Jetzt geht gar nichts mehr

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Fleur Sl, 16. Mai 2017.

  1. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Also ich kann euch nach Tag 2 schon Mal sagen, dass das wirklich unfassbar bitter ist. Ich weiß wirklich nicht was ich kochen soll und wirklich nur Gemüse nervt schon wirklich. Vegan ist echt nicht meins ...
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.879
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Was ist denn mit Erbsen-, Linsen-, Tomaten-, Kartoffelsuppe ?
    Sauerkraut mit Püree, Rotkraut mit Kartoffelknödeln, Ratatouille, Caponata.
    Gehn Proteinshakes mit Pflanzenprotein und Getreidemilch nicht auch ? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

    Oder hier http://www.essen-und-trinken.de/nicole-just mit Videoanleitungen :)
     
  4. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    92
    Zielgewicht:
    87
    Diätart:
    ketogen
    Ich mach das auch gerade, heute habe ich den fünften Tag rum, das ist schon ne harte Nummer, die super-vegane Hasen-Woche. Das würde auch kein passionierter Veganer auf die Dauer packen, weil isolierte Kohlenhydrate und Hülsenfrüchte auch ausgeschlossen sind. Aber mit viel Salat geht das schon mal eine Woche, bei mir sechs Tage, weil ich an Christi Himmelfahrt einen kulinarischen Interessenskonflikt habe :giggle:
    Das kommt schon dem Fasten ziemlich nahe, weil die Protein- und Gesamtenergiezufuhr stark gedrosselt werden.
    But so what, wenns huift...
    Ich mach die Tage noch einen Post mit dem Resultat.
     
  5. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.879
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Wieso sind sie ausgeschlossen ? Ich hab davon zumindest bei ner Hasenwoche nach LOGI nix davon gesehn das man die ausschließen muss.
    Oder ist das mehr sone Vorgabe von dir selbst ? Oder befürchtest du den Insulinschub bzw den Heißhunger danach ?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.140
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Kolenhydrate sollen auch säurebildend sein. Man soll nur Basisches essen. Da gibt es fast nur Gemüse...
    Bei mir gabs heute morgen auch nur Gemüse, mal sehen wie lange das vorhält....
     
  8. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    92
    Zielgewicht:
    87
    Diätart:
    ketogen
    Ich beziehe mich auf die strenge Version von @guter
    http://www.ketoforum.de/thema/hilfe-ich-ess-und-ess-und-nehm-nicht-ab.31057/
    In seinem Post vom 15. Juni 2009 beschreibt er die verschärften Vorgaben:
    "
    das prinzip ist bunt und nie einzeln, also viele
    verschiedene gemüse (ausser kartoffeln, bohnen, linsen)
    und bunte salate mit rapskernöl oder leinsamenöl
    also nicht mal möhre knabbern zwischendurch, immer
    in kompletter mischung als mahlzeit
    tofu und sojaersatzprodukte wenn Du willst, aber kontrolliert
    unter Deinem gesamtumsatz bleiben!
    (nicht weich werden, kein brot, nudeln, reis etc.) :lol:
    "
     
    Linea gefällt das.
  9. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto


    @ginTonnix: Hallo du Leidensgenosse! Was tut man nicht alles gegen ein Plateau. Isst du auch warme Gerichte?
    Ich habe beschlossen, zumindest einen frisch gepressten Saft aus Beeren und Reis in Form von KH zu integrieren, aber sonst nicht. Ich glaub ansonsten würde ich einfach irgendwann umfallen. Ich esse gerade veganes Chilli sin Carne mit 30g Reis, das ist echt lecker ... falls du Rezepte für was warmes hast, hau raus!
     
  10. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.140
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Reis ist nicht basisch, sondern säurebildend, wenn man den Tabellen im Internet glauben darf.
     
