1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo, das Ketoforum ist auf eine neue Software umgezogen und sieht jetzt etwas anders aus :-)
    Falls du Fragen oder Anregungen hast schreibe dies bitte in das Forum Board-Support.

Leinsamen mit und ohne Kohlenhydrate!

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von Wave, 24. April 2006.

  1. Wave

    Wave Member

    So, jetzt müssen wir mal über die Bücher.

    Ich wollte mit Leinsamen dieses Knäckebrot machen, hab mir auch welches gekauft und musste dann feststellen, dass meins auf 100 gr., satte 6 gr. Kohlenhydrate hat. Bisschen sehr viel wie ich meine.

    Dana (ebenfalls hier im Forum), hat mir dann erzählt, dass ihr Leinsamen auf 100 gr. grade mal 0 gr. Kohlenhydrate hat.

    Ich habe dann noch nachgeschaut, konnte aber keinerlei Zusatzstoffe ausfindig machen. Also habe ich kurzerhand mal den Hersteller angeschrieben und heute folgende Antwort gekriegt:

    Wir beziehen uns auf Ihre Anfrage betreffend des Produktes BIO-Leinsamen 400 g vom
    23. April 2006 und danken Ihnen dafür bestens.

    Die Analysenuntersuchungen für Leinsaat oder Ölsaaten varieren je nach Herkunftsgebiet und je nach Bodenbeschaffenheit. Die Untersuchungen werden sporadisch in einem externen Labor in Auftrag gegeben und bei einem Nachdruck der Packung werden die Werte überprüft und allenfalls angepasst.

    Unsere letzte Analyse die im Februar 2006 in Auftrag gegeben wurde, ergibt einen Gehalt von
    2.0 g / 100 g an Kohlenhydraten. Wir können uns kaum vorstellen, einen Wert 0 für Kohlenhydrate zu erhalten.

    Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben gedient zu haben und stehen für weitere Auskünfte jederzeit gerne zur Verfügung.


    Freundliche Grüsse


    Fragt sich jetzt nur, wenn das jeder Hersteller so differenziert, kann man sich da überhaupt noch auf ne Angabe verlassen? Ich meine bei mir stehen 6 gr, dann sagt mir der Hersteller dass sie jetzt doch wieder nur 2 gr. haben und bei anderen Lieferanten haben sie dann 0? Ich find das schon ein ziemlich krasser Unterschied und grad für uns, die drauf achten, bisschen verwirrend :help11:
     

  2. Mitogli

    Mitogli Guest

    ich hatte mal welche da war aus irgenteinem unerklärlichem grund zucker mit drinn, die hatten auf 100 auch 2Kh

    die von DM und die von schneekoppe haben 0

    ich kann mir nicht vorstellen das die uns so sehr behumpsen mit den angaben, würde ja auch gesetzlich nich so einfach sein.
     
  3. Wave

    Wave Member

    Bei uns in der Schweiz sind die Lebensmittelgesetze sehr streng. Da geht fast nix unten durch. Glaube nicht dass die das türken können. Der Hersteller hat mir ja auch geschrieben, dass er sich nen Wert von 0 gr. KH's nicht vorstellen kann. Also irgendwo liegt da ein Hund begraben.

    Ob ich die Leinsamen jetzt mit 0, 2 oder 6 gr. rechne, ist schon ziemlich relevant find ich.
     

  4. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin

    Wäre interessant zu vergleichen, ob z.B. Schneekoppe bei euch auch 0 KH hat. Kannst ja vielleicht mal schauen, wenn nicht, läufts hier in D wohl einfach lockerer. Auf jeden Fall verwirrend!
     
  5. stephankn

    stephankn Active Member

    Hi,

    bin gerade nicht am eigenen Rechner, daher kann ich nicht nachschauen, ich hatte aber mal einige Links zur KH berechnung gepostet. Muesste man mal die Suchfunktion anwerfen.
    Wenn ich micht entsinne war es so, dass es keine genormte Messmethode gibt. Eventuell wird auch alles, was kein Fett oder EW ist als KH deklariert.
    In Amerika ist das ueblich, daher gibt es bei Atkins auch die Sache mit den Netto-KHs.

    Stephan
     
  6. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Mitarbeiter

  7. stephankn

    stephankn Active Member

    Hi Kidimisa,

    danke, genau den Meinte ich!

    Beitrag 6 und 8 auf der ersten Seite. Dann den Links folgen.

    http://www.ketoforum.de/archiv/21834-eine-antwort-errechnet-man-netto-kh.html

    BTW: Das Internetcfafee hier ist doof. Die haben nur eine winzige Aufloesung und mittendrin ist immer mal wieder die Verbindung weg. Vorhin ging mitten beim Schreiben einer Mail der Explorer zu. Jetzt schreibe ich im Notepad und speichere zwischendrin ;)

    Stephan
     
  8. David248655

    David248655 Member

    Also ich habe zuhause ein Sesamöl mit 0 KH von "Midsummer" Aus gerösteten Sesamkörnern 250ml. Nährwertangaben auf 100g:
    Brennwert: 3700kj/900 kcal
    Eiweiß: 0g
    Kohlenhydrate: 0g
    Fett: 100g (davon gesättigte Fettsäuren 16g, einfach ungesättigte 40g und mehrfach ungesättigte Fettsäuren)

    schmeckt gut, habe es heute erst wieder zum Braten genohmen.

