Insulinausschüttung durch Süßstoff?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von JanniFiasko, 5. Juni 2004.

  1. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    komm aus dem Burgenland, da gibt man Salz und etwas Zucker in den Salat. Außer Gurkensalat!
    Ohne Süßstoff bringe ich keinen Salat hinunter.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. CowLarb

    CowLarb Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.825
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    siehe Ticker
    Zielgewicht:
    75 kg


    Das kenne ich von meiner Oma...die macht ein bisschen Zucker in den Möhrensalat.

    Ich persönlich finde es unnötig...
     
  4. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Mah ihr Burgenländer wieder... :p
    Wobei das gar nicht so selten ist, die Familie meines Freundes würzt ihren Salat auch mit Zucker.
    Ich finde das grauenhaft, bin aber auch - was Salate angeht - eher französisch kultiviert worden. Also wenig Essig, viel Öl, frische Kräuter.
    Wobei, wenn ich recht überlege hat mein Onkel auch manchmal einen Tropfen Honig dazugemischt...
    Aber Süßstoff im Salat habe ich echt noch nie gehört!

    Tendenziell bin ich was Süßstoffe angeht aber entspannt. Ich trinke gerne mal eine Cola Zero oder süße meinen Kaffee moderat. Ich kann allerdings auch drauf verzichten.
    Mein liebster Zucker-Ersatz ist und bleibt aber Xylitol. Muss mir demnächst mal wieder eine 5-Kilo-Portion bestellen, dann ist das Zeug nämlich auch leistbar.
    Da es, bis auf ein leicht kühles Mundgefühl, für mich genauso schmeckt wie Zucker, brauche ich keinen anderen Ersatzstoff.

    Als Zahnpflegemittel kann ich Xylit auch jedem nur empfehlen, ist ein echter Karies-Killer.
     
  5. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.025
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    An fast alle Salate gehört doch Zucker. Gemüsesalate werden doch süß-sauer abgeschmeckt. Auch in Dressings ist fast immer welcher drin. Da ist es doch nahe liegend, den durch Süßstoff zu ersetzen. ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Wääääh, nee danke du. Meine Mutter hat in ihrem ganzen Leben noch nie Zucker an einen Salat gemacht und die hat mich da geprägt.
    Für mich haben die meisten klassischen Süßstoffe außerdem so einen leicht säuerlich-bitteren Nachgeschmack, schwer zu beschreiben. Ich mag es einfach nicht so gerne.
    Für schädlicher als Zucker halte ich das Zeug aber nicht, ich bekomme auch keinerlei Heißhungerattacken oder ähnliches.
    Da bei mir die Abnahme aber nicht im Vordergrund steht, habe ich vielleicht andere Prioritäten an meine Süßmittel. Da geht Geschmack über Kalorien, drum schwöre ich ja auf Xylitol. :)

    Ist ja auch alles eine Frage der Gewöhnung. Ich mag sauere Soßen, den Essig habe ich früher pur getrunken, wenn keiner hingeschaut hat. Ich liiiiiebe sauer.

    Ich erinnere mich gerade an ein dramatisches Ereignis aus meiner Schulzeit. Ich war Nachmittags oft bei Freunden, weil beide Eltern gearbeitet haben. Eines Tages bei einem meiner Kindergarten-Kumpels, Mutter Engländerin. Die hat einen Salat gemacht, der so süß war, dass ich ihn nicht runterbekommen habe. ich habe da fast angefangen zu heulen am Tisch, ich glaube ich musste ihn trotzdem essen. Danach bin ich nie wieder - und das meine ich ernst - zu diesem Jungen zum Essen gegangen. Ich habe mich einfach geweigert.

    Im Nachhinein betrachtet klingt das ein bisschen nach Trauma... Mir wird jetzt noch schlecht, wenn ich dran denke... ;)
     
  8. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.025
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    Oh na dann. Ich habe mal eine Weile Apfelessig in Wasser getrunken. Nee, das ist nicht meins. Auch in mein Zitronenwasser mach ich mir einen Spritzer Süßstoff.

    Das ist halt Geschmackssache. ;):)
     
  9. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.370
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb


    Meine Mom kommt ja auch aus Deine Ecke Ute, von daher war bei uns früher der Salat immer "süß", also mit ner großen Prise Zucker.
    Da hab ich als Kind auch gerne die restliche Salattunke getrunken.
    Dann hatte ich eine Phase da habe ich so gut wie keinen Salat gegessen.

    MEine Schwiemu macht keinen Zucker an den Salat und so habe ich mir das vor vielen Jahren angewöhnt, die Tunke recht sauer zu machen.
    Wenn ich heute so einen gezuckerten Salat bekomme, schüttelt es mich und ich bekomme ihn nicht runter... :sick:

    Das Zitronenwasser trinke ich auch ohne.

    Früher hätte ich NIE NIE NIE dunkle Schokolade gegessen! Heute krieg ich die Milchschokolade oder sonstiges helles Süßes nicht mehr runter.
    Alles Gewohnheit. ;)
     
    miri gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
ab wann Insulinausschüttung? Bin neu hier und habe schon Fragen 30. August 2014
Phase 1: Süßstoffe Atkins Diät 13. Juli 2015
Der beste Süßstoff? Lebensmittel 27. Januar 2015
Süßstoffe - Neuigkeiten? Linksammlung und Presse 21. September 2014
Süßstoff, aber welcher? Atkins Diät 3. September 2013