Hoffentlich Optimales Abnehmen mit 20 g Kh

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Optimal, 20. Oktober 2013.

  1. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie
    Er besteht aus:
    Grünkohl
    1 Banane
    Löwenzahn
    1 Ananas
    1/2 L Wasser

    Es hat 3 Portionen ergeben
    Eine Portion habe ich zu mir genommen


    Nachmittags gab es:
    1/ 2 große Birne


    Abends gab es::
    Grünkohl mit 1 Kohlwürstchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
    stolli gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie



    Mittags gab es: gab es:
    1 gemischten Salat mit etwas Rindfleisch


    Abends gab es::
    Grünkohl mit 1 Kohlwürstchen
     
    stolli gefällt das.
  4. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan

    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie



    Mittags gab es: gab es:
    150 g Himbeeren , Brombeeren und Heidelbeeren
    150 g Shrimps in Currycreme

    Nachmittags habe ich noch 1 Kaffee mit Sahne getrunken

    Abends gab es:
    1/2 Salat mit ein kleinen Stück Gurke und 1/2 Avocado
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
    stolli gefällt das.
  5. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan

    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie
    Er besteht aus :
    Wenig Spinat
    Wenig Löwenzahn
    und Grünkohl
    1 Banane
    1 Kleine Ananas
    1 Zitrone
    1 Stück Ingwer
    1/2 L Wasser
    Es hat 2 1/2 Portionen ergeben
    Die halbe Portion habe ich zu mir genommen



    Mittags gab es: gab es:
    150 g Himbeeren , Brombeeren und Heidelbeeren
    In Körnigen Frischkäse



    Abends gab es:
    300 g Magerquark mit etwas Sahne
    und 150 g Himbeeren , Brombeeren und Heidelbeeren
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie



    Mittags gab es: gab es:
    250 g Himbeeren , Brombeeren und Heidelbeeren
    in 200 g Quark mit Sahne
    1 Scheibe Käse mit Butter



    Abends gab es:
    Wildlachs mit einer kleinen Gemüseauflage
    2 Scheiben Käse mit Butter
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  8. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    190 g Cranbeerries
    in körnigen Frischkäse




    Abends gab es:

    Low Carb Blumenkohl Gratin
    • 1 Blumenkohl
    • 500g Hackfleisch
    • 1 EL Ajvar
    • 1 Bund Frühlingszwiebeln
    • Salz, Pfeffer
    • 200ml Sahne
    • 100g Schmelzkäse
    • 100ml Wasser
    • 1 TL Kräutermischung (frisch oder TK)
    • 1/2 TL Guarkernmehl*
    • Ca. 100g Raspelkäse
    Den Blumenkohl vom grün befreien
    und in Röschen teilen.
    In einen Topf mit Salzwasser geben und bissfest kochen.
    Derweil das Hackfleisch
    mit 3 klein gehackten Frühlingszwiebeln,
    Salz, Pfeffer und Ajvar vermengen
    und Hackbällchen daraus formen.
    Diese in einer Pfanne rundum anbraten,
    bis sie von allen Seiten Farbe bekommen haben.
    Zur Seite stellen.
    Den Ofen auf 180° vorheizen.
    Blumenkohl abgießen
    und in eine Auflaufform geben.
    Die Hackbällchen darüber verteilen.
    Die restlichen Frühlingszwiebeln
    in Scheiben schneiden
    und ebenfalls darüber verteilen.
    Die Sahne mit Schmelzkäse,
    Wasser, Salz, Pfeffer
    und Kräutern in einen Topf geben
    und aufkochen.
    Das Guarkernmehl hinzugeben
    und mit dem Schneebesen einrühren.
    Abschmecken und nach Bedarf würzen.
    Über die Zutaten in der Auflaufform gießen
    und mit dem Raspelkäse bestreuen.
    In den Backofen geben
    bis der Käse goldbraun ist.

