@kins - 100 Tage und dann mal schauen

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Pudelsuppe, 5. November 2017.

  1. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo liebe Mitstreiter, liebes Tagebuch,

    heute ist Tag 2 und ich hab die Ketogrippe überstanden. Das Drücken im Kopf ist so gut wie weg.

    Ich hab 2011/12 schon einmal Atkins gemacht und das elf Monate recht hardcore durchgezogen. Danach zwei Jahre LC und irgendwann dann nicht mehr - Beziehung ahoi.

    Mittlerweile habe ich wieder zugenommen und möchte jetzt von meinen 107 Kilo deutlich runter.

    Diesmal habe ich mir Bücher mit Rezepten besorgt. In einem ist sogar ein 28-Tages-Plan drin. Ganz so kurz will ich es nicht halten. Ich fang jetzt mal mit 100 Tagen an und dann analysiere ich, was gut funktioniert hat und was ich anders machen muss.

    Ich habe parallel zu diesem TB auch ein TB aus Papier, in dem ich jeden Tag dokumentiere
    Mein Gewicht will ich alle fünf Tage überprüfen - und hoffentlich denke ich daran, es hier zu posten.

    Ich freue mich darauf, mich mit euch auszutauschen, von euch lernen zu können und mit euch rumzublödeln oder Tiefpunkte zu überstehen.

    Liebe Grüße
    Pudelsuppe
     
    Dany2712, wisgard, Linea und 2 anderen gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    3.481
    Ort:
    Tirol


    Fein das du zu uns gefunden hat ,herzlich willkommen .
    Wenn du Fragen hast dann frage ruhig .
    Ich wünsche dir viel Erfolg und gib nicht auf wenn es mal nicht in die richtige Richtung geht .
    Liebe Grüße Renate
     
    Pudelsuppe gefällt das.
  4. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vielen Dank, liebe Renate :)
     
  5. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Kaum angefangen und schon schlampere ich mit der Dokumentation.

    TAG 1:
    Frühstück: Cheddar-Spinat-Rührei
    Mittagessen: 250g Hühnerbrust mit vier Salatblättern und Ranch-Dressing
    Abendessen: Thunfischsalat
    Bewegung: 2 Stunden Spaziergang
    KH: unter 20

    Die Rezepte waren alle ausm Atkins-Buch
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    TAG 2:
    Frühstück: 2 Eier, 2 Scheiben Kochschinken
    Zwischensnack: 4 EL Hüttenkäse
    MIttagessen: Parmesanfrikadellen mit Gurke und Ranchdressing
    Nachtisch: Ricotta mit Vanillepulver und 1 TL Apfelmark
    Abendessen: Scheibe Serrano, Scheibe Cheddar
    KH: unter 20g
    Bewegung: keine

    LEsson learned: Das Abendessen war zu klein. Zwischensnacks müssen nicht unbedingt sein, auch wenn sie im Buch stehen.
     
    blaumeise50 gefällt das.
  8. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    TAG 3:
    Frühstück: Schinken-Cheddar-Rührei
    MIttagessen: Parmesanfrikadellen mit Salatblättern und Ranchdressing
    Abendessen: 40g Serrano, 60g Cheddar, 200g Stangensellerie
    Bewegung: 20 Minuten Freeletics

    Makros:
    KH: 17 g
    Fette: 119 g
    Eiweiß: 143 g

    Anteilig zu viel Eiweiß und zu wenig Fett.

    Lesson learned: HIIT am Anfang von Atkins ist schwerer als sonst.
     
  9. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg


    TAG 4:
    Frühstück: Schinken-Cheddar-Rührei
    MIttagessen: 400 g Hühnchenbrustfilet, 200 g Stangensellerie, 2 EL Ranch Dressing
    Abendessen: 150 g Ricotta, 1TL Apfelmark, 2 Scheiben Schinken, 1 Scheibe Cheddar
    Bewegung: 30 Minuten Spaziergang

    Makros:
    KH: 18 g
    Fette: 97 g
    Eiweiß: 164 g
     
  10. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Heute hat Tag 5 begonnen und somit auch mein erster Wiegetag.
    103,7 kg - also 3,3 kg weniger als vor fünf Tagen.

    Abgesehen davon habe ich Nieren- und Kopfschmerzen. Hab zwar sehr viel getrunken (etwa 4 Liter pro Tag), aber das reicht dann wohl nicht.
     
