In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

Dieses Thema im Forum "Freu Ecke" wurde erstellt von heavyweightman, 13. November 2014.

  1. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Hay,

    hab in ganz genau vier Wochen, ganz genau 7kg abgenommen! Mit Atkins!

    Und da muss man dazu sagen, dass ich vor diesen 7kg bereits 10 abgenommen hatte!!! Das heißt -10kg mit anderen Geschichten und DANN mit Atkins in vier Wochen 7 kg! (Insgesamt also seit Höhepunkt -17kg)

    [​IMG]

    Und das, freut mich natürlich so richtig!

    Wobei auch sehr interessant ist, dass ich für die 10kg davor Monate gebraucht hab (ich glaub vier oder fünf Monate) während die sieben Kilo jetzt spielend, ohne hunger, in vier Wochen runter waren! ;)

    In diesem Sinn, mal sehen wie´s jetzt weiter läuft! >:)

    http://www.youtube.com/watch?v=k9QxV3Q_5kQ :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2014
    Gabriela gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood


    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Glückwunsch!! :laola:
     
  4. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Danke, danke, liebe Perdita! :)
     
  5. stelpa

    stelpa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Mitteleuropa
    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Gratulation!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dracodine

    Dracodine Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Hannover
    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Gratz :D
     
  8. ka tze

    ka tze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    1.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    Größe:
    1,67
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    LC mit ketogenem Einschlag
    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    top! :)
     
  9. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309


    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Danke, danke! @ alle! >:)
     
  10. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Heute morgen war ich bei 122,9 kg. Ich muss halt jetzt erst mal schauen, dass ich da hin zurück komme, wo ich das letzte mal war. Das war 115,5 kg. Dort ist es ein bischen gestockt aber dort habe ich auch dann aufgehört Atkins weiter zu machen......

    Und dann weiter runter auf 110 kg. 110 hatte ich schon mal geschafft, 2 Jahre vorher. Aber bei 110 ist es dann stehen geblieben und wollte nicht mehr runter. Und ich weiß nicht wieso aber ich habe dann solche wahnsinns fressanfälle bekommen, ich konnte sie nicht unter kontrolle halten! Ich konnte absolut nichts machen. Ich bin bei diesem Gewicht einige Tage gestanden und dann konnte ich den Körper nicht davon abhalten, zu fressen und zu fressen. Ich war entsetzt über die Machtlosigkeit und ohnmacht - dass ich überhaupt nichts dagegen tun konnte!!! Es ging so verdammt schnell, dass ich wieder auf 117kg und dann 123kg oben war, dass war furchtbar!!!!!!!!

    Ich werde dieses Gefühl, dass ich abnehmen und weiter machen wollte aber absolut nichts gegen diesen gigantischen, riesen Hunger machen konnte, den ich damals bekam, in meinem Leben nie vergessen. Wie entsetzt ich war, jeden Morgen, als ich auf meine Waage schaute und RUCK ZUCK, alles Kiloweise wieder zunahm!

    Damals habe ich allerdings auch GU gegessen. Also jeden Tag genau aufgeschrieben was ich gegessen habe und es wäre möglich, dass ich in Summe evtl. zu wenig Eiweiß gegessen habe. Wobei ich das nicht genau weiß...... hab schon immer geschaut, dass ich auch Schinken und sowas esse aber es könnte trotzdem zu wenig in Summe gewesen sein. Weshalb sich mein Körper dann das Eiweiß eben mit Zwang geholt hat, in dem er mich durch entsprechende Notstands und Hungerhormone dazu gezwungen hat, dass ich essen musste.

    Ich hoffe so sehr, dass mir das dieses mal nicht passiert, wenn ich dieses Gewicht erreiche!

    Und ich fürchte, bei 110kg spätestens wirds wieder ordentlich ins stocken kommen, das Abnehmen.

