LCHF, MCT und intermittierendes fasten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von anna9, 6. Juni 2017.

  1. anna9

    anna9 Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Bin jetzt seit ca. 2 Wochen richtig und konsequent in der Ketose und fühle mich sehr gut.... habe schon ca. 5 Kg verloren, aber da soll noch mehr gehen.

    Bisher habe ich alle Regeln von LCHF beachtet, außer:
    * Milch (ich trinke Milch in meinem Kaffee - dies werde ich versuchen zu reduzieren, sobald mein MCT Öl endlich ankommt.
    * Alkohol - war schon öfter aus in der Zeit und habe Alkohol getrunken, allerdings ausschließlich trockenen Wein!

    Kalorien und Werte zu zählen, gar abzuwiegen oder zu notieren geht gar nicht für mich! Deswegen habe ich zur Unterstützung nun zusätzlich begonnen, 4 Stunden zwischen Mahlzeiten zu lassen. Fällt mir eh leicht mit LCHF und soll ja gut sein....

    Nun habe ich fast schon "automatisch" das erste mal das 8/16 Prinzip des intermittiernden Fasten angewandt - also 16 Stunden zwischen Abendessen und Frühstück gelassen und darauf geachtet, dass meine anderen Mahlzeiten eben in dem Zeitraum von 8 Stunden statt finden. Hierzu habe ich nun eine Frage:

    Wenn ich morgens bulletproof Kaffee trinke, also mit MCT Öl, zählt das dann noch zu der Fastenzeit? Ich denke ja, aber hier stehe ich etwas auf dem Schlauch. Könnte ich also beispielsweise so essen:

    7 Uhr - Bullet Proof coffee mit 100% MCT Öl
    12 Uhr LCHF Mittag essen
    (4 Stunden)
    16 Uhr LCHF Snack
    (4 Stunden)
    20 Uhr LCHF Abendessen

    20 Uhr ist spät, aber seitdem ich in Ketose bin, gehe ich nicht vor Mitternacht schlafen (hab so viel Energie!)

    Wären dann von 20 Uhr bis 12 Uhr am nächsten Tag Fastenzeit trotz des MCT öls??

    Was meint Ihr insgesamt? Hat hier jemand Erfahrung mit meinem Plan? Danke!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Anstelle der Milch könntest du auch Sahne nehmen oder wie wäre es mit Kokosmilch ?

    Viele unterschätzen halt gerne was sie esse und wie viel sie essen. Solange bei dir aber alles klappt und 5 KG in den ersten beiden Wochen sind super auch wenn das meiste Wasser sein dürfte was aber egal ist, was weg ist ist weg, kommt aber evtl nach der Keto wieder. Also das Wasser :) Ketose ist halt auch kein Freifahrtsschein für Unmengen an Kalorien. Ein Kaloriendefizit solltest du schon aufweisen können. Teilweise sogar eine Mindestanzahl an Kalorien essen und nicht weniger.

    Das ist super, manche machen hier auch 20/4 aber das ist schon ne Nummer härter mMn.

    Ich denke das nicht. Der BPC ist ja quasi deine erste Mahlzeit, der Kickstart, deine ersten Kalorien für den Tag.
    Daher hab ich auch nach anfänglichen Schwierigkeiten meinen Zeitplan geändert. Ich hab ne Weile lang alle 12 Stunden gegessen.
    Morgens um 6 und abends um 18 Uhr klappte in meinem Alltag besser als morgens um 6 und mittags um 14 Uhr.
    Aber darüber soll sich mal noch wer anders auslassen. Ich persönlich sehe den BPC aber als vollwertige erste Mahlzeit.
    Ist halt was für Faule die Schwierigkeiten mit dem Zeitmanagement haben oder einfach morgens nicht gerne frühstücken.
     
  4. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    92
    Zielgewicht:
    87
    Diätart:
    ketogen
    Der Bulletproof Coffee geht. Er bricht das Fasten nicht, da er weder Kohlenhydrate noch Protein enthält. Anders wäre das bei Milch- oder Sahne-Kaffee.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2017
  5. Aniketo

    Aniketo Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Größe:
    165
    Diätart:
    Ketogen
    Einer der Vorteile von IF ist die erhöhte Produktion von Wachstumshormonen, was dabei hilft Muskelmasse aufzubauen bzw. zu erhalten. Das MCT Öl zählt da leider wie eine Mahlzeit und unterbricht das Fasten. Ich hab es am Anfang aber auch gerne genommen und dann langsam abgesetzt.

