kcal zählen?

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von michellise, 2. März 2005.

  1. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    AW: kcal zählen?

    push
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123


    AW: kcal zählen?

    was ist denn wichtiger...

    nutritional ketosis

    oder

    kalorien
    ?

    ich kann nur einen hohen blutketonewert mit viel fett erreichen, scheinbar greift der körper überhaupt nicht auf meine fettspeicher zu !?

    ideen?
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: kcal zählen?

    Der Körper greift auf Fett als Energiequelle zu, wenn nicht genug KH vorhanden sind und kein absoluter Überfluss an Eiweiß besteht.

    Das passiert, egal ob man es messen kann oder nicht.
    Körperfett wird immer dann abgebaut, wenn nicht genug Nahrungsfett vorhanden ist.
    Darüber geben Ketonmessungen aber grundsätzlich keine Auskunft.

    Ich zähle seit etwa 3 Monaten keine Kalorien mehr und nehme weiter ab
     
  5. Mypfine

    Mypfine Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Marl
    AW: kcal zählen?

    Ich denke, für viele "Diätgeschädigte" ist es anfangs schon sehr verwirrend, plötzlich so viel von dem doch angeblich so bösen Fett zu essen und mal einfach nur auf seinen Körper zu hören. Denn er sagt einmal tatsächlich wenn man satt ist oder genug hat. Mir ging das anfangs ja auch so. Der Verstand sagt mir auch nach über einem Monat Atkins immer noch ab und zu, dass Fett böse ist und ich doch aufpassen müsste. Trotzdem ich jetzt weiß, wenn ich konstant unter 20 g KH bleibe und Fett und Protein sich ungefähr die Waage halten bzw. Fett etwas höher liegt als Protein, ich doch tatsächlich abnehmen. Auch wenn ich mal mehr als 2000 kcl zu mir genommen habe. Mittlerweile gebe ich zwar zur Kontrolle der KH immer noch das was ich esse ins Tagebuch ein, aber auf die Kalorien achte ich nicht mehr so.

    Was ich damit sagen will ist, dass man einfach wieder lernen muss seinem Körper zu vertrauen. Denn er weiß ganz genau was richtig für einen ist. Habe beispielsweise auch mal eine Zeit lang WW gemacht und da hat die Gruppenleiterin immer gesagt "Wenn Sie einmal Lust auf Schokolade haben, dann essen Sie einen Apfel". Nö, habe ich gedacht, wenn ich Bock auf Schoki habe, dann nützt mir der Apfel wenig. Der Heißhunger auf Schoki bleibt. Mit Atkins ist der Heißhunger verschwunden. Ich kann anstandslos jeglichen Kuchen oder jegliche Schoki oder sonstiges Süßes stehen lassen. Und das ist echt Wahnsinn.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: kcal zählen?

    Mit dem "auf den Körper hören" habe ich so meine Probleme.
    "Der Körper" ist ein Lügner und Dummschwätzer.
    Er will auf dem Sofa sitzen und Chips, Pizza und Pommes futtern. Das ist für den Körper ja ein weg Fett anzusammeln.
    Dazu kommt dann noch, dass Fett und Eiweiß nicht das Belohnungssystem adressiert, wie es Zucker macht. Folglich ist man nach dem Essen auch nicht mehr so "glücklich und zufrieden".
    Mit der Zeit lernt man Mengen abzuschätzen und braucht deshalb nicht mehr Zählen. Man weiß einfach dass es reicht
     
  8. Mypfine

    Mypfine Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Marl
    AW: kcal zählen?

    Naja, manchmal klappt das bei mir auch nicht. Gestern hatte ich z.B. unglaublichen Bock auf Weingummi. Aber ich habe mir dann meine "warme Mandelspeise" aus Sahne und Mandeln gemacht und hatte so meinen Süßhunger überlistet. Trotzdem hätte ich schon gerne auch mal wieder Weingummi. Aber das muss noch ne Weile verschoben werden ;)
     
  9. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123


    AW: kcal zählen?

    jup also ich kann locker zu viel fett essen um meine nutritional Ketose zu erreichen...
    denke das war letzter zeit mein hauptproblem, bin jetzt recht weit unten mit meinen kcal aber keinen hunger (vielleicht auch durch die Ketose!?)

    hat jemand eigentlich schon formula diäten mit low carb probiert um die kcal unten zu halten?
     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: kcal zählen?