    Ich glaub, dass ich dann evtl. meine Cardio Einheiten vorrübergehend erhöhe, damit ich diese psychologisch für mich wesentliche Marke schnell überspringe.............!

    Mal sehen........
     
  11. Dracodine

    Dracodine Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Hannover
    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Hey! Mit Atkins wirst du bestimmt nicht so stark in eine Hungerfalle geraten!
    Was ich so gelesen haben sind viele Berichte, dass, weil Atkins DIät ja trotzdem satt macht, keine extremen Hungerattacken zu befürchten sind.

    Gib dein Bestes! :D Chackaa!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    AW: In vier Wochen 7kg abgenommen mit......

    Ja, das hoffe ich auch!

    Danke, danke, ich werd mich weiter bemühen! ;)
     
  14. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Mittlerweile in sechs Monaten 17 kg abgenommen! Again:

    [​IMG]
     
  15. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Thüringen
    Was macht der Hunger?

    Hast Du diesmal mehr Fett als Eiweiss genommen?
     
  16. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Also diese 17kg sind eh die 17kg die ich seit Oktober abgenommen habe...... das ist ja letztlich in Wirklichkeit auch ein Grund zur Freude und zum Erfolg..... (Im Frustthread hab ich nur deshalb gejammert, weils zur Zeit ein bisschen gestanden ist. Aber so wie´s aussieht, gehts evtl. eh schon weiter... Damit muss man halt dann klar kommen, dass es dann irgendwann nicht mehr so schnell weiter geht, wenn man mal eine gewisse Masse bzw. Gewicht abgenommen hat... - das Wichtigste ist ja, Hauptsache nur oder fast nur Fett. Auf keinen Fall Muskeln bzw. Muskelmasse. Das wäre fatal... (fürs halten des Gewichts und natürlich meine persönlichen Träume und Idealvorstellungen von Schönheit & Ästhetik... ;-) )

    Jo und Hunger, da ess ich immer so viel, bis ich satt bin und würd/werde das auch nicht ändern. Aus dem einfachen Grund, dass ich schon ca. 1000 mal beim Abnehmen gescheitert bin, früher oder später und jedes Mal nen Jojo Effekt hatte, mit jedes Mal noch mehr Gewicht und Fett zunehmen als vorher, wenn ich in der Diät irgendwann hungrig war oder Kcal eingeschränkt habe. Das hat nie funktioniert. In dem Moment wo dann der Wille (zum hungern & abnehmen) gebrochen ist, hab ich wieder los gefressen. Und ich weiß ganz genau, dauerhaft abnehmen funktioniert nur, wenn man satt ist und keinen Hunger hat. Mit Hunger wird das nix. - Obwohl ich früher mal selber ein fanatischer Kcal Zähler war. (Nur langfristig funktioniert hat das halt nie)

    Fett esse ich nur bewusst, wenn ich kaputt und Leistungsunfähig bin. Sonst achte ich sehr darauf, viiiiiiiel Protein zu essen. Ist meiner persönlichen Meinung nach der Wunderstoff schlechthin beim Abnehmen, Muskeln erhalten und Muskeln aufbauen. Und mir viel wichtiger als das Fett. Sättigt, bringt Aminosäuren... super! (Muskeln sind gut erhalten bzw. evtl. sogar in der Diätphase noch aufgebaut, weil ich konnte mich im Training mit den Gewichten steigern. Und sieht mittlerweile einfach auch schon ganz geil aus im Spiegel - wenn natürlich auch noch nicht so, wie ich das im Endeffekt gerne hätte.)

    LG
    Heavy
     
  17. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ich finde die optischen Unterschiede mit der Zeit trotz teilweise geringer oder nicht vorhandener Abnahme auf der Waage auch enorm :D
    Aber Abnehmen an sich tue ich viel besser mit Fett, als mit Eiweiß.
     
  18. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Machst du Krafttraining? Wenn ja, kannst du dich da steigern? Oder bzw. wie siehts da mit dem Muskelerhalt aus?
     
