Kein Hunger - trotzdem essen?!

Dieses Thema im Forum "Logi Methode" wurde erstellt von Devil, 19. September 2006.

  1. Devil

    Devil Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,

    Abunzu hab ich mal so Phasen wo ich einfach keinen Hunger habe.
    Beispielsweiße die letzten 2 Tage..
    Ich bin seit gestern auf der neuen Schule, hatten sehr lange Schule und kaum Pausen. Habe daher nur einen Weck gegessen (Volkornweck mit ner 1, 2 Scheiben Käse und 1, 2 Salatblätter drauf). Das ist wenig, wenn man bedenkt dass ich Abends erst um 5 heim gekommen bin. Morgens hab ich nur nen Apfel oder sowas gegessen. Bin dann dort noch mit ner Freundin in die Stadt, die wollte unbedingt was essen und naja, hab ich halt auch was gegessen.. -> Kartofelküchlen mit Apfelmus - naja total unlogi, ist klar - aber naja, ich hab halt was gegessen da ich dachte sonst kippste noch um, da ich gemerkt hab dass mein Puls ziemlich weit unten ist.

    Joa und dann daheim.. 2 Stunden am PC gehockt - dabei 2 Cappuccino getrunken, da ich so k.o. war. Dann 3 h Musikvereinprobe, mit je 45 Minuten 10 Minuten Pause -.-
    Daheim war ich dann um etwa 10 nach 10. Dachte ich ess noch was da ich so nen leeren Magen hatte, also hab ich nen Milchreis gegessen - und zwar ohne Zucker, da den meine Mutter gemacht hat und war auch nur wenig.

    Heute hatten wir wieder so lang Schule und irgendwie kam ich nicht dazu was zu essen bzw. war keine Gelegenheit dazu; hatte teilweiße auch gar kein Hunger. Nur im Zug nach Hause dann um 3 hab ich was gegessen und zwar hat mir meine Mutter heute nen Apfel und so ne Volkornlaugenstange mitgegeben, das ist ja so ein rießen teil, dass hat meine Mutter in 4 geteilt und eins hab ich gegessen. Darauf war dass gleiche wie gestern. Normalerweiße esse ich ja sowas nicht, also Wecke o.ä. - nur wenn ich länger Schule habe, ansonsten esse ich normalerweiße nur nen Apfel. Daheim war ich dann und hatte so unmögliche Kopfschmerzen, kam schätzungweiße auch davon dass ich heute wenig getrunken habe und dazu noch nen Latte Macchiato in der Mittagspause. Wenn ich nicht ausreichend trinke bekomm ich Kopfschmerzen. Ich trink wirklich sehr viel. Beispielsweiße hatten wir in der alten Schule Mittagsschule, also 9 Unterrichtsstunden habe ich 4 kleine Flaschen mitgenommen; hatten wir 6 Unterrichtsstunden habe ich 2 mitgenommen - alle haben mich immer komisch gefragt ob ich wirklich soviel trink aber irgendwie bin ich in den letzten 2 Tagen nicht sorecht dazu gekommen soviel wie immer zu trinken, sondern hab viel weniger getrunken -.-

    Naja, zurück zum Thema..
    Also, meine Frage..

    Wenn ich jetzt mal ein paar Tage habe wo ich wenig Hunger / gar kein Hunger habe soll ich mich dann zwingen zum essen? Denn 1. ist der Puls sehr weit unten (habe so oder so schon nen niedrigen Puls) und ich bin schon öfters mal umgekippt, einmal wohl auch weil ich nix gegessen habe und 2. wenn ich jetzt z.B. 5 Tage relativ wenig esse und dann aber wieder normal mich (nach Logi) ernähre, schlägt sich dass dann aufs Gewicht nieder?! Also ist dass dann wie bei Diäten, dass sich der Körper danach dass Essen in Fettpolstern noch mehr abspeichert wie vorher?!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung


    Ein wenig hast du deine Frage im letzten Absatz selbst beantwortet. Wenn man mal 1-2 Tage weniger ißt (keine Zeit, nix da etc.) kein Problem, hält das länger an oder wiederholt sich zu häufig, wird es von Körper als Hungersnot interpretiert, er spart an allen möglichen Ecken und legt Vorräte fürs nächste mal an.

