Kaloriendefizit wahrscheinlich zu groß...

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Pii32, 22. September 2015.

  1. Pii32

    Pii32 Neuling

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Sehr geehrte Forum Mitglieder,
    ich habe ein mehr oder weniger großes Problem.
    Und zwar lebe ich nun seit mehr 6 Wochen low carb bzw. ketogen.
    Ich prüfe das anhand von Ketostix täglich und ich bin seit dem immer in der Ketose.
    Nun kurz zu mir.
    Ich bin 1,88cm groß und wiege nun 70,3kg.
    Laut BMI wäre ich völlig normal, aber bei mir ist Körperfett und Muskelmasse völlig unausgewogen und völlig falsch verteilt, deswegen mache ich das überhaupt.
    Ich gehe zweimal die Woche für circa 1 1/2h ins Gym (mehr geht nicht wegen Schule)
    Und mache mind. 4x (meistens 5-6x) die Woche 20 Minuten Intervalltraining.

    Nun das waren die Grundinfos damit ihr mein folgendes Problem verstehen könnt.
    Laut Kalorienrechner beträgt mein Grundumsatz 1800 Kalorien.
    Wir lassen den Leistungsumsatz mal kurz weg.
    Denn ich erreiche um Gottes Willen diese 1800 Kalorien nicht.
    Ich bin in der Regel bei 1000 meist etwas dadrunter.

    Meine Nährstoffverteilung im Schnitt sieht wie folgt aus:
    KH: 22g
    Fette:54g(eigentlich zu wenig für die ketogene Diät)
    Proteine: 93g(zu viel eigentlich für die ketogene Diät)

    Ich tracke auch meine Kalorien mit genauen Nahrungsmitteln.
    Ich gebe euch euch mal einen kompletten Tag von dem, was ich zu mir nehme.
    Dazu entscheide ich mich ganz spontan für Mittwoch, den 16. September 2015

    Frühstück (jeden Tag gleich)
    Rührei (2 Eier) - ca. 200 Kalorien
    Tomate 100g - ca. 20 Kalorien
    Rucola 20g - 5 Kalorien
    2 Scheiben Schinkenspeck (20g) - 44 Kalorien
    Gesamt:ca. 270 Kalorien

    Mittagessen:
    Champignons 200g - ca. 30 Kalorien
    Rucola 20g - ca. 5 Kalorien
    Geriebener Käse 20g - ca.80 Kalorien
    Hühnchen Brustfilet 150g - ca. 150 Kalorien
    Gesamt: ca. 265 Kalorien

    Abendessen:
    Champignons 120g - ca. 20 Kalorien
    Kassler-Nacken 200g - 410 Kalorien
    Chinakohl 100g - ca. 15 Kalorien
    Gesamt: 445 Kalorien

    Gesamt Tag:
    ca. 980 Kalorien +/- 20

    (Zu dem ca. Ich habe mir alle Werte genau für die Produkte aufgeschrieben, die ich verwendet habe. Nur hier habe ich mal die Einer-Stelle gerundet, aber diese Kalorienwerte sind schon ziemlich genau)

    Nun wie ihr seht, esse ich 3 Mahlzeiten am Tag und komme auf 1000 Kalorien.
    Ich esse bis auf das Frühstück jeden Tag was anderes, aber so ungefähr sieht mein durchschnittliches Tagespensum aus.

    Nun ich unterschreite meinen Grundumsatz schon um 800 Kalorien und dann noch mal mehr, weil ich den Leistungsumsatz noch gar nicht mit einberechnet habe. Bei dem bin ich mir noch nicht sicher aber er wird wahrscheinlich um 500 liegen.


    Nun weiß ich, dass das eigentlich völlig falsch ist, was ich hier mache und davon nur Probleme bekomme, aber ich weiß nicht wie ich noch 800 Kalorien füllen soll.

    Ich versuche seit zwei Tagen mit einem zusätzlichen Salat mit viel Käse und Schinken, den ich zwischen Frühstück und Mittag in der Schule esse, meinen Verbrauch zu erhöhen.