    Warum willst du die Kalorien denn unten halten?
    Du solltest immer um die 80% deines tatsächlichen Kallorienverbrauchs auch aufnehmen, sonst droht der Hungerstoffwechsel mit Muskelabbau und den ganzen hässlichen Begleiterscheinungen.

    Dein Energiebedarf wird so um die 3000 bis 3400 kcal liegen. Davon 80-90% sind 2400 bis 3000 kcal/Tag. Mit Sport mehr.
    Das solltest du essen.

    Formulardiäten sind Mist und zwar ohne Ausnahme
     
  11. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123
    AW: kcal zählen?

    ich weiß aber die 2400-3000 passen eben nicht.. die kcal zahlen habe ich ja alle probiert ohne erfolg :/
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    AW: kcal zählen?

    Die Höhe des Ketonwertes ist doch gar nicht so richtig wichtig. Ketose ist wie eine Schwangerschaft, ein bisschen schwanger gibts nicht. Wenn du 2 Wochen streng Phase I einhältst, dann bist du in Ketose -fertig.

    Kalorien spielen natürlich auch eine Rolle, zuviel ist zuviel auch wenn es Low Carb ist. Wenn so nichts geht, dann rotier doch mal und versuche etwas niedriger zu bleiben. Ab und an aber auch ruhig an den Gesamtumsatz ran, damit der Stoffwechsel in Form bleibt.

    Atkins geht von unverarbeiteten Lebensmitteln aus, also kein Leberkäse, Wurst oder ähnliches. Damit kommt man automatisch nicht ganz so hoch bei den Kalorien. Er schreibt auch, das man mit 1500 kcal schneller abnimmt, als mit 2500 kcal. Aber dauerhaft darf man natürlich nicht unter seinen Grundumsatz gehen.
     
  14. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123
    AW: kcal zählen?

    ich weiß dass die höhe nicht wichtig scheint aber viele (jimmy moore) berichten eben von den sehr positiven effekten (selbstregeneration+alte zellen erneuen+schnelle abnahme)


    klar aber mit meinem grundumsatz nehme ich null ab.. habe ich ja getestet :/


    ich habe mehrfach gehört dass dieser hungermodus nur mythos ist..

    gibt ja viele berichte+studien dazu.. daher meine frage
     
  15. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    AW: kcal zählen?

    Führst du ein Tagebuch? Es wäre sicher hilfreich mal zu sehen was du wann und in welcher Menge isst. Bei deinem Gewicht müsstest du eigentlich mind. 1-2 Kg die Woche verlieren.

    Irgendwo läuft da sicher was falsch. Der Grundumsatz folgt keinem Rechner, das sind nur Anhaltspunkte. Wenn du mit den Kalorien rotierst, also mal eine Woche um die 1.800 kcal, dann z.B. mal 2.000, wirst du ja sehen was sich wann uns wo tut.
     
  16. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123
    AW: kcal zählen?

    klar ich hab kalorien und makromäßig schon alles gemacht :)

    http://www.myfitnesspal.com/de/food/diary/eraser51

    bin insulinresistent also daher ist eine langsame Abnahme wohl möglich aber das Plateau kann ich nur mit sehr niedriger Kcal Zahl brechen wie scheint.. vorher habe ich so 2500 gegessen, dann 3000, dann wieder 2500 jetzt 2000 wobei ich wenn ich wirklich nur nach hunger esse auch noch weniger essen könnte/teilweise tue

    theoretisch wäre ich je nach rechner bei 2200-2800 GRUNDumsatz

    richtig gut abgenommen war aber bei 1200....1 tag dafür 2 kilo ist krass... vielleicht kann ich so die fettreserven anzapfen!?
     
  17. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    AW: kcal zählen?

    1200 kcal finde ich wenig, aber wenn es mal vorkommt ist das doch völlig normal. Atkins sagt, man soll nach Hunger essen, warum also mehr essen? Versuch doch mal einfach nach deinem Bedürfnis zu essen und denk nicht zuviel darüber nach. Solange du dich an erlaubte Lebensmittel hältstund nicht hungerst, sollte das hinhauen.