    Gruß David
     
  9. David248655

    David248655 Member

    Habe jetzt Leinsamen mit 0 KH gefunden. Es ist von "Schneekoppe" Vital, Leinsamen geschrotet. Es schneckt wirklich richtig gut und hat viele Omega 3 Fettsäuren und ist Cholesterinfrei.

    Gruß David
     
  10. bullibine

    bullibine Member

    Also ich hab hier Leinsamen, geschrotet von GUT & GERNE. Die sind aus dem Kaufland. Auf der Packung stehen folgende Nährwert angaben:
    Brennwert 456
    Eiweiß 20,6
    KH´s 0
    davon Zucker 0
    (Produkteigener Zucker!)
    Fett 41,5
    Ballaststoffe 29,8
    Natrium 0,19

    Vielleicht liegt es ja am Produkteigenen Zucker, das manche Sorten KH´s haben.
     
  11. Melitta2002

    Melitta2002 Member

    Hilfe, danach habe ich bei Leinsamen noch nie geschaut. Bin davon ausgegangen, daß da keine KH drin sind.

    LG
    Mel
     
  12. Maid

    Maid Active Member

    In meiner uralt Nährwerttabelle steht daß 100 gr Leinsamen 6 gr KH´s haben und 435 kal
     
  13. Warsteinerin

    Warsteinerin Member

    Leinsamen

    Hi ... der Threat ist zwar schon asbach uralt*lol* ABER...


    Ich kann aufklären woran es liegt das manche Leinsamen KH's haben und andere eben nicht!



    Wenn ihr mal auf die Verpackung schaut.... seht ihr Aufschrift Leinsamen ...

    Bisschen weiter unten welche sorte... Wenn dort steht Nussig und .... dann haben die KH's und warum..... tja weilllllll Nüsse KH'S haben gelle !


    Also liegt es an der Sorte .. daher meinte der hersteller denke ich auch Herkunftsland und Anbaugebiet... eben halt das es verschiedene Sorten gibt! Es gibt ja auch Fetten Käse -und Vollfetten Käse und eben die Magere Sorte ....oder!!! So denke ich mal das sich auch Ölsaaten Sorten in den Arten unterscheiden ...eben eine gemischte Saat.

    Gruss wari

    Ps: Und wenns doch die nussige sorte sein sollte ... sterben werdet ihr nicht davon ...Ist ein Nahrungsmittel und kein Gift ..und abgesehen davon ist es ein ballaststoff den der Körper nicht wirklich verwerten kann -sprich meisst schnellst möglichst wieder ausscheidet ..so!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2008
  14. flummigummi

    flummigummi Member

    naja,leinsamen enthält ne menge cadmium(schwermetall wie blei) und durch erhitzen? wird blausäure generiert.
    als nahrungsmittel im klassischen sinn würde ich leinsamen nicht gerade bezeichnen.
    aber davon ab sind die knäcke ziemlich lecker und bestimmt von mal zu mal kein problem.
    ich rechne im übrigen auch immer mit 0kh.

    gruss
     
  15. nemesiz

    nemesiz Member

    so, auch wenn es hier wieder kritik an meiner aussage hageln wird....


    Ich machs mal auf verständliche Art.

    Leinsamen haben "eigentlich" +- 0-1g Kohlenhydrate auf 100g. Nun frägt man sich, wieso stehen dann xyz Gramm Kohlenhydrate auf der Packung.

    Es ist so, je nach Hersteller stehen dort die gesammten Kohlenhydrate und manchmal auch nur die verwertbaren Kohlenhydrate.

    Also, verwertbar vs. Asche,Ballaststoffe und verwertbare.

    Gleiches Spiel hatten wir ja schon bei den Sojadrinks. Der ALDI Bio Sojadrink Pur hat 4-5g Kohlenhydrate, der Markendrink 0,1-1g.
    Beide enthalten aber die für uns interessante gleiche Menge von 0,1-1g. Auch hier wird z.B. bei ALDI die gesammtmenge angegeben, trotz allem sind davon nur bis zu 1g verwertbare Kohlenhydrate, den Rest kann man getrost zu den nich verwertbaren Ballaststoffen zählen.

    Sehr verwirrend, sehr nervig wie ich finde. Habe leider die Webseite nicht mehr welche genau das Problem erklärt und von sehr sehr sehr seeeeehr vielen Lebensmitteln die Verwertbaren und nicht verwertbaren KHs (und vieles mehr) anzeigt

    *snief*
     
  16. guter

    guter Active Member

    Exakt, Nemesis, so isses.
    Da bei Atkins nur von verwertbaren KH geredet wird,
    will heissen die verstoffwechselt werden, könnt Ihr sie
    getrost vergessen.
    Gilt aber nur für natürlichen Leinsamen, keine Mischungen.
     
