Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Peaches, 31. August 2012.

  1. Peaches

    Peaches Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2012
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Köln
    Hallo Leute,

    ich habe hier schon so oft gelesen, das Viele kein Wasser trinken mögen. Ich möchte euch dazu meine Erfahrungen schreiben.
    Ich habe früher auch nur Cola oder sonstige gesüsste Sachen getrunken. Wasser? bäh!
    Aber: die einzelnen Wässer schmecken wirklich ganz unterschiedlich! Nachdem ich vor vier Wochen wieder mit Atkins angefangen habe, bin ich in allen Lebensmittelläden gewesen und habe von jedem Mineralwasser, das es gab, eine Flasche gekauft. Ich bin jetzt auf Dreiser Mineralwasser (medium) gekommen. Das schmeckt mir. Mein Mann mag das billgste Wasser vom Rewe. Es ist wirklich Geschmackssache und ganz erstaunlich, wie unterschiedlich die Wässer sind.
    Die anderen Sorten, zugegeben, das waren schon einige Flaschen, verbrauche ich zum Blumengießen. :lol:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Tini

    Tini Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    859


    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Ich trinke jedes Wasser, außer abgestandenes Mineralwasser :lol: :lol:
    Wasser ist was feines
     
  4. hexekids

    hexekids Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.968
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kiel
    Name:
    Martina
    Größe:
    167m
    Gewicht:
    104kg
    Zielgewicht:
    80kg
    Diätart:
    Atkins
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Ich trinke fast nur Leitungswasser, davon kann ich auch ohne Probleme meine 3-4 Liter am Tag trinken. Mineralwasser maximal 1,5 -2L.
     
  5. agentcrump

    agentcrump Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Baden-Württemberg
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Je nach Region kann Leitungswasser auch richtig gut schmecken. In Hamburg zum Beispiel kaufen wir kein Wasser - dort wird mit Wassermaxx gearbeitet und das Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt. Bei mir in Nord-Baden ist das Wasser aus der Leitung eher kalkhaltiger und ich kaufe hier mein Sprudel.

    Aber ich kann die Aussage nachvollziehen, dass es durchaus Wasser gibt, das ich schon den Blumen gegönnt habe. Bei neuen Sorten die ich probiere kaufe ich auch immer erst mal eine Test-Flasche ;-) sonst wäre das ja zu schade und zu teuer.

    Ich trinke gerne das Wasser von Lidl und wenn ich mir was besonderes gönnen mag, trinke ich gerne mal Volvic, Apollinaris oder Selters.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sirina

    Sirina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    NRW
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Ich habe festgestellt das das ital.wasser mit blupp (aldi,penny) am besten schmeckt. Kostet 10 cent mehr als das billigprodukt und schmeckt sehr gut. Wasser das nass macht eben :)
     
  8. Karamella

    Karamella Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    134
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    nördl. Schleswig-Holstein
    Größe:
    168
    Gewicht:
    Elfe im Speckmantel (Gr. 44)
    Zielgewicht:
    Elfe ohne Speckmantel (Gr.38)
    Diätart:
    Start 06.06.2015 Atkins
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Moin,

    meine Familie und ich trinken nur Wasser aus Glasflaschen.

    PET-Flaschen mit seinen ganzen abslösbaren Stoffen und dem Frevel an der Umwelt - kommt uns nicht ins Haus. http://www.lehrfilme.eu/pet-flaschen.htm

    Wir trinken Wittenseer und auch gerne Wittenseer Lemon, mit natürlichem Zitronen Aroma 0 Kh, 0 kal = ganz viel Geschmack>:)

    In diesem Sinne...Prost ;)

    Carmen
     
  9. fussel

    fussel Guest



    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Ich trinke fast nur Leitungswasser.
     
  10. agentcrump

    agentcrump Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2012
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Baden-Württemberg
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Danke für den Link. Sehr interessant.
     