    Hast du deine Schilddrüse mal untersuchen lassen? Wenn die nicht richtig arbeitet, ist eine Abnahme manchmal fast ausgeschlossen.
     
  18. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123
    AW: kcal zählen?

    jup SD und hormone alles top

    ja weiß auch nicht.. bei 1200 gings zumindest rasant im tempo.. aber bin auch gewillt immer etwas mehr zu essen aus angst vor hungerstoffwechsel obwohls angeblich mythos ist...
     
  19. Gingersnap

    Gingersnap Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Voralpenland
    AW: kcal zählen?

    Nimmst du kein Gemüse zu dir oder hast du es nur nicht auf deinem Plan aufgeführt? Ich würde dieses auf alle Fälle essen. Denn dann ist dein Magen viel stärker gefüllt und dein Sättigkeitsgefühl wesentlich besser. Die Verdauung hat auch länger zu arbeiten.
    Da Eiweiß sehr stark sättigt, würde ich an deiner Stelle eher mehr Eiweiß und weniger Fett zu mir nehmen.
    Wenn dein Körper genügend Fett erhält, wird er dieses nicht verbrennen!
    Ich nehme tatsächlich nur ab, wenn ich das Fett sehr stark reduziere!
     
  20. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123
    AW: kcal zählen?

    hunger geht eigentlich sehr gut..

    nur die Ketose ist nicht langanhaltend :/

    mehr protein wollte ich ja nicht weil ich die Ketose hoch kriegen will..

    hatte vorher schon mehr eiweiß.... klappte da aber nie mit einer hohen ketosezahl
     
  21. greywarden

    greywarden Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hessen
    AW: kcal zählen?

    Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es einen Hungerstoffwechsel gibt; habe Anfang des Jahres 2 Wochen Strunz "nur eiweisshake mit Wasser und Blattsalat" gemacht und ca 500kcal am Tag zu mir genommen. Habe erst 5 kg abgenommen und dann, während der Diät, nach ungefähr einer Woche, davon 2 wieder zugenommen, ohne was zu ändern. Zudem ging es mir an den ersten Tagen schlecht, dann super gut, und nach 6 Tagen ware ich völlig down und mir ging es richtig schlecht.

    Ich finde das auch echt schwer zu überblicken, die einen hier sagen mehr Fett, die nächsten mehr Eiweiss; im Atkinsbuch steht, nach Hunger so essen und die erlaubten Lebensmittel nach gusto zu essen, ohne sich Fett reinzuquälen. Man solls mit keinem Lebensmittel übertreiben, aber auch keine Kalorien zählen.

    Ich habe keine Ahnung was da richtig ist
     
  22. eraser51

    eraser51 Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2013
    Beiträge:
    123
    AW: kcal zählen?

    danke

    endlich jemand der mich versteht XD

    ne das ist echt so.. jeder sagt was anderes und jeder hat erfolg aber ich weiß einfach nicht was ich jetzt weiter machen soll
     
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: kcal zählen?

    Der Hungerstoffwechsel ist kein Gerücht. Den gibt es wirklich.
    Dabei schaltet der Körper nicht nur auf Ketose um, sondern baut bevorzugt Muskelmasse ab.
    Isst man längere Zeit zu wenig, ist davon auch der Herzmuskel betroffen.
    Darum sterben viele magersüchtige an Herz- und Kreislaufversagen, obwohl sie ja nur noch minimale Kreislaufsysteme haben, sind deren Herzen irgend wann nicht mehr in der Lage diese ordentlich zu versorgen.
    Der Hungerstoffwechsel ist wirklich etwas, dass jeder abnehmwillige fürchten sollte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kcal zählen oder nicht Erfahrungen 8. Mai 2014
Verunsichert Kcal zählen oder auf Hungergefühl verlassen Atkins Diät 8. April 2012
Keine Kcal zählen? Erfahrungen 21. Mai 2006
kcal, KH-Menge bei Sport LowCarb Diät 10. März 2017
Kalte Hände und Füße - trotz reichlich kcal ! Bin neu hier und habe schon Fragen 27. Februar 2017