1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. >>> Persönliches Abnehm-Coaching zum eBook Preis - Hier klicken für mehr Info!
    Information ausblenden

Low Carb als Vegetarier(in)?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von featmi, 18. März 2012.

  1. featmi

    featmi Neuling

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    1
    Achtung, Roman-Alarm! Wem es zu viel ist, bitte einfach drüber hinwegsehen und nicht antworten anstatt zu meckern, aber ich bin wirklich sehr unsicher!

    Hallo erstmal!

    Ich, weiblich, 20 Jahre, 166cm, 68kg :)-x ) bin neu hier und noch total unerfahren... Habe mich hier grob über Atkins und die Ketose informiert, aber noch keinen Ratgeber gelesen. Bin sehr am Zögern, es 100%ig anzugehen.

    Ich bin schon immer Vegetarier (kein Veganer) und esse alles bis auf Fleisch und Fisch (und Gummibärchen). Und das ist ja eigentlich schon das Problem: Ich weiß nicht so recht, was ich essen soll.
    Ende Februar habe ich angefangen, was zu tun, und zwar in Form von mehr Sport; mehr KH-Verzicht; Kalorienzählen; drei Mahlzeiten einhalten.
    Ich dachte, dass ich mir mit folgenden Lebensmitteln was Gutes tue:
    - Magerquark (esse ich täglich, mit etwas Obst)
    - körniger Frischkäse
    - Joghurt
    - Spinat, Ei und Feta (oder Tofu) (als Mittagessen)
    - Rosenkohl, Blumenkohl
    - selbstgemachtes Low-Carb-Brot (56% EW, 30% F, 14% KH)
    - Käse
    - Protein-Shake (91% Prot.) mit Milch, abends nach dem Sport

    Ich muss gestehen, dass ich etwas verzweifelt bin bezüglich der Lebensmittel, die ich nach Atkins noch zu mir nehmen darf.
    Ich habe auch schon nach Listen im Internet gesucht mit Lebensmittelvorschlägen, allerdings bestehen diese aus 99% zu Käse - also kein Scherz jetzt. Das fängt mit Appenzeller an und hört mit Ziegenkäse auf. :D ... Aber ich kann mich doch nicht nur noch von Käse, Tofu und Ei ernähren! Da fehlen mir viel zu sehr frisches Gemüse und frisches Obst!!!

    Ich glaube, dass ich mit Atkins auf Dauer nicht auskomme, weil...
    a) ich Obst und Gemüse liebe - und das hat 'ne Menge KH,
    b) mir das als Vegetarier das zu eintönig wird (?),
    c) ich mich frage, ob das nicht ziemlich ungesund ist.

    Atkins erscheint mir schon logisch, vorallem auch wegen dem "Steinzeitmensch-Körper"-Argument.

    Frage mich außerdem:

    - Wieso taugt High Protein - Low Carb - Low Fat angeblich nicht?
    Wenn man einen hohen Anteil Proteine isst, verwandelt sich doch ein Teil davon auch in Kohlenhydrate (habe ich in 'nem Bodybuild-Forum aufgeschnappt), die dann als Energieträger fungieren. Oder nicht?!
    Letztes Jahr habe ich nämlich gut abgenommen auch ohne viel Fett, eben mit viel Eiweiß (aus Magerquark) und etwas KH (Äpfel, Himbeeren). Ich dachte auch, dass es ein Vorteil ist in Bezug auf Muskelaufbau! Nicht so?!

    - Habe ich 'ne Chance, abzunehmen, wenn ich die Atkins nur halbherzig anwende? D.h., so ungefähr 80-100g KH am Tag?

    - Darf man bei Atkins auch mal einen Apfel essen, oder ist das strikt verboten? 50g KH sind am Tag ja erlaubt, so wie ich das mitbekommen habe, kann man dann also einen Apfel essen und woanders einsparen?

    - Wie steht's mit Koffein?