    Ich ein Viertel gegessen
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
    Petraea gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan


    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    1 grüner Smooothie
    Er besteht aus:
    Grünkohl
    Löwenzahn
    Spinat
    1 Zitrone
    1 Stück Ingwer
    1 Ananas
    1/2l Wasser
    Es hat 3 Portionen ergeben .
    Eine Portion ist aus dem Kühlschrank gefallen und kaputt gegangen



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    und 4 Low Carb Zimtsterne


    Rezept für Low Carb Zimsterne
    Zutaten für ca. 25 Plätzchen
    2 Eiweiß
    70 g Puderxucker (aus Erythrit)
    180 g Mandeln (gemahlen)
    1/2 Teelöffel Zimt

    Zubereitung
    Heizt den Backofen auf 120°C vor und legt Backpapier auf ein Backblech aus.
    Gebt das Eiweiß in eine Schüssel und schlagt sie steif.
    Hebt den Puderzuckerersatz vorsichtig unter den Eischnee.
    Stellt ca. fünf Esslöffel Eischnee beiseite.
    Mischt die Mandeln und Zimt und hebt die Mischung unter das Eiweiß.
    Stelt die Schüssel für 30 Minuten in den Kühlschrank.
    Bestreut die Arbeitsfläche mit gemahlenen Mandeln und rollt den Teig aus.
    Stecht die Plätzchen mit einer Form aus,
    bestreicht die Plätzchen mit dem restlichem Eiweiß
    und backt Sie die Zimtsterne für ca. 25 min. backen.





    Abends gab es:
    1 Wagyu. Ribeye Steak mit Kräuterbutter
    und Salat
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  11. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smooothie



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    und 2 Low Carb Zimtsterne ( die letzten )



    Abends gab es:
    3 Spiegeleier
    und 1/2 Salat
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  12. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    250 g Quark mit 1 Banane ,1 Tl Zimt und 3 Eßl. Leinöl



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    150 Stremmellachs



    Abends gab es:
    1/2 Hähnchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  13. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    1 grüner Smoothie
    Er besteht aus:
    Grünkohl
    Spinat
    Löwenzahn
    1 Zitrone
    1 Stück Ingwer
    1 Avocado
    1/2 L Wasser
    Es hat 3 Portionen ergeben
    Eine Portion habe ich zu mir genommen



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch


    Abends gab es:
    1 Portion Wirsing-Hackfleischtopf


    Später habe ich noch gegessen:
    Körniger Frischkäse mit 70 g Blaubeeren und Brombeeren
     
  14. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    1 grüner. Smoothie



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch


    Später habe ich noch
    150 g Blaubeeren , Himbeeren und Brombeeren



    Abends gab es:
    1 Brokkoli mit 100g Schnittlauch Butter
     
  15. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,
    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    1 grüner. Smoothie



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch


    Später habe ich noch,gegessen:
    60 g Frischkäse mit Lachs
    und grüne Oliven
    Getrocknete Tomaten ,
    Kleine scharfe Paprika mit Frischkösefüllung



    Abends gab es:
    4 Eier geschlagen mit etwas Stevia und 1 Eßl. Wallnussmehl.
    Dann habe ich es in eine Pfanne getan und in Buttter geschmort .
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  16. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:h
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smoothie
    Er besteht aus:
    Grünkohl
    Löwenzahn
    Spinat
    1 Zitrone
    1 Mango
    1/2 L Wasser
    Es hat 3 Portionen ergeben
    Eine Portion habe ich zu mir genommen



    Mittags gab es: gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch


    Lebkuchenmousse (Low Carb)
    1 Portion habe ich gegessen


    Zutaten
    400 ml Sahne
    100 ml Milch
    100 g Erythritol
    4 Eigelb
    2 TL Zimt
    1,5 TL Lebkuchengewürz
    4-6 Blätter Gelantine


    Schritt1
    Gelantine nach Packungsanleitung einweichen
    Schritt 2
    In einem Wasserbad das Eigelb, Milch, Xylit, Zimt und Lebkuchengewürz cremig schlagen
    Schritt 3
    Gelantine unter die Masse rühren
    Schritt 4
    Und die Masse abkühlen lassen
    Schritt 5
    In der Zeit die Sahne in einer fettfreien Schüssel steif schlagen
    Schritt 6
    Danach die Sahne vorsichtig unter die Creme heben (die Creme sollte zu dem Zeitpunkt zu gelieren begonnen haben)
    Schritt 7
    Dann die Mousse entweder gleich in Gläser portionieren oder in eine Schüssel füllen (um später Nocken zu formen) und für mind. 3 Stunden kalt stellen.


