Kurzzeitfasten und ketose

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von Belle_x3, 28. Oktober 2016.

  1. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    Hat jemand Erfahrung ?
    Ab morgen starte ich nach einer Woche Heilfasten wieder mit Atkins durch
    Hab gelesen dass 1-2 Fastentage (0-500kcal / Tag ) die Woche das Abnehmen unterstützen :D
    In der kurzen Zeit verfällt man ja auch nicht in den Hungerstoffwechsel
    Was haltet ihr von bzw habt ihr Erfahrungen mit kurzzeitfasten ? :)

    Zu mir : 19 J.
    1,56cm
    88,5 Kilo
    Weiblich
    Atkins Phase I
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Black Forest

    Black Forest Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    im Westen
    Größe:
    154
    Gewicht:
    51
    Zielgewicht:
    48
    Diätart:
    ketogen


    Hallo Belle_x3,
    da ich ja beinahe deine Körpergröße habe, hatte ich mich direkt angesprochen gefühlt dir zu antworten (hab nach langem KH Aufenthalt die Klinik mit 74 kg verlassen...je kleiner der Körper, desto stärker machen Kilos was aus, so mein Empfinden) Aber gut zu deiner Frage:


    Ja klar, eine negative Kalorienbillanz fördert immer das Abnehmen. Und ja, wie du sicherlich auch gelesen hast kann Ketose beim Abnehmen unterstützen..
    Die wichtigere Frage ist aber, ob es dir hilft. Deine wie vielte Diät ist es z.B? Hattest du in der Vergangenheit mit Essattacken zu kämpfen? Kommst du mit fetthaltigem klar? usw...
    Es gibt zahlreiche Fälle von Leuten die mit abwechselnd fasten Tagen und "normal ess tagen" nicht so zurecht kommen, aber auch gegenteiliges.
    Dann gibt es Studien dazu, dass bei Extrem Übergewichtigen eine extreme Kalorienreduzierung und der schnelle Abnehmerfolg am Anfang positive Wirkung auf die gesamte Diät und Motivation hatte, aber gleichzeitig auch Fälle indenen anfängliches "zu krass runter schrauben" in "alles wieder (dr)auffressen" endete....
    Es ist schwer mit so wenigen Infos gute Tipps zu geben :/

    Ich habe z.B meine ersten 10kg damals allein schon mit mehr Bewegung und weniger Essen runter gekriegt, bin immer noch froh über das langsame Tempo weils kontinuierlicher ging als in allen Zeiten, in denen es nur um vergleichbar lächerliche Zahlen ging...

    Deshalb - mega persönliche Sache man muss ein Gespür für sich entwickeln.

    Liebe Grüße und viel Kraft!
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich halte das für gesteigerten Blödsinn.
    Es mag ja sein, dass man dadurch schneller abnimmt, aber schnell ist ja nicht das ziel, sondern nachhaltig.
    Mit einem wöchentlichen Energiedefizit von etwa 2000 kcal. nimmt man gut ab. Das kann man natürlich auch an einem Tag erreichen, aber warum?
     
  5. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    @Black Forest
    Jap desto kleiner man ist desto schlimmer ist jedes Kilo
    Ich esse schon lange lowcarb und hab damit mein Gewicht von 100 auf 74 reduzieren können .. Dann kam die Liebe und Zack nach der Beziehung waren 20 Kilo wieder zurück
    Mein Problem ist einfach dass ich an manchen Tagen einfach keinen Appetit bzw Hunger habe und an 2-3 Tagen die Woche gerne mal vieeel esse und wenn ich denn dafür an den Tagen wo ich eh kein Hunger habe auch einfach nix esse gleicht es sich ja irgendwo wieder aus oder ? @tiga
    Ich habe nicht vor die Tage extra einzuplanen wo ich "faste" sondern da einfach nicht krankhaft versuchen möchte auf meine Kalorien zu kommen
    Aber ich kenne mich und weis dass ich einfach gerne mal ein Tag nix esse weil ich essen manchmal einfach nicht mehr sehen kann :/
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Wenn du im Schnitt nicht zu wenig isst, dann mach das ruhig. Es ist egal wann man wie viel isst, wenn es im Schnitt passt.
    Da man sich auch daran gewöhnen kann nichts zu essen besteht dann aber die Gefahr, dass man am Ende doch zu wenig isst und sich so auf dauer seinen Stoffwechsel kaputt macht.
    Es ist ja nicht normal, dass man an einem Tag mal gar keinen Hunger hat. Mal weniger, mal mehr ist eher normal.

    Wenn du an einem Tag nen Defizit von etwa 300 kcal hast und am nächsten Tag nichts isst, müsstest du ja auch für den Rest der Woche deinen Bedarf komplett decken. 2 Tage nichts essen und du müsstest an den 5 verbleibenden Tagen um die 400 kcal über deinem Bedarf essen. Wenn du aber schon Probleme damit hast diese Mengen direkt zu essen, wird es dadurch sicher kaum einfacher.