    Frühstück geht bei mir leider nicht mehr, null Appetit. Ich esse meistens um 12.30 und 18.30.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    92
    Zielgewicht:
    87
    Diätart:
    ketogen
    Das ist gerade das charmante am Bulletproof Coffee, dass man sich den auch in der Fasten-Phase gönnen kann. Das bisschen MCT-Öl löst keine Insulinreaktion aus und hat deshalb keinen Einfluss auf das Fasten. Fettstoffwechsel betreiben wir ja auch, wenn wir nichts essen. Ob das aus eigenen Reserven oder ein bisschen von außen kommt ist nicht relevant.
    Bulletproof Coffee non frangit ieiunum :cool:
     
  8. Aniketo

    Aniketo Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2017
    Beiträge:
    18
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Größe:
    165
    Diätart:
    Ketogen
    Keine Auswirkung auf Insulin, richtig, aber auf die Wachstumshormone. Und ob man wegen dem Insulin wirklich Fasten muss wag ich zu bezweifeln, so ein bisschen produziert die Leber ja auch noch.
     
  9. ginTonnix

    ginTonnix Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Volker
    Größe:
    187
    Gewicht:
    92
    Zielgewicht:
    87
    Diätart:
    ketogen


    Mir ist kein Zusammenhang zwischen MCT-Öl und Bildung oder Ausschüttung von Somatropin oder IGFs bekannt.
    Es geht hier ja auch schlicht darum, ob durch das Trinken eines Kokosnussöl-Kaffees das intermittierende Fasten unterbrochen wird und das ist eindeutig nicht der Fall, weil sich im Körper Insulin-Stoffwechsel-mäßig nichts verändert. Wenn das MCT leistet, was es verspricht, dann regt es die interne Fettverbrennung zusätzlich an. Das heißt, der eigentliche Fasten-Effekt wird dadurch noch unterstützt.
     
  10. anna9

    anna9 Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Sahne im Kaffee statt Milch ist ein super Tipp, vielen Dank!

    Klar, wegen der Kalorien mache ich mir auch Sorgen deswegen ja die Idee mit dem IF, damit ich auch ohne Zählerei langfristig auf der sicheren Seite bin. Ich habe eigentlich nicht vor, wieder KH zu essen - bzw. mit dem Gedanken befasse ich mich dann, wenn ich nur "noch" Gewicht halten will statt abnehmen - da habe ich aber noch mindestens 8 Kilo vor mir (dann wäre ich nicht Idealbereich, würde mich aber wohlfühlen)

    Da ich morgens schon 3 Kinder für den Tag bereit mache zusätzlich zu mir und dann ins Büro muss (oft radel ich - sind 9 km pro Strecke), dachte ich halt, das MCT Öl am Morgen könnte mir helfen mit der Fastenphase durchzuhalten und Kraft zu geben- ich habe nämlich definitiv wieder Appetit und Hunger (war in der ersten Woche anders - da konnte ich teilweise gar nichts mehr essen, so satt war ich! Hammererfahrung!)
     
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich finde man muss hier unterscheiden zwischen Hunger und Hunger :p
    In der Ketose hatte ich nur ganz selten Heißhunger und es war auch kein Heißhunger sondern eher Gelüßte.
    Ich hab keto am Anfang sehr einseitig gestaltet weil ich einfach dazu neige.
    Ich kann problemlos 3 Monate am Stück morgens und abends mein Rührei, Bacon, Brokkoli essen hab aber schnell gemerkt das ich auch nach 4-6 Wochen immer öfter Gelüßte bekam.
    Die konnte ich erst ausmerzen nachdem ich unterschiedliche Sachen gegessen habe und nicht ständig das gleiche.

    Hunger aber hat man natürlich auch in Ketose. Nur ist es dann meistens kein Heißhunger, keine Fressattacke oder sonstiges sondern einfach nur echter Hunger :)
    Das war mal ne neue Erfahrung denn ich wusste schon gar nicht mehr was Hunger ist weil ich ständig am fressen war und ja bevor hier jemand Einwand erhebt, wir in Deutschland kennen keinen echten Hunger, nicht so wie in anderen Ländern.

    Ich könnte mir vorstellen das wenn du morgens wach wirst und erst mal nen Glas Wasser trinkst und danach immer noch Hunger hast das es echter Hunger ist und dann würde ich auch was essen.
    Es macht aber auch nix aus wenn du nichts isst, man fällt nicht so mir nichts dir nichts in den Hungermodus nur weil man mal ne Stunde oder auchn halben Tag hungert.
    Aber hungern ist bei keto eigentlich nicht der Sinn. Iss soviel bis du satt bist, achte auf die Kohlenhydrate, mäßige das Eiweiß ein wenig und der Rest wird zum Selbstläufer.
     
    anna9 und runningmaus gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Verständnisfragen: Lchf vs. Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 12. Mai 2017
Frohnatur´s LCHF Tagebüchlein Statistik / Tagebücher 31. März 2017
Uni-Ende FastenLCHF wer macht mit? Umfragen 2. Juli 2015
Alevs LCHF Tagebuch Statistik / Tagebücher 22. Juni 2015
Kann das wirklich sein mit Atkins oder LCHF? Plauderstübchen 25. August 2014