Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Mireala, 22. Oktober 2013.

  1. Mireala

    Mireala Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,
    ich ernähre mich seit etwas über 2 Wochen nach Low Carb und komme auch super damit klar. Bisher habe ich 2kg verloren.
    Nur leider habe ich das Problem,dass ich einfach nicht so viel essen kann! Ich bin täglich gerade mal bei 600-800 Kalorien und bin damit warscheinlich schon komplett im Hungerstoffwechsel =(
    Ich habe meine Ernährung vor Low Carb einige Zeit verfolgt und kam dabei immer ohne Probleme auf 2000kcal oder sogar mehr...
    Mein Energieumsatz liegt bei ca. 2100kcal.
    Ich stelle hier mal meine Ernährung der letzten 4 Tage rein.
    Es ist wirklich nicht so,dass ich hungere...Ich bin pappsatt.
    Vielleicht hat ja jemand Tipps für mich um ein paar Kalorien einzuschummeln ^^.
    Ich führe ein Ernährungstagebuch über eine Internetplattform (bin mir nicht sicher ob ich den Namen hier nennen darf)
    Freitag 18.10

    Frühstück
    Rührei aus 3 Eiern:149,9kcal
    Schwarzer Kaffee: 8

    Mittag
    Leinsamenpizza
    45g Leinsamen: 231kcal
    50g Mozarella: 176kcal
    70g Tomaten: 18kcal

    Abends
    Zucchini mit 200g Hüttenkäse überbacken: 182kcal

    KH:15 Kcal:764

    Samstag 19.10

    Frühstück:
    schwarzer Kaffee:8 kcal
    150g Magerquark: 102kcal
    1EL Leinsamen/Mandel/Haselnussmix: ca:40kcal
    50 Heidelbeeren: 20kcal

    Mittag
    aufgewärmte Leinsamenpizza
    425kcal

    Abend:
    200g Hüttenkäse 196kcal
    100g Thunfisch 116kcal

    Kcal:907 KH:13,6

    Sonntag 22.10.

    Frühstück
    Seitenbacher Eiweißriegel: 208kcal 17gKH
    Hatte verschlafen es musste schnell gehen =(

    Mittag:
    2 gekochte Eier:99,6kcal
    (wir waren unterwegs... darum so spärlich ^^)

    Abend:
    gebratenes Hühnchen 200g: 204kcal
    Zucchini"nudeln": 40kcal
    1El Olivenöl: 119kcal
    Kcal:671 KH:21g


    Montag 21.10.

    Frühstücksshake aus Mandeln,Sojamilch und Heidelbeeren 0,5l: 312kcal

    Mittag:
    200g Hüttenkäse:215kcal

    Abend:
    300g Thunfischsteak 315kcal
    15 Kräuterbutter 99kcal

    kcal: 941 KH: 18

    Mir ist bewusst,dass ich den Magerquark ersetzen sollte.
    Es ist nur ein Überbleibsel meiner alten Essgewohnheiten.
    Remoulade kann ich leider gar nicht ausstehen, sonst würde ich die Eier immer brav mit Remoulade essen.
    Esse ich einfach das Falsche oder nur zu wenig?
    Sollte ich Snacks einbauen?
    Ich hab gelesen,dass man zwischen den Malzeiten 5 Stunden Pause lassen sollte um den Insulinpegel konstant zu halten.

    Vielen Dank für eure Tipps,
    Mireala
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München


    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Hallo Mireala,

    Du isst viel zu wenig Fett, deshalb kommst du nicht auf die Kalorien. Mal als Beispiele:

    Rührei - da muss ein EL Butter ran, wenn du willst auch ein paar Scheiben Speck oder mal Käse
    Magerquark - hol dir Sahnequark, der schmeckt auch besser (wenn du nicht willst, dann einfach Sahne oder Öl rein)
    Hüttenkäse - ein EL Öl oder ein Schuß Sahne und gehackte Nüsse rein

    Statt Hähnchenbrust und Thunfisch mal ein Nackensteak, Hackfleisch, Bauchspeck. Nüsse sind eine gute Fettquelle, oder auch Oliven und Avocado.

    Mehr Fett zu essen mag am Anfang komisch sein, aber du gewöhnst dich ganz schnell dran, weil auf einmal alles besser schmeckt.

    Achso, der Insulinspiegel ist bei LC ja eh schon ziemlich konstant. Ich finde aber, dass es der Verdauung gut tut, die Snacks weg zu lassen. Das muss aber jeder für sich selbst wissen und schauen wie es ihm besser geht.

    LG Coffee
     
  4. Mireala

    Mireala Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Danke für die schnelle Antwort,
    ein Schuss Öl rein klingt nur so..."falsch"
    Ich muss gestehen,dass ich nie mit Öl gekocht oder gebraten habe... nur wenn es unbedingt notwendig war.
    Naja dann muss ich da wohl durch.
    Und leider bin ich ein ziemlicher Fleischverweigerer, darum sind Hähnchen und Thunfisch für mich schon viel.
    Nüsse verwende//snacke ich eigentlich recht gerne
    Dann werde ich mich jetzt wohl mit Sahne,gesunden Öl und Bacon eindecken...
    Da muss man sich wohl wirklich erst dran gewöhnen...
    Vorallem da ich vorher Kohlenhydratreich aber fettarm gegessen habe.
    Dann gibts morgen erstmal Rührei mit Bacon!
    Danke sehr,
    Mireala
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2013
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Du kannst den mageren Thunfisch auch durch deutlich fetteren Lachs ersetzen. Den gibt es dann mit (selbstgemachter) Remoulade -- lecker --

    Magerquark ist aber nun wirklich nicht so der Bringer. Da bist du mit Sahnequark besser bedient.

    Ich esse jeden Morgen 4 Rühreier mit 75 g Bauchspeck (der billige gelderländer Speck aus dem Discounter) und nicht zu wenig Schnittlauch.
    Das ist so lecker, dass ich damit auch nach 3 Monaten keine Probleme habe.
    Den Speck brate ich vorher in einem Esslöffel Öl aus.

    Wie sieht es denn mit Wurst aus? Wenn du die magst, ist eine Bratwurst oder auch eine Saitenwurst (Wiener) für den Umstieg prima.

    Hähnchenfleisch mit Remoulade ist auch lecker. Man muss es ja nicht trocken runterwürgen.

    Auf jeden Fall solltest du die Umstellung nicht von jetzt auf gleich machen. Das führt oft zu kurzfristigen Magen-Darm-Problemen. Nimm dir auch dafür eine Woche Zeit, dann fällt es leichter
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Lila0

    Lila0 Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    55
    Ort:
    bayern
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Öl fühlt sich falsch an... Das Gefühl verstehe ich gut. Ich habe mir Fette auch jahrelang verboten. Bei Atkins ist es so, dass man diese Abneigung verschieben sollte, nämlich auf KHs. Und die Vergangenheit gibt mir auch recht, dick bin ich von Kuchen und Teilchen beim Bäcker geworden. Dass ich zB jahrelang nur einen Hauch Öl an den Salat gemacht oder... zB Avocados seit zig Jahren nicht mehr gegessen habe (bis gestern), hat mich nicht vor dem moppelig werden bewahrt.
    Vielleicht erinnerst Du Dich auch an frühere Tage, an denen Du dachtest, Du hättest es übertrieben mit dem Fett, es rächte sich aber am nächsten Tag nicht. Anders bei Nudeln und Co, da nahm man rasch zu.
    So gelingt mir allmählich die Abneigungsverschiebung. Ich kann mir momentan gar nicht mehr vorstellen, Mehlprodukte oder Zucker anzufassen.

    2 Wochen lang so unterkalorisch leben ist Gift für den Stoffwechsel. Mir ging es am Anfang auch so. Aber da gibt es wirklich nur eines: Zwingen, zwingen, zwingen. Auch wenn man satt ist. Überall schön Öl drüber. Lieber Essen reinzwingen als in den Hungerstoffwechsel fahren, der verzögert alles enorm und man kommt nicht so leicht wieder raus.

    Übrigens: Du hast einen BMI von 20 und bist damit im unteren Bereich des Normalgewichts. Weshalb möchtest Du abnehmen und wie weit runter soll es gehen?
    Edit: Das hast Du bereits im Vorstellungsthread erklärt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2013
  8. Mireala

    Mireala Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Also bin ich nicht die Einzige die so Schwierigkeiten hat am Anfang umzusteigen.
    Ja... mein Stoffwechsel wird sich rächen, aber das war mir klar.
    Mir ist auch erst viel zu spät aufgefallen,dass ich SO wenig Kalorien zu mir nehme...
    Denn ich war ja immer brav gesättigt.
    Gut,dass heute mein freier Tag ist; d.h erstmal den Supermarkt stürmen.

