Huhu, ich bin der Neue :-)

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Taraxacum, 8. Dezember 2017.

  1. Taraxacum

    Taraxacum Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    186
    Gewicht:
    115,2
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Low Carb, ohne EW-Pulver
    Moin,

    am 29.09.2017 habe ich mit einer Mischung aus ketogener- und Low Carb-Ernährung angefangen. Bisher habe ich dadurch 11 kg abgenommen. Ob nun Wasser, Fett oder Muskelmasse ist mir erst mal schuppe. Was weg ist, ist weg und ich will es auch nicht zurück haben.

    Momentan mache ich nur noch Low Carb, wobei ich auf kcal und KH achte. Zudem gibt es nur alle fünf Stunden etwas zu essen, nach der dritten Mahlzeit ist dann Schluß. Die Portionen liegen bei 300 bis 350 g. Damit habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht. Ist wahrscheinlich nicht jedermanns Sache, aber ich komme damit sehr gut zurecht. Zwischendurch habe ich auch mal Tage, an denen ich noch nicht einmal alle Mahlzeiten schaffe. Aber das soll wohl vorkommen und stört mich inzwischen nicht mehr. Hunger auf Süßkram habe ich inzwischen sehr viel weniger und wenn es dann doch mal soweit kommt, tut es ein Stück zuckerfreie Schokolade oder ein LC-Yoghurt-Gum.

    Beim Low Carb stört mich allerdings seit zirka einem Monat etwas - Proteinpulver und Eier. Ich verzichte von Anfang an komplett auf Gerichte/Backwaren, die Proteinpulver - vermutlich als Mehlersatz - jeglicher Art beinhalten. Inzwischen habe ich auch eine regelrechte Aversion gegen Hühnereier entwickelt. Ich kann das noch nicht einmal mehr riechen. Auf vielen Webseiten, die Low Carb-Back-Rezepte anbieten finde ich Rezepte, die massenhaft Eier enthalten. Spätestens, wenn ich beim Backen diesen muffigen Ei-Geruch wahrnehme, werfe ich das Rezept aus meiner Datenbank und das Backwerk in dem Mülleimer.

    Da hoffe ich nun drauf, dass dieses Forum Alternativen aufzeigt. Übrigens, ich bin ein großer Fan von Fisch-Gerichten. ;-)

    LG
    Kay
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.291
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hi,
    willkommen.
    Wenn die Eier muffig riechen, vielleicht mal frische kaufen? Scherz...

    Vielleicht findest du hier was an passenden Backrezepten
    http://www.lecker-low-carb.de/

    Ich meine, ein paar Eier gehören oft auch beim normalen Highcarb Backen dazu.
    Aber dort findet man auch z.B. Brotrezepte, Pizza oder Nachspeisen ganz ohne Eier. Dafür dann oft mit verschiedenen Mehlen wie Mandelmehl oder Wallnussmehl.

    Ich habe auch irgendwann mal was mit Proteinpulver gebacken und fand es scheußlich. Kann aber auch am Pulver gelegen haben.
     
  4. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.457
    Ort:
    Thüringen

    Bei Ket backt man nicht, man brät und grillt und ist froh!
     
  5. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    2.998
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH

    Willkommen und viel Erfolg!
    Dein Nick gefällt mir, auch wenn dein Avatar kein Taraxacum zeigt ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Taraxacum

    Taraxacum Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    186
    Gewicht:
    115,2
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Low Carb, ohne EW-Pulver
    @Petraea
    Der Avatar zeigt eine Große Klette (Arctium lappa) :)
     
    Petraea gefällt das.
  8. Taraxacum

    Taraxacum Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    186
    Gewicht:
    115,2
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Low Carb, ohne EW-Pulver
    Danke für die Seite. Da sind wirklich einige brauchbare Rezepte dabei. V. a. auch Rezepte mit Weizengluten, die für eine gute Bindung sorgen. Werde übers Wochenende zwei, drei Rezepte von der Seite ausprobieren. Ansonsten probiere ich mal mit meinen "normalen" Rezepten aus, was davon für LC abgewandelt werden kann. Das fällt dann unter experimentelles Backen. ;-)
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Taraxacum

    Taraxacum Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    186
    Gewicht:
    115,2
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Low Carb, ohne EW-Pulver


    Tja, was soll ich schreiben?! Das war wohl ein Grund, warum ich mich nicht streng an die ketogene Ernährung halten wollte und auf LC umgestiegen bin. Wenn schon Abnehmen, dann doch bitte auch mit Genuss. :)
     
  11. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.475
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Immer diese Weisheiten des heiligen Michael.

    Sollte der Spruch nicht lauten " Michael backt bei keto nicht, er brät, grillt und ist froh ? "

    Versuch doch mal deinen Horizont zu erweitern.



