Kalium

Dieses Thema im Forum "Nahrungsergänzungen & Supplemente" wurde erstellt von carpenoctem, 8. April 2004.

  1. carpenoctem

    carpenoctem Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    342
    Kalium :

    Kalium ( engl: potassium ) ist das Haupt-Kation (=positiv geladener Elektolyt) innerhalb der Zelle. In Zusammenarbeit mit Natrium sorgt es für einen ausgeglichenen Wasserhaushalt. Mit Kochsalz ( Natrium ) prozessierte Lebensmittel stören dieses Gleichgewicht. Kalium ist wichtig für Reaktionen in der Zelle, sorgt für stabilen Blutdruck und überträgt Nervenimpulse. Es reguliert den Transport von Nährstoffen über die Zellmembrane. Viele Arzneimittel gegen Bluthochdruck und Entwässerungsmittel schwemmen Kalium aus dem Körper. Aber auch Kaffe ist ein Kalium-Killer. :idea:

    Effektive tägliche Zugaben liegen zwischen 100 und 200 mg. Eine ausreichende Versorgung mit Kalium kann bei einer vollwertigen Ernährungsweise mit einem hohen Anteil an Frischkost erreicht werden.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. lymaa

    lymaa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    322
    habe schon in sämtlichen Drogerien und Supermärkten nach Kalium-Präparaten gesucht,
    und nur beim Schlecker "Kalim-Magnesium" von Abtei gefunden (225mg Kalium/Tablette), 40 Tabletten für 4,99€

    in einer Internet-Apo habe ich mir jetzt "Kalium-Magnesium Apogepha" gekauft (111mg Kaliumadipat/Tablette -> soll 39mg Kalium entsprechen), 100 Tabletten für 10,40€ inkl. Versand
    die Zusammensetzung und die mg-Angaben standen nicht in der Beschreibung, habe blind gekauft, und von Apogepha habe ich auch nichts gelesen

    jetzt meine Fragen:
    was ist Kaliumadipat? kann ich das genauso und bedenkenlos einnehmen?
    kennt jemand noch preiswertere Quellen für Kalium-Tabletten?
     
  4. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse

    Ich nehme Brausetabs "MuskelAktiv, Magnesium plus Kalium" von "Bad Heilbrunner". Die sind wirklich gut, günstig und haben nur 0,1 g KH pro Tab (Tagesdosis sind zwei davon)
     
  5. lymaa

    lymaa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    322

    bin mit der Suchfunktion schon auf einen früheren Beitrag von Dir gestoßen und hab dann gleich mal auf der Homepage von Bad Heilbrunner nachgesehen, aber dort sind nur 2 verschiedene Sorten von Brausetabletten aufgeführt, die Mag.-Kalium sind nicht dabei und ich weiß auch nicht, wo ich die kaufen soll :(
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    Die gibt es in Drogeriemärkten.
     
  8. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Ich kauf die bei Schlecker.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Clint

    Clint Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    127


    Glt das auch für Kaffee Hag?
    Ich bin auf Ersatzdroge umgestiegen.
     
  11. flame

    flame Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    390
    Ort:
    berlin
    ich habe auch das gefühl, kalium wäre nirgendwo zu bekommen... grummel... wenn überhaupt, dann immer nur im mix mit irgendwelchen anderen sachen, die man vielleicht gar nicht haben will oder braucht. hat nicht mal irgendwer was gesehen, wo es einfach mal nur kalium gibt?
     
  12. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27.767
    http://www.netdoktor.de/medikamente/100003210.htm
     
  13. BlackCat

    BlackCat Freizeit Mod

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5.178
    Medien:
    54
    Ort:
    Erde
    In jeder Apotheke gibt es Kalium-Präparate. Ich hatte mal eines namens Kalinor.
     
  14. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    27.767
    BC, dein Kalinor wird oben in meinem angegebenen Link beschrieben.
     
  15. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Ich hab schon seit ewigen Zeiten die Kalium / Magnesium von Bad Heilbrunner,denn Magnesium kann man nie zuviel nehmen und außerdem schmecken die gut nach Ananas und wirken schnell.
    Ich merk den Kaliummangel nämlich immer dann,wenn mir plötzlich so mau und schwindelig wird nachdem ich stark geschwitzt hab in der Sauna oder beim Sport. Zwei von den Brausedingern und alles ist wieder ok.
     