    - " " " Süßstoff als Zuckerersatz?

    Vielen Dank schonmal und ein schönes Restwochenende noch! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2012
  2. fussel

    fussel Guest



    Low Carb MUSS fettlastig und nicht eiweißlastig sein.
     
  3. TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    919
    Medien:
    6
    Ort:
    NRW
    ???
    Atkins muss Fettlastig sein, Low Carb muss nur für Atkinsanhänger Fettlastig sein. Funktionieren tut auch Low Carb Low Fat, siehe Dukan.

    @ featmi,
    unabhängig von dem oft propagierten Low Carb High Fat, funktioniert die Dukanvariante mindestens ebenso gut.
    13 meiner 21 verlorenen Kilos hatte ich mit der Dukan Diät verloren und dabei auch nicht auf so vieles verzichtet . Halbherzig werden aber beide Varianten nicht funktionieren.
    Versuche etwas zu finden was für Dich funktioniert!
    Die berühmten Äpfel sind, wie alles Obst während der ersten Phase verboten, leider auch bei Dukan.
    In jeder Ecke wirst Du Verfechter und Befürworter finden.
    Hier im Forum werden Dir sicher einige Vegetarier die erfolgreich mit Atkins abgenommen haben zur Seite stehen.
     
  4. Mellimaus

    Mellimaus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    561
    Ort:
    NRW


    Ich denke es geht beides, genauso wie auch Logi und Co funktioniert, die Frage ist nur was man selber will.
    Ich hasse Light und Magerprodukte, ich mag gar keinen Magerquark, fettreduzierten Käse und solche Spielchen. Deshalb wäre Dukan für mich persönlich schon ein No go.
    Aber jeder muss schauen was er mag, wenn jemand kein Fett mag und lieber alles magere ißt, wird er wohl mit Atkins nicht sonderlich glücklich.
    Aber wie TheBonNe aber schreibt, für eins sollte man sich entscheiden und das auch dann durchziehen.
     
  5. Toddy

    Thorsten Beyer Abnehm Coach

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.024
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nienburg
    Diätart:
    Meine :-)
    Möchtest Du wissen, warum ein Verzicht auf Kalorien Deinen Körper in den Energiesparmodus schaltet?
    Und warum Du dadruch jeden Tag weniger Energie verbrauchst und so letztendlich den JoJo-Effekt auslöst und bald mehr zunimmst, als Du vorher abgenommen hast?

    Möchtest Du wissen warum Light und 0,1% Fett Produkte dazu führen, das Du immer und immer mehr zunimmst?
    Und ob es tatsächlich Getränke oder Produkte gibt, die Dir beim Abnehmen helfen können?

    Möchtest Du wissen, warum Du jeden Tag mindesten 30 Gramm gesunde Fette brauchst, um überhaupt Körperfett verbrennen zu können? Und um welche Fette es sich dabei handelt?

    Möchtest Du wissen, warum Faserstoffe, auch Ballaststoffe genannt, dafür sorgen, dass Du Tag für Tag mehr Fette verbrennst? Und warum Du im Durchschnitt täglich nur 10 statt der empfohlenen 30 Gramm aufnimmst?

    Möchtest Du wissen, warum Kraftsport beim Abnehmen weitaus effektiver ist als Ausdauersport?
    Und warum es gar nicht so anstrengend ist, wie Du es Dir vielleicht vorstellst?

    Möchtest Du wissen, warum Du ein Ziel haben musst, um Dein Traumgewicht zu erreichen?
    Und wie Du Dir dieses perfekt erstellst und tief in Dein Unterbewusstsein programmierst?

    Möchtest du dieses und noch vieles mehr zum Thema Abnehmen und gesunde Ernährung wissen?

    Dann schaue Dir jetzt mein Video Coaching "Schlankes-Wissen" an -> Klick HIER!
     
  6. fussel

    fussel Guest

    Ich meinte nicht die Mengen an Fett, die bei Atkins normal sind - aber viele überteiben einfach den Eiweißanteil.

