Intermittierendes Fasten und Fett

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von zuchtperle, 23. April 2016.

  1. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Hallo liebe Gemeinde,

    seit Anfang 2016 bin ich mit Atkins Phase 1 und in Ketose unterwegs; Abnahme bisher 12 kg.

    Da es mir manchmal schwer fällt, abends weniger zu essen, habe ich jetzt folgenden Plan gefasst : Ich esse 18 Uhr Abendbrot, und zwar so viel, dass ich mein angestrebtes Kaloriendefizit von 500 kcal pro Tag wahre. Danach gibt es nichts mehr.

    Am nächsten Morgen stehe ich wie immer 5.20 Uhr auf, fahre ins Büro und trinke nur Wasser bis ca. 10 Uhr. Dann gibt es einen Kaffee 300 ml mit 3 EL Schlagsahne, das sind ca. 45 g. Dann wieder nur Wasser und um 12.30 Uhr Mittagessen.

    Was meint ihr dazu?

    Mein Beweggrund ist in erster Linie, früh Kalorien zu sparen, damit ich mich abends richtig satt essen kann und vor dem Schlafengehen nicht ständig um den Kühlschrank schleichen muss.

    Einige hier im Forum betrieben IF und trinken dann trotzdem einen Bulletproof Coffee mit MCT oder anderen Zutaten. Ist mein Plan dann auch IF? Ist er gut? Was meint ihr?

    Ganz liebe Grüße von
    Z.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Talita

    Talita Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    51
    Geschlecht:
    weiblich


    Ja, warum sollte das nicht gehen? Ich meine, das ist völlig okay so, wie Du es vorhast. Solange man nicht hungert, passt das schon.

    Zum Bullet Proof Coffee: Für viele gilt der BPC als eigenständige Mahlzeit, für andere ist es ein "gehaltvolles Getränk"; das wird anscheinend unterschiedlich gesehen und gehandhabt. Einige werden satt davon, andere nicht. Für mich ist es eher ein Getränk, weil es mich persönlich nicht richtig sättigt - das natürlich heftig Kalorien enthält. Mit LCHF halte ich damit aber, auch zusätzlich zu den Mahlzeiten getrunken, mein erreichtes Gewicht.

    Muss man also sehen, wie es am besten - zielführendsten - für einen selbst ist. Gibt ja zum Glück hier keine Vorschriften. ;) Ich bin aber auch kein Atkinsianer, sondern LCHFler!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2016
    zuchtperle gefällt das.
  4. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Ich kann ja hier niemandem sagen was ein guter Plan ist, da die meisten viel erfahrener sind als ich. Was ich daran aber gut finde: du stellst dich auf deine Gewohnheit/Bedürfnis abends viel zu essen ein. (anstatt so Verallgemeinerungen wie "abends nicht mehr viel essen" heranzuziehen).
    Ich esse auch abends gerne den Hauptanteil, einfach weil ich da Zeit und Musse habe. Da schmeckt es doch gleich besser.
    Wenn du deinen Plan umsetzt und merkst dass es dir gefällt, ist es gut. Wenn nicht, kannst du was verändern.
    Ich weiß gar nicht wann und wie du bisher gegessen hast und ob sich dadurch für dich viel ändert. Ich könnte mir allerdings nicht vorstellen, das Haus ohne Kaffee zu verlassen. Ich trinke den neuerdings mit Eiermilch und spare dadurch Kcal, KH sind gleich geblieben zum Butterkaffee davor.
    Tolle Abnahme übrigens.
     
    zuchtperle, Petraea und Mausal gefällt das.
  5. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Ich Frühstücke meistens gar nicht. Bei mir gibt's morgens nur Kaffee mit etwas Milch/Sahne oder meistens nur Tee. Meine erste Mahlzeit nehme ich dann so um 12-14 Uhr zu mir. Die größte Mahlzeit des Tages esse ich abends um ca. 19-20 Uhr und zwar so viel, dass ich wirklich richtig satt und zufrieden bin. Das sind bei mir manchmal 1000 kcal oder mehr nur für das Abendessen.
    Insgesamt habe ich also manchmal ca. 16-19 Stunden Essens-Pause. Aber das ist bei mir nicht jeden Tag so.
    Falls ich ab und zu abends nochmal Hunger bekomme, greife ich meistens zu Quark mit Beeren, denn dieser hat wenig kcal und sättigt mich gut. Manchmal gibt's auch ein paar Nüsse.