    Achja, also warum ich im unteren Bereich des BMI bin versteh ich aber auch nicht.
    Das ist in meinem Fall kaum aussagekräftig würde ich vermuten.
    Denn meine Statur ist eher normal und nicht dünn.
    Also breite Schultern 98-74-99 völlig normal also und 20 klingt so... wenig :shock:
    Ich möchte wohl wie jede Frau 1-2 Kilo loswerden, aber größtenteils gehts darum,dass ich mich wohlfühle und ich mich vernünftig ernähre.
    (Darum war der Start echter Müll :p)
    LG Mireala
     
  9. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München


    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Die Umstellung geht schnell, warte mal ab bis du einen Gemüsestick in Ofenkäse getaucht, am vollfetten Frischkäse geleckt oder knusprigen Bacon gegessen hast :rotfl:

    Wenn es dir übriegens um keine große Kilo-Zahl, sondern mehr um deine Gesundheit geht, dann musst du übrigens nicht unbedingt mit Atkins Phase 1 einsteigen. Du kannst dich gleich in Phase 2 begeben (laut dem neuesten Buch), da gibts dann auch Nüsse, Frischkäse und Quark. Oder einfach moderates Low Carb machen und schauen was dir gut bekommt.
     
  10. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    So ein Blödsinn! ISS, bist du satt bist und zwar gute vollwertige Produkte - also nicht dieses Magerzeug, sondern die fetten Varianten. Nimm gute Öle und Fette zum Zubereiten, übermäßig Öl über alles kippen, tut nicht Not.
    Dein Körper wird lernen, das zu fördern, was du brauchst, wenn du auf ihn hörst. Wenn du dich unnötig zuballerst, hast du nicht lange Freude an deiner Ernährung und am Ergebnis! :mm:

    Nachtrag: ein Ei hat übrigens wesentlich mehr als 50 Kcal, je nach Größe 80-100. Macht bei 3 Eiern dann schon einen Unterschied. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2013
  11. Lila0

    Lila0 Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2013
    Beiträge:
    55
    Ort:
    bayern
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Kein Blödsinn. In der ersten Umstellungszeit musste ich mich zum Essen zwingen, weil ich sonst nur 500 kcal / Tag gegessen hätte. Mittlerweile geht es sehr gut mit dem Essen aber es war absolut richtig, sich zum Essen zu zwingen. Sonst hätt ich jetzt ein dickes Problem.
    Mein "Schön Öl drüberkippen" und Dein "fette Varianten & Nimm gute Öle und Fette zum Zubereiten" ist übrigens genau dieselbe Aussage, von mir nur flapsiger formuliert. Sollte dennoch nicht heißen, dass man sein Essen in Fritierfett werfen soll. Ich zB nehme gerne Lein- und Olivenöl sowie Butter. Wo ist da jetzt Dein Problem?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. irode

    irode Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    39
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    100 Gramm Mandeln haben 500 Kcal und helfen gegen Krämpfe
    Versuch bei jeder Mahlzeit etwas Kräuterbutter zu Essen.
     
  14. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Natürlich kann man Mandeln essen. 100 g haben aber auch 5,4 g KH. Da kommt man also auch sehr schnell an Grenzen.

    Zu jeder Mahlzeit Kräuterbutter ist natürlich auch Quatsch.
    Klar, man kann das machen. Aber nach 3 Tagen kommt einem das Zeug ja zu den Ohren wieder raus.

    (Kräuter-)Butter, Remoulade und Mayonnaise sind oft gut geeignet um den Fettgehalt des Essens zu erhöhen, aber bei jeder Mahlzeit will man sowas ja auch nicht.
    Da ist es doch besser ein ordentlich durchwachsenes Stück Fleisch zu essen.
    Ich halte nicht viel davon, seine Nahrung groß aufzufetten.
    Es wird dadurch selten schmackhafter, oft bekommen die Leute Probleme mit der Verdauung und vor allem ist es einfach mal unnötig.

    Ein wenig Butter am Gemüse schmeckt gut und auch beim Braten muss man keine Angst vorm Fett haben. Viele Sachen lassen sich auch durch Speck verfeinern.
    Dann hat man etwas mehr Fett, ohne dass gleich alles nur so tropft.
     
  15. Mireala

    Mireala Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Ich komme nicht auf meine Kalorien=( Hungerstoffwechsel?

    Wollte nur kurz berichten wie es so weitergelaufen ist ;)
    Also ich komme nun täglich auf mindestens 1600 oder sogar mehr bei täglich 30g KH´s.
    Sahne, Kräuertbutter,Remoulade etc. haben mich mit extremen Unwohlsein und Übelkeit geplagt.
    Also versuche ich es mit Nüssen,Oliven und Avocados
    Ich warte noch auf den bösen JoJo-Effekt...denn momentan nehm ich komischerweise immernoch ab :shock:

    LG Mireala
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Blutzucker auch Nüchtern über 100. Komme nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 16. August 2017
Komme nicht stabil in die Ketose - zuviel EW? Bin neu hier und habe schon Fragen 6. August 2017
Ich komme eimfach nicht in die ketose ...bitte um eure hilfe! Alles über die Ketose 23. Februar 2017
komme nicht in die Ketose Alles über die Ketose 27. Februar 2015
Kann tun und lassen was ich will - komme einfach nicht in die Ketose.. Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Oktober 2014