
    1 Avocado
    170 g gemahlene Haselnüsse
    3 EL Kakaopulver
    1 TL Weinstein-Backpulver
    1 Prise Salz
    50 g Kokosöl
    150 g Datteln, entsteint
    1 großes Ei
    40 g Honig
    100 g Zartbitter Schokolade (mindestens 90% Kakaoanteil)
    Die Avocado halbieren, das Fruchtfleisch aus der Schale heben und dabei den Kern entfernen. Avocadofruchtfleisch mit den übrigen Zutaten (außer der dunklen Schokolade) im Mixer miteinander vermischen.
    Die dunkle Schokolade grob hacken und unter den Teig mischen.
    Den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.
    Aus der Masse 30 Bällchen formen, diese auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen, etwas flach drücken und etwa 8 Minuten backen.
     
  5. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    1 Kaffee mit Kokosmlch


    Mittags gab es:
    1 Salat mit 1Paprika und ein paar kleine Tomaten
    Eine Soße aus: Leinöl.Apfelessig ,Senf und ein wenig Stevia


    Abends gab es:
    Giros-Pita ohne Teigpfladen
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    Hallo Christiana,

    sag doch einfach, es gab Gyros. Pita ist das Fladenbrot. ;)
    Kaufst du das Fleisch fertig oder machst du es in der Pfanne?

    Deine Ernährung liest sich immer so pflanzenlastig, also eher grün, mich wundert es, dass du dann dieses Schweinefleisch isst.
     
  8. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
     
  9. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan


    Hallo Miri,
    es ist kein Schweinefleisch .
    Ich hole es bei unserem grichischen Grill .
    Ich esse nur das was auf dem Teig liegt.
    Wie Giros ,Krautsalat , Zwiebeln und ein wenig Soße.
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
     
  10. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    Er besteht aus:
    Grünkohl
    1 Stück Ingwer
    1 Banane
    1 Zitrone
    3 Passionsfrüchte
    1 halben Liter Wasser
    Das hat 2 Portionen ergeben
    Eine Portion habe ich zu mir genommen

    1 Kaffee mit Kokosmllch


    Am frühen Nachmittag gab es:
    1 Stück Apfelkuchen mit Sahne


    Rezept:
    Für den Boden:
    150 g Nüsse (Pekannüsse)
    150 g Mandeln
    1 Eßl. Zimt
    1 Zl. Kardamom
    1 Ei
    50 g Butter

    Für den Belag::

    5 Elstar
    1 Eßl. gemahlener Zimt
    1/2 Tl . Vanliepulver
    1 Eßl. Xucker

    Etwas mit Zimt gemischter Xucker


    Für den Boden:
    Die Nüsse zu Mehl mahlen .
    Die übrigen Zutaten dazu geben und mit den Händen zu einem Teig kneten
    Eine Tartform mit dem Teig auskleiden und in für 30 Minuten den den Kühlschrank stellen.
    Den Backofen auf 170 G vorheizen.
    Den Boden etwa 15 Minuten vorbacken .

    Der Belag

    Für die Füllung 4 Äpfel kein schneiden .
    Dann mit 1-2 Eßl. Wasser und den übrigen Zutaten in einen Topf geben und in etwa 10 Minuten weich dünsten.
    Den letzen Apfel Vierteln und in dünne Spalten schneiden.
    Die Apfelfüllung auf den vor gebacken Boden geben.
    Die Apfelspalten kreisförmig auf die Apfelfüllung geben.
    Mit etwas Zimt und Xucker bestreuen .
    Die Tarte etwa 20 Minuten backen
    Mit Sahne servieren



    Abends gab es:
    1 Salat mit 1Paprika und ein paar kleine Tomaten
    Eine Soße aus: Leinöl.Apfelessig ,Senf und ein wenig Stevia
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2017
  11. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.995
    Gyros vom Griechen ist immer traditionell zu 100% aus Schweinefleisch.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.783
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Hallo Christiana,
    ich wollte gerne deinen Apfelkuchen nachmachen,
    irgendwie muss noch was "Feuchtes" zu den Nüssen,
    damit man einen Teig kneten kann,
    Eier oder Butter, oder Beides?
     