    Ich persönlich will ja nur mein Gewicht halten und fahre mit dieser Strategie deshalb sehr gut. Ich glaube IF ist generell ein guter Weg um Abzubehmen oder sein Gewicht zu halten, weil der Körper in den langen Nahrungspausen einfach zwangsläufig dazu gezwungen ist, seine Glykogenspeicher und Fettdepots anzugreifen.
     
    zuchtperle und Petraea gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich verstehe den Ansatz nicht.
    1. Warum sollte man abends weniger essen?
    2. Warum sollte man sich auf ein bestimmtes Defizit festlegen?
    3. Warum sollte man seine Mahlzeiten so streng planen?

    Abends ist meine wichtigste Mahlzeit und da esse ich mich immer satt.
    Ich habe keinen Plan von meinem Defizit, weil ich meinen Bedarf nicht kenne. Da dieser ja so oder so nicht konstant ist, mache ich mir auch nicht die Mühe darauf Aufmerksamkeit zu verschwenden.
    Es ist nur Essen und das soll ja bekanntlich Spaß machen. Also esse ich was mir schmeckt und wann es mir schmeckt. Nur KH will ich möglichst gering halten.
    Wenn ich dann nicht abnehmen sollte (was bis jetzt nie passiert ist) esse ich vermutlich zu viel und wähle meine Portionen etwas kleiner. Wahlweise kann ich natürlich auch meinen verbrauch erhöhen
     
    zuchtperle und Sofi gefällt das.
  8. Talita

    Talita Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2016
    Beiträge:
    51
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich verstehe es so: Man "sollte" nicht, aber man "kann" ... nämlich wählen, womit man selbst am besten zurechtkommt. :)
     
    Sandydoo und zuchtperle gefällt das.
  9. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.


    Ich esse auch meist abends die größte Mahlzeit. Allerdings achte ich darauf, dass ich nach dem Essen noch fix vier Stunden wach bin. Ich schlafe nicht gut, wenn ich noch voll am verdauen bin.
    Zu deinem Plan: du überdenkst das vielleicht etwas zu sehr. Ist doch latte ob man das jetzt IF nennt oder nicht, wenn es dir damit gut geht.
    Ich liebe meinen Kaffee, seit ein paar Tagen jetzt immer mit Eiermilch (ein rohes Ei, kochendes Wasser und mindestens 30g Butter oder Kokosöl). Das ist dann natürlich eine kleine Mahlzeit und kein Getränk. Eine feste Mahlzeit nehme ich in der Regel erst gegen 14 Uhr zu mir, oft auch viel später. Ich mache das vom Hungergefühl abhängig.
    Hat das irgendwas mit IF zu tun? Nö. Aber es tut mir gut.
    Du hast starke 12 Kilo abgenommen, verdirbt dir nicht den Spaß am Essen mit übertriebenen Grübeleien. :)
     
    zuchtperle und tiga gefällt das.
  10. zuchtperle

    zuchtperle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    179
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Sachsen
    Name:
    Zuchtperle
    Größe:
    157 cm
    Gewicht:
    105
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHF, Atkins Phase 1
    Vielen lieben Dank für Eure Meinungen!
     
  11. mommytimi

    mommytimi Neuling

    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bolnuevo,spanien
    Name:
    Timi
    Größe:
    163
    Gewicht:
    66,2
    Zielgewicht:
    57
    Diätart:
    Keto
    Hi sofi,kann mann in der eiermilch mct anstatt butter oder kokosöl verwenden?.ist überraschend lecker! Gracias
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Ich benutze kein MCT-Öl, finde das lohnt sich nicht.
    Aber ich denke das sollte schon gehen, welched Fett du nimmst spielt bei Eiermilch keine sooo große Rolle.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
LCHF, MCT und intermittierendes fasten Erfahrungen 6. Juni 2017
Ketose und intermittierendes Fasten kombinieren? Bin neu hier und habe schon Fragen 8. März 2016
Intermittierendes Fasten 12-20 h, Säfte, grüne Smoothies und (S)low carb Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 2. Mai 2014
Jojo Effekt bei Untergewicht nach einer Fastenperiode Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Oktober 2017
Fasten und Heilen - Arte Doku Fasten 4. August 2017