Kohlenhydratespeicher nur 300-400gramm groß?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Quante, 1. März 2017.

  1. Quante

    Quante Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2015
    Beiträge:
    49
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    178cm
    Gewicht:
    113KG
    Zielgewicht:
    90KG
    Diätart:
    Kohlenhydrate Mittags, Abends Kette Carbs
    Hi,


    wollte mal unklarheiten erfragen, wie viel Kilo Wasser denn im Kohlenhydratespeicher sind. Wir reden doch immer über 3-4 Kilo Wasser. Wie kann dann wie hier im anderen Thread dann sagen oder behaupten, es wären nur 300-450g?????

    Oder verwechsele ich da was? Denn im anderen Thread oder überhaupt sagen wir doch, dass wenn wir abnehmen, es sowieso nur erstmal 3-4 Kilo Wasser sind weil sich der Speicher entleert. Wie können die dann hier behaupten, es wäre nur 300-400 oder 450g ???

    http://www.bbszene.de/bodybuilding-forum/showthread.php5?t=86824
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Chris05

    Chris05 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    204
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 75,6
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    Keto


    Du hast einen Gedankenfehler, die Zahlen die du hast sind die Glykogene. Diese binden das Wasser an sich. Je nach dem wo man nachliest von 3-4 g
    Wenn du deinen Speicher leerst geht auch das gebundene Wasser ab.
    Ich nehme mal 450 g Glykogene und den Wert 4 g Wasser.
    Das macht 450 x 4 + 450 = 2250 g
    Macht ca. 2,25 kg Gewichtsabnahme nur durch das Wasser und die Glykogene.
    Und genau so steht es auch in dem anderen Forum.
    Da die Werte bei jedem schwanken kann es mal mehr und mal weniger sein.
     
    Quante gefällt das.
  4. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    So ist es, der normale Durchschnittskörper sollte ca. 400-500g Glycogen speichern.
    Dann gibts natürlich kleinere Menschen, größere und nicht nur Männer sondern auch ähm.....ach ich habs vergessen und dann hat jemand mal mehr Muckis als der andere usw.
    Das Glyocogen lagert sich aber auch in den Organen ab. Der exakte Werte bei jedem von uns ist aber wohl kaum zu ermitteln.

    Wenn du also wie Christina schon geschrieben hat es mal einen Tag lang krachen lässt haste evtl am nächsten oder übernächsten Tag 3 KG mehr auf der Waage.
    Darüber muss man sich aber keine Gedanken machen, das Wasser verschwindet bei Neustart der Keto genauso schnell wieder oder ein paar Tage später.

    Das ist dann auch die Antwort für diverse Posts mit dem Inhalt "Ich hab doch nur 300g Haribo gegessen und wiege heute 3 KG mehr als gestern".
    Alles nicht so wild, ist nur Wasser. Daher sind aber auch die ersten Kilos bei der Keto nicht unbedingt ein Erfolg aber dennoch ein gutes Gefühl.
    Man darf aber einplanen das wenn man mit Keto aufhört es wohl unweigerlich zu einer Gewichtszunahme kommt weil diese 3 KG Wasser + Glycogen halt wieder eingelagert werden.

    Bei der anabolen Diät wird man daher wohl mit den Gewichtsschwankungen leben muss oder aber das Glykogen nach der Aufnahme von Carbs an den Load-Days direkt wieder rauspumpen aber das machen wohl nur die Profis.
    Für Otto Normalo sieht das oft so aus das sie 5-6 Tage Keto machen und dann 1-2 Tage schlemmen können ist aber ne falsche Annahme.
    Die Load-Days haben ganz spezielle Regeln und das Work-Out wird auch intensiver an den Load-Days.

    Daher wird der anabolen Diät hier im Forum auch oft keine großartige Wirkung nachgesagt, zumindest nicht was die Fettreduktion angeht.
    Anabole ist wohl erst was ab nem gewissen Körperfettanteil von, ich glaube unter 15%, genau sicher bin ich mir hier aber nicht.
    Anfangs bin ich hier auch gestrandet weil ich dachte ich mach Anabole Diät und man hat mir hier den Zahn schnell gezogen und mir gesagt das es für mich besser ist wenn ich durchgehend Keto mache und die Load-Days ins Land der Träume verbanne.
     
    Intruder92, Quante und runningmaus gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kohlenhydratespeicher Atkins-Diät-Gruppe 18. September 2006