low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

Dieses Thema im Forum "LowCarb Diät" wurde erstellt von akl1208, 18. Februar 2014.

  1. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    Guten Tag zusammen!

    Ich bin neu und habe gleich eine Frage.

    Ich mache seit einiger Zeit low-carb. Habe damit auch schon gut abgenommen. Das Problem ist nur, dass meine Blutfette immer schlechter werden :shock:

    Chol. 247
    HDL 35
    LDL 197
    Quotient 5,6

    Triglyceride sind mit 151 ok.

    Eisenspeicher ist ebenfalls im Keller, aber Fleisch kann ich ja nicht essen :(

    Zugegeben, mein Essen ist derzeit sehr monoton, da ich aufgrund einer Oberkiefer-OP nur eingeschränkt essen kann. Also nichts kauen oder so.

    Anbei mal eine Liste von dem, was ich jeden Tag so esse.


    Morgens: 1 Schälchen 250 gr. Speisequark 40% mit einem EL Marmelade

    Mittags: mal etwas weiches Gemüse, mal Heringsfilet, mal Quark

    Abends: 500 gr. 0,3% Magerquark mit 2 EL Eiweißpulver (ohne KH)

    Zwischendurch: Immer wieder mal Quark, mal ein Schälchen 40%, mal nen 500 gr. Becher 1,5% mit 2 TL Eiweißpulver, oder 1 Ei und zum Naschen 80% Kakao-Schokolade.

    Zu Trinken gibts Wasser und Kaffee mit Süssli und einem Schuß Schlagsahne 40%


    Im Moment stagniert mein Gewicht etwas, was aber nicht weiter tragisch ist. Vielmehr möchte ich meine Blutwerte wieder ins Lot bekommen. :help11:

    Ich weiß, dass wahrscheinlich Einige jetzt die Augen verdrehen, wenn sie meinen Speiseplan sehen, aber wie gesagt, bin noch ein bisschen gehandicapt.

    Ohne nachgezählt zu haben, komme ich kalorienmäßig wohl nicht an meinen Grundumsatz. Nehme ich vllt zu viel Fett zu mir, was die Blutfette so ansteigen lässt??

    Ich bin für jede Anregung dankbar! Natürlich dürft ihr mich auch prügeln *grins*


    Besten Dank schon mal und liebe Grüße

    akl1208
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood


    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Hi Andreas?

    Gib mal bitte noch ein paar mehr Infos.

    Wie lange machst du LC? Wieviel hast abgenommen? Wann war die Kiefern-OP? Wie sah dein LC vorher aus?

    Du kannst kein Fleisch essen, weil du es nicht kauen kannst?

    Prinzipiell kann ich dir sagen, die Blutwerte sind in einer Abnehmphase immer eher schlecht, egal ob LC, LowFat oder KiefernOP. Das regelt sich meist, wenn die Phase vorbei ist.
     
  4. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Hallo Perdita X!

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich mache lc jetzt seit Mitte Oktober etwa und habe bis heute etwa 11 kg abgenommen.

    Mit dem Fleischessen ist richtig. Ich darf und kann es derzeit nicht kauen. Ich hatte eine ziemlich unangenehme Kiefer- samt Kieferhöhlen OP. Das war jetzt vor 6 Wochen ca. Ein bisschen muss ich noch durchhalten.

    Davor sah mein lc so aus, dass auch Fleisch mit auf dem Plan war. Ebenso EW-Brot mit Butter und Käse usw.

    Ich habe vor 4 Jahren SIS gemacht und habe 24 kg abgenommen. 3 kg waren zu Beginn von lc wieder drauf, sonst hab ich das Gewicht gut halten können.

    Mit LDL und HDL hatte ich vorher schon Probleme, aber nicht so heftig. Chol. etc. waren immer i.O..

    Mache mir schon etwas Sorgen bei dieser Entwicklung.

    Ich liege im Moment zwischen 92 ind 93 kg bei 189 cm. Eigentlich ganz ok, nur das viscerale Fett will einfach nicht weichen :(

    Ich hoffe, ich hab all Deine Fragen beantwortet.

    Besten Dank!

    Andreas
     
  5. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    :respekt: Da hast du schon gut was geschafft und gehalten.

    Von mehr Fett im in der Nahrung steigen die Blutfette nicht an. Wühl dich mal durch die Wissenschafts- und Presseabteilung im Forum, da findest du Hintergrundinfos.

    Die Triglyzeride sind doch ok und das erhöhte Cholesterin kommst sicher von der Abnahme. Das wird hier öfter berichtet und auch von manchen Ärzten bestätigt.

