kotzübelschlecht

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von bellamarie, 17. Juli 2010.

  1. bellamarie

    bellamarie Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Dortmund
    heute dre erste tag und bereits nach der ersten hälfte an fett und eiweiß an tagesbedarf ist mir kotzübel, durchfall...

    ich glaube, dass mein körper nicht an so viel fett gewöhnt ist, ist das also normal bei aktins?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Es kann nicht jeder von einem Tag auf den anderen voll umsteigen ;-)
    Geh es besser langsamer über mehrere Tage an - KH reduzieren und Fett langsam erhöhen.
     
  4. Muddl

    Muddl Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    948
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hamburg
    Größe:
    165
    Gewicht:
    siehe Ticker
    Zielgewicht:
    vorerst 75 kg - später dann 68 kg
    Diätart:
    Atkins-Phase 2
    Hallo Bellamarie,

    "kotzübelschlecht" und Durchfall hören sich für mich wie eine Magen-Darm-Infektion an.

    Es muss aber nicht so sein: Klar, wenn man z.B. ewig fettarm gegessen hat, reduziert sich die Galle in den Verdauungssäften. Viel Fett kann dann zu Durchfall führen, die dann fettig glänzen, weil die Leber erst mal die Gallensaftproduktion erhöhen muss. Das gegessene Fett wird nicht vollständig von der Gallenflüssigkeit aufgespalten.

    Aber der Mangel an den gewohnten KHs kann auch zu Übelkeit führen, aber soo schlimm wie du das beschreibst.... hmmm:help11:

    Ich bleibe bei meiner erst genannten Theorie. Gute Besserung liebe Bellamarie!

    Liebe Grüße
    Muddl
     
  5. Mausezähnchen30

    Mausezähnchen30 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    216
    >:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2011
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Paulette

    Paulette Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Bellamarie,

    ich weiss ja nicht wie du vorher gegessen hast aber mir war nach dem ersten Atkins-Tag auch mega übel. Ich lag Abends im Bett und wollte nur bloß schnell einschlafen, weil ich dachte, gleich kommt alles raus. Hab aber vorher extrem fett- und kalorienarm gegessen. Klar, dass mein Körper mit dem vielen Fett erstmal nichts anfangen konnte.

    Was mir geholfen hat war, in den Tagesmahlzeiten eine höhere Fettmenge einzubauen, langsam zu steigern und abends vor allem viel Eiweiss zu essen.
    Ich glaube aber, da musst du einfach deinen eigenen Rythmus finden und darauf achten, was deinem Körper gut tut.

    Ich wünsche dir gute Besserung und viel Erfolg
     
  8. bellamarie

    bellamarie Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Dortmund
    heute ist es schon besser, mir ist nur noch ein wenig schlecht^^

    ich war gestern nur so fertig dass ich erstma nen hilferuf gestartet habe
     
  9. raiod

    raiod Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.113


    Mir ist immer noch ab und an ein wenig übel wenn ich zu viel Majo gegessen habe z.b. aber das gibt sich schnell wieder.
    Habe den Umstieg aber auch gleich total vollzogen.
    Ich weiß aber auch noch dass mir die ersten 2 Tage ziemlich schlecht war, wobei ich sagen muss ich weiß nicht ob das von der Ernährungsumstellung kam oder aber von der Party bei der ich schon wusste dass es für eine sehr lange Zeit die letzte sein wird bei der ich Unbekümmert Essen und vorallem TRINKEN kann was ich will. (Sprich: Chilli, viel Bier, viel Asbach-Cola usw)

    Halt durch und bleib tapfer, es zahlt sich 100% aus!
     
  10. LadyFish

    LadyFish Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bielefeld
    AW: kotzübelschlecht

    Das hört sich alles irgendwie nach meinem Leiden an, mir ging es Anfangs so gut mit den hohen Fettmengen.
    Bsp. Fr. 1 Becher Schmand und 3 Eier mit Majo, mittags Hühnerbrust mit Schmand und Käse überbacken, abends Hühnerbrust und Salami, Snacks Salami Stickstoff oder 100 grad. Schmand, alles perfekt. 50 prozent fett, 45 Eiweiß, 5 kh. Ca 1700 kal, mir war warm und ich war fit


    jetzt nur noch übel, koffeinentzug, unterzucker, fettstuhl, Moral unten, aber nicht dass ich Jetzt Bock hätte auf Kohlenhydrate, ich hab einfach keinen Hunger, immer kurz vorm dehydrieren, keine Nährstoffe im Körper, Durst, müde, schlecht, Klo, bääh

    Hab mir mit nem schwarz Tee mit Milch und Honig etwas ausgeholfen und der blöde Eiweiß Shake von dm mit Traubenzucker haben mich jetzt erstmal halbwegs auf die Füssen gestellt, schwanke zwischen aufgeben und zurück zu Phase eins. Vielleicht trink ich auch einfach gleich nen kleinen Kaffee....

