Kein niedriger Blutzucker trotz NoCarb

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Schwob, 10. September 2017.

  1. Schwob

    Schwob Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Guten Tag liebe Forumskameraden,

    Mache seit drei Tagen LowCarb.
    Esse kein bisschen zucker. Kein stück Obst. trinke nichts süßes. Keine Sahne und Milch. keine Mehlprodukte und auch um Gemüse mache ich einen großen bogen.
    Quark und Joghurt lass ich auch weg. (Sind mir immer noch ein wenig kohlenhydrate drinn)
    Strebe NoCarb an um einen schnelleren Erfolg zu bekommen.
    Esse fast ausschließlich nur Käse, Eier und Fleisch.
    Nur zu den Hauptmalzeiten esse ich ein paar kleine sehr Scharfe Chili Schoten um den Stoffwechsel anzukurbeln und an das reichliche Vitamin C darin zu kommen (einer Verstopfung vor allem zu beginn einer NoCarb Diät wegen zu weniger Ballaststoffe wirkt es auch hervorragend entgegen).

    Nun zu meiner Frage. Wieso sinkt mein Blutzucker nicht wie erwartet stark?

    Ich habe gerade im Schnitt einen Blutzuckerwert im Nüchternen Zustand von ca. 90 mg/dl.
    Den hatte ich aber auch schon vor der LowCarb Diät.

    Ich habe hier im Forum gelesen dass Eiweiß sich durchaus in Kohlenhydrat verwandeln kann wenn es nicht genutzt wird. Man solle max. 25% Eiweißaufnahme anstreben hieß es. Ich konnte nur nicht rauslesen, von was die 25%. 25% des aufgenommenen fettes oder 25% der aufgenommenen Nahrung?
    und wenn die menge des Eiweißes Entscheidend ist, wieso dann in % und nicht absolut. Wenn mein Körper angenommen 50g Eiweiß bräuchte (Schätzwert als Beispiel), dann sollte es doch genügen, diese Menge nicht zu überschreiten. Wenn max. 25% der Nahrung Eiweiß ist aber diese 25% über 50g (um das Beispiel zu nehmen) sind, dann wird der Überschuss trotzdem in Kohlenhydrate gewandelt. Trotz Einhaltung der 25%.
    Oder beziehen sich die 25% auf irgend eine Körpermasse? Hier bräucht ich hilfe bei der Berechnung.

    Meine zweite Frage ist, wie ermesse ich, dass ich nun in der Ketose bin. Gibt es Messgeräte für Kotone?

    Vielen Dank und Grüße an die Ketoforum Community.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich


    Also Käse, Eier und Fleisch sind ja alle voller Eiweiß ... da kann der Blutzucker ja nicht runter gehen.
    Versuchs mal mit nur Fett.
    Ich habe Diabetes Typ2 und wenn ich sehr wenig Eiweiß esse, ist mein Nüchternwert früh konstant zwischen 4 und 4,5. Esse ich viel Eiweiß ist er höher.
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Was bringt dir ein niedrigerer Blutzuckerwert?
    Was idR problematisch sind hohe Spitzenwerte oder halt wenn man ständig viel Zucker isst dann chronisch stark erhöhte Werte und der Körper die ganze Zeit gegenregulieren muss.

    "Drei Tage LC" ist auch noch etwas wenig für irgendwelche Schlussfolgerungen.
    Kann auch passieren das gar nix passiert. BZ 100mg/dl sind nur 5g bei 5 Litern Blut, also ca ein Teelöffel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2017
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Du weißt schon, dass NoCarb begrifflicher Unsinn ist?
    Auch Fleisch und Eier enthalten KH
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Schwob

    Schwob Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Ich entschuldige mich für meine Formulierung. Hoffe du siehst es mir nach.
     
  8. Schwob

    Schwob Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Lowcarb ohne Eiweiß und nur Fett? Ok klingt interessant.
    Welche Nahrungsmittel enthalten denn weder Kohlenhydrate noch Eiweiß, dafür "nur" Fett und sind dennoch Essbar?
     
  9. Schwob

    Schwob Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich


    Oh. Das heißt ich könnte auch mit einem "relativ"* hohen Blutzuckerwert in die Ketose kommen?
    Sprich: Unveränderter Blutzuckerspiegel aber deutlich mehr Ketone?

    Jetzt müsste ich um das nachzuweisen nur noch mein Ketonenanteil im Blut messen können. Gibt's da was?

    *(Relativ in Bezug auf meinen Normalwert in der nicht lowCarb Phase)
     
  10. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt Neuling

    Registriert seit:
    16. August 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Appelwoitown
    Größe:
    183
    Gewicht:
    93
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogen
    Also ich hatte auch noch in der 3 Woche Ketogener Ernährung ein Blutzucker von 105... aber er hat sich nicht mehr Verändert.. Aktuell Ernähre ich mich nicht Ketogen daher keine Ahnung ob sich das noch Verändert hätte..
     