    Da du ja nicht kauen kannst sind diese beiden Threats sicher ideal für dich, für Essen; Blutwerte und Abnahme des letzen Restes:
    http://www.ketoforum.de/lebensmittel/41205-smoothies-and-juices-low-carb.html
    http://www.ketoforum.de/clubraeume/41010-miri-s-saftladen.html

    noch ein Buchtipps zum Thema Fett
    http://www.ketoforum.de/wissenschaft/33132-mehr-fett-u-gonder-n-worm.html?highlight=fett

    Grüße
    Perdita
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    hm, wie wärs mit dem ein oder anderen Löffelchen Olivenöl?
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Fleisch ohne kauen geht auch.

    Tartar, Mett und Hackfleisch sind ja praktisch vorgekaut ;)
     
  9. Coffeetogo

    Coffeetogo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2011
    Beiträge:
    7.330
    Medien:
    6
    Ort:
    München


    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Meine Mutter hat das von ihrem Arzt auch bestätigt bekommen, Cholesterin und Harnsäure werden während einer Diät gerne mal schlechter.

    Magst du Avocado? Die lässt sich als Guacamole gut essen, hat kaum KH und gute Fette ;) Pürierte Gemüsesuppen sollten ja auch gut gehen, immer mit einem Schuss gutem Öl drin.

    Die Tipps von Perdita sind perfekt, wenn du einen Mixer oder Entsafter hast.
     
  10. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    @Perdita: Lieben Dank für die links. Werde mich mal da durchschlagen. Es ist beruhigend, dass ich offenbar kein Einzelfall bin, wo das Cholesterin gestiegen ist.

    @flo: Danke auch Dir für den Tipp, werde ihn beherzigen!

    @tiga: Ähm, also da hab ich noch gar nicht dran gedacht, weil ich früher eher auf dem Tripp war, wenig Fett. Irgendwie sind die Sachen dann aus meinem Kopf verschwunden. Aber ich muss lernen umzudenken. Auch Dir danke schön!

    @Coffeetogo: Also Avocado sind nicht unbedingt so mein Fall, aber trotzdem vielen Dank für den Tipp. Das der doc Deiner Mutter den Anstieg des Cholesterins bestätigt hat, beruhigt mich etwas. Vielen Dank


    An alle:

    Wenn ich das so sehe, mache ich wohl doch noch ne ganze Menge falsch bzw. nicht ganz korrekt. Vielleicht bin ich auch stellenweise zu streng mit mir.

    Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen, ist, dass das HDL - wenn auch minimal - gestiegen ist.

    Aber leider LDL auch, was den Quotienten widerum nach oben treibt.

    Bei meinen sonstigen Blutwerten gibt´s nichts zu meckern. Leber, Niere, Harnsäure etc. alles top. Nur halt Gesamtcholesterin und LDL.


    Wenn sonst noch jemand Ideen hat oder Vorschläge, was ich an meinem oben beschriebenen Essensplan ändern sollte, würde ich mich sehr freuen. Schließlich sollen ja die restlichen 4 kg auch noch weg.


    Vielen Dank Euch allen. Ihr seid echt prima!!!!
     
  11. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Also den Magerquark kannst Dir sparen.
    Mix noch zusätzlich nen TL Leinöl drunter.
    Du brauchst gutes Fett!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter


    Ah, danke Dir Dany.

    Also auch abends...

    Wie verhält es sich mit dem zusätzlichen Eiweißpulver, was ich mir abends oder auch tagsüber unter den Quark mische? Auch überflüssig??
     
  14. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    ALso, ich halte generell nicht viel von dem Pulverzeugs. ;)
    Aber mal so laut gedacht...
    Quark ist ja schon sehr eiweißreich oder?
    Was soll das zusätzliche Eiweißpulver? :kratz:

    Da wir abends ja die Fettverbrennung ankurbeln wollen, sollte der Eiweißanteil nicht zu hoch sein.
    Abends würde ich das Pulver auf jeden Fall weglassen.
     
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Im Normalfall braucht man extra Eiweiß nur, wenn man wirklich viel Sport treibt.
    In deinem Fall ist aber eine ordentliche Eiweißzufuhr durch Fleisch ja nur begrenzt möglich. Da kann man schon mal mit dem einen oder anderen Shake nachbessern.

    Milchprodukte haben dabei aber auch einen gewissen Nachteil: Abgesehen von durchgereiften Käsesorten enthalten sie fast alle Kohlenhydrate.

    Da wird es dann schwer unter 20 g/Tag zu bleiben.

    Vollmilch: 4,7% KH
    1,5% Milch: 4,8% KH
    Joghurt, vollfett: 4,1% KH
    Joghurt, Magerstufe: 5,7 % KH
    Magerquark: 4% KH
    Sahnequark: 3,2% KH
    Doppelrahmquark: 2,6% KH
    Mascapone: 3,6% KH
    Mozzarella: 1,8% KH
    Brie: 0,1% KH
    Hartkäse: meist 0 KH
    Harzer Käse: meist 0 KH

    Deine Nahrung sollte zur Hälfte aus Fett und zur anderen Hälfte aus Eiweiß bestehen. Die KHs sollten unter 20 g/Tag bleiben