    Kennst du wirklich den Unterschied, wann du keinen Hunger hast, keinen Hunger haben willst oder nix da hast und dir einredest du brauchst auch nix?

    Regelmäßig logimäßig essen ist am besten, Nüsse, Obst, Joghurt mitnehmen und viel trinken ist auch super. Gehört ein bißchen Planung dazu, aber das schaffst du!!! :dafür:

    :kratz: Was weiß eigentlich deine Mutter über deine Ernährung? Unterstützt sie dich?

    Liebe Grüße
    Perdita
     
  4. Devil

    Devil Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Perdita,

    Meine Mutter ist so ein Thema.
    Sie ist stark Übergewichtig, aber will nicht abnehmen, zureden hilft bei ihr nichts.

    Meine Mutter sehe ich nicht als Unterstützung bei meinem Abnehmen, sondern als Last. Klar, sie kocht mir (da wenn ich selbst koche, nach ihren eigenen Angaben stresst sie das), aber dann stellt sie mir andauernt irgendwas hin. Oder ich sag z.B. ich will nicht dies und das und dann hälts mal kurz an und schon stellt sie mir das gleiche wieder hin. Mittagessen weiß sie was ich will. Aber z.B. gestern; ich hab ja gesagt wie da meine Lage war - ich hab dann gefragt ob sie mir noch nen Salat macht. So, gut.. und dann bekomm ich so ein richtiges Menü mit Obst geschnitten; Salat mit Oliven, Artischocken und Tomaten. Obwohl ich das gar nicht wollte. Und sie weiß ganz genau.. dass was ich hingestellt bekomme esse ich normalerweiße auch. Ja, ich weiß - selbst Schuld. Aber ich weiß auch nicht, wenn ich das hingestellt bekomme esse ich auch... manchmal nicht, aber das ist sehr selten.

    Die meint ja ich bin verrückt, wegen meiner Ernährung. Heute Bsp. bin ich um 3 heim gekommen, ich hab ihr gleich gesagt sie soll ja nicht fragen ob ich was essen will - ich habe kein Hunger! Dann meinte sie "Du fängst doch das Thema an nicht ich" ich hab dann gesagt das dass ihr zweites Wort gewesen wäre. Und es ist so - das Essen stand nämlich auch schon auf dem Tisch. Wenn ich nichts esse werd ich ja Magersüchtig xxD
     
  5. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Moin Steffie!! >:)

    Du bist in Deinem Alter (15) natürlich in einer verdammt verzwickten Situation!
    In diesem Alter Eltern von einer Ernährungsumstellung wie Logi zu überzeugen
    ist nicht so einfach und meist sogar nunmöglich. Dazu kommt die Verwantwortung
    Deiner Mutter Dir gegenüber. Magersucht bei Mädels in dem Alter ist ja
    nun nicht selten. Eltern vermuten meistens hintern allem einen neuen gefährlichen
    Splien, den es zu unterbinden gilt!

    Aber ich finde Deine Einstellung super und wenn ich Dich nach dem beurteilen
    sollte, was und wie Du schreibst, so denke ich, dass Du Deinen Weg
    gehen wirst.
    Bring ein wenig mehr Planung in Dein tägliches Futter. Überlege Dir wie
    Dein Tag abläuft und wann Du Zeit hättest etwas zu essen. Bereite den
    Tag vor, so gut wie es Dir möglich ist.
    Du bist noch jung und wenn dann solche Sachen wie mit der Freundin
    Reibekuchen mit Apfelmus essen dazwischen kommt - nicht schlimm,
    hauptsache Du vertrittst eine Grundeinstellung! Du sollst leben und den
    Tag genießen, aber ein klein wenig Organisation gehört auch dazu, wenn
    man was durchsetzen will.

