Können Appetitzügler abhänig machen?

Dieses Thema im Forum "Nahrungsergänzungen & Supplemente" wurde erstellt von knobi, 11. Juni 2016.

  1. knobi

    knobi Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Leipzig
    Hallo zusammen,

    bis zum Sommer wollte ich noch ein paar Kilo abnehmen.

    Normalerweise sind Diäten auch kein Problem für mich, habe da schon einiges durch.

    Seit kurzem muss ich jedoch in Schichten arbeiten und kriege mein Hungergefühl nicht mehr in den Griff..

    Egal ob ich Proteinreich esse oder auch HAferkleie was ja das Hungergefühl drücken soll.

    Damit es jedoch reibungslos funktioniert wollte ich auf Appetitzügler als Helfer zurückgreifen. Hierbei vllt auch etwas was der Hasuarzt mir verschreibt.
    Nach einiger Recherche bin ich jedoch skeptisch, da es viele solcher Beiträge über Appetitzügler gibt, in denen ausdrücklich davor gewarnt wird.

    Können solche kleinen Helfer wirklich gesundheitsschädlich sein?

    Habt ihr Erfahrungen mit Präparaten wie z.B. Bontril oder Xenical?

    VIelen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.370
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb


    NAtürlich können Appetitzügler abhängig machen, ich denke vorallem psychisch.
    Da die Dinger nicht natürlich sind, käm für mich sowas nicht mal ansatzweise in Betracht.
    WEnn Du hunger hast, warum erhöhst Du den Fettanteil nicht?
    Und was hat in einer LC-ERnährung Haferkleie zu suchen?
     
    Mausal gefällt das.
  4. knobi

    knobi Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Leipzig
    ok, also lasse ich lieber die Finger davon. Hatte mir schon gedacht das es nicht gesund sein kann solche Präparate..

    Gibt es denn irgendwelche Nahrungsmittel die sich positiv auf das Sättigungsgefühl auswirken, Fleisch mit viel Fett z.B.?
     
  5. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Die Nebenwirkungsliste bei solchen Mitteln wird ja nicht einfach nur ausgewürfelt.

    Wie ernährst du dich denn jetzt?
    Keto + IF wirkt bei mir so stark als Appetitzügler das ich darauf achten muss genug zu essen.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Rehmoppel

    Rehmoppel Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    9.025
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Erzgebirge
    Name:
    Ute
    Größe:
    1,63
    Gewicht:
    68,4
    Zielgewicht:
    67
    Diätart:
    Atkins
    Ja genau! Wie ernährst du dich? In Ketose ist das Hungergefühl deutlich geringer.
     
  8. knobi

    knobi Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Leipzig
    Ja, ich befinde mich auch in der. Ketose. Esse nur manchmal Haferkleie weil ich dachte das es den Hunger stillt.

    Soll ich das besser weglassen und ein Steak mehr essen?

    Was heißt IF?
     
  9. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.370
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb


    IF = intermittierendes Fasten

    Ja Haferkleie weglassen,

    ja, mehr Fett essen, also wenn das Steak schön durchwachsen ist oder viel Kräuterbutter dazu
     
  10. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Eiweiß ist schon gut gegen Hunger und Fett auch.
    Wie wäre es denn mit gut Gemüse zum Fleisch..Ballaststoffe, füllt ordentlich den Magen bei kaum Makronährstoffen.

    IF -> periodisches Fasten. Viele machen 16/8 (16 Stunden nix essen, 8 Std Zeitfenster um was zu essen).
    Ich mache 20/4...weil es Warrior IF heißt ;)
    Dabei lernt man denke ich auch gut zu unterscheiden was Hunger ist und was Appetit.
    Fällt vielleicht die erste Woche, speziell die ersten Tage etwas schwer...Esse meist gegen 18Uhr, gegen 16:30 bekomme ich Hunger.
    Ich glaube auch das viel zwischendrin essen auch insgesamt zu mehr Hunger führt.
     
  11. Anna

    Anna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2015
    Beiträge:
    730
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    103,5
    Zielgewicht:
    89
    Diätart:
    Low Carb
    Lass bitte die Finger von Appetitzügler, sprech aus Erfahrung!