    Schoko-Käsekuchen

    Er kommt ganz ohne Mehl und Zucker aus und muss nur kurz gebacken werden. Ein paar Beerenfrüchte drauf, mit Kakaopulver bestreuen anstelle von Puderzucker.

    pro Portion: 482 kcal (5g Kohlenhydrate, 8g Eiweiß, 51g Fett)

    Rezept für 12 Portionen:

    • 300g Haselnüsse
    • 100g Erythrit
    • 1 Prise Salz
    • 400g Mascarpone
    • 200g Edelbitter Schokolade (90% Kakaoanteil)
    • 80g weiche Butter
    • 200 ml Sahne
    • Kakaopulver
    Zubereitung:

    Den Ofen auf 180° vorheizen, Springform einfetten, Backpapier auf den Boden.
    Für den Kuchenboden 300g Haselnüsse mit 6 TL geschmolzener Butter, 3 TL Erythrit und einer Prise Salz vermischen daraus einen Teig kneten.
    Den Teig in die Springform drücken und einen Boden daraus formen, mit einem 1cm hohen Rand. Den Boden 15 Minuten im Ofen backen.
    Für den Belag, Mascarpone, Schokolade, 50ml Sahne und 70g Butter im Wasserbad schmelzen und vermischen. Anschließend auf den Kuchenboden gießen und für 2 Stunden kaltstellen.
    Die restliche Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen.
     
  12. Taraxacum

    Taraxacum Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    186
    Gewicht:
    115,2
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Low Carb, ohne EW-Pulver
    Ist der Teig für eine 18er oder eine 26er-Springform?
     
  13. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.475
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    24er laut Rezept
     
  14. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.716
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    Ganze Haselnüsse? Damit kann man mit DEN Zutaten aber keinen Boden herstellen. Außerdem:Wie willste denn da den Kuchen schneiden? Das bröckelt.
     
  15. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.457
    Ort:
    Thüringen
    Danke für die Heiligsprechung, Mirko.

    Wenn du deine eigenen Posts über die Jahre verfolgst (du bist mal so hochgekocht, dass du einen ganzen Strang gelöscht hast, weil ich dir das geschrieben habe was du heute selber formulierst), dann siehst du, dass du heute genau das anderen schreibst, was ich dir damals mit gegeben habe.

    Wenn ich provokativ schreibe, dass man bei Keto nicht backt, hat das einen Grund.


    Genau wie bei anderen Dingen musst du da selber dahinter kommen, warum dem so ist.
     
  16. Taraxacum

    Taraxacum Neuling

    Registriert seit:
    8. Dezember 2017
    Beiträge:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    186
    Gewicht:
    115,2
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    Low Carb, ohne EW-Pulver
    Ich halte ja von solchen Streitereien in einem Thread so gar nichts. Giftet Euch doch bitte per PNs an. Das ist hier mein Vorstellungsthread.

    Das Rezept halte auch ich für ein wenig krümelig, da dann doch ein Ei hinein rühren. Allerdings käme es aufgrund des hohen Schokoladenanteils (und dem damit verbundenen Oxalsäuregehalt) eh nicht in Frage. Aber mal sehen, was sich daraus zaubern lässt.

    @söckchen: Es sind bestimmt gemahlene Haselnüsse gemeint.
     
    söckchen und Petraea gefällt das.
  17. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.457
    Ort:
    Thüringen
    Ich käme nicht darauf, zu giften, wozu?

    Wenn du es mit Torte liebst: Etwas nettes ist die (bodenlose
    ) Keto-Quark-Torte. Habe ich früher gerne mal gemacht.

    Kann man süss oder als die schwedische Fischvariante machen.

    Oopsies (mit geschroteten Nüssen im Waffeleisen gemacht) als Boden.

    Eiweiss steif schlagen, Quark mit Gelantinr anrühren, Eiweiss unterheben, entweder Nüsse und/oder Süssstoff.

    Alternativ 1-2 Dosen Tunfisch mit dem Quark mixen, Hälfte ohne. Dann schichtweise in Springform.

    Bei der süssen Variante mit Himbeeren und Paranüssen dekorieren, bei der Fischtorte mit Garnelen und Kaviar verzieren.
     
  18. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.475
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Welchen großartig negativen Effekt befürchtest du von der Oxalsäure ? Nierensteine ?

    Wie gut das ich nicht Kokosnuss geschrieben habe -.-
    Sähe sicher lustig aus wenn Yvette die Kokosnuss mit der Butter einreibt und daraus ein Kuchenboden werden soll :)


    Ich hab jetzt kein Video zum Haselnusskuchen-Schoko-Käsekuchen gefunden.
    Nehmen wir einfach irgendein anderes, diesmal auch mit Eiern die so vermisst wurden.



    Da ich zur Zeit aber kein Keto mache kann ichs nicht ausprobieren. Sind etwas zu mächtig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Huhu wieder eine Neue Vorstellen 25. November 2012
HuHu bin die Neue Vorstellen 30. Mai 2011
huhu, noch ne neue :-) Vorstellen 17. Mai 2006
Huhu, noch ne Neue (oder alte ??!! ) Vorstellen 11. März 2006
Huhu alle zusammen^^ Vorstellen 6. April 2016