    Was Deine Mutter angeht, versuche einfach bei Deiner Meinung zu bleiben
    und ihr immer wieder zu sagen, was Du essen möchtest und was nicht.
    Und wenn es mal nicht klappt, kein Beinbruch, irgendwann stehst Du auf
    eigenen Füßen und dann brauchst Du nicht wie wir ganz von vorne anfangen
    und das ganze Leben umkrempeln, sondern hast den Kern der Sache
    schon verinnerlicht. >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2006
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Wenn sie selbst Übergewicht hat, stimmt mit ihrer Ernährung ja nun offensichtlich auch etwas nicht. Das kannst du ihr auch sagen, wenn sie an deiner Ernährung rummeckern sollte.

    Kidi hats ja schon schön gesagt, du weißt was du tust und du hast schon viel geschafft!
    Lass dir nicht reinreden :mm:
     
  8. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Hi Steffie,
    sowas hab ich mir schon fast gedacht. Kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschließen.
    Mach doch mal ein Tagebuch auf und schreib gelegentlich (muß ja nicht jeden Tag sein) was du so ißt. Ein paar Rückmeldungen von den anderen Logis sind sicher hilfreich und motivierend für dich.

    Hab gerade gesehen, dass du schonmal ein Tagebuch hattest und da steht was von einer Kur drin. Warst du denn da?
     
  9. Devil

    Devil Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Karlsruhe


    Hallo,

    Danke für eure Antworten.

    Heute gab es schon wieder Stres..

    Ich bin heut um halb 2 von der Schule heim gekommen.. ich geh in mein Zimmer und um 2 ruft dann meine Mutter ob ich mir nichts zu essen machen will. Gestern hab ich ihr gesagt ich mach mir absofort nach der Schule das Essen wieder selber, ich sollte ihr ein Grund nennen - hab dann gesagt weil es halt so ist. Ich hab ihr gesagt - danach mach ich auch die Küche sauber.
    So und heute sagte sie "Willst du dir nicht langsam mal was zu essen machen?" Ich: "Habe keinen Hunger." Sie: "Dann müssen wir solangsam mal zu einem Spezialisten." Ich hab dann gesagt ich kenn mich damit aus und wenn man keinen Hunger hat soll man nichts essen, ich lass mich nicht von ihr zwingen zu essen. Ich kenne mich da aus, sie sich nicht - das sieht man ja. Manchmal glaube ich sie ist neidisch auf mich dass ich soviel abgenommen habe und ehrlich gesagt habe ich auch eine rasende Wut auf meine Mutter, denn.. es ist meiner Meinung so dass die Eltern an Übergewicht der Kinder Schuld sind, Kinder wissen ja in so jungem Alter noch nicht was gesund ist und was das für folgen hat. Auserdem kocht ja die Mutter, nicht das Kind..
    Und ehrlichgesagt... ich habe eine Hausfrau als Mutter - bei Kindern bzw. Jugendlichen wo keine Eltern denn ganzen Tag daheim sind, also die das Essen nicht auf denn Tisch gestellt bekommen haben kein Übergewicht sondern sind normal. Und ich finde es ist wirklich so, klar, sicher.. es gibt Ausnahmen aber nicht viele - ich hab da so meine ganz eigene Studien O.o
    Und ich geb meiner Mutter und auch meinem Vater (der das Gegenteil von meiner Mutter ist, nämlich er ist sportlich, schlank,..) das sie nicht auf meine Ernährung geachten haben und ich seh es auch schon an meiner Schwester (4). Meine Mutter macht oft Nudeln und Fleisch dazu z.B. ich bekomm immer mein Gemüse - ich seh irgendwie bei meiner Schwester und meiner Mutter nie Gemüse auf dem Teller, Grund: Es geht einfach schneller würde ich mal sagen und ich schätze mal ich hab früher das gleiche bekommen. Ich könnt ausrasten. Wisst ihr was ich noch für Schwangerschafststreifen habe? Klar, die sind nicht mehr rot - wie früher, aber es sieht immer noch sch.. aus und dazu hab ich stark Zellulite und ich würde mal sagen, würde ich schon immer Normalgewicht haben wäre das alles nicht sooo stark ausgeprägt, ich glaub ich werd nicht mehr glücklich damit, bin einfach nur noch deprimiert. Ich würd halt gern sein wie die anderen Mädchen in meinem Alter [...]
    Ich könnt einfach nur ausrasten, meine Mutter... wisst ihr.. wie ich gesagt habe, ich glaub die gönnt mir das gar nicht... letztens meinte sie noch zu mir "Hast du zugenommen?" - das war glaub ich so April oder so. Und jetzt meinte sie ja in den Sommerferien wo ich mal ne Woche nicht so arg Hunger hatte "Wie viel hast du in der letzten Zeit abgenommen?" [......] -> "Nicht das du noch Magersüchtig wirst".
    Man, wenn ich kein Hunger habe, ist doch gut wenn ich endlich mal weiß wenn ich Hunger habe und wenn nicht, oder?
    Und das schlimme ist ja.. wenn sie mich damit zulabert bekomm ich wieder Fressattacken und ess wieder, so war es das letzte mal nämlich auch.