    Kohlenhydratarme Diäten dürfen nicht proteinlastig sondern müssen fettbetont sein.



    http://www.second-opinions.co.uk/fette-nicht-protein.html
     
  7. Mellimaus

    Mellimaus Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    561
    Ort:
    NRW
     
  8. Irving

    Irving Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2008
    Beiträge:
    668

     
  9. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.072
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
     
  10. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    10.821
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    44 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Das Beste aus Atkins und Dukan
    Toller Beitrag! Ich sehe das genau so, finde die immer wiederkehrende Behauptung, dass es nur mit viel Fett funktioniert, langsam sehr lästig. Es gibt nicht die Methode, die für alle passt, jeder sollte sich das aussuchen, womit er am Besten zurecht kommt.
    Und dass eine Ernährung, die nur aus fettarmen Fleisch besteht, zum Tod führt, wie es in dem Link beschrieben wird, halte ich für eine sehr putzige Aussage. Ich jedenfalls erfreue mich trotz kohlenhydratarmer, fettarmer, proteinreicher Nahrung an meinem Leben - und das nicht erst seit gestern! ;)
     
  11. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    10.821
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    44 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Das Beste aus Atkins und Dukan
    Perdita, Dukan ist nicht zwingend lowKcal. Eier und fetter Fisch sind unbegrenzt erlaubt, eine Kalorien- oder Mengenbegrenzung gibt es bei den erlaubten Nahrungsmitteln nicht.
    Ich komme meist sogar auf mehr Kalorien als in meiner reinen Atkinszeit. Die Dukandiät besteht übrigens auch aus 4 Phasen, mit denen du zu einer langfristigen Ernährung ohne JoJo geführt wirst.
    Will hier aber jetzt keine Werbung für Dukan machen. Nur finde ich es ärgerlich, dass hier - genau wie allgemein bei Atkins - sich immer nur auf die erste Phase bezogen wird und dann die ganze Diät als völlig ungesund abgestempelt wird. Phase 1 dauert bei Dukan 3 bis maximal 10 Tage!
     
  12. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.072
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Danke für die Aufklärung, da muss ich mich wohl mal belesen, ein Buch hatte ich nämlich noch nicht in der Hand. :oops:

    Aber wirklich fettarm isst du dann auch nicht. Was da in dem Artikel beschrieben wird, ist wohl noch einen andere Dimension.
     
  13. TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    919
    Medien:
    6
    Ort:
    NRW
    Das kommt leider oft so rüber, liegt wahrscheinlich daran das man meist über Phase 1 diskutiert und die anderen Phasen außer acht lässt. :rolleyes:

    Zu Dukan: Da ist Obst leider auch in der 2ten Phase nicht auf dem Speiseplan. Und die 2te Phase kann sich schon ein wenig hinziehen.
     
  14. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.072
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Wäre schön, wenn jemand mal eine gute Zusammenfassung zu Dukan schreiben könnte, alles, was ich im Netz finde, kommt mir immer seehr fettarm rüber.
     
  15. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    9.661
    Diätart:
    Slow Food
    das ist eine proteindiät, genau wie nach Felix,
    leicht abgeschwächt durch die einteilung in phasen

    also minimum carb und low fat, in den phasen dann
    low carb low fat

    link
    ;)
     
  16. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.072
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    :lol:

    Den Link kann jeder selbst finden, sogar ich ;-) da steht aber immer nur fettarm, Banshee schreibt hier teilweise was anderes, daher fände ich eine Renzension aus erster Hand ganz interessant. Solchen Gesundheitsseiten stehe ich eher misstrauisch gegenüber. :roll:
     
  17. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    9.661
    Diätart:
    Slow Food
    der hauptpunkt ist mehr protein als fett,
    was Banshee jetzt genau macht, muss sie selbst
    sagen, aber auf der hauptseite kann man alles,
    was im buch steht, nachlesen ;)
     
  18. fussel

    fussel Guest

    Dukan sehe ich als Diät zum Abspecken, also zeitweise - während Low Carb dauerhaft sein kann.
     