  11. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Mein Problem ist auch, dass es etwa 10000 verschiedene Quellen gibt, von denen ein großteil sagt, dass Reis basisch ist. Ich steig nicht durch, esse aber trotzdem 30g Vollkornreis. Selbst wenn es ein guter Säurebildner sein sollte, wird das okay sein.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.879
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich meine (Natur-)Reis ist zwar säurebildend aber nur im sehr geringen Maße so das manche ihn zur basischen Ernährung nehmen.
    Andere sagen sich natürlich "Nein, er bildet Säure und wenn es noch so wenig ist ich esse den nicht"

    Tabelle basenbildendes Gemüse
    Algen (Nori, Wakame, Hijiki, Chlorella, Spirulina) Okraschoten
    Artischocken Paprika
    Auberginen Pastinaken
    Bleichsellerie (Staudensellerie) Petersilienwurzel
    Blumenkohl Radieschen
    Bohnen, grün Rettich (weiss, schwarz)
    Brokkoli Romanesco (Blumenkohlart)
    Chicoree Rosenkohl
    Chinakohl Rote Bete
    Erbsen, frisch Rotkohl
    Fenchel Schalotten
    Frühlingszwiebeln Schwarzwurzel
    Grünkohl Spargel
    Gurken Spitzkohl (Zuckerhut)
    Karotten Süsskartoffeln
    Kartoffeln Tomate (roh)
    Knoblauch Weisskohl
    Kohlrabi Wirsing
    Kürbisarten Zucchini
    Lauch (Porree) Zwiebeln
    Mangold
    Navetten (weisse Rübchen)
    Tabelle basenbildende Pilze
    Austernpilz Shiitake
    Champignon Steinpilze
    Morchel/Mu-Err-Pilze Trüffelpilz
    Pfifferlinge ...und viele andere
    Tabelle basische Kräuter und basische Salate
    Basilikum Löwenzahn
    Bataviasalat Lollo-Salate (Biondo/Rosso
    Bohnenkraut Majoran
    Borretsch Meerrettich
    Brennnessel Melde (Spanischer Salat)
    Brunnenkresse Melisse
    Chinakohl Muskatnuss
    Chicoree Nelken
    Chilischoten Oregano
    Dill Petersilie
    Eichblattsalat Pfeffer (alle Arten)
    Eisbergsalat Pfefferminze
    Endivien Piment
    Feldsalat Rosmarin
    Fenchelsamen Rucola (Rauke)
    Friseesalat Safran
    Gartenkresse Salbei
    Ingwer Sauerampfer
    Kapern Schnittlauch
    Kardamom Schwarzkümmel
    Kerbel Sellerieblätter
    Koriander Thymian
    Kopfsalat Vanille
    Kresse Wildpflanzen, Wildkräuter
    Kreuzkümmel Ysop
    Kümmel Zimt
    Kurkuma (Gelbwurz) Zitronenmelisse
    Lattich Zuckerhut (bitterer Wintersalat)
    Liebstöckel ...und viele andere
    Tabelle basische Sprossen und basische Keime
    Alfalfa-Sprossen Radieschen-Sprossen
    Bockhornklee-Sprossen Rettich-Sprossen
    Braunhirse-Sprossen Roggenkeimlinge
    Broccoli-Sprossen Rotkohl-Sprossen
    Dinkelkeimlinge Rucola-Sprossen
    Gerstenkeimlinge Senfsprossen
    Hirse-Sprossen Sonnenblumkerne-Sprossen
    Leinsamen-Sprossen Weizenkeimlinge
    Linsen-Sprossen ...und viele andere
    Mungobohnen-Sprossen
    Tabelle basische Nüsse und basische Samen
    Erdmandeln Mandeln
    Mandelmus Maroni (Esskastanien)
    Hinweis
    Alle anderen Nüsse/Samen/Ölsaaten gehören zu den guten Säurebildnern. Ihr Säurepotential kann durch Einweichen über Nacht, also kurzes Ankeimen noch weiter vermindert werden.

