In Ketose Fett zunehmen?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von heavyweightman, 8. November 2014.

  1. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Das Buch Die Anabole Diät: Ketogene Ernährung für Bodybuilder von Klaus Arndt und Stephan Korte ist eine sehr einfach gehaltene Anleitung für den Einstieg in die Ketogene Ernährung im Allgemeinen und die anabole Diät im besonderen.
    Weder das Eine, noch das Andere werden dabei vertieft behandelt. Die Atkins-Bücher sind da aber auch nicht wirklich besser. Sie sind auch reine Anleitungen. Tiefere Zusammenhänge werden nicht erklärt und sind auch nicht unbedingt notwendig. Atkins muss man nur befolgen. Wobei Atkins ja im Vergleich zu Arndt und Korte fast detailverliebt seine Regeln ausbreitet.

    Das ist alles nicht schlimm. Ein großer Teil der Threads in diesem Forum bestehen ja aus Fragen, bei denen versucht wird Atkins zu verstehen.

    Das ist einfach nur ein falscher Ansatz. Atkins muss man nicht verstehen, nur befolgen. Es hat dabei weit aus mehr von einer Religion, als von einem logischen Prinzip.
    Zur Ehrenrettung solcher Bücher muss man aber auch sagen, dass die Ernährungswissenschaften sich alle paar Jahre neu erfinden. Was vor 20 Jahren gut und richtig war, ist heute zum großen Teil komplett überholt und gilt als Irrweg. Wenn man auf solche Details nicht eingeht, bleibt man länger aktuell. Arndt und Korte berufen sich ja hauptsächlich auf Quellen aus den 60er bis 80er Jahren, dabei werden die Erkenntnisse aber nur aufgeführt und nicht hinterfragt oder gar neu bewertet. Ob die genannten Prinzipien der anabolen Diät wirklich so greifen, ist nie hinlänglich untersucht worden. Warum auch? Es ist eine Spielart der ketogenen Diäten und entsprechend funktioniert sie auch. Ob sie tatsächlich das Muskelwachstum fördert oder nicht, kann heute keiner wirklich zuverlässig sagen.
    Wunder sollte man aber keine erwarten
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa


    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Ich halte es für keinen falschen Ansatz ein Regelwerk zu hinterfragen. Es mag sein, dass keiner wirklich erklären kann, warum es so ist und dann die Antworten nur lauten "es ist einfach so". Dennoch ist die Frage an sich nicht verkehrt!
     
  4. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Oha! Jan, wie war das doch gleich mit der von Dir eingeforderten korrekten deutschen Rechtschreibung?
    Könntest Du wohl einer gespannt wartenden Leserin dieses Threads verraten, was im Deutschen wohl unter dem von Dir benutzten Begriff 'sperrlich' verstanden werden darf?

    Ich lauere schon ganz begierig ...:rolleyes:

    Und zum Thema selbst:
    Ja, es ist nicht das geringste Problem, 20 Kilo in Ketose zuzunehmen. Hab ich schon durch :twisted:
     
  5. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    @ tiga: das ist echt gut, dass du immer ganz genau weißt, was man nicht alles muss und das es sofort aus ist und man der verdammnis anheim fällt, wenn man mit atkins aufhört ;)....... weil du mir diverse Fragen empfiehlst, vielleicht wirds Zeit, dir selber mal die ein oder andere tiefer gehende Frage zu stellen! ;):lol:

    Zur Anabolen Diät. Ich persönlich finde das Buch sehr gut. Ich habe es damals verschlungen und gleich mehrfach gelesen. Arndt und Korte bringen in dem Buch zu mehreren Behauptungen und Aussagen auch sehr wohl entsprechende Studien, mit denen sie das belegen! Haben die irgendwo den Anspruch gestellt, im Detail sämtliche Fragen in dem Buch zu besprechen und zu klären, die bei interessierten Anwedern jemals unter Umständen auftauchen können? Nein! - Es ist halt immer sehr leicht, irgendetwas an zu greifen und schlecht zu machen... vor allem wenn man selber nicht im zugzwang und der verantwortung steht, es selber besser machen zu müssen... ;)

    @ stelpa: das mit dem Regelwerk zu hinterfragen sehe ich aber auf jeden Fall ganz genau so!!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    oh, auch ich habe hier die höchsten Erwartungen!
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Was willst du eigentlich?

