Kesh - was gab es heute & Co.

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Kesh, 21. September 2017.

  1. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Hallo zusammen,

    dann fange ich auch mal mit einem Tagebuch an, ich bekomme zwar die letzten Wochen nicht mehr zusammen, bin in der 4. Woche, aber gestern und heute kriege ich noch hin.

    20.09.

    Morgens:
    1 Eiweißtoastbrötchen (Mestemacher 7,4g KH)
    Butter
    ca. 80g Schinkenwurst

    dazwischen:
    1 hartgekochtes Ei
    ca. 200g salatgurke und 4 Radieschen

    Mittagszeit:
    250g Quark 20% mit 1TL Mandelmus und Süßstoff (9g KH)

    dazwischen:
    1/3 Tüte Macadamias ca. 40g

    Abends:
    2 kleinere gegrillte Oberländer
    2 EL zuckerfreies Ketchup
    viel Curry
    große Salatschüssel mit Blattsalat und Gurke
    Dressing Essig/Öl + Spritzer Süßstoff und Kräuter

    später:
    ca. 25g alter Bergkäse



    21.09.

    Morgens:
    1 Tüte Minisalamis
    1 hartgekochtes Ei
    (schon gegessen, ich hatte echt Hunger heute morgen)

    für heute dabei habe ich noch:

    250g Quark wieder mit Mandelmus + Natreen
    Schüssel Gemüse (Gurke, halbe Paprika, 1 Tomate)

    Rest des Abendessens meiner Mitbewohnerin gestern :)
    ca. 150g kalte gegrillte Putenbrust die ich mir mit ca. 15g selbstgemachter
    Kräuterbutter eingepackt habe

    heute Abend soll es geben:
    ca. 300g Broccoli u. Blumenkohl mit Salz und einem Klecks Butter
    150 Räucherlachs

    ...und ich habe noch ein Päckchen frische Himbeeren im Kühlschrank, die müssen auch weg, allerdings bin ich schon bei 22g KH, also evtl. doch lieber wieder ein Stück Käse heute Abend.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Schön, das du ein Tagebuch angefangen hast :)

    Für Keto klingt das ganze nach etwas wenig Fett...
    Wieso nimmst du den 20% Quark, wenn du auch ohne schlechtes Gewissen den 40% haben kannst?
     
  4. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Hallo Linea,

    Du hast recht, Fett heute (ohne den eventuellen Käse heute Abend) 102g, Eiweiß 132g. Sollte andersrum sein. Kcal. allerdings durchaus schon bei 1578. O.K. ich gehe heute sowieso einkaufen, dann pack ich 40% Quark ein! ...ist schon irgendwie eine Umstellung, ich habe immer noch den 0,1% Quark im Kühlschrank stehen und jetzt überlege ich mir ob ich den mit Sahne/Mascarpone o.Ä. doch noch essen kann. Ich fand es schon irgendwie komisch den 20% zu kaufen - alte Gewohnheiten sind hartnäckig!
    Letzte Woche habe ich an manchen Tagen den Quark und das Eiweißbrot gegessen, im nachhinein betrachtet war ich dann diesen Tagen sicher eher bei 30-35g KH mit dem Gemüse. Ich bin zwar in Ketose (ich habe schon gelesen, dass die Sticks nichts mehr anzeigen werden, aber jetzt in den ersten Wochen, fand ich es hilfreich zu sehen, dass ich "drin" bin - und wenn es nur die psychologische Unterstützung ist.) Jetzt gibt es entweder Quark oder Brot, ich werde auch mal versuchen mir abends Eier für den nächsten Tag zu braten und auf beides zu verzichten, bzw. dann lieber einen kleinen Quark als Dessert zu essen.
     
  5. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    3.477
    Ort:
    Tirol
    Herzlich Willkommen und viel Erfolg .:)
    Liebe Grüße Renate
     
    Kesh gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Sowas kan mann essen? Klingt ja gruselig^^

    Ich lese bei dir raus, das du noch "Angst" vor Fett hast, kann das sein?
    Das ist glaube ich am schwersten zu überwinden. Hast du schon mal daran gedacht, die zu deinem Gemüse eine schone Butter-Sahne Sauce zu machen? Je mehr Fett du im Essen hast um so länger hällt es dich satt. Auf Zwischenmahlzeiten kannst du dann auch verzichten, wenn du zu den eigentlichen Mahlzeiten genug isst.