    Man.. bitte helft mir, was soll ich machen? Ich ess heute ja noch was, aber nicht wenn ich kein Hunger habe -.-

    Und wegen dem Tagebuch.. ich schreib in nem anderen Forum täglich Tagebuch - da ich, gerade wo das Ketoforum geschlossen war wieder auf Abnehm-Tripp gekommen bin. Und naja, ich wollt unbedingt in ein Forum und bin dann auf ein Abnehm Forum gekommen, allerdings gibts da wenige Logis - die meisten sind dort erst wegen mir darauf gestoßen ^^ daher werd ich hier auch noch schreiben.
     
  10. Devil

    Devil Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Karlsruhe
  11. AlittleSunflower

    AlittleSunflower Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    212
    ich habe nie gegessen wenn ich kein hunger hatte
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. blondi1971

    blondi1971 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    2.326
    Medien:
    1
    Es ist natürlich schwer in dem Alter durchzusetzten was man möchte- grade beim essen.
    Vieleicht kannst du dich mit deiner Mutter auf einen Kompromis einigen.

    Du kochst einmal für euch alle- nach deinen Vorstellungen- und dann darf sie selber entscheiden ob das tatsächlich so ungesund ist.
    Wichtig dabei ist, das du die Küche nicht als Chaos hinterlässt- sonst kann das ganze noch so lecker und gesund sein ;-)

    Ausserdem solltest du tatsächlich dafür sorgen das du immer eine Kleinigkeit zum essen dabei hast.
    Das zeigt deiner Mom das du ja nicht hungern möchtest ( wie du es ja ab und an machst aus Zeitnot,vergessen, ect)
    Das sollte sie dann etwas beruhigen.

    Grüße
    Anja-Rosanna
    - selber Mutter- und ich würde auch Aufstand machen wenn meine Kinder nix essen würden-
     
  14. Devil

    Devil Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Anja-Rosanna,

    Danke für deine Antwort und für die anderen - die geantwortet haben auch.

    Bin eben zufällig auf den Thread wieder gestoßen und fühl mich verpflichtet was dazu zu schreiben, wie meine momentane Situation zu diesem Thema ist.

    Ich esse jetzt wieder regelmäßig, aber dass auch erst seit Montag - aber ich habs bisher durchgehalten Morgens, Mittags und Abends halt "feste Mahlzeiten; Zeiten" zu haben - was ich in der letzten Zeit überhaupt nicht mehr hatte. Ich hab zwar sehr, sehr oft kein Hungergefühl, wenn ich längere Zeit nichts gegessen habe - aber ich esse trotzdem- denn nach und nach, wenn ich esse merk ich dass Hungergefühl und wenn ich satt bin, obwohl ich manchmal kein Sättigunggefühl bemerke ;)

    Vielen Dank, für alle die geantworten haben und mir sozusagen auch geholfen haben =)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Magenknurren aber kein Hunger? Erfahrungen 10. September 2017
Kein hungergefühl =ketose? Bin neu hier und habe schon Fragen 22. März 2017
Frieren aber keinen Hunger? Trotzdem essen? Bin neu hier und habe schon Fragen 5. Oktober 2016
Low carb - kein hunger mehr LowCarb Diät 30. Juli 2016
Zu wenig Kcal / Kein Hungergefühl Bin neu hier und habe schon Fragen 19. Januar 2016