    Wenn du etwas fundiertere Literatur gelesen und verstanden hättest, hättest du die Titelfrage wohl gar nicht gestellt, da du sie ja selber hättest beantworten können.
    Genug des Irrealis.

    Du stellst Fragen und wenn dir die Antworten nicht passen, dann werden einfach mal Sachen behauptet bzw. unterstellt.
    Als wenn ich jemals eine solche Aussage bezüglich der Atkins-Diät gemacht hätte.
    Da du aber gegenüber jeglichen (durchaus auch gut gemeinten) Ratschlägen komplett Beratungsresistent zu sein scheinst, kann ich mir vorstellen, dass das Malmsheimerzitat auch auf dich zutreffen könnte.

    @yvstol
    Fehlerfreiheit wurde bis jetzt noch nie von mir gefordert. Jeder hat das Recht Fehler zu begehen. Einzelne Rechtschreibfehler oder auch grammatikalische Unzulänglichkeiten sind doch etwas ganz anderes, als der unterbliebene Versuch, halbwegs ordentlich zu schreiben.
     
  9. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC


    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Noch Fragen, Jan?

    Und ich bin immer noch ganz begierig darauf, von Dir zu erfahren, was denn nun 'sperrlich' bedeutet...
     
  10. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    es sind nicht die antworten. es ist deine schulmeisterhafte art.

    nicht das was, sondern das wie! ;)


    ganz heißer tipp an dich! meine postings einfach nicht mehr lesen! herr schulmeister ;):lol:
     
  11. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    ich möchte hier nochmal kurz zusammenfassen, wo wir uns gerade bewegen - sofern ich das richtig verstanden habe:

    Frage 1: Kann man in Ketose an Fett zunehmen?
    Antwort: ja kann man

    Frage 2: Was können bestimmte Autoren damit gemeint haben, dass man KEIN Fett zunimmt?

    Bei Frage 2 stehen wir grad und ich denke, hier sollten wir wieder ansetzen unabhängig davon, was wer von welchen Autoren halten mag.

    Falls ich mich hier in die falsche Richtung bewegen sollte, dann bitte einen Schupps geben *g*

    Antwort meinerseits auf Frage 2: Bei Autor Atkins weiß ich nicht, was er wie warum gemeint hat. Bei einer anabolen Diät ist es mE so gemeint - also ganz vereinfacht gesagt - alles in die eben sehr hart trainierten Muskeln geht. Sie ist (eben anabol) dazu gedacht, Gewicht aufzubauen, aber eben in Form von Muskeln. die Behauptung von den Autoren wird wahrscheinlich folgende sein:
    "halte dich an unsere Vorgaben und du wirst nur Muskeln aber kein Fett zulegen".
    Was wiederum NICHT so verstanden werden darf: iss ketogen und du wirst kein Fett zulegen, da die Vorgaben mehr beinhalten.

    das könnte zu einer abgewandelten Form von Frage 1 führen: werde ich, wenn ich mich an die Regeln halte, tatsächlich nur Muskeln und kein Fett aufbauen?

    und daraus könnte sich die weiteren Fragen ergeben: warum ja, warum nein, wie sehen diese Regeln aus...
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Ist es "schulmeisterliche Art" wenn man die Schulzeit nicht ganz unbeeinflusst passiert hat? ;)
     
  14. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Nein, es ist Schulmeisterhaft, wenn man mit erhobendem Zeigefinger "immer ganz besonders gescheit" ist, obwohl man die hälfte der Zeit eh am Thema vorbei redet. :wink:

    Und jetzt zurück zum Thema.
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Da ich mit 4 Fingern pro Hand tippe, kann ich die Zeigefinger gar nicht ständig erhoben haben ;) Da würde ich mir ja beim Schreiben die Hand brechen.

    Es mag ja durchaus sein, dass du es so empfindest, aber das liegt dann sicher nicht nur an mir.
     
  16. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Ja! Guter Beitrag!

    Na ich denk auch, dass Kraftsport sicher eine bessere Vorraussetzung bringt, in Ketose KEIN Fett zuzunehmen, als ohne Kraftsport....!
     