  19. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Muskelerhalt während der Abnahme, oder was meinst du?
    Und ich messe da nix groß und so, das Spiegelbild zeigt einem dann ja schon, was Sache ist.
    Ich habe zwischendurch ziemlich intensiv Ganzkörper-Krafttraining im Fitnesscenter gemacht, monatelang echt alle 2 Tage bis zu 3 Stunden am Stück.
    Jetzt habe ich schlicht keine Lust mehr auf den riesigen Zeitaufwand, aber obwohl ich nur noch ca 2x die Woche Yoga mache, sinkt mein Körperfettanteil zumindest laut meiner Waage weiterhin.
     
  20. heavyweightman

    heavyweightman Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Woran liegt das, dass bei Fettverzehr der Fettabbau besser funktionieren soll? Bzw. wenn man bewusst mehr Fett als Protein verzehrt?

    Protein hat ja x Vorteile:

    - Bessere & beschleunigte Reneration nach dem Training
    - Muskelerhalt in der Diät (Eine Muskelzelle verbrennt 7x so viele Kcal wie eine Fettzelle)
    - Muskelaufbau (Eine Muskelzelle verbrennt 7x so viele Kcal wie eine Fettzelle) dadurch:
    - Verminderung bis Vermeidung des Jojoeffekts (liegt natürlich am konkreten Essverhalten)
    - Sättigung (deutlich besser als bei kh´s und fett)
    - Erhöhte Thermogenese
    - 20 - 25% der Kcal die Protein liefert, gehen alleine mit der Verdauung wieder drauf........ ;-)

    Wie sieht es da beim Fett aus? Welche Diätvorteile soll das bringen? (Abgesehen von der Energie die es statt der KH liefert fällt mir nichts ein...)
     
  21. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ganz einfach: Es hat auch keine KHs und im Gegensatz zu Eiweiß verzuckert es der Körper nicht ab einem gewissen Grad.
    Ich habe am Anfang von LC sehr viel Eiweiß gegessen, auch, wenn ich da schon die KHs sehr niedrig gehalten habe, nehme ich jetzt viel besser ab, obwohl ich für eine kleine Frau wohl recht viel esse :D
     
  22. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Thüringen
    Ganz kurz

    Muskel und Kraftaufbau geht bei gleichzeitigem Fettabbau nur in Ketose.

    Zuviel Eiweiss - keine Ketose.

    Protein muss sein, aber viel weniger als Du denkst.

    Ich baue Muskeln auf, nicht ab. Messung ist Grenzkraft im Studio, alles Andere ist ja Unfug.

    Protein ca. 0,5g pro kg Körpergewicht.
    Fett > 75%

    zum Aufbau in Ketose gibt es einiges im Netz, zu den Grundlagen
    " The art and science of low carbohydrate performance".

    Du brauchst, solange du deutliches Körperfett hast, auch nicht zu "loaden" oder mehr Fett/Protein an Trainingstagen zuzusetzen.
    Deine Leber schüttet genügend Ketone aus, und Du hast genügend Fett um die zu bestücken.

    Im Übrigen baut dein Körper auch Bindegewebe wieder ab. Das musst Du in der Gesamtbilanz auch berücksichtigen.


    Ich bin kein Experte, bisher funktioniert es aber.

    Du kannst selbst im Fasten Muskeln aufbauen, aber nur, indem Du auch wirklich nach absoluter Grenzkraftüberforderung die drei Tage absolute Regeneration einhälst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Seit 6 Wochen ketogen und etwas demotiviert Bin neu hier und habe schon Fragen 5. März 2010
yoga, oder 3 EL reis nach vier wochen Erfahrungen 22. März 2005
Entzündungreaktion - Essen aktiviert das Immunsystem Wissenschaft 18. Januar 2017
Neu und motiviert Vorstellen 24. März 2015
Neu und voll motiviert Vorstellen 22. Februar 2015