    Die Stiks kann man am Anfang problemlos verwenden, man sollte nur nicht alt zu viel darauf geben, aber ich habe sie am Anfang auch als Kontrolle genommen, ob ich alles richtig mache. Mittlerweile Zeigen die Dinger bei mir aber nichts mehr an, das hat aber so ein Halbes Jahr gedauert.
     
  8. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Vielen lieben Dank für die Grüße!

    Hmm, also so ganz habe ich meine angewöhnte Fett-Phobie noch nicht überwunden, stimmt - ich komme mir immer noch komisch vor ein ordentliches Stück Kräuterbutter abzuschneiden anstatt den exakt abgemessenen gestrichenen TL auszukratzen *g*... zumindest habe ich die Halbfettmargarine verbannt, es steht jetzt richtige Butter im Kühlschrank (ob das jetzt Weidebutter ist weiß ich leider nicht, ist die von Kerrygold) und ich gebe auch immer auf mein Gemüse (also auf Broccoli/Blumenkohl/Kohlrabi usw. wo es eben dazu past) inzwischen ein Stück drüber. Soßen müste ich mir erst Rezepte ohne KH suchen, spontan fällt mir da jetzt nur eine Käse-Sahne Variante ein, aber das wäre ja sehr lecker auf Gemüse!

    Ich koche meist für meine Mitbewohnerin (ist nicht dick, möchte nur gerne wieder eine Kleidergröße schrumpfen) und mich, sie isst allerdings bewußt so gut wie kein Fett u. auch fast kein Fleisch, ich habe oft sowieso schon Gerichte gekocht die ich dann für mich mit einem Steak aufgewertet habe, allerdings eben bisher mit KH und eben auch für mich mit so gut wie keinem Fett, Butter, Sahne usw. war ziemlich verbannt aus unserer Küche. . Aber das kriege ich in den Griff, zweierlei Salatsoßen ist nicht das Ding zu machen, zumal ich mir sowieso eine Flasche Vinaigrette auf Vorrat mischen wollte. Und dann bekommt sie eben die fettfreie WW Hollandaise auf den Blumenkohl und das fettarme Joghurtsößchen auf den Salat und ich die Butter (und das Steak) dazu.
    Süßkram ist eh keiner mehr im Haus, das Problem hat sich erledigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2017
  9. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto


    ...Angst habe ich eher noch mehr davor zwischen den Hauptmahlzeiten hungrig zu sein und dann womöglich nicht mehr an mich halten zu können, daher hatte ich bisher immer irgendwas als Puffer eingeplant, denn besonders die Zeit zwischen Mittag- u. Abendessen ist doch bei mir oft 6-7 Std. Wenn ich mich sicherer fühle kann ich versuchen nur drei Mahlzeiten zu planen, wobei ich bei der Arbeit sowieso kein festen Zeiten habe, da wird eher nebenher gefuttert wie es eben grad passt oder ich überhaupt im Büro bin oder es der Hunger verlangt.
     
  10. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Oh je, das du für deine "Fettarme" Mitbewonerin mitkochst ist zwar nett, schränkt dich aber bei der Lebensmittelauswahl sehr ein. Der "Ehrengast" auf unseren Tellern ist meist ein Lebensmittel, das von sich aus schon eher fettig ist + Gemüse als Beiwerk... So zu kochen, das Fettig und Fettfrei davon essen können stelle ich mir als schwierig vor.

    Bei den Zwischenmahlzeiten kannst du es ja einfach mal drauf ankommen lassen. Nimm dir was für den Notfall mit, wenns garnicht mehr geht, versuche es aber möglichst nicht zu essen. Wenn du von vorneherein eine Zwischenmahlzeit einplanst gewöhnst du dich daran und wirst es später schwerer wieder los.
     
