Leinsamenbrei - Phase 1

Dieses Thema im Forum "Frühstück" wurde erstellt von damoller, 29. Juni 2007.

  1. damoller

    damoller Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.671
    Medien:
    13
    Größe:
    174
    Diätart:
    LCHF
    Leinsamen (ganze und gemahlene) in ein Glas mit Wasser, am besten erst mal 10 Min. einweichen.

    Dann Milch - das ist für Phase 2 - (oder Sojamilch oder Sahne-Wasser Gemisch für Phase 1 ) in nen Pott, Leinsamen dazu, Süssli. Erwärmen. Wenn es nicht gleich dicker wird, dann noch ein paar gemahlene Leinsamen dazu. Is son bisschen Milchsuppe - artig. Geht auch in der Mikrowelle. Muss man mögen, denn die Leinsamen haben einen kräftigen Eigengeschmack.

    Kann man verfeinern mit Zimt oder Hilton sagt, dass auch Kakao oder Himbeeren lecker sind (für Phase 2). Überhaupt kann ich mir das gut mit Natreenfrüchten vorstellen - für Phase 2 und 3.

    Bon Appe!
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. hilton

    hilton Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.165


    sehr sehr lecker, kann ich dazu nur sagen! :)

    man schmeckt den leinsamen etwas raus, also man sollte den geschmack schon mögen! :)

    ich habe die geschroteten leinsamen direkt schon in der milch quellen lassen statt in wasser, hab dann einfach süßstoff und kakao dran gemacht, umgerührt, 1,5min in die mikrowelle und fertig! :)

    die himbeeren hab ich danach dazugetan, wollte sie nicht mir warm machen, kann man aber sicher auch! :)
     
  4. Jeanny

    Jeanny Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Berlin
    Hm, das hört sich ja gut an, bisher ist mir Leinsamen noch nicht negativ aufgefallen (hab ja in Phase 1 öfter die Leinsamen-Ersatzknäcke gegessen) und gerade eben was für morgen früh als Rührei-Ersatz gesucht,weil meine Eier plötzlich alle sind *huch*

    Dann werd ich mal so einen Brei machen, TK-Beeren hab ich auch noch.

    Mal sehen, was mein Bauchi morgen früh dazu sagt ;)
     
  5. Jeanny

    Jeanny Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Berlin
    Ach so, ich hoffe geschroteter Leinsamen geht auch. Anderen hab ich nicht :(
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Jaddi

    Jaddi Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Bad Camberg
    Hmmm habe heute auch vergessen Eier zu kaufen werde das morgen früh mal mit Milch und GANZEN Leinsamen plus Kakao als Müsli Ersatz versuchen (wenn ich eins vermisse dann mein Schoko MÜSLI).
     
  8. mis.x

    mis.x Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    also als abwechslung zu den Eiern so vom Geschmackserlebnis finde ich es echt klasse. Aber kalt schmeckt es mir besser,hat mehr was von Müsli. So warm finde ich ,ist es so schleimich geworden.
    Aber sonst als Alternative 8 von 10 Punkten.

    Gruß Mirco
     
  9. Horeia

    Horeia Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Ruhrpott


    Hallöchen,

    welche Mengen nehmt Ihr denn jeweils?

    LG
    Horeia
     
  10. breeze

    breeze Neuling

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2
    hab heute zum ersten mal leinsamen gegessen - und zwar als brei. ^^

    sehr merkwürdig am anfang...eigener geschmack, errinert an haferschleim [auch von der konsistenz her]. hab die samen auch einfach in der milch einweichen lassen...

    hab grad 30g gegessen und muss sagen, dass meine morgendlichen rühereier erstma warten müssn, bin gut satt. ^^
     
  11. Paleoista

    Paleoista Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    526
    Ort:
    Bayern
    AW: Leinsamenbrei - Phase 1

    Ich hab vorhin eine Mini probier Menge gemacht, mit goldenen Leinsamen. Mir schmeckt es gut. Auch wenn die schleimige Konsistenz eher na ja ist. Jetzt hab ich grad für das morgige Frühstück 9 g gemahlene, 9 g ganze, 90 g Sahne 90 g Wasser und Sussstoff
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Katzi

    Katzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    926
    Medien:
    1
    Ort:
    Odenwald
    AW: Leinsamenbrei - Phase 1

    Leinsamenmehl, das ist die entfettete Leinkuchenvermahlung, schmeckt herzhaft brotig das wäre meine Präferenz.

    Leinsamenschalen hakeln sich bei mir im Darm in Divertikeln fest und führen eher zu Problemen als Nutzen.

    Das Mehl kann auch zu richtig gutem Flachbrot verbacken werden.
     
  14. violette

    violette Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    121
    Ort:
    .... FöhnZone
    AW: Leinsamenbrei - Phase 1

    Wie schade, dass da die Leinsamen erhitzt werden :shock: und dann auch noch der Vorschlag Mikrowelle ~ ~ ~

    Ich schrote mir morgens frisch Goldleinsamen und versenke sie sofort (wegen der Oxidation) in meinem Joghurt (wenn ich wieder einen essen darf) das ist die beste Quelle für Omega 3, besser noch als Fisch! (nachzulesen in "Krebszellen mögen keine Himbeeren").

    Wenn man Leinsamen ungeschrotet zu sich nimmt, dann kann der Körper leider nicht an die wertvollen Inhaltsstoffe rankommen. Und wer den Effekt Verdauungsförderung braucht, der ist mit Flohsamen sicher besser bedient.
     
  15. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald
    AW: Leinsamenbrei - Phase 1

    Mikrowelle kommt mir auch nicht in Frage, aber im Backofen muß das Brot nun mal oder eben als Rohkostcracker 15 stunden in den Dörrapparat.
    das ist ziemlich lecker habe ich auch schon gemacht mit Paprika und Chili drin und kräftig gewürzt.
     
  16. lemonfresh

    lemonfresh Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    51
    AW: Leinsamenbrei - Phase 1

    Oh Gott oO
    ich bin ja immer wieder erstaunt, wie viele tolle Rezepte man hier findet. Die vorallem einfach und schnell gehen!

    Vielen lieben Dank - es war ein Geschmackserlebnis in Phase 1 ;)
    Wer mag (hab ich so gemacht) kann, nachdem der Brei aus der Mikrowelle kommt, noch ein kleines Stück Butter darüber zerlaufen lassen. Schmeckt klasse!
     
  17. SonnenbestrahltXL

    SonnenbestrahltXL Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2014
    Beiträge:
    14
    AW: Leinsamenbrei - Phase 1

    Ich habe den Leinsamenbrei genauso gemacht wie damoller es beschrieben hat. Habe aber dem fertigen Brei noch 1-2 Teelöffel Schoko-Eiweißpulver zugefügt....Köstlich !!
    Das Pulver das ich habe (von dm) schmeckt herrlich mild nach Vollmilchschokolade, nicht nach Zartbitter...
    Jetzt muss ich echt mal schauen welche Geschmacksrichtungen noch zur Verfügung stehen....Haselnuss wäre genial...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kopfschmerzen in Phase II Bin neu hier und habe schon Fragen 30. August 2017
Starten mit Keto in der Examensphase? Bin neu hier und habe schon Fragen 9. August 2017
Atkins Phase 1, Tag 1, Frage zum Fett Atkins Diät 19. Juni 2017
Kalorienüberschuss in Phase 1 bei moderatem Übergewicht Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Juni 2017
Kein Gewichtsverlust trotz Atkins Phase 1 Atkins-Diät-Gruppe 10. April 2017