  16. Lycell

    Lycell Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Ludwigshafen
    Habe mal meine durchschnittlichen Nährwerte dieses Jahres betrachtet und eigentlich liege ich überall gut im Rennen (okay, Multipräperat, Calcium, Magnesium, Vit.C wird zugeschustert).

    Einzig Kalium hat mich erschreckt mit durchschnittlichen 1200mg statt den mindestens erforderlichen 2000mg.

    In Atkins Büchern wird auf einen drohenden Kaliummangel nicht hingewesen (oder ich habs in drei Büchern überlesen). Das erschüttert mich jetzt schon ein wenig - und noch eine vierte Pille zu schlucken, werd ich zwar überleben, macht mich aber nicht unbedingt glücklicher. Eigentlich sollte die Nahrung...naja, lassen wir das.

    Werde ich heute mal losstiefeln und schauen, was ich an Kaliummitteln finde.

    Sage das eigentlich nur, um darauf hinzuweisen, daß ein Mangel drohen kann (nicht muß)!
     
  17. infineon

    infineon Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2008
    Beiträge:
    4
    also in meinem atkins buch (amerikanische version) steht ausdruecklich drin dass man potassium (=kalium) supplements nehmen soll. ich hab mir im supermarkt potassium gluconate gekauft. weiss jemand fuer was das gluconate steht?
     
  18. DogmaMinden

    DogmaMinden Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    6.328
    Medien:
    163
    Alben:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Minden
    Zuviel Kalium würd ich aber auch nicht supplementieren, da Kalium in einer Überdosis zum Herzstillstand führen kann...nicht umsonst wird in der Giftspritze in den USA Kaliumchlorid verwendet.

    Das Gluconat hilft einfach bei der besseren Aufnahme...;)
     
  19. Sonnenfee52

    Sonnenfee52 Neuling

    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    9
    Hallo Alle,
    Kalium ist meist der Hauptbestandteil von Diätsalzen für natriumarme Ernährung und erheblich preiswerter als Pillen.
    Aber man kann auch Kaliumchlorid in Arzeneibuchqualität in der Apotheke kaufen. Damit kann man sich das Diätsalz preiswert selbst herstellen. Zusammensetzungen findet man im Internet. Nur Vorsicht, nicht mehr davon nehmen als zum Salzen eines Frühstüchseies erforderlich ist.
    Ich warne vor Mißbrauch, jeder tragt bei der Anwendung selbst die Verantwortung!


    LG
     
  20. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  21. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  22. Dionaea

    Dionaea Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    641
    Mit einer normalen Ernährung hat man keinen Kaliummangel der supplementiert werden muß. Für kurzfristige Schwankungen nach starkem Schwitzen nach dem Sport, Sauna oder großer Hitze wie in den letzten Tagen reicht es völlig, ein Glas Wasser mit normalem Salz oder dieser Pulverbrühe zu trinken.

    Der bei einem Blutbild ermittelte Kaliumwert gehört zu den sog. Nierenwerten und ist sehr aussagefähig. Wenn dieser im Referenzbereich ist, ist mit dem Kalium auch alles ok.

    Wenn Ihr Zweifel habt lasst die Werte bei einem Nephrologen bestimmen, das sind die Spezialisten für die Nieren und anderer hormonell gesteuerte Organe.

    Die Niere ist ja DAS Organ des Wasserhaushalts und extrem sensibel ausjustiert, falsches Supplementieren kann sehr schnell das Gleichgewicht nachhaltig stören und dann zu wirklich ernsthaften Störungen führen.
    Ein gesunder Organismus ist in der Lage kurzfristige Mängel ganz allein wieder auszugleichen.

    LG
    Dio
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2010
  23. Joline

    Joline Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    238
    Aber - sorry, dass ich mich einmische - Kalinor ist zu werten wie ein Medikament und sollte nicht unkontrolliert als Zusatzstoff, sondern nur bei ausgewiesenem Kaliummangel eingenommen werden über längere Zeit; sonst kann es die Herzgesundheit gefährden. Mit Kalium heißt es echt, vorsichtig sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Stört Kalium-Supplement die Ketose? Alles über die Ketose 8. April 2015
Kalium Ernährungs Glossar 21. Februar 2005