  11. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Das mit dem fettarm/fettreich kochen stellt mich zwar vor logistische Aufgaben, aber nichts Unlösbares!
    Drei der liebsten Standardgerichte waren bisher:

    - Broccoli/Blumenkohl oder auch mal Kohlrabi oder Rosenkohl mit Soße + Kartoffeln, Da hab ich mir meist eh schon ein Steak dazu gemacht, das mach ich dann auch so, nehme eine andere Soße o. Kräuterbutter und lasse die Kartoffeln weg.

    - großer gem. Salat und Hühnchenbrust/Pute. Kann ich auch abwandeln mit anderer Soße und anderem Fleisch oder mal einem Ofen- o Grillkäse

    - Hühnersuppe mit viel Gemüse und Grießklößchen. Kann ich auch essen, gebe mir dann eben 1-2 Saitenwürstchen dazu und mache für mich Eierstich statt Grießklößchen und gebe mehr Kohl/Bohnen statt Karotten in den Topf.

    am WE habe ich Bolognese gemacht, einmal mit normalen Nudeln, einmal mit Zucchininudeln. Passt also auch. Oder ich habe mir auch schon öfter Sachen gekocht die sie nicht mag und dann zwei Tage davon gegessen oder eingefroren (Szegediner Gulasch z.B. oder einen Sauerbraten) und sie hat dann was gegessen was ich nicht so mag (gekochten Reis mit Obst oder so).
    Wir sind schon eingespielt was das angeht, unsere Geschmäcker gehen da mitunter sehr weit auseinander *g* bisher ging es immer, bzw. daran wird es nicht scheitern.

    ...warum wäre es wichtig auf die Zwischenmahlzeiten zu verzichten? Ist es nicht egal, da ja der Blutzuckerspiegel soweiso nicht groß schwankt? Ich frage auch, weil ich mein Essen bei der Arbeit meist auch eher auf Etappen esse, also eher quasi als 3x kleine Mahlzeit den Vormittag über.
    Ich kann auch manchmal keine großen Mengen von faserigen Lebensmittel und besonders von Fleisch auf einmal essen, habe ich einer halb-schiefgegangenen Magen-OP vor 15 Jahren zu verdanken, deren Nebenwirkungen sich ab und zu noch melden, von daher esse ich auch Steaks beim Abendessen usw. oft auf 2x innerhalb einer Stunde oder so. ...Süßkram und Backwaren gingen gemeinerweise immer problemlos runter :)

    Ich werde einfach die nächsten Tage weiter schreiben, bin für Vorschläge / Hinweise dankbar, werde bestimmt auch noch Fragen/Problemchen haben!

    Vielen lieben Dank für die bisherigen Tipps!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Dein Körperfett wird ja zur Überbrückung verbrannt, wenn von der Nahrung nichts mehr da ist, also in den Essenspausen. Wenn du nun "ständig" was im Magen hasst bremst du dich da selber aus, weil ja keine Essenspause mehr da ist, wo dein Körper an seine Reserven muss. Wie das allerdings nach na Magenop aussieht kann ich dir nicht sagen, da habe ich keine Erfahrungen, aber @söckchen kann dir da eventuell helfen :)
     
  14. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Tag 3, 22.09.

    Morgens, also eher schon fast Mittags ca. 10.30 Uhr:
    Rührei aus 3 Eiern
    mit Butter und einem Rest Schinkenwurst gebraten
    1/4 Salatgurke
    5 Minitomaten

    ca. 16:00 Uhr:
    8 Gurkenscheibchen mit
    ca. 100g grober Leberwurst
    ca. 30g alten Gouda

    für später heute Abnd steht noch ein Erstversuch mit Mandelbrei auf dem Herd.
    Mandelmilch mit 100g gemahlenen Mandeln und Sahne so lange kochen bis
    es eindickt...noch dickt da nichts, ich wüsste auch nicht was genau da
    eindicken sollte, Mandeln gehen doch nicht auf beim kochen *überleg*
    aber ich vertraue dem Keto-Kochbuch jetzt einfach mal -
    der Neugier-Probelöffel war jedenfalls auch eher flüssig ganz lecker.

    - dazwischen nichts gegessen und bisher überlebt :)

    sollte ich den Topf ganz essen endet der Tag heute mit 1650 Kcal. 143g Fett und 14,9g KH!
     