  19. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    10.821
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    44 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Das Beste aus Atkins und Dukan
    Werde mich mal dran machen, eine kurze Zusammenfassung zu schreiben, kann aber etwas dauern. ;)
    Fussel, auch hier gibt es 4 Phasen: Phase 1, um in Ketose zu kommen, Phase 2 ist die Abnehmphase, Phase 3 soll das Gewicht stabilisieren und Phase 4 ist die lebenslange Erhaltungsphase.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2012
  20. TheBoNe

    TheBoNe Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2012
    Beiträge:
    919
    Medien:
    6
    Ort:
    NRW
    Dukan ist Low Carb, verstehe nicht was vom LC Prinzip den unterschied zu Atkins außerhalb der Ketose ausmacht, außer daß man nicht KH zählen muss, da die Ketose nicht das primäre Ziel ist, Diese aber auch erreicht wird.

    Die Phasen bei Dukan sind anfänglich viel Eiweiß, möglichst wenig Fett, kein Obst, kein Gemüse - alles mager außer Fisch, den auch gerne Fett.
    Dazu kommt Haferkleie als tägliches Muss.

    In der zweiten Phase kommt das Gemüse dazu, Dies aber nur jeden zweiten Tag bzw in einem festen Wechsel.

    Phase 3 , zu der ich nie kam, erlaubt 2 Schlemmertage aber auch einen reinen Proteintag aus Phase 1. Zusätzlich werden auch bei Dukan die KH über die Phasen gesteigert.
    Viele Produkte die bei Atkins verboten sind, sind es auch bei Dukan.
    Obst Alkohol Zucker usw.

    Letztendlich ist die Frage, was einem besser bekommt und ob man glaubt High Fat wäre gesünder als High Protein.

    Auch bei Dukan geht es um das entleeren der Glucogenspeicher und evt. das erreichen der Ketose, allerdings wird Diese nicht so laut propagiert wie bei Atkins.
    Letztendlich wird wohl bei beiden Diäten ein Kaloriendefizit erzielt, Welches letztendlich zur Gewichtsreduktion führt.
    Bei Atkins wird man schneller satt und hört deshalb zu essen auf, bei Dukan dauert es länger bis man satt ist, durch die niederkalorischen Lebensmitteln macht das aber nichts aus.
    Wenn man mal ein paar Monate Dukan hinter sich hat, ist Atkins eine wilkommene Änderung in der Nahrungsauswahl. Jetzt, da ich 3 Monate Atkins mache, vermisse ich die Lebensmittel aus der Dukan Phase.
    So ein 500 Gramm Becher Demeter Bio Natur Jogurt mit Haferkleie als Frühstück ist einfach saulecker.
     
  21. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.072
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Hört sich sehr nach Logi an, nur in Phasen, was sicher vielen entgegen kommt, da sie oft mit der Freiheit bei Logi nicht zurecht kommen und dann nicht abnehmen.
    Fetter Fisch wegen Omega 3?

    Dauerhaft könnte ich es mir schon in Phase IV vorstellen, das klingt dann sehr nach Logi, wo ja auch statt reichlich Fett, eher etwas mehr KH zugelassen sind, eben so viel, dass man nicht zunimmt, aber immernoch LowCarb.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Abschied von Low carb Frust Ecke 1. August 2015
Welche low-carb diät am effektivsten? LowCarb Diät 14. Juli 2015
low carb laden in wien Linksammlung und Presse 1. Juli 2015
Gesundheitliche Erfahrungen mit Keto / Lowcarb Diät Erfahrungen 26. Mai 2015
Neu hier- Low Carb seit 12 Tagen LowCarb Diät 21. Mai 2015

Diese Seite empfehlen