Ich komme einfach nicht in Ketose - zu ungeduldig?

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Hummelfee, 31. Januar 2018.

  1. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70
    Hallo,

    Ich bin mittlerweile bei Tag 5 der Umstellung von LC auf Keto und es tut sich einfach nichts :(

    Ich verstehe es nicht... Zwar nehme ich ab, aber der Test zeigt null an.
    Ich habe auch ständig Hunger bzw. könnte mich durchgehenden Fressattacken hingeben, wenn ich mich nicht extrem bremsen würde.

    Was mache ich fslsch?

    Hier mal die Werte der letzten Tage (EW, KH, F, Kcal) :

    82/5/120/1528
    72/14/98/1221
    72/3/89/1410
    101/13/109/1501

    Ich bekomme noch die Krise!
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich mit meinem Körper nicht sehr geduldig und nachsichtig bin.
    Aber kann ich es mir wirklich erlauben "lockerer" zu werden?
    Wenn ja - wie schaffe ich das??

    Verzweifelte Grüße,
    Hummelfee
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.246
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    wie sagte meine Oma immer:
    "Dont chase ketones, chase results!" ;)

    Ja das mit den Fressattacken kenne ich auch. Da hilft es weiter durchzuhalten, mit der Zeit wirds weniger. Vielleicht spielt Zuckerentzug auch eine Rolle.
    Der Körper braucht auch eine Weile sich umzustellen: vermehrt neue Enzyme produzieren, Fettsäure Oxidation höher regeln usw.

    Mitm Hunger...wenn es wirklich tiefer Hunger ist, dann solltest du vielleicht etwas mehr essen, aber wenn es so wie du beschreibst Fressattacken, der Drang zu futtern, Richtung Appetit/ Lust, dann hilft es wohl nur das länger auszuhalten bis es etwas abebbt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2018
  4. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70

    Danke für's Aufmuntern.

    2018 soll das Jahr werden, in dem ich 20 kg abnehme :nod:
    Wahrscheinlich sollte ich das permanente Kontrollieren einfach mal lassen und mich darüber freuen, dass es langsam abwärts geht - also gewichtstechnisch.
     
  5. Chris05

    Chris05 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    393
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 75,6
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC

    Ich messe nie ob ich in Ketose bin oder nicht, ich mache es einfach.
    Da ist mir so ein lila Streifen auf einem Blatt Papier ziemlich wurscht.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.413
    Ort:
    Thüringen
    Es gibt eine einfache Methode, eine sanfte Methode und diejenige die du machst.

    Die einfachste ist, hör eimfach auf zu essen.
    Spätestens nach drei Tagen ist die Ketose da.

    Die sanfte: Ess nur Fett.
    99% Schoki, Schweineschmalz, Butter, Ghee, Mayo.
    Dauert ein paar Tage dann ist es auch stabil.

    Die brachiale
    Trainier das Muskelglykogen und Leberglykogen raus.
    Dann bist du heute abend in Ketose.

    Deine Methode kann viel länger dauern.
     
  8. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70
    Ich wünsche mir einfach die Vorteile der Ketose herbei, das verminderte Hungergefühl, den klaren Kopf, den Abbau von Fett usw.

    Die Sticks habe ich, um zu kontrollieren, ob ich es "richtig" mache.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70


    @Michael62:
    Ich nehme Tor 2 :D

    Raustrainieren bekomme ich nicht hin.
    Bin etwas eingeschränkt.

    Leberglykogen... Das Medikament, das ich nehme, beeinflusst die Leberfunktion.
    Könnte das Einfluss auf die Ketose haben?
     
  11. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.246
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    die Leber produziert die Ketone
    Was sagt denn der Beipackzettel oder mögliche Gegenanzeigen o.ä.?
     
  12. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70
    Beeinträchtigungen der Leber, schlechte Leberwerte.
    Ich mache halt einfach mal so weiter wie bisher und warte ab.
     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.753
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Das schaffen die Stix aber nicht. Sie sind nicht zur Anzeige von Ketose gemacht und in den meisten Fällen auch nicht tauglich. Wenn man erst mal so richtig in Ketose ist, zeigen sie meist auch etwas an. Aber sie zeigen oft auch etwas an, wenn man einfach nur etwas wenig am Vortag gegessen hat. Sie zeigen aber auch oft nichts an, wenn die kompletten Ketone verbraucht wurden. Dann bleibt kaum etwas im Urin zurück. Wenn man sehr viel trinkt, werden die Ketone im Urin recht stark verdünnt. Dann wird auch oft nichts angezeigt. => Lass den Unsinn.