    Linea gefällt das.
  15. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    23.09.

    vormittags:
    1 Eiweißtoastbrötchen (Mestemacher 7,4g KH)
    Butter
    Camembert und Schwarzwälder Schinken
    2 weichgekochte Eier

    früher Nachmittag ca. 15.00Uhr
    große Portion gegrillte Schälrippchen (Spareribs) ohne alles

    später Abend ca. 22.00 Uhr
    ca. 100g Schinkenwurst und
    30g Camembert mit einem Klecks Senf

    und den Rest vom Mandelpamps von gestern mit ein paar Himbeeren
    und zwei Rippchen 85% Schokolade von Lindt
     
  16. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    24.09.

    Vormittags:
    1 Eweißtoastbrötchen (Mestemacher 7,4g KH)
    Butter
    100g Räucherlachs
    1 Ei
    ca. 100g Minitomaten

    Nachmittags:
    8 Scheiben Gurke
    ca. 50g Leberwurst
    ca. 30g Camembert
    1 Stückchen frische Kokosnuss ca. 25g

    Abends:
    Bolognese Soße aus Rinderhack mit Tomaten, Zwiebeln
    250g Zucchinispaghetti
    ca. 25g Parmesan

    1 Päckchen frische Himbeeren

    durch da Knorrfixpäckchen, obwohl es 4 Portionen Soße waren leider heute auf 28g KH bei ca. 1700 Kcal. Notiz an mich, künftig meine Portion rausnehmen bevor das Päckchen reinkommt oder den Rest der Mittesser vom Fix-Geschmack entwöhnen! :)



    25.09.

    Morgens:
    3 Eier
    50g Speckwürfelchen
    ...musste umdisponieren - das Rührei war leider viel zu salzig, viel zu viele Speckwürfel auf viel zu wenig Ei und dummerweise gestern abend nicht abgeschmeckt.
    stattdessen gab es 1 Packung Notfall-Minisalamis vom Aldi
    1 kleine gelbe Paprika
    6 Minitomaten

    Mittags:
    250 g Quark 40% mit Vanillaroma, 1EL Mandlblättchen und etwas Süßstoff

    Abends:
    entweder 2 Weißwürste (ohne süßen Senf, bis ich eine zuckerfreie oder reduzierte Variante gefunden habe)
    oder 2 Rote Würste mit
    ca. 300g Blumenkohl

    1 Stückchen Kokosnuss

    wären am Ende des Tages 1720 Kcal 136g Fett, 102g Eiweiß und 24,2g KH
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2017
  17. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Das klingt ja schon mal ganz gut^^
    Aber das "Fix" Zeigs, egal welche Marke solltest du aus der Küche verbannen, das ist für keine Ernährung gut....
     
  18. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Dankeschön! Es geht mir auch auch sehr gut - ohne Keto ware ich momentan im Zustand hormonell bedingten Heißhungers, aber so geht die kritische Zeit (annähernd) appetitunverändert vorbei.

    Das mit den Fix-Päckchen habe ich schon mehrfach versucht, aber der Rest der Mitesser sind wohl auf den Geschmack "getrimmt" ob nun Soße oder Suppen...obwohl ich wirklich ordentlich Kräuter/Gewürze zugebe heißt es immer es sei "fad" ohne Päckle... O.K. ich bin von zu Hause eher wenig gewürztes Essen gewohnt, wurde da als Kind wohl eher auf "fad" konditioniert, mir ist auch vieles schon zu scharf was andere nur würzig finden, und Fondor z.B finde ich persönlich bäh, ich schmecke da im ganzen Essen nur das Würzmittel raus, von daher bin ich auch nicht das Maß der Dinge was das angeht.

    Aber um KH zu sparen muss ich mir sowieso für mich Alternativen einfallen lassen.
     
  19. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Und damit hast du vollkommen recht. Das Zeug hat einen unheimlichen Gewöhnungsefekt. Da fällt es nicht mal auf, das alles gleich schmeckt.
    Es gab da mal nen versuch mit Schulkindern, die richtige Lebensmittel unterscheiden sollten. Die Kinder, die mit dem Fix Zeug gefüttert wurden konnten ne Möhre nicht von na Kohlrabi unterscheiden...
    Bei uns gab es das nie und ich mag es auch nicht, wenn es am Essen ist. Das hat dan diesen "Tütengeschmack" und hat für mich nichts mit kochen zu tun.
     