    Linea gefällt das.
  11. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.025
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    Probiere es mal mit Brühe. Vielleicht fehlen dir Mineralien.
     
    blaumeise50 gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke für den Tipp. Hab das gleich heute morgen gemacht, aber mein Kopf scheint immer noch zu zerplatzen.
     
  14. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Lesen bildet. Heute habe ich in einem Buch namens “Die aktuelle Atkins Diät“ die Sache mit dem Gemüse und den Nettokohlenhydraten gelesen. Das ist natürlich sehr interessant und auch hilfreich. Daraufhin habe ich zum Abendessen auch Paprika gegessen und die Kopfschmerzen sind gleich mal ein wenig schwächer geworden.
    Auf ein paar Dinge hat das Buch mich jedoch hingewiesen, die ich bislang falsch gemacht habe: Hüttenkäse, Quark und Ricotta gehören nicht in Phase 1. Das ärgert mich ein bisschen, weil sie in meinem anderen Atkinsbuch explizit in Phase-1-Rezepten erwähnt werden. Hätte ich das gewusst, hätte ich das nicht gegessen.
    Und auch die Walnüsse, die ich heute Mittag hatte, gehören erst in Phase 2.

    TAG 5:
    Frühstück: Ricotta mit Vanille und 2 TL Apfelmark
    Mittagessen: Hühnerbrust mit Guacamole
    Snack: 30 g Walnüsse
    Abendessen: Scheibe Kochschinken, Scheibe Serrano, gelbe und grüne Paprika
    Bewegung: Training ist wegen Keto-Grippe ausgefallen

    Netto-KH: 18
     
    blaumeise50 gefällt das.
  15. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Heute geht es mir echt übel. Ich habe Kopfschmerzen. Lass mich gleich krankschreiben, weil ich heute einfach nicht den ganzen Tag auf meinen Bildschirm schauen kann. Dafür bin ich laut Ketostix jetzt gut in der Ketose. Jetzt muss nur noch der Körper hinterher kommen.
     
  16. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.142
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Halt durch, das geht wieder vorbei :)
    Hast du mal eine kräftige Brühe versucht? Das hilft vielen, weil der Körper durch das Entwässern am Am anfang oft Salzmangel hat. Oder ein Glas mit Salzwasser geht auch. 1 Tl Salz in Wasser einrühren und trinken.
     
  17. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.890
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Egal ob Brühe oder nicht, salze dein Essen ordentlich.
    Du verträgst in der Ketose mehr als deine üblichen 6g Salz welche einem die DGE nahelegt. Ganz egal was wir hier von der DGE so halten *lacht*
    Brühe ist da natürlich am einfachsten, wobei die Herstellung natürlich ein Zeitfresser sein kann aber es muss keine Brühe sein, salze einfach gut.
    Kauf dir evtl noch ein manierliches Salz, damit meine ich keine überteuerten Himalaya-Salze sondern eher welche ohne irgendwelche künstlichen Zusätze.
    Ich musste da auch immer wieder dran denken denn mir schmecken die meisten Gerichte auch ganz ohne Salz sehr gut.
    Wie schnell hab ich Hühnchen, Kokosmilch, Gemüse und rote Currypaste vermengt und kein Salz oder Pfeffer mehr reingetan :) Schmeckt auch ohne.
    Wenn du zusätzlich noch Sport machst und viel schwitzt verlierst du noch mehr Salz bzw Mineralien.

    Vorher mit industrieller Nahrung hatte man leicht einen absoluten Überschuss an Salz, jetzt mit selber frisch kochen fehlt es sehr schnell. Auch Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser. Mineralwasser verdient heute eigentlich nicht mehr den Namen Mineralwasser. Es wird einfach zu viel abgepumpt, der Anteil an natürlichen Mineralien nimmt daher immer weiter ab. Ich z.B. trinke Leitungswasser, noch schlimmer :)

    Sollte es nicht besser werden frag zur Not deinen Hausarzt ob er dich mal durchchecken kann.
    Natriummangel ist ein einfacher Bluttest. Notfalls 24 Stunden Urintest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2017
  18. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke, Steffi und Mirco.
    Ich bin dran und es wird stetig besser. Ich salze kräftig und trinke reichlich Brühe. Zu meiner Schande gestehe ich, dass es eine von Knorr ist, die mit Sicherheit nicht das Ideale ist, aber dafür im Moment sehr schnell verfügbar.
    Mein Arzt hat mir heute morgen Perfalgan intravenös gegeben. Vielleicht war es auch ne Migräne. Ich hab sowas gelegentlich. Jedenfalls sind die Schmerzen jetzt schwächer und kommen immer nur, wenn ich auf einen Bildschirm oder ein Handydisplay schaue.
    Jetzt gedulde ich mich einfach ein bisschen und nehme kontinuierlich viel Salz zu mir. Vielen Dank für eure Unterstützung und die nützlichen Tipps.
     