    Ich hab keinen Missbrauch damit getrieben sondern laut Beipackzettel und Arzt nur 1 Stk. am Tag genommen.
    Als mein Ziel erreicht war setzte ich die ab. Danach folgte eine höllische lange Zeit für mich, die möchte ich nie wieder durchmachen.
    Es war seelisch ein Wahnsinn, körperlich bischen weniger.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. knobi

    knobi Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Leipzig
    puh ok, ich seh schon das damit also wirklich nicht zu spaßen ist! dachte immer das sowas eher harmlos ist und einfach so bissl nebenbei helfen kann.

    danke für eure Hilfe :)

    @Laxx d.h. du isst 16:30 Uhr das erste mal und vorher von früh an, mal angenommen du stehst 6 Uhr auf 10h nix bis 16:30 Uhr?

    noch eine ganz andere Frage: Was haltet ihr von Carbbackloading? Ist zwar keine richtige ketogene Diät, soll aber auch ganz gut sein.
     
  14. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Carbbackloading ist doch ein refeed day oder?

    Rein zufällig hab ich heute ein Video gesehen bzgl. dieses Themas.
    Dies wird häufig in der anabolen Diät gemacht und eignet sich hauptsächlich für Body builder. Um die Glykose Speicher wieder zu füllen.

    Zum fettabauen ist es eher hinderlich. Da du 3-4 Tage brauchst um wieder in die Ketose zu kommen.

    Kurz:
    Carbbackloading-
    Muskeln aufbauen ja.
    Fett abbauen nein.
     
  15. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    904
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ca 16:30 bekomme ich Hunger -Essen kochen dann so gegen ca 17:45 und daraufhin esse ich dann meist 18Uhr +-.
    Oft mache ich dann Fleisch -ca 400g mit Gemüse und Käse und dann noch mal 1-2 Std später ca 200g griechischen 10% Naturjoghurt mit Erdbeeren, Blaubeeren o.ä. mit etwas Süßstoff.

    Hier findest du einiges zu dem "Carbbackloading" bzw Carbs während Keto spachteln.
    https://www.reddit.com/r/ketogains/wiki/index
    Wie gesagt wurde ist das für die hart trainierenden Muskelaufbautypen gedacht, die dann Carbs dann auch direkt verheizen. In dem Fall Cyclische Ketogene Diät genannt bzw TKD targeted ketogenic diet. Da steht dann direkt das das kein Vorwand sein darf um doch Carbs zu futtern...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2016
  16. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Eine Ernährungsweise von Bodybuildern oder Hochleistungssportlern macht aber eh keinen Spaß, sondern ist absolut kontolliertes und genau getracktes Essen nach Plan. Da gibts dann halt z.B. zum Carb-loading nur Reis oder Nudeln ohne Salz und ohne alles.

    In der englischen Wikipedia gibt es einen Artikel zu den von knobi genannten Appetitzüglern:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Phendimetrazine
    Hier wird gesagt, dass es sich um eine psychoaktive Droge handelt, die in das Glücks- und Belohnungs-Hormonsystem eingreift sowie den Antrieb steigert (über Dopamin und Noradrenalin). Dass so etwas schnell abhängig machen kann, liegt auf der Hand.
     
    Stahlfreund gefällt das.
  17. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen

    Dass die Ernährung von Bodybuildern kein Spass macht stimmt nicht.

    Dass es genau getrackt ist, heisst nicht, dass es nicht schmeckt.
     
  18. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    mir würde ohne Salz gar nix schmecken :speechless: wie immer: ansichtssache
     
  19. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    ....es reichen wohl 30 g Protein, um tatsächlich richtig satt zu sein.
    Hat mir mein Mann letztens erzählt, er hat das irgendwo gelesen.
    Wenn er allerdings einen Power Bar mit 11 g Protein isst, reicht das für ihn schon, um satt zu sein. Zwei davon machen ihm ein sehr deutliches Völlegefühl.
    Vielleicht probierst Du mal so etwas (gibt es auch mit "Low Sugar", so dass man in der Ketose bleiben kann) statt Tabletten, wenn Du echt noch Hunger hast.

    Ansonsten kann ich Dir auch diese selbstgemachten Leinsamen-Knäcke-Dinger empfehlen, dann viel dazu trinken und nach etwa 15/20 min müsste der "Spuk" vorbei sein.



    LG
     
  20. knobi

    knobi Neuling

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Leipzig
    also geht carbbackloading lediglich für Muskelaufbau nicht aber für eine Diät? Ein Kumpel von mir nimmt damit gut ab :)
     
  21. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Generell ja, vermutlich würde er genauso gut abnehmen ohne backloading. Für viele ist das eine Ausrede, das zu essen was sie wollen ;)
     
  22. busta

    busta Neuling

    Registriert seit:
    13. Juli 2014
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Deutschland
    Das ist möglich :)