    Basisches Eiweiss
    Lupineneiweiss-Tabletten Lupinenmehl
    Basische Nudeln
    Basische Konjac-Nudeln (auch Konjaknudeln oder Shirataki-Nudeln)
    Basische Getränke
    • Früchtesmoothies (selbst gemacht)
    • Grüne Smoothies
    • Kräutertees
    • Proteinshake mit Lupinenprotein
    • Wasser
    • Wasser mit 1 TL Apfelessig
    • Zitronenwasser (200 ml Wasser mit dem Saft einer halben Zitrone)
    Basische Süssungsmittel
    • Xylit und Erythrit, aber nur in den individuell verträglichen Mengen
    • Stevia (das grüne Pulver)
    • Selbst gemachter Dicksaft aus Trockenfrüchten und Wasser (beides einfach im Mixer gemixt, also nicht gekocht)
    (geklaut von hier)
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.879
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Kartoffeln sind doch basisch :)

    Verbotenes Getreide wäre nach meiner Recherche

    Getreideprodukte
    Donuts
    Kaffeestückchen
    Kekse
    Mais-/Speisestärke
    Muffins
    Weißbrot
    Weiße Pasta
    Weißer Reis
    Weißes Mehl

    Teilweise erlaubtes Getreide weil es leicht säuerebildend sind

    Getreideprodukte & Hülsenfrüchte
    Buchweizennudeln
    Brauner Reis
    Dinkelnudeln
    Haferflocken
    Kidneybohnen
    Limabohnen
    Linsen
    Mungobohnen
    Sobanudeln
    Sojabohnen
    Vollkornbrot
    Vollkornnudeln
    Vollkornreis (Bio)
    Weiße Bohnen
    Wilder Reis

    Und erlaubtes Getreide wäre

    Getreideprodukte & Hülsenfrüchte
    Amaranth
    Buchweizen
    Chia
    Dinkel
    Hirse
    Kamut
    Kichererbsen
    Quinoa
     
  15. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.588
    Diätart:
    Slow Food
    das sind alles Werte für eine dauerhafte basische Ernährung
    hier bei der einen Woche muß man mit dem Dampfhammer
    ´ran
    → nicht nur säurebildende NM meiden, auch stark stärkehaltige
    NM und stark proteinhaltige NM

    Bohnen mit Reis sind da in jeder Hinsicht kontraproduktiv
     
  16. Denni

    Denni Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Größe:
    1,92
    Diätart:
    Keto
    Ich bin immer noch der Meinung , dass viel essen (1.5 fache vom Grundbedarf) und intensiver Sport jedes Plateau überwinden sollten. Dabei auch ruhig Mal vor einer intensiven Einheit 50g Kohlehydrate reinschaufeln, gar kein Problem

    Alles in allem sollte jeder wenn er sich auf energiedichte Lebensmittel beschränkt locker so viel am Tag essen können...gerade mit nuss und salamizeugs geht's doch rubbel die katz
     
  17. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.879
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ohje das wären bei mir ja 3900 Kcal laut BMR :)
    Mit 3900 Kcal kann ich aber keinen Sport mehr machen es sei denn es ist Fassrollen..........bergab :)
     
    Aniketo und ginTonnix gefällt das.
  18. Denni

    Denni Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2016
    Beiträge:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Düsseldorf
    Größe:
    1,92
    Diätart:
    Keto
    Klar kann man das. Sagt ja niemand dass du das da vor Essen musst. Danach geht doch auch. Aber so was ist ein unglaublicher Booster für den Stoffwechsel
     
  19. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.140
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich kann dir aus erfahrung sagen, es ist nicht immer so....
    Ich stehe auch schon seit Monaten und habe das was du vorgeschlagen hast bereits versucht. Und was ist passiert? Nichts....
    Keine Zuname, keine Abnahme, einfach nichts...
    Ich versuche nun auch zu entsäuern und werde das Ergebnis in einigen Tagen oder Wochen sehen.
     
    ginTonnix gefällt das.
  20. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Oh Linea, du auch? Wann fängst du an?