  11. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Jeder Mensch hat einen Leberglykogen "Zuckerspeicher", der ist unterschiedlich groß, ca 300g Kohlenhydrate.
    Wenn dieser Vorrat aufgebraucht ist, dann fängt der Körper an Ketone zu produzieren.
    Wenn du bei leerem Speicher wieder viele KH zuführst, dann wird der Leberglykogenspeicher wieder aufgefüllt und die Ketonproduktion stoppt.

    Ja das geht, mit einen Blutzuckermessgerät das auch Ketone messen kann.
    Aber die Messstreifen sind teuer.
    z.B. Glucomen lx +, 10 Messstreifen schnell über 20€

    Alternativ: 3-4 Tage unter 20g Kohlenhydrate/Tag essen, dann bist du auch sicher in Ketose
    dazu ggf noch körperliche Anstrengung, dann gehts noch schneller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2017
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Nein es gibt kein Koton-Messgerät aber es gibt Keton-Messgeräte *KlugscheißerIchWeiß*

    Ich hab derweil den "GlucoMenLx Plus" um die Blutketone zu messen.
    Nachteil hier ist der Preis der Teststreifen. Die kosten gerne mal 2-3€ das STÜCK.
    Von daher eigentlich nichts für Millionäre die Millionäre bleiben wollen :)

    Solltest du sie dir dennoch kaufen wollen achte beim Kauf auf die richtigen Sensor Strips.
    Es gibt auch die für Blutzucker die sind wesentlich billiger.
    Es muss wirklich GLUCOMEN LX Plus Ketone Sensor Teststreifen drauf stehen.

    Dann wären da noch die Ketostix aber die schneiden hier im Forum aus Erfahrung nicht gut ab.
    Die zeigen nur an das demletzt mal Ketone da waren aber nicht ob du auch wirklich aktuell in Ketose bist.
    Außerdem lässt der Körper nur anfangs eine Überproduktion laufen.
    Wenn man länger in Ketose ist können Ketostix nix mehr anzeigen denn der Körper produziert dann nur noch so viele Ketone wie er auch braucht und kann das auch recht zügig vonstatten gehn lassen je besser er adaptiert ist.

    Ob die Chilischoten wirklich hilfreich sind weiß ich nicht aber

    Stell dir das nicht so vor das nur der Überschuss in Glykogen umgewandelt wird.
    Die Gluconeogenese ist ein ganz normaler Vorgang und läuft sowieso die ganze Zeit.
    Dein Hirn will anfangs noch seinen Zucker haben und produziert fleißig den ganzen Tag Zucker.
    Es ist nicht so als würdest du wenn du wenig Eiweiß essen würdest plötzlich keine Gluconeogenese mehr machen, dann nimmt der Körper sich halt deine Muskelmasse als Zutat.

    Diese Berechnungen bringen nix, Du bist keine Maschine. Dein Körper unterliegt allerlei Schwankungen die fast unberechenbar sind.
    Man kann es grob schätzen aber was am Ende funktioniert muss man selbst ausprobieren.
    Manche von uns können extrem viel Eiweiß essen, mehrere hundert Gramm und bleiben trotzdem in Ketose, andere haut es direkt raus.
    Ist wie mit den Milchprodukten, manche können sie essen, andere nicht.
    Oder nehmen wir die Kohlenhydrate, manche hier können 50 oder 80g am Tag essen und bleiben drin, andere essen 25g und es haut sie raus :)

    Da hab ich auch mal grade meinen Blutzucker gemessen :) 98 mg/dl. Also recht hoch würde ich sagen.
    Dafür das ich heute erst 130g Fett, 6g KH und 70g Eiweiß hatte. Ich hab aber auch keinerlei Gelüste im Moment also kanns so schlimm nicht sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2017
  14. Schwob

    Schwob Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen dank für die vielen hilfreichen Antworten
    Dann ignorier ich einfach mal die 25% Faustformel. War mir sowieso schleierhaft wie das hergeleitet wird.
    (hätt trotzdem gern gewusst von was die 25% die Verfechter der 25%-Eiweißkonsumenten ihre 25% berechnen)

    vlt. warte ich doch mit dem kauf des Glucomen LX Plus. Hab mir grad die preise angeschaut. Ganz schön viel Geld.
    Morgen wär ich in Tag vier meiner LowCarb Diät. Mal sehn was sich noch so tut.
     
  15. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Der Eiweißbedarf in Gramm ist abhängig vom persönlichen Bedarf (Muskelmasse/ Aktivitätslevel usw), dh pauschal 25% oder % X macht wenig Sinn und dient nur als sehr grober Anhaltspunkt.