  19. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.890
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Doch doch, das sind die wichtigsten Vitamine, also B, A, S und F, drin. Das kann nicht wirklich schlecht sein :) *lacht*

    Brühe ist ja eigentlich nix schweres. Gemüse kaufen, ca. ne Stunde auskochen, ich habe fertig.
    Zu lange sollte man es nicht köcheln lassen denn das Gemüse könnte bitter werden.
    Am Ende kann man sich dann entscheiden ob man das Gemüse rausnimmt oder wie ich den Zauberstab nimmt :)
    Da knall ich dann bis zu 6g Salz pro Liter rein und man kann wenn es mehr in Richtung Keto gehn soll natürlich auch nochn Kilo Butter drin versenken :)

    Bei Knochen und Fleischbrühe dauerts halt wesentlich länger und ist auch nicht günstig wenn man für die Knochen noch was zahlen soll.
    Ich für meinen Teil hab mir für 25€ nen Slowcooker gekauft. Dort werf ich meine Fleisch und die Knochen rein, gieße bis oben Wasser rein und lass das ganze dann bei 70-80 Grad bis zu 48 Stunden köcheln.
    Das ganze so lange köcheln zu lassen ist aber keine Pflicht. Ich hab halt mal gelesen das die gesamt Gelantine schon etwa 2 Tage braucht um ausgekocht zu werden.
    Geht es einem nur um die Mineralien tun es auch einfach nur 6-8 Stunden. 22 Uhr einschalten, morgen um 6 ist alles fertig.

    Aber ich bin auch keiner mehr von der Sorte die Panik bekommen wenn zuhause noch was am köcheln ist, es könnte ja was passieren. Man weiß ja nie.
     
  20. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Immerhin etwas. Gott hat sich sicherlich was dabei gedacht, als er die vier Majuskeln in Ludwigshafen platziert hat - also passt das.
    Spaß beiseite. Sobald ich wieder fit bin und einkaufen gehen kann, erwerbe ich ein Stück Mastvieh und koche eine leckere Brühe aus Antibiotika. Bis dahin muss Knorr ausreichen.

    @Mayestic Wie hältst du es mit Karotten in der Brühe in Phase 1? Geht das?
     
  21. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    TAG 6:
    Frühstück: Rührei mit Serrano und Käse
    Mittagessen: Minutensteaks mit Avocado, Stangensellerie und Ranch Dressing
    Abendessen: Seelachsfilets auf Tomatenbett mit Blumenkohl, Feta und Aioli.

    Die KH dürften gepasst haben. Diesmal war es auch viel mehr Fett als sonst durch das ganze Öl auf dem Fisch und im Aioli. Muss noch beobachten, ob das gut war.
     
  22. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich glaube, dass ich jetzt das ganze Wasser los bin. Ich habe 4 kg weniger und jetzt verliere ich nicht mehr jeden Tag viel Gewicht. Das heißt: ab jetzt zählt's richtig.
     
  23. Pudelsuppe

    Pudelsuppe Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    TAG 7

    Langsam wird es. Die Kopfschmerzen sind weg und ich fühle mich fit.

    Frühstück: Rührei mit Käse und Gurke
    Mittagessen: Garnelen in Aioli mit Sellerei
    Snack: 70 g Bergkäse
    Abendessen: Champignons gefüllt mit Käse und Sahne, Schweinegeschnetzeltes und 4 EL Paprika-Zucchini-Gemüse

    Bewegung: 3 km Schwimmen, Kraul (85 Minuten), 30 Minuten Spaziergang

    NKH: 18
    Kcal: 1850 - eigentlich zu viel, aber bei 85 Minuten Kraul dürfte das passen.

    Ein schöner Tag!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mein "bleib-am-Ball"-Tagebuch Statistik / Tagebücher 13. November 2017
Seit 10 Tagen in Keto Herzklopfen stark normal? Atkins Diät 25. September 2017
Keto-Anfänger und Hindernisslauf in 10 Tagen Sport 24. August 2017
Tagebuch von Martina Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 23. August 2017
12 Tage ketose und dauermüde am Morgen Bin neu hier und habe schon Fragen 28. Juli 2017