    Das klingt für mich nach einer (beginnenden) Essstörung
     
  8. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    @tiga fett macht verdammt Satt und da ist es normal dass man einfach mal kein Fleisch,Käse und Co mehr sehen kann und einem da auch der Appetit vergeht .. Das hat nichts mit einer Essstörung zu tun ,ich weis zwar nicht wie es mit dem Appetit und Hunger von Männern aussieht ( weis nur dass mir meine letzten Partner die Haare vom Kopf gefressen haben und auch nachts nach Steaks geschrieen haben) aber ich als Frau die auch noch am Fleisch und Käsestand arbeitet find es auch mal angenehm den ein oder anderen Tag dieses nicht zu essen
     
  9. Black Forest

    Black Forest Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    im Westen
    Größe:
    154
    Gewicht:
    51
    Zielgewicht:
    48
    Diätart:
    ketogen


    Du könntest dir doch auch diverses Gemüse einfach mit Fettquellen anreichern. Dann hast du die nötige Abwechslung und trotzdem genügend Fett
     
  10. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.430
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Fett alleine sättigt kaum. Es ist vor allem das Eiweiß in Verbindung mit Fett, welches zu einer länger anhaltenden Sättigung führt.
     
  11. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen

    Ja, es unterstützt die Abnahme von WASSER, was dich prozentual fetter macht.
    Toll, Hauptsache leichter.

    Und jede Null-Phase trainiert den Stoffwechsel, noch mehr mit Ausgaben zu knausern, es könnte ja bald wieder ein Engpass kommen...
     
    Black Forest gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Black Forest

    Black Forest Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    im Westen
    Größe:
    154
    Gewicht:
    51
    Zielgewicht:
    48
    Diätart:
    ketogen
    ich hatte gedacht, dass sie nicht das Problem hat sich nicht gesättigt zu fühlen sondern schwer auf ihre Kalorien zu kommen.


    Vielleicht ist dann wichtig @Belle_x3 nochmal zu überlegen ob Ketose ( mit dem damit verbundenen "Aufwand" ) das richtige ist, b.z.w ob es wirklich Zukunft hat, wenns dir schwer fällt tierische Produkte zu essen.
    Gibt wohl auch vegetarische Anläufe aber dazu kann ich leider nicht viel sagen, kam für mich nie in Frage.

    Wünsche dir dennoch dass du n Weg für dich findest der längerfristig und gesund für dich ist
     
  14. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    @Black Forest
    Ich liebe Käse und Fleisch und fett vorallem :D aber nach 3-4 Tagen fett und Fleisch hab ich einfach mal das Bedürfnis etwas "leichter" zu essen bzw 1-2 Mahlzeiten am Tag auszulassen auch einfach weil ich kein Hunger verspüre .. Da brat ich mir etwas Blumenkohl in Butter an und das langt mir dann und soweit ich weis soll man bei Atkins nur so viel essen bis man satt und nicht vollgestopft ist
    Ich habe Anfang des Jahres bzw von November letzten Jahres bis Mitte April streng ketogen gelebt und auch da gab es im Durchschnitt 1-2 Tage wo ich automatisch weniger gegessen hab weil mein Körper mir kein Hunger bzw Appetit vermittelt hat
     
  15. Black Forest

    Black Forest Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    181
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    im Westen
    Größe:
    154
    Gewicht:
    51
    Zielgewicht:
    48
    Diätart:
    ketogen
    Ich hoffe du fühlst dich nicht in die Situation gedrängt dich zu rechtfertigen

    Aufjedenfall hast du ja jetzt ein paar Meingen und scheinbar mit dieser "methode" bereits Erfahrung,
    aber versuch halt längerfristig an deiner Einstellung zu arbeiten,
    wie schon erwähnt ist "essen nicht mehr sehen können" ein schlechtes Indiz.
    Gibt immer Gründe für das persönliche Essverhalten, musst vielleicht auch einfach an anderen Schrauben drehen.
    ( z.B an den viel essenstagen appetit von hunger trennen, sich richtig auspowern usw)
    Nur ist dies ja kein Hobby-Laien-Psychologen-Forum...
     
    tiga gefällt das.
  16. Belle_x3

    Belle_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2016
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    156
    Gewicht:
    92,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto / Atkins
    Ich bin gerade etwas verwundert dass hier anscheinend alle rund um die Uhr essen können .. :D
    Es steht sogar überall im Internet dass sich der Hunger einpendelt und man automatisch weniger isst wenn man in Ketose ist :D ... Und nein keine Sorge ,ich weiß dass ich mich nicht rechtfertigen muss aber ich weis dass diese Ernährung die richtige für mich ist weil ich im Gegensatz zu vielen hier das nicht nur wegen dem abnehmen mache sondern auch hinter der Idee der Ernährung stehe und mich auch mit der Geschichte der Ernährungsform beschäftigt hab :D @Black Forest
     
    wisgard gefällt das.
  17. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Hi,
    ich habe das in den letzten 9 Wochen ausprobiert gehabt -
    zum ersten Mal - und es ging erstaunlich gut - (also 2 in 5 ) ....
    Minus 5kg ... von 81,5 nach 76,5 kg.
    Mal sehen, bisher scheint es so, als würde das Ergebnis sich stabilisieren,
    während ich nun für mind. 3 Wochen unterbreche.

    Mein Partner fürchtet, ich könnte süchtig werden, nach fasten bzw. hungern und beobachtet es argwöhnisch.

    Eine gute Freundin, die in den letzten 2 Jahren mit Kalorien reduzieren plus Sport ca. 40 kg abgenommen hat,
    prophezeit, ich werde schnell alles wieder zunehmen, was ich mit der neuen Methode abgenommen habe, weil es ihr bei ihrem kurzen Versuch damit so ging.

    Ich beobachte noch.
    Gruß!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketogene Ernährung + Kurzzeitfasten / Blutzucker Alles über die Ketose 15. September 2015
Zunahme mit Ketose? Frust Ecke Dienstag um 18:17 Uhr
Ketose und Alkohol Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
Kohlenhydrate und Sport während Ketose Diabetiker Ecke 27. September 2017
Kam nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 25. September 2017