    Irgendwie hab ich grad bedenken dass ich zuwenig Kalorien bekomme und zu stark dehydriere wenn ich immer Durchfall habe.... Oder was ist mit mir? Unterzucker, Kaffee Entzug, oder gar Ketose? Ich hab definitiv abgenommen aber durch Ketose oder weil ich grad meinen Körper mit zuwenig kalt quäle. Oder knalle ich durch weil alle meine Drogen weg sind... :rotfl: :rotfl: Keine Ahnung....

    Man ist mir schlecht. Manchmal wenn ich den Ganzen Tag nicht essen könnte hilft eine Gyros Sahnekäse Suppe Super, alle Kal auf einmal rein.... Dann gehts mir wieder gut....Hilfe... Ich muss wieder Tagebuch führen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2015
  11. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: kotzübelschlecht

    Schreibst du immer so?
    2 deiner 3 Postings lesen sich wie auf "Drogen". ;-)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. LadyFish

    LadyFish Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bielefeld
    AW: kotzübelschlecht

    Dankeschön :)Woher weißt du denn wie es aussieht wenn jemand auf Drogen schreibt?

    Sehr motivierend, Grins
     
  14. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: kotzübelschlecht

    auf "Drogen" = beschwippst, hastig, ueberdreht, Gedankenbrocken aneinander gereiht...
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: kotzübelschlecht

    Etwas klarer gegliederte Sätze würden das Lesen erheblich erleichtern.

    Warum Kaffee-Entzug? Trink doch Kaffee, da ist nichts schlimmes drin.

    In deiner Aufzählung sind sehr viele Milchprodukte. Evtl. verträgst du Laktose nicht so gut.
    Bei mir manifestiert sich auch erst langsam eine gewisse Laktose-Unverträglichkeit, dabei habe ich früher Joghurt aus Eimern gegessen.

    Es ist auch absolut nicht selten, dass man bei einer radikalen Ernährungsumstellung Verdauungsprobleme bekommt. Man lässt sich für die Umstellung ein paar Tage mehr Zeit und schon geht es
     
  16. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: kotzübelschlecht

    Also, wenn du so isst, wie du schreibst, wundert mich das nicht ;-)
     
  17. LadyFish

    LadyFish Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bielefeld
    AW: kotzübelschlecht

    Bei solchen Magenproblemen finde ich Kaffee einfach suboptimal.
    Nein, ich schreibe nicht immer so ungegliedert.
     
  18. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: kotzübelschlecht

    Bei solchen Magenproblemen waere ich laengst beim Arzt...
     
  19. LadyFish

    LadyFish Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bielefeld
    AW: kotzübelschlecht

    Jap werd ich wohl nochmal hingehen.
     
  20. LeonC36

    LeonC36 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    178
    Gewicht:
    102
    Zielgewicht:
    86,6
    Diätart:
    Ketogen
    AW: kotzübelschlecht

    Deswegen nutzt man ja auch überwiegend Kokosöl als Hauptfettquelle den anders als bei anderen Fetten, besteht Kokosöl zu fast 2/3 aus MCTs.
    Diese MCTs brauchen keine Galle, um bei der Verdauung aufgespalten zu werden, sondern können direkt ohne Umweg über das Lymphsystem in der Leber zu Ketonkörpern weiterverarbeitet werden. Kokosöl fördert die Ketose.

    Wundert mich das Kokosöl hier nicht weiter verbreitet ist??? :eek:hhhh:

    Kokosöl schmeckt zudem auch noch sehr gut. ;)
     
    Smarty2016 gefällt das.
  21. LeonC36

    LeonC36 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    66
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    178
    Gewicht:
    102
    Zielgewicht:
    86,6
    Diätart:
    Ketogen
    AW: kotzübelschlecht

    Milchprodukte aus A1 Milch sollte man erst gar nicht konsumieren... ;)
     
  22. LadyFish

    LadyFish Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bielefeld
    AW: kotzübelschlecht

    Oh super, das mit dem Öl war mir nicht bewusst.... Aber was bitte ist A1 Milch? Ich nehme etwas Laktosefreie Milch und LC freie Sahne, den Schmand ausm Aldi, das war's schon fast... Schade damit war ich Hunger technisch zufrieden.
     
  23. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: kotzübelschlecht

    Leon scheint hier in einer eigenen Mission unterwegs zu sein.
    Er hat teilweise etwas "besondere" Ansichten