Keto 10in2 challenge

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von K11Lena, 2. Juli 2015.

  1. K11Lena

    K11Lena Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    43
    Ort:
    AUSTRIA
    Ketose mit Fastentagen und meinem Sportprogramm. Ich suche Folger die mich mit Motivation versorgen :)

    #day1 heutiges Training

    Allgemeines Warm Up
    ---------------------------------
    Front Squats 2-3x20-30 mit Sandbag
    Chin Ups PITT 30-40 in 4-5 Minuten mit BW (Bodyweight)
    weighted Dips PITT Hardcore 30-40 in 4-5 Minuten mit BW
    ----------------------------------
    Burpee Pull Ups 5
    Pull Ups 5s Pause bottom&top 3
    Diamond Push Ups 8
    Toes To Bar 5
    3-5 Rounds mit 15-45s Pause zwischen jedem Satz

    --> morgen erster Fasttag
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal


    Hallo K11Lena,
    10in2 - soll das 10 kg in 2 Monaten bedeuten? Da wärst du dann aber deutlich unter deinem Zielgewicht :)
    Wie bist du mit dem Fasttag zurecht gekommen? Hast du es durchgehalten?
     
  4. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Ich würde vielleicht mitmachen, wenn ich nicht jede einzelne Bezeichnung erstmal googlen müsste :D
    Nee, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß und rege Beteiligung!
    Aber was die ganzen Zahlen vor dem intermittierenden Fasten (wahrscheinlich schon wieder falsch geschrieben) immer bedeuten, weiß ich auch nicht.
     
  5. K11Lena

    K11Lena Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    43
    Ort:
    AUSTRIA
    Mein Gewicht stimmt seit langem nicht mehr muss ich ändern.
    Ich hab einiges an Muskelmasse (und leider auch fett) zugelegt Stand 67 kg. Ziel 60 und so viel Muskeln behalten wie geht.
    Heute war mein erster 0er ...mir gings prima!! bei dem krassen Muskelkater denkt man erst gar nicht an Essen ;)

    Gern gern meine Lieben.... dann schreib ich hier mein Workout nicht rein und wir quatschen nur über Essen ;)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Der Workout ist ja das einzig wirklich interessante :)
    Lass lieber den Rest weg
     
  8. Alevroskouliko

    Alevroskouliko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    127
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158 cm
    Gewicht:
    50
    Zielgewicht:
    48 ?
    Diätart:
    Ketogen
    Ob Fasten dann so eine gute Idee ist? Ich habe kürzlich ein Interview mit einem Keto-Spezialisten (ich denke es war Steve Phinney) gehört: Bei einem Tag Fasten nimmt man 125 bis 2000 g Muskelmasse ab. Wenn du dich ketogen ernährst, bewegst du dich eher am unteren Ende, wenn du dich nicht ketogen ernährst, dann im Mittleren bis oberen Bereich.
     
  9. Frieda50

    Frieda50 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    93
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    im Pott
    Größe:
    160 cm
    Gewicht:
    99,8 kg
    Zielgewicht:
    erstmal 90 kg
    Diätart:
    Atkins/LC


    Ich kenne auch 10:2 und habe das auch eine Zeit gemacht bzw. plus/minus Tage. Wirksam ist es auf jeden Fall - mich haben die vielen BD Medikamente ausgebremst und mein Kreislauf klappte zusammen. Die Wirkung ist aber auch da wenn Du am Fastentag maximal 500 kcal zu Dir nimmst.
     
  10. K11Lena

    K11Lena Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    43
    Ort:
    AUSTRIA
    okaaay sein wir realistisch! 2000g Muskelmasse ist mal echt krass übertrieben! Das kriegt nicht mal ein Profisportler hin 10000kcal verbrauch^^ ;)
    Aber das klingt echt interessant. Hast du dieses Interview noch irgendwo? Die Frage stellt sich doch... wenn ich ohnehin in Ketose bin.... wo ist dann der Unterschied ob Fett zugeführt "oder zur verfügung" gestellt wird?

    Danke Frieda für deine Erfahrung! Wie lange hast du das machen können?

    Heut am "Esstag" lief alles super, wie geplant doch abends war dann die Tüte Macadamias zu verlockend. ...kahm auf 2400kcal was fast meinem Verbrauch entspricht, das sollte nicht mehr ganz so krass ausarten.
    Sport war heut: Schwimmen und 10*8 Burpees so schnell wie geht 45sec pause.
    Feeling, nach wie vor super! Kein Leistungstief und gute Laune :)
     
  11. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Das Problem ist, dass der Körper meistens als erstes nicht die Fettreserven, sondern die Muskelmasse angreift sobald der Glykogenspeicher leer ist. Der Sinn der ketogenen Ernährung ist es den Körper darauf zu trimmen Fett als Hauptenergielieferant zu nutzen. Das kann der Körper aber nur lernen, wenn er als erstes sehr sehr sehr viel Nahrungsfett zur Verfügung gestellt bekommt. Wenn du zu wenig kcal aufnimmst (z.B. an Fastentagen) ohne dass der Körper auf Fettverbrennung geschaltet hat, wird er hauptsächlich Muskelmasse abbauen - denn die verbraucht ja ohnehin viel zu viel Energie. Dem ganzen kannst du aber durch ein ausgiebiges Sportprogramm entgegen wirken und das scheinst du ja sowieso schon zu machen.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Frieda50