    Abends gab es:
    1 Portion von einen Spitzkohleintopf
    mit Bio Rindhackfleisch ,
    1Zwiebel und 1Knoblauch
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  17. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Kokosmilch
    1 grüner Smoothie



    Abends gab es:
    3 Knackwürstchen mit Senf und Salat

    Zum Nachtisch gab es :
    Lebkuchenmousse
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2018
  18. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Moin,

    Vor dem Frühstück :
    3 Zitronen gepessst und 1 geschrettert
    1/2 Tl Chili Pulver
    Apfelessig
    mit Wasser auf 1 halben Liter aufgefüllt


    Frühstück gab es:
    1 Kaffee mit Koksmilch
    1 grüner Smoothie


    Nachmittags gab es:
    1 Kafffee mit Kokosmilch
    3 Kokoskekse ( selbstgemacht , Low carb)


    Abends gab es:
    1 Wagye Steak mit Schittlauch Butter und Brokkoli
     
  19. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.431
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Wie war das Steak, soll ja sehr lecker sein? :)

    Du machst es richtig, Christiana, lässt dich nicht beirren und ziehst dein Ding durch.
    Wie es scheint, zieht die Waage auch langsam mit.

    Folgst du gerade einer gezielten Ernährungsweise oder isst du intuitiv?
     
  20. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan

    Hallo Sonja,
    Nein ,ich folge im Moment niemanden.
    Das Steak ist sehr gut .
    Schmecken tue ich ja leider immer noch nichts.
    Im neuen Jahr wollte ich eigentlich Ketogen Leben .
    Aber gerade heute habe ich erfahren :
    Das wenn man nur noch wenig abnehmen will ,
    das es dann nicht unbedingt klappt .
    Also werde ich wohl weiter Smoothies trinken .
    Viele fröhliche sonnige Grüße Christiana
     
  21. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.431
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Wenn ich schöne Smoothie-Rezepte entdecke, lasse ich es dich wissen. :)
    Wobei das vermutlich dann des Geschmacks wegen, eher keinen Grund für dich darstellt.
    Das ist für mich unvorstellbar, wie es wohl ist, keinen Geschmack zu empfinden.

    Meine Mutter hatte das für kurze Zeit als sie am Trommelfell operiert wurde.
    Sie ist sehr froh, dass sich alles wieder normalisiert hat.

    Was ist bei dir die Ursache dafür?
     
  22. Optimal

    Optimal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2010
    Beiträge:
    3.115
    Medien:
    11
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ahrensburg
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    70
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    möglichst Vegan
    Hallo Sonja,
    leider weiß ich es nicht.
    Ich war beim Hals-Nasen-Ohrenarz ,
    der hat es getestet .
    Und mich dann zur Neurilogin. geschickt.
    Die sagt aber das man es nicht rausbekommt woran es liegt.
    Vieleicht ist das ja eine Spätfolge meines Nasenspraysmissbauchs.
     
  23. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    3.863
    Ort:
    Tirol
    Wenn ich die Cortison Spritzen bekomme habe ich für beine gute Woche kein Geschmack für alles .
    Wirklich unangenehm wen Salatdressing nicht die richtige Säuere bekommt . Ich den ruhig essen kann und alle anderen um den Tisch keuchen und rennen zum Wasserhahn .das Witzige daran ist das der Kopf sagt längst genug Essig aber der Geschmack nicht nachgibt .:)

    Liebe Grüße Renate
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hoffentlich endlich das Richtige für mich Vorstellen 10. Juli 2014
Erstes und letztes Mal Abnehmen.. Hoffentlich Vorstellen 28. Juni 2014
Gesucht und hoffentlich gefunden Vorstellen 25. Juni 2013
hoffentlich klappts diesmal... Vorstellen 18. Februar 2013
Weg mit dem Speck, Hoffentlich =) Vorstellen 27. Januar 2013