    Kurz zu meinen Cheats:
    Ich cheate eigentlich gar nicht, nur habe ich seit letzter Woche etwas ungesüßte Schokolade bekommen von der ich ab und zu mal 30g esse (Ich geb acht wegen der ungenauen Anrechnung der verwertbaren Polyole und es ist ja eigentlich nicht Teil einer gesunden Ernährung)

    Und selbst mit Zusatz Salat und Schokoladen Cheat komme ich auf maximal 1400 Kalorien.

    Das Ding ist. Ich hab nicht mal Hunger. Ich hunger mich ja nicht auf 1000 Kalorien ich komm eben mit den 3 Mahlzeiten ziemlich gut klar und deswegen widerstrebt es sich mir absichtlich mehr zu essen, weil sich das eben falsch anfühlt so viel essen zu müssen.
    Im Endeffekt würde ich mit 1800 Kalorien mehr essen als ich vor der Diät gegessen habe, (Nur dass das purer Müll war Tiefkühlkost, Süßigkeiten etc.)

    Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Hab mich vor der Diät gewogen und war bei 76. Sprich bin ich jetzt bei 6kg in 6 Wochen, wobei 2kg - 3kg wahrscheinlich nur der Wasserverlust war.

    Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben und vielleicht einen anderen als:
    "Iss einfach mehr."

    Vielen Dank
    Florian


    PS: Bin neu hier, wenn ich im falschen Bereich bin, dann tuts mir Leid.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Thüringen


    Für die Verbesserung der Körperkomposition könntest Du einfach mal ein wenig mehr Fett hinzufügen.

    Eier in mehr Schweineschmalz anbraten, Salat nicht andünsten, sondern anbraten.

    Nüsse als Lebensmittelgruppe hinzufügen.
     
  4. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    Hallo,

    bereitest du deine Mahlzeiten ohne Öl?
     
  5. kerstin

    kerstin Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2004
    Beiträge:
    11.694
    Medien:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Kanaren
    Fett ist die Antwort, ordentlich Butter ans Rührei, SAhnesosse zum Fleisch, GEmüse mit viel öl....
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Komplett falscher Ansatz.
    Es gilt nicht, ein möglichst großes Defizit zu haben, sondern ein geringes Defizit bei einem möglichst großen Umsatz.

    Im Normalfall sollte das Defizit die 500 kcal/Tag nicht überschreiten.
    Nur wenn man wirklich viel Sport treibt und/oder schwer körperlich arbeitet, ist das schwer durchzuhalten.
    Wenn man mal für ein paar Tage über 4500 kcal gegessen hat und dabei noch ein Defizit von 1000 kcal hatte, dann wird einem das klar. Da wird Essen zur Anstrengung
     
    zuchtperle gefällt das.
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Habe das nochmal genauer gelesen.

    Du isst praktisch grundsätzlich die falschen Sachen.
    Hähnchenbrust und Kassler sind doch kein richtiges Fleisch.
    Nimm mal gut durchwachsene Nackensteaks und Bratwurst.

    Mein Frühstück besteht inzwischen nur noch aus 4 Eiern die mit Speck in Schmalz gebraten wurden. Zu guten Zeiten waren es aber auch bis zu 11 Eier! (Und damit habe ich ordentlich abgenommen)

    Es muss nun wirklich nicht in jeder Mahlzeit irgend ein Pflanzenkram drin sein. 1x pro Woche Gemüse langt auch.
    Du gehst noch zur Schule, sagtest du. Wie alt bist du denn?

    Eins ist auf jeden Fall mal ganz klar: Wenn du bei deinem geringen Gewicht zu viel Fett haben solltest, wirst du dieses Fett nicht durch ein Kaloriendefizit loswerden. Du hast einfach zu wenig Muskeln.
    Du solltest Krafttraining machen. Vergiss den ganzen Ausdauer- und Kardio-Kram. Das ist was für Rentner.

    2x pro Woche Trainieren ist aber auf jeden Fall zu wenig (auch wenn es natürlich besser als nichts ist).
     
    zuchtperle gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welches Kaloriendefizit bei fast völliger Bewegungslosigkeit? Bin neu hier und habe schon Fragen 23. November 2016
Kaloriendefizit? Atkins Diät 27. Dezember 2014
Kaloriendefizit Bin neu hier und habe schon Fragen 29. August 2014
Kaloriendefizit???? Atkins-Diät-Gruppe 12. August 2014
Fragen zu Sport & Kaloriendefizit Wissenschaft 5. August 2014