  14. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Hallo Petaea,
    hab ich vergessen .
    50g Butter
    und 1 Ei
    Viele fröhliche sonnige Grüße Chistiana ☀️
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2017
  15. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.783
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Danke, ja das passt
     
  16. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    1 Kaffee mit Kokosmllch


    Am frühen Nachmittag gab es:
    1 Stück Apfelkuchen mit Sahne



    Abends gab es:
    Spitzkohl Eintopf ohne Fleisch
    Ich habe noch Ziegenmilch mit Eiweißpulver getrunken .
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2017
  17. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    250 g Quark mit 3 Eßl, Risinusöl ,1 Banane,1 Tl. Zimt
    1 Kaffee mit Kokosmllch


    Am frühen Nachmittag gab es:
    1 Stück Apfelkuchen mit Sahne



    Abends gab es:
    Spitzkohl Eintopf
    und einen Eiweißshake mit Ziiegenmilch
     
  18. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    Er besteht aus:
    Grünkohl
    Spinat
    1 Zitrone
    1 Stück Ingwer
    1 Banane
    3 Passionsfrüchte
    1/2 L Wasser

    Es ergab 2 Portionen
    Eine habe ich zu mir genommen
    1 Kaffee mit Kokosmllch


    Am frühen Nachmittag gab es:
    1 Stück Apfelkuchen mit Sahne



    Abends gab es:
    2 Spiegeleier mit 1 Tomate und Zwiebel
    und einen Eiweißshake mit Ziiegenmilch
     
  19. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    1 Kaffee mit Kokosmllch

    Mittags gab es:
    1 kleinen Salat
    und 1 Portion Krautsalat


    Am Nachmittag gab es:
    1 Stück Apfelkuchen mit wenig Sahne



    Abends gab es:
    Low Carb Rosenkohl-Käse-Auflauf mit Hackfleisch

    Zutaten für 2 Portionen

    • 3 Teelöffel Butter
    • 2 Schalotten
    • 600 g Rosenkohl
    • 300 g Ricotta
    • 50 g weißer Cheddar
    • 50 g Gruyère
    • 100 ml Milch
    • 300 g gemischtes Hackfleisch
    • 1 Teelöffel Cayennepfeffer
    • 1 Bund Thymian
    Besonderes Zubehör

    Backofen auf 190° C vorheizen.

    2
    Butter in einer ofenfesten Pfanne zerlassen. Schalotten schälen und fein hacken. Zusammen mit dem Hackfleisch in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten braten.

    3
    Rosenkohl dazugeben und 5 Minuten braten.
    4

    Hitze reduzieren und Milch mit in die Pfanne geben. Ricotta unterrühren und Cayennepfeffer dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    5
    Thymian von den Zweigen zupfen und unterrühren. Gruyère und Cheddar reiben und über die Pfanne streuen.
    6
    Im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen.
     
  20. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.579
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Christiana, wie geht es eigentlich Deinem Mann? Isst er mit Dir mit, oder kochst Du zumindest teilweise doppelt? Hat sich bei ihm gewichtsmäßig etwas getan? Ich erinnere mich an um die 140 Kilo, als Du hier angefangen hast.
    Lieben Gruß
    Yvette
     
  21. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Hallo Yvette,
    mein Mann isst alles.
    Er nascht auch gern.
    Kochen tue ich nicht extra.
    Meine gesunden Kuchen mag er nicht.
    Er wiegt jetzt 130 Kilo.
    Aber das interessiert ihn nicht.
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana☀️
    [​IMG]
     
    Petraea, blaumeise50 und söckchen gefällt das.
  22. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    250 g Quark mit Kümmelöl , 1 Tl Zimt und 1 Banane
    1 Kaffee mit Kokosmllch


    Mittags gab es:
    nichts


    Abends gab es:
    Grünkohl mit Schweinebacke


    Hinterher gibt es noch
    Ziegenmilch mit Eiweißpulver
     
  23. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    2.902
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 kleine Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter auffüllen


    Frühstück gab es:
    1 grüner Smoothie
    Er besteht aus:
    Kohlrabiblättern
    Spinat
    etwas Grünkohl
    1 Zitrone
    1 Stück Ingwer
    1 Banane
    1 kleine Ananas
    1/2 l Wasser
    1 Eßl. Sprulina
    Das hat 21/2 Portionen ergeben.
    Eine Portion habe ich zu mir genommen

    1 Kaffee mit Kokosmllch


    Mittags gab es:
    1 kleiner gemischter Salat
    1 kleiner Krautsalat
    Hinterher gab es noch ein paaar Himbeeren! Brombeeeren und Heidelbeeeren

    Abends gab es:
    Grünkohl mit Schweinebacke


    Hinterher gibt es noch
    Ziegenmilch mit Eiweißpulver
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2017
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hoffentlich endlich das Richtige für mich Vorstellen 10. Juli 2014
Erstes und letztes Mal Abnehmen.. Hoffentlich Vorstellen 28. Juni 2014
Gesucht und hoffentlich gefunden Vorstellen 25. Juni 2013
hoffentlich klappts diesmal... Vorstellen 18. Februar 2013
Weg mit dem Speck, Hoffentlich =) Vorstellen 27. Januar 2013