Keto-Sticks

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Agil123, 14. August 2017.

  1. Agil123

    Agil123 Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    12
    Hi Leute, ich habe von diesen Keto-Sticks gehört un dwollte mal fragen ob die wirklich was bringen?

    Vielen dank schon mal im voraus.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.


    Sonst bin ich ja nicht so, aber die Frage wurde schon sooooooo oft gestellt... Da wärst du durch die Suchfunktion wesentlich schneller gewesen als hier auf Antworten zu warten.
    Aber weil ich nett bin: du kommst sicher nicht schneller in Ketose wenn du auf einen Diabetiker-Teststreifen pinkeln.
    Sie sind außerdem ungenau, dunkle Farbe ist nicht gut sondern kann ein Zeichen für Dehydration sein und insgesamt verschwendetes Geld.
     
  4. Agil123

    Agil123 Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    12
    Ich hole mir gerne Persönliche Meinungen.

    Vielen dank Sofi
     
  5. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Naja, wie gesagt, hier haben wir alten Hasen schon mindestens 753 mal unsere persönliche Meinung zu den Dingern abgegeben, aber nix für ungut, hab grad eh Mittagspause. ^^
     
    PerditaX gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Agil123

    Agil123 Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    12
    Dann Danke ich dir für deine Zeit :)
     
    PerditaX gefällt das.
  8. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Die Keto-Stix können dir nur anzeigen wie viele überflüssig produzierte Ketonkörper ihren Weg in die Blase gefunden haben.
    Sie zeigen dir nicht an wie gut du adaptiert bist, das musst du fühlen.
    Etwas besser aber auch nicht wirklich notwendig, ist eine Blutketonmessung, die Geräte sind billig, die Teststreifen viel zu teuer, 2-3€ das STÜCK.
    Von daher, du kannst dir ja ruhig Ketostix kaufen, kosten ja nicht die Welt. Aber du brauchst sie nicht.
     
  9. Agil123

    Agil123 Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    12


    ok gut zu wissen. Dankeschön
     
  10. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    92
    Zielgewicht:
    87
    Diätart:
    ketogen
    Ob Ketostix was bringen, kommt auf den Standpunkt an.
    Verfolgen wir mal die Supply- und Use-Chain.
    Zunächst die Provider-Seite: Dem Hersteller, den Pharma-Großhändlern und Apothekern bringt es höchstwahrscheinlich was, wenn auch ziemlich wenig pro Döschen, aber Deckungsbeitrag ist ja immer gut.
    Und nun die Consumer-Seite. Wenn du ein Typ-1-Diabetiker bist und du konntest mit so einem Test eine aufkommende Ketoazidose entdecken bevor du komatös geworden wärst, dann hat es aber mal so richtig was gebracht. Wenn du aber nur ein sich ketogen ernährender Mensch bist, der prüfen will, ob er in Ketose ist, dann richtest du auch keinen großen Schaden an, wenn du die Stäbchen benutzt. Es kann durchaus einen psychologisch günstigen Effekt haben, wenn du siehst, wie sich die Dinger verfärben.
    Allerdings ...
    Keton im Urin (und auch im Blut) ist ein sehr volatiler Wert. Das wird nicht so gesteuert wie z.B. Blutzucker mit Insulin und Glucagon, deshalb musst du mit Schwankungen in der Intensität rechnen. Ketostix weisen das Vorhandensein von Acetessigsäure im Urin nach und wenn Acetessigsäure da ist, dann bist du auch mit hoher wahrscheinlich in Ketose. Angeblich kann man es auch hinkriegen, wenn man sehr schnell sehr viel Alkohol trinkt, aber dann brauchst du zusätzlich eine Turbo-Leber, die so schnell abbaut, dass ein Acetessigsäure-Überschuss entsteht, der es dann bis zur Blase schafft. Wenn der Test mal negativ ist (gar keine Färbung), dann muss das nicht heißen, dass du nicht mehr in Ketose bist, es kann sein, dass die Keton-Produktion den Verbrauch gerade nicht decken kann. D.h. falsche negative Testergebnisse sind wahrscheinlicher, während fasche Positive (Farbe, tatsächlich aber keine Ketose) ziemlich unwahrscheinlich sind.
    Gerade für den beabsichtigten Verwendungszweck "Ketoazidose-Alarm" sind vermutlich Ketostix die bessere Wahl, da die Urin-Präsenz von Ketokörpern zeitlich vor der im Serum stattfindet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2017
    Agil123 und Sofi gefällt das.
  11. Agil123

    Agil123 Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    12
    Ui ne menge Input. Das hilft mir sehr weiter.

    Vielen Dank

    Gruß Agil
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
wie heißen die keto-sticks gemau ? Alles über die Ketose 23. Juli 2005