  11. niciszwerg

    niciszwerg Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Flintbek
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    guten morgen ihr lieben,

    ich mag weder leitungswasser noch selter, egal welche ich probiert habe. leider schmecken die meisten zero getränke ja auch zum abgewöhnen, aber die von sinalco schmeckt mir ganz gut. muss aber dann leider auch 10 kh anrechnern am tag. ärgere mich auch immer wieder das ich keine selter trinke und mein mann kann es garnicht verstehen, aber es ist nunmal so.
    lg
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. rote Zora

    rote Zora Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    346
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Du trinkst ausschließlich Sinalco? :eek:
    Literweise?

    Überleg doch mal, wieviel Süßstoff Du Deinem Körper damit zumutest, ich kann mir nicht vorstellen, dass das besonders gut ist. In Maßen okay, geschenkt, ich trinke auch gern mal ne Cola zero o.ä., aber ständig? Das würde ich mir gut überlegen.

    Ich frage mich ehrlich gesagt auch, was so schlimm daran ist, Wasser zu trinken. Wasser ist ein Grundnahrungsmittel, unser Körper braucht das. Und gerade in Ketose ist es wahnsinnig wichtig, genügend Wasser aufzunehmen (1l pro 25 kg Körpergewicht pro Tag), damit die überschüssige Harnsäure ausgeschieden wird und man nicht an Gicht erkrankt oder Nierenerkrankungen bekommt.

    Versucht doch einfach mal, mehr Wasser zu trinken. Morgens stellt Ihr Euch ein großes Glas Wasser (am besten ohne Kohlensäure, davon kann man mehr trinken) auf den Schreibtisch oder an eine Stelle, an der Ihr öfter vorbeikommt oder Ihr steckt Euch eine Flasche in die Handtasche.
    Das Wasser trinkt Ihr aus und dann füllt Ihr es immer wieder nach, wenn Ihr z.B. zur Toilette müsst. Mir hat das sehr geholfen und inzwischen kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, weniger als 2,5l Wasser am Tag zu trinken.

    Ich trinke übrigens Leitungswasser, hier geht das, weil es gut schmeckt.
     
  14. Sirina

    Sirina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    NRW
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    1l/25 kg :shock: :shock: das ist ordentlich wusste gar nicht das es dafür eine regel bzw formel gibt danke für den hinweis
     
  15. fussel

    fussel Guest

    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Ich versteh nicht, was so viele gegen ganz normales WASSER haben? Ist dann ja wohl ein echter Zivilisationsschaden.

    Hab noch nie davon gehört, dass Tieren ihr tägliches Wasser nicht schmeckt... ;-)
     
  16. Stampfi

    Stampfi Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    91
    Ort:
    NRW
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Ich trinke nun seit 5 Jahren ausschließlich Zuckerfreie Getränke. Ab und an mal ne Flasche Wasser aber dann auch nur weils grad zur Hand ist und nix andres in Reichweite. Woher das kommt weis ich auch nicht aber ich habe es schon so oft versucht nur Wasser zu mir zu nehmen aber das befriedigte mich nicht wirklich. Und wenn man noch dazu raucher ist, schmeckt Wasser einfach nur fürchterlich. Mal schauen was die Zukunft so bringt. Step by step...
     
  17. Sirina

    Sirina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    NRW
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    hallo stampfi, ich kann dich verstehen. ich trinke zwar keine rero oder light sachen (jedenfalls nicht als wasserersatz :) ) aber viel trinken kann ich auch nicht. mir wird auch übel davon. ich habs auch schon mit einem spritzer zitrone probiert, stilles wasser, wasser mit kohlensäure... nichts... also quäl ich mich irgendwie es zu trinken. ein tipp noch von mir, ich kann gekühltes wasser besser trinken musst du vielleicht auch mal probieren ;)
     
  18. Succubus

    Succubus Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2012
    Beiträge:
    80
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Früher konnte ich nie stilles Wasser trinken. Das fühlte sich so an als würde ich Haare trinken. Ganz eklig. Da letzten Monat das Monatsende auf dem Konto viel zu früh da war hab ist erst Tee, und dann Leitungswasser versucht. Und nun hab ich das Haarproblem nicht mehr. es schmeckt mir richtig gut. Und ich bin zwischenzeitlich nciht umgezogen oder so. Schon seltsam das ganze.