    Frieda50 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    93
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    im Pott
    Größe:
    160 cm
    Gewicht:
    99,8 kg
    Zielgewicht:
    erstmal 90 kg
    Diätart:
    Atkins/LC
    @ Lena - ich habe das nur einige Wochen gemacht und zwar immer Montags/Mittwochs und Freitag. Aber wie gesagt, ich nehme eine gute Ladung voll Blutdruckmedis und auch L Thyroxin und das ging einfach nicht. *Ein bißchen* essen an den Fastentagen habe ich nicht hingekriegt und so bin ich dann auf IF umgestiegen. Mache ich jetzt meistens auch noch, nur im TP schreibe ich mittags wegen der Übersicht, ist aber meistens erst 14.00/15.00 Uhr nachmittags.

    Aber.........schneller habe ich nie angenommen und wenn Du es durchhälst, wird es bei Dir wohl auch klappen :)
     
  14. K11Lena

    K11Lena Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    43
    Ort:
    AUSTRIA
    Danke für eure Informationen.
    Ich geb mein bestes an den 0er Tagen, heut steht wieder einer an ;) Gestern warens ja immerhin 80%Fett die ich geschaufelt habe. Ich geb über mein Essen auch immer eine Portion MCT drüber und vorm sport gibts BCAA+MCT :p
    Das Problem an den 0er Tagen ist tatsächlich die viele Zeit, und wenn es so heiß ist das man nicht mal Trainieren kann.....:/
    Ich halt euch jedenfalls am laufenden über meine Gewichtsabnahme. BZW meine eingesparten kcal, denn wir wissen ja das der Körper dieses Scherzkeks gern Wasser einlagert in stressigen "Nahrungsknappheitszeiten"

    Erstes Ziel: 28000kcal aktueller Stand: 3600kcal
     
  15. Alevroskouliko

    Alevroskouliko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    127
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    158 cm
    Gewicht:
    50
    Zielgewicht:
    48 ?
    Diätart:
    Ketogen
    Entschuldige die späte Antwort, habe deinen Beitrag erst jetzt gelesen.

    Mir erscheint es auch sehr hoch, ich habe versucht, das nachzuvollziehen, allerdings sind meine Kenntnisse bezüglich des menschlichen Metabolismus sehr begrenzt.

    Hier jedoch meine Gedanken dazu:

    Geht man davon aus, dass ein Mensch einen Bedarf von 60 g Eiweiß hat, und dass der menschliche Muskel einen Eiweißanteil von 20 % hat, so müsste der Körper 300 g Muskelmasse abbauen um auf die 60 g Eiweiß zu kommen.

    Zusätzlich braucht der Körper in einem nicht ketoadaptierten Zustand ca. 200 g Glukose. In der Neoglucogenese kann der Körper bis zu 200 g Glukose aus Eiweiß herstellen. Geht man nun davon aus, dass man für die Produktion von 1 g Glukose, 1 g Eiweiß braucht, so wären dies zusätzliche 1000 g Eiweiß und wir wären somit auf insgesamt 1300 g Muskelmasse, die der Körper abbaut. Da bei der Neoglucogenese Nebenprodukte anfallen, nehme ich an, dass man mehr als 1 g Eiweiß braucht, um 1 g Glukose herzustellen und die 2000 g Verlust an Muskelmasse erscheinen dann plausibler.

    Im Prinzip ist das nur eine kleine Zahlenspielerei mit vielen Annahmen und Faktoren, die unberücksichtigt bleiben.

    Hier noch der Link zum Interview: http://www.askthelowcarbexperts.com/2012/08/23-long-term-stalls-weight-gain-even-on-a-well-formulated-low-carb-diet-dr-stephen-phinney

    Bei ca. 1:10:30 spricht Phinney über das Fasten, aber es zahlt sich meiner Meinung nach aus, das ganze Interview anzuhören.

    LG, Sabine
     
  16. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Berechnungen mit falschen Grundannahmen :think:

    Warum meinen immer alle Leute, obwohl sie weder richtig messen können und erst recht keinen Plan haben wie man die Messwerte interpretiert, dass sie dann mit diesen Zahlen auch noch rechnen müssen?

    wenn ihr unbedingt etwas rechnen wollt, dann rechnet doch die Zeit in Sekunden seit eurer Geburt aus und wie alt ihr bei bestimmten Ereignissen wart.
    Das bringt nichts und interessiert nicht? Stimmt, es bringt auch nichts und interessiert auch keinen. :devil:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fühle mich mit Keto aber auch mit Heilfasten und 10in2 sehr schlecht Bin neu hier und habe schon Fragen 19. März 2017
Interessiert Keto noch? Plauderstübchen Dienstag um 10:44 Uhr
Ketogene Ernährung - Wochenbuch Statistik / Tagebücher 11. November 2017
Ein Jahr Keto mit Hindernissen Erfahrungen 8. November 2017
Ketosis, Training und Creatine Alles über die Ketose 30. Oktober 2017