  17. ka tze

    ka tze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    1.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    Größe:
    1,67
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    LC mit ketogenem Einschlag
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    ruhig blut, jungs! ;)

    ja genau so ist es, wenn man atkins-jünger ist. hält man sich nit an die regeln, kommt man in die hölle und wird von herrn atkins höchstpersönlich mit einer großen salami geprügelt :rotfl:
    tiga gehört aber gar nit der atkinschen sekte an sondern eher der fleisch-mit-fleisch-und-fleisch-abteilung ;) und hat damit schon etliche kilos verloren... also würde ich das, was der mann sagt, nit mal eben so abtun. nur so als tipp und in keiner form böse gemeint ;)

    @yvstol und stelpha: ich löse mal frecherweise auf :D ich glaube tiga meinte spärlich(nur in geringem maß vorhanden) :rotfl:

    gehört zwar alles nit zum Ketose-fett-thema, aber das loszuwerden war mir jetzt ein bedürfnis ;) danke für ihre aufmerksamkeit und entschuldigung für die unqualifizierte einmischung :D
     
  18. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    jaa wie ist das wohl wirklich... keine ahnung, kanns mir auch nur mit gesundem menschenverstand erklären.

    das produkt meines gewichts mit der zahl 45 liefert bei mir einen kcal bedarf von 2600kcal. wenn das ein wirklich harter trainingstag ist, erscheint sie mir nicht über drüber hoch. ein Defizit ist da aber glaub ich nicht mehr mit drin.
    ich bin jedoch kein bodybuilder und ich bin eine frau. Gestern hatte ich vermutlich sogar mehr kcal intus nach meinem krafttraining... ich hatte danach einfach kohldampf ende nie.
    ich halte es für unrealistisch, dass ein untrainierter mensch mit viel überwicht von heute auf morgen sehr intensives krafttraining absolviert.
    es macht wohl einen unterschied, ob ein mensch mit 100kg fett und untrainiert ist, oder ob ein anderer mensch gleicher größe und gleichen gewichts body gebuildet ist und einen ganz anderen kfa hat. jedenfalls würde ich diesen beiden vergleichspersonen nicht den selben tagesenergiebedarf zugestehen.

    ich kenne leute, die (unter normaler ernährung) wirklich body building betreiben, 5mal die woche 2stdn täglich ausschließlich schwere gewichte liften, die entsprechenden supplements/anabolika einwerfen und auf einen tagesenergiebedarf von sage und schreibe 8000kcal am tag kommen!! klingt für mich einfach sooo hoch, aber für den ist das notwendig.

    ich denke, wenn man unter KHreicher ernährung zunimmt, sieht das dank des angezogenen wassers schon mal anders aus, als wenn man in Ketose zunimmt. denk ich halt.
     
  19. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In Ketose Fett zunehmen?

    Das kenn ich! >:)

    Das kommt auf seinen Trainer an.... wie sehr der ... "um ihn bemüht" ist... ;)

    Ja. Beides.

    Die Leute die Hormone und andere Sachen nehmen, um täglich Stunden trainieren zu können ohne ins Übertraining zu kommen, die haben natürlich auch einen ganz anderen Verbrauch und benötigen natürlich auch entsprechend Material, um dann ordentlich aufbauen zu können. Sonst würden die sich ja zu grunde richten...

    Und mit der Ketose und den Kohlenhydraten, da bin ich mir auch ganz sicher, dass das so ist. Ich seh das bei mir sofort, wenn ich KH gegessen habe und zunehme, wo und was ich da zu nehme. Und wenn ich an vorgestern denke, wo ich gestern 1kg mehr auf der Waage hatte aber ketogen gegessen habe, da hat sich nicht groß wasser eingelagert oder gar Fett gespeichert.

    Deswegen ja.... deshalb denke ich über dieses Thema nach und frag mich, wie ist das wohl wirklich.... - mir kommts nämlich ganz so vor, als würd man in Ketose selbst bei einem kcal überschuss (so langs nicht 8000 kcal sind) nicht groß fett zunehmen..........
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fettzellen in der Ketose? Erfahrungen 28. September 2016
Ketose aus Fettzellen Bin neu hier und habe schon Fragen 29. August 2015
Ketoseanfänger - Fett widersteht mir schnell, und warum kein Joghurt? Bin neu hier und habe schon Fragen 13. September 2014
Körperfettanteil steigt trotz Ketose Umfragen 12. Juni 2014
Ketose Zur Körperfettreduktion Vorstellen 16. Februar 2014