    Brauch zwischendurch auch mal was mit Geschmack, so wie gestern eine Flasche Cola light. Aber ich hab dann auch nur ne Flasche gekauft und nicht wie früher eine Kiste. Selter ließ ich komplett im Laden.

    edit:
    1l pro 25kg Körpergewicht? Dann müsste ich ja gute 6 l Trinken. Davon hat mein Körper auch nichts mehr, weil ich dann so oft auf Klo renne, dass das Wasser sogar durchsichtig und klar wieder rauskommt.
     
  19. madcap

    madcap Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2012
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Süddeutschland
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    also ich steh auf das lidl Mineralwasser in den blauen Flaschen, das flutscht richtig runter
     
  20. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Diese Regel 25kg Körpergewicht = 1l trinken liest man bei LC immer wieder. Die aktuellen Empfehlungen der DGE lauten 1,5-2l am Tag zu trinken. Bei LC und in Ketose sollte man sicherlich mehr trinken, aber ob jemand mit 100kg wirklich 4l trinken muss?
     
  21. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.604
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    das wird angeraten, wenn man abnehmen will, bei normaler LC dauerernährung
    wird das über das durstgefühl geregelt und da gilt auch das minimum von 2 ltr.
    flüssigkeit am tag ;)
     
  22. Plautzenpaul

    Plautzenpaul Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2011
    Beiträge:
    2.648
    Ort:
    NRW
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Seitdem ich mein Gewicht erreicht habe trinke ich sehr selten Wasser pur. Mein Körper bekommt die Flüssigkeit ausschließlich durch Kaffee und Cola light und was so an Flüssigkeit aus der Nahrung anfällt. Während der Abnehmphase bin ich auch der Mär vom "je mehr Wasser desto besser" verfallen und habe mich gezwungen zusätzlich Wasser zu trinken. Das ist aber nicht wirklich nötig. Selbst im Buch die Diät Revolution von Atkins steht das man sich nicht dazu zwingen muß mehr Wasser als vorher zu trinken. Ernährung soll ja Spaß machen.

    Wie viel Wasser braucht der Mensch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2012
  23. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: Ich mag kein Mineralwasser - warum eigentlich?

    Manchmal muss man sich einfach zwingen, wenn man zu den Menschen gehört, die sonst zu wenig trinken und Verstopfung, Blasenentzündung, Nierenprobleme bekommen.
    Zum Glück kam bei mir mit Atkins automatisch ein wenig mehr Durst.

    Mit LOGI mach ich das jetzt so, dass ich das am "Pipi" orientiere. Wenn es nicht hell genug ist, dann trink ich mehr Wasser nach, um in den nächste Tagen von Verstopfung oder ähnlichen Schmerzen verschont zu bleiben. Wenn es hell genug ist und ich gut kann, dann ist super.
    Auf öffentlichen Klos find ich den Geruch manchmal so schlimm, weil ich denke, der könnte vermieden werden, wenn die Leute ein wenig mehr gerunken hätten vorher. (Naja ich bin ein wenig empfindlich, mir wird von Kaffee-Geruch auch leicht übel.)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Magenknurren aber kein Hunger? Erfahrungen 10. September 2017
Kein niedriger Blutzucker trotz NoCarb Bin neu hier und habe schon Fragen 10. September 2017
Diskussion mit Kundin... Jetzt auch kein Fleisch mehr? Lebensmittel 30. Juli 2017
Ketose ist kein Käse Vorstellen 26. Juli 2017