  20. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    26.09.

    Morgens:
    2 kleine Schweinefiletspieße mit Speck, Zwiebel und Paprika
    1/4 Salatgurke
    1/2 gelbe Paprika
    5 Minitomätchen

    Mittags:
    250g Quark 40% mit 1EL Mandelblättchen, Vanillearoma und Süßstoff

    ...hab das Mittagessen mit dem Frühstück getauscht, mir war´s nach herzhaft heute morgen - mein Kollegen fanden´s lustig *g*

    Abends:
    ...ich muss mit der Firma auf den Cannstatter Wasen, und gehe nur anstandshalber mit, mit Volkfsfest & Bierzelt kann man mich echt jagen normalerweise.
    Auf der Karte steht zwar viel, aber wenig ohne KH. Entweder wird es das halbe Hähnchen ohne Brot oder die Käseauswahl (wobei das bei den Desserts steht, könnte also recht mickrig sein)
    Alkohol trinke ich sowieso nicht, muss mich also nur mit dem Essen und den Süßkramständen rumschlagen *seufz*...
     
  21. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Wenn der Anblick des Naschweks zu verlockend wird geh dir ne Bratwurst holen, dann kannst du das besser ertragen :)
    Viel Spaß trotzdem :D
     
  22. Kesh

    Kesh Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2017
    Beiträge:
    97
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Stuttgarter Raum
    Größe:
    1,57m
    Gewicht:
    aktuell 120kg
    Zielgewicht:
    erstmal UHU dann sehen wir weiter...
    Diätart:
    Keto
    Vielen Dank - ich hoffe ich bin tapfer...ach was - ich bin tapfer! So!:)
     
    Linea gefällt das.
  23. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Boah ist das böse :) Schäm dich.

    Für den Fall der Fälle. Wir wäre es denn wenn du dir mal an nem Wochenende ein paar Stunden Zeit nimmst und ne richtige Bolognese kochst ?
    Das dauert ein paar Stunden :) Dann eintüten und ab in die Gefriertruhe.
    So ein Rezept wie dieses hier z.B. http://www.chefkoch.de/rezepte/772011180069862/Die-echte-Sauce-Bolognese.html
    Da müsste man sich aber mal vorher noch ausrechnen was da an Carbs drin ist aber von den Zutaten her finde ich es ziemlich original mal abgesehn vom Hackfleisch :)

    Macht doch nix. Man darf sich auch mal was gönnen, du sollst ja nicht aufhören zu leben.
    Aber die ganze Palette an Fleischgerichten kannste dir ja reinziehn.
    Schweinshaxe geht, Weißwurst geht, Sauerkraut geht, Hähnchen gehn. Der Obatzda ist zwar grenzwertig geht aber auch.
    Bier hat meine ich 3-4g KH auf 100ml also geht auchn kleines Bier, nicht unbedingt ein Maß :)

    Hast du Quark mal ohne "süß" versucht ? Also mir schmeckt der 40 und 50%ige auch ohne "süß".
    Beim 0,1% Quark kann ich das verstehn wenn da einer etwas "Geschmack" reinschaufeln will weil man ihn sonst mit dem Fliesenkleber verwechseln könnte.

    Find ich absolut okay. Ich weiß nicht warum ich morgens Brot oder Müsli essen muss wenn ein Fleischspieß doch viel leckerer ist :)

    Ja das ist wie mit dem süßen Geschmack auch. Diese ganzen Geschmacksverstärker bzw Glutamatsachen machen einen echt schon abhängig.
    Das tolle ist wenn man sie ne Weile weggelassen hat und sich die Geschmacksknospen wieder erholt haben schmeckt alles ganz anders.
    Raucher berichten auch öfter mal das sich der Geschmack total verändert hat seitdem sie Ex-Raucher sind.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Heute zählt Vorstellen 2. März 2017
heute Erfahrungen 21. Dezember 2014
Das war n bissl viel heute Sünde 6. September 2014
Eat pray love, heute 20.15 Sat 1 Plauderstübchen 7. Februar 2014
Heute auf SWR Linksammlung und Presse 18. September 2013