    Wie du es dann merkst? Die Antwort hast du ja bereits selber gegeben
     
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    7.753
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    101 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food - keto - if
    Kontrolliere was rein kommt.
    Mit mehr Fett als Eiweiß und KH unter 20 g/Tag kommst du in Ketose. Zwangsläufig!
     
  15. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70
    Ok ok, verstanden :blush:
     
  16. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.413
    Ort:
    Thüringen

    Welches Medikament?
     
  17. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.413
    Ort:
    Thüringen

    Nicht zwangsläufig. Die Zusammenhänge sind etwas komplexer.
     
  18. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70
  19. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.246
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Wusstest du das es Forschung in der Richtung gibt ob Keto bei MS helfen kann?
    War das mit der Plan oder gehts nur um Gewichtsreduktion?
     
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.413
    Ort:
    Thüringen
    Grundsätzlich könnte bei MS zunächst Fasten indiziert sein.

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=65671

    Dieses wird dann Eiweissfrei ketogen mit Fett ausgeleitet,
    Nach einer niedrigkalorischen Hochfettphase mit minimalem Protein ist dann die ATP der Zellen adaptiert und es geht mit 80% Fett weiter.
     
  21. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.246
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    interessantes Video
     
  22. Hummelfee

    Hummelfee Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    163
    Gewicht:
    95
    Zielgewicht:
    70
    Es geht mir rein um die Gewichtsreduktion.
    Ich glaube, dass eine Ernährungsumstellung sich "nur" auf das Körpergefühl und das Wohlbefinden positiv auswirkt.
    Aber das reicht mir ja schon ;)
     
  23. Brotlos

    Brotlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2013
    Beiträge:
    610
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    166
    Gewicht:
    52
    Zielgewicht:
    unentschieden
    Diätart:
    KETO+IF 21/3-18/6
    Liebe Hummelfee, ich finde es sehr logisch, dass du Hunger hast ohne Ende, denn du isst viel zu wenige Kalorien. Da hilft auch Ketose nix, wenn der Körper nun mal ausgehungert wird. Ich zum Beispiel habe heute das ganze Haus geputzt, war 70 Minuten Wandern, danach lange Lebensmittel einkaufen, dann noch 70 Minuten Joggen und das bei nur 2000 Kalorien, die ich heute gegessen habe. Jetzt habe ich MORDSHUNGER. OBWOHL ich voll in Ketose bin. Weil ich einfach für die vielen Aktivitäten viel zu wenig gegessen habe.
    Wenn du bei deiner Körperstatur nur 1200-1500 Kalorien zu dir nimmst, dann ist das viel zu wenig. Auch viel zu wenig Fett. Bei mir sind das auch mal 150-200 Gramm. Und du kommst teilweise nicht mal über 100. Wenn du in Ketose bist, dann können keine Stix was anzeigen, weil alle Ketone verbraucht und nicht ausgeschieden werden und dann hast du Hunger weil du deinen Körper aushungerst.

    Dass man nämlich in Ketose nie Hunger hat stimmt nicht. Natürlich hat man Hunger, wenn der Körper tagelang viel zu wenig bekommt. Nur ist es dann eine andere Art von Hunger. Nicht dieser Appetit-Heißhunger sondern das ganz normale Energiebedürfnis des Körpers. Ich weiß das, weil ich seit vielen Jahren voll ketogen lebe (mit nur der einen bescheuerten Pause über Weihnachten/Neujahr) und oft Hunger erlebt habe wegen zu geringer Fett- und Kalorienaufnahme.

    Ich würde bei deiner Kalorienaufnahme vor Hunger umfallen. Und ich bin ein zierliches 53 Kilo Persönchen.

    Und weil ich so Hunger habe esse ich jetzt die 50Gramm Tafel 99% Lindt Schoki und einen Hähnchenschenkel in 30 Gramm Butter getunkt. Und die Butter, die auf dem Teller verbleibt lecke ich auch noch weg. Soll ja NIX umkommen von dem guten Fett (ist die teure Kerrygold)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2018
    tiga und Kesh gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kann tun und lassen was ich will - komme einfach nicht in die Ketose.. Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Oktober 2014
Komme einfach nicht in die Ketose Hilfe! Frust Ecke 2. Dezember 2009
Bin der neue, komme jetzt öfter... Vorstellen 26. Juni 2018
WIE KOMME ICH IN KETOSE? Bin neu hier und habe schon Fragen 24. März 2018
"Experten" sind nicht tot zu bekommen.... Linksammlung und Presse 20. März 2018