    Seufzt, dann streiche ich den Reis wieder. Sollte man eigentlich was merken, wenn es funktioniert? Mir fehlt so der Effekt. Wenn ich in Ketose bin, merke ich das sofort. Aber jetzt fühle ich mich wie immer, nur dass ich viel schlafen muss und wahnsinnig Kopfschmerzen habe, aber das schreiben wir mal dem guten Bielefelder Wetter zu ...
     
  21. Fleur Sl

    Fleur Sl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2016
    Beiträge:
    156
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Fleur
    Größe:
    1,70 m
    Gewicht:
    85.4
    Zielgewicht:
    60 kg
    Diätart:
    Keto
    Sowieso nicht, die meisten Veganer die ich kenne ernähren sich von Zucker, Weißenmehl und nicht nachhaltigen Rohstoffen. Daher auch meine Abneigung gegen Veganer :D
     
  22. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.140
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich versuche erst was anderes zum entsäuern, da ich nicht aus der Ketose fallen will. Du kannst gerne in mein Tagebuch schauen, da hab ich meinen "Plan" aufgeschrieben. Auf der letzten Seite findest du alles.
    Falls das nicht hillft werde ich es wie du versuchen :)
     
  23. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    92
    Zielgewicht:
    87
    Diätart:
    ketogen
    das lässt den Gourmet mit der Zunge schnalzen, ich fühle mit dir, Fleur :mm:
    Was sind denn da für Bohnen drin?
    Ich hab da keine Rezepte, diese Chance auf Kreativität konnte ich mir nicht entgehen lassen. Für was Warmes habe ich einfach diverse Gemüsesorten, die nicht fliehen konnten, zusammengekauft und dann im Ölbad vorsichtig erhitzt. Das hat dann für zwei Tage gereicht, nach dem dritten Aufwärmen siehts dann meistens nicht mehr besonders strukturiert aus. Einmal ist mir zufällig etwas Schmackhaftes gelungen. Da habe ich braune Champignons mit Zwiebel in Öl angebraten, danach frische grüne und gelbe Paprika, dann Tomaten, dann TK-Rosenkohl und zuletzt TK-Broccoli. Den Rosenkohl würde ich nicht mehr mit rein matschen, der drängt sich geschmacklich ziemlich auf. Ich hab jede zusätzliche Schicht einzeln mit Salz und Pfeffer gewürzt. Kräuter hab ich nicht mit reingeschmissen, sonst gehen die Einzelgeschmäcker unter.
    Ansonsten mach ich mir große Salate aus Blättern, Gurken, Radieschen, Oliven uns so Zeug.

    @Linea
    Wenn man sich an das knackige Regelwerk hält, ist es schwer, aus der Ketose zu fallen, weil einfach der Gesamtenergie- und vor allem der Eiweiß-Input so niedrig sind. Ich hatte ein paar Mal so um die 30g KH, da wird's bei mir normalerweise schon gefährlich. Kurioserweise hatte ich heute zum ersten Mal seit Wiedereinstieg in den ernsthaft ketogenen way of life einen deutlich visualisierbaren Ketose-Nachweis, der Stix wurde tatsächlich lila. Sonst konnte ich bisher nur mit viel Phantasie den Hauch einer Spur einer Tendenz von zartem rosa erkennen :rofl:

    Ansonsten kann ich euch nur empfehlen, diese Aktion so strikt wie möglich durchzuziehen, weil es bei mir funktioniert.
    Viel Erfolg, und auch Spaß - trotz der Entbehrungen.
     
    Linea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
4 Woche, -6kg, doch jetzt geht nichts mehr Bin neu hier und habe schon Fragen 21. November 2016
low carb / ad / atkins geht einfach gar nichts :/ Verzweifelt! Hilfe! Bin neu hier und habe schon Fragen 4. August 2013
Ketose Dunkelrot und es geht nichts... Frust Ecke 1. März 2013
Es geht nichts :-(( Frust Ecke 25. Februar 2013
Es geht nichts mehr vorran Bin neu hier und habe schon Fragen 7. Februar 2013