  17. nemesiz

    nemesiz Member

    Leider scheint in Deutschland jeder was anderes auf seine Produkte zu schreiben, gibts da keine Regel was drauf soll?

    Das hat mich echt viel Mühe gekostet dahinter zu kommen wieso Produkt A 5g hat und Produkt B nur 1g obwohll die gleiche Menge Soja hinzugefügt wurde und Soja nunmal ca 5g hat aber davon ca nur 1g verwertbar ist.

    Man sollte das wie in den USA Regeln, Brutto und Netto.

    Die Lindt Diät Schoki ist ja auch sowas, 30g KH auf 100g aber verwertbar sind da weitaus weniger wie 30g.

    Oder die Leinsamen, ach ich hatte da ne ganze Liste gefunden. TK Spinat ist da auch so ein tolles Beispiel.

    da hatte es auch bis zu 4g unterschied bei Bioprodukten, und nein, es gibt keine extra KH haltige Züchtung. Der eine war auch Verwertbar, der ander mit nicht verwertbaren angegeben.

    Echt verwirrender Tobak das ganze.
     
  18. guter

    guter Active Member

    Das in USA hat damit zu tun, dass es eine riesige LC Industrie
    gibt, in der Wall findest Du meterweise Gänge, in denen nur
    LC gekennzeichnete Produkte verkauft werden. Da ist die Lobby
    ganz versessen darauf, durch immer mehr und genauere Inhalts-
    angaben den Markt anzuführen, diätende lesen und rechnen
    nun mal gerne.

    In Deutschland gibt's diese Industrie nicht, da versucht jeder
    die BIO-Schiene zu fahren, und da hier alles nach Normen geht,
    jede Norm aber anders ist und nichts gesetzlich vorgeschrieben
    ist, siehe Ampeldiskussion von Seehofer auf den Packungen, kannst
    Du hier für dasselbe Produkt überall was anderes lesen.

    Ist halt wie immer eine Sache des Profits, sprich' wenn keine
    Lobby da ist, stehst Du im Regen.

    Auf der sicheren Seite bist du, wenn du z.B.Leinsamen nicht in
    fertigen Packungen im Supermarkt, sondern beim Bauern kaufst.
    siehe ebay, da gibts jede Menge Angebote!
     
  19. stephankn

    stephankn Active Member

    Hallo,

    das ist doch in Deutschland schon ganz gut geregelt. Man muss überhaupt nichts berechnen. Die KH die draufstehen sind die, die der Körper mit 4kcal pro Gramm verwertet. Wenn jemand die nicht verwertbaren KH angeben will darf er das zusätzlich als Ballaststoffe ausweisen.


    Stephan
     
  20. nemesiz

    nemesiz Member

    und genau das passiert so leider nicht. sagte ich doch jetzt mehrmals.

    ich habe ja sogar mails der hersteller dazu bekommen.

    Beispiel:

    Alpro Soja (Pur)
    0,1g KH auf 100ml (kann "bis" zu 1g sein laut Info)

    Alpro Soja Bio (Pur)
    0,1g KH auf 100ml (kann "bis" zu 1g sein laut Info)

    Aldi Bio Sojadrink (alte Packung)
    0,3 (ich glaub es war 0,3) KH auf 100ml

    Aldi Bio Sojadrink (neue Packung)
    4,xg KH auf 100ml


    so, mailst nun dem Hersteller des ALDI drinkt, bekommst du geantwortet dass es sich weiterhin um "die selben Sojabohnen handelt und sich an der Formel nichts geändert hat". Nur wurde das Layout und die Inhaltsstoffangabe überarbeitet.

    Wenn du jetzt noch jemand kennst der mit Lebensmittelanalyse zu tun hat oder extrem viel googelst wirst du Informationen über Soja bekommen die dir sagen dass die zwischen 0,1-5,xg Kohlenhydrate haben können. Davon sind und bleiben aber für den Menschlichen Organismus nur 0,xg verwertbar.

    Nach langem hin und her bekam ich dann auch die Info dass in den Analysewerten manchmal <<< Ballaststoffe+Asche usw drinne sind.

    Endinfo, Aldi Sojadrink (gibts auch noch von anderen, ist aber immer der Selbe) hat trotz allem auch 0,1-0,xg verwertbare KHs, genau so wie die ALPRO Soja.

    Wieso die nun allerdings da die nicht verwetbaren KHs nicht gesondert auflisten und einfach dazurechnen bleibt nunmal das Geheimnis des Herstellers.

    Gleiche Infos hab ich auch zum Thema TK Blattspinat. Klar es gibt schwankungen aber es gibt nicht 1x Soja XYZ mit vieeeel KH und einmal mit wenig. Ausgenommen bleiben hier natürlich Gemüse und Früchte die extra für mehr Süsse gezüchtet wurden.

    Wie gesagt, ich bleib mal beim Soja, Soja hat von natur aus nur 0,x KHs die verwertbar sind.

    Hoffe ich nerve eucht nicht wieder mit diesen Erklärungen, das hatten wir nämlich schonmal.

    PS: http://www.naehrwertrechner.de/naehrwerte-details/J214011/Sojabohnen geröstet/

    nur mal so als grobes Beispiel
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2008
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen