Kaugummi gesucht

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von peter9999, 12. April 2016.

  1. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    hy,
    ich hab ein kaugummiproblem. die zuckerfreien haben durchwegs 50% der masse kohlenhydrate. kennt ihr was tolerables? ich bin leider der totale kaugummijunky...
    ich hab mir jetzt mal xylitol kaugummi von miradent geholt, die sind lecker, aber es fehlt jede nährwertangabe, aber xylitol ist auch kh. klar.

    thx!!!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal


    Xylitol ist ein Zuckeraustauschstoff (wie viele andere Polyole und Süßstoffe auch, die in zuckerfreien Kaugummis enthalten sind) und gehört damit zu den nicht (bzw. kaum) verwertbaren KH - von daher sollte das doch kein Problem sein?
     
  4. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    ja, nein... ich hab das ein bischen gegooglet und bin zu keinem ergebnis gekommen, ausser dass es wohl schon einen teil kh sind, die verwertbar sind, also von 0kh bei xylitol kann man glaub ich nicht ausgehen. ich mein, wär schön, wenn ja, dann würd ich das zeugs kiloweise essen in meinem philadelphia :))))

    schau, die sagen zb es habe 240kcal aber null kh, da passt was nicht.
    http://www.soulfood-lowcarberia.de/blog/2011/06/23/suess-aber-kein-zucker/
     
  5. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Holz hat auch kcal und KH - trotzdem kann es deine Darmflora nicht spalten und nicht nutzen. kcal (und kJ) ist nur ein Messwert der Energie, der bei der vollsändigen Verbrennung frei wird. Heißt: Du kannst Xylit anzünden und dabei wird pro 100 g ganze 240 kcal an Energie frei. Das sagt aber noch recht wenig über die Verstoffwechselung im menschlichen Körper aus.

    Gleiches gilt für die Ballaststoffe. Offiziell sind Ballaststoffe KH. Eine "normale, gesunde" Darmflora enthält aber normlerweise keine Bakterien, die Ballaststoffe spalten können. Deshalb zählt man die Ballaststoffe in der Regel auch nicht zu den KH.

    Du hast schon Recht, bei Xylit oder auch anderen Zuckerersatzstoffen scheiden sich die Geister, wie viele der kcal und KH man nun anrechnen muss. Die Meinungen schwanken meistens so zwischen 0-50 % der angegebenen kcal/KH. Denn es weiß niemand, wie viel vom Körper wirklich genutzt werden kann und ob sie dann überhaupt wie Zucker verstoffwechselt werden oder z.B. wie Fett insulinunabhängig sind.

    Kaugummis isst man aber sowieso nicht kiloweise. Bis jetzt kann ich mich nicht erinnern schon mal gelesen zu haben, dass Xylit, Erythrit oder andere Zuckerersatzstoffe jemanden aus der Ketose gekickt haben. Nur dass manche durch low-carb-Gebäck nicht mehr abgenommen haben. Falls du nicht mehr abnimmst oder irgendwelche anderen negativen Beschwerden auftreten, kannst du immer noch auf Zuckerersatzstoffe und Kaugummis verzichten. Xylit soll aber auch für die Zahngesundheit eher förderlich sein, da es wohl Karies verhindern kann.

    Ich persönlich verwende z.B. so gar keine Zuckerersatzstoffe, sondern nur zuckerfreie Kaugummis. Meine haben aber auch enorm KH durch die Süßstoffe. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der dir deine Frage beantworten kann und Kaugummis mit wenigen KH gefunden hat. Wobei ich wie gesagt eh nicht denke, dass die KH in zuckerfreien Kaugummis ausschlaggebend sind.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ich würde vielleicht mal was ganz anderes versuchen, auch, um eventuellen Nebenwirkungen zu entkommen: Ein Freund hat mir gerade total begeistert vom Süßholz-Kauen berichtet, dass das in manchen Ländern als Kaugummi genutzt wird.
    Gibts in vielen türkischen Supermärkten billig, wäre vielleicht eine nette Alternative und soll gut für die Zähne sein.
    Aber das habe ich nur gehört, ich gebe weder auf geringen KH-Gehalt noch auf Zahngesundheit eine Garantie.

    Edit: Interessehalber nachgeguckt, 100g haben 60g KHs.
    Da muss man stark abwägen, wie viel eine Portion wiegt und wie viel am Ende im Magen ankommt, aber wenn du das Zeug regelrecht suchtest, wäre das vielleicht doch nicht so prall.
     
  8. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    thx, werd ich mal probieren das nicht nur zu raspeln ;)
     
  9. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb


    Viel Glück! Kannst ja mal berichten, ob es dich aus der Ketose wirft oder nicht, das ist bestimmt für den einen oder anderen hier interessant.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketogene Ernährung - Fragen zu Sojamilch/Kaugummis/Kaffee Alles über die Ketose 4. August 2017
Aller Anfang ist schwer - Zuckerfreie Kaugummis? Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Oktober 2013
kohlenhydrate in zuckerfreiem kaugummi?!?! Bin neu hier und habe schon Fragen 11. März 2013
Wrigleys Doublicemint Kaugummi Bin neu hier und habe schon Fragen 28. Juni 2012
Wie zählt ihr Kaugummis ? Atkins-Diät-Gruppe 15. Juni 2012