    Du brauchst so ein Gerät nicht, einfach unter um die 20g KH essen und fertig.
     
    wisgard gefällt das.
  16. Pummel

    Pummel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2016
    Beiträge:
    620
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Größe:
    170 cm
    Gewicht:
    110 --> 85,0
    Zielgewicht:
    65 - 70
    Diätart:
    Atkins / LCHF
    Bei ketogener Ernährung bzw. LCHF sollten etwa 70-80% aus Fett, 20-25% aus Eiweiss und 0-5% aus KHs bestehen bezogen auf den Tagesbedarf in Gramm. Das alles natürlich wieder in Abhängigkeit von deinem individuellen Tagesbedarf an Kcal.
    Das sieht dann in etwa so aus:
     

    Anhänge:

  17. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja, die Dinger sind viel zu teuer. Stell dir vor du willst nen Monat lang jeden Tag checken wie viel Ketonkörper du im Blut hast.
    Das sind 30 Sensor Strips die mal eben 75€ kosten. Das lohnt nicht, ich weiß es, ich habs so gemacht :)
    Interessant war es trotzdem.

    Dein Körper hat beim Verzicht auf KH eigentlich keine andere Möglichkeit als in Ketose zu gehn.

    Bis du dann fürs erste gut drin bist können auch mal 2-3 Wochen vergehen.

    Ich brauchte dieses Mal ca. 3 Wochen um von einen Tag auf den anderen zu merken das der Hunger massiv nachgelassen hat und ich auch beim Sport noch Luft nach oben habe.
    An Tagen an denen ich mich aus der Ketose kicke fühle ich mich nicht gut im Training, bin total schnell schlapp und brauche nicht selten noch nen Schläfchen nach dem Training.
    Bis man richtig gut adaptiert ist sagt mal so ungefähr 3 Monate. Manche schneller, manche langsamer. Ich glaube ich habe noch nie 3 Monate am Stück durchgehalten -.-

    Solltest du in der Anfangszeit Hunger bekommen iss soviel bis du satt bist, zähl keine Kalorien, nur die KH sollen niedrig bleiben.
    Dazu halt viel trinken und ordentlich salzen denn du schwemmst viel Wasser aus, damit gehn die Mineralien flöten und das lässt den Akku schnell leer werden, ich bekomme dann meistens Kopfweh.
    Du isst ja auch keine großartig verarbeiteten Lebensmittel bzw kein Brot mehr in dem ansonsten mehr Salz steckt als man glaubt.
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Mach es nicht unnötig kompliziert.
    KH unter 20 g/Tag und mehr Fett als Eiweiß reicht für den Anfang völlig. Der Fettgehalt muss wirklich nicht so hoch sein und ein relativer KH-Anteil macht es nicht einfacher
     
  19. Schwob

    Schwob Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    Wow ok.
    Ich hab grad nochmal geschaut. Bei Käseprodukten ist der Fett und Eiweißanteil in etwa gleich. Hatte grad Camenbert. Hat pro 100g 22g Fett und 20g Eiweiß. Der Maasdamer den ich mit verputzt hab, hat 27g Fett und 26g Eiweiß. Auch bei der Mozarella ist es 18,5 / 18,1. Bei Rindfleisch und Eiern, die es gleich gibt, ists schlimmer. Da ist mehr Eiweiß als Fett drinn.
    Soll ich spaßeshalber mal einfach ein bisschen Butter oder Kokosfett dazu Löffeln? wär das ok?

    Btw.: Der Blutzucker sinkt heute erstmals seit LowCarb beginn. grad bei 79 mg/dl (trotz einer ordentlichen Portion Käse die es vor ner halben Stunde gab)
     
  20. Schwob

    Schwob Neuling

    Registriert seit:
    10. September 2017
    Beiträge:
    20
    Geschlecht:
    männlich
    P.s.: Muss aber dazu sagen, dass ich zur LowCarb Diät auch zusätzlich Sport mache. Könnt vlt. beim Fett/Eiweißverhältnis ne rolle spielen.
     
  21. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.140
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Du kannst dein Essen problemlos mit Butter/ Öl pimpen. Zu Käse passt Remoulade gut, zu Fleisch Kräuterbutter und zu Eiern Mayo. Ich ertränke mageres Fleisch meist in einer Butter-Sahne Sauce. In Yogurt kannst du auch Öl tun und bei Quark gibt es den mit 40% Fett.
     
    wisgard gefällt das.
  22. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ach fettarmer Mist da, wenn dann schon richtig.

    [​IMG]

    Da kann aber natürlich auch noch Kokosöl drin versenken oder direkt Mascarpone nehmen :)

    Edit: Wobei ich diese "regionale Herkunftsgarantie" nicht zu wörtlich nehmen würde. Das ist nur Werbung.
    Manche Unternehmen finden das "Europa" regional ist :)
     
    Linea gefällt das.
  23. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.140
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Oh, den habe ich noch nie gesehen...
    gibt es den auch Lactosefrei? Wenn ich da noch die Lactasetabletten bei rechne sing das 2g KH extra :(
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
1,5 Jahre Ketogene Ernährung seit Monaten kein Gewichts Fett Verlust Alles über die Ketose 19. Oktober 2017
Magenknurren aber kein Hunger? Erfahrungen 10. September 2017
Diskussion mit Kundin... Jetzt auch kein Fleisch mehr? Lebensmittel 30. Juli 2017
Ketose ist kein Käse Vorstellen 26. Juli 2017
Hä? Kein Kraftsport in Ketose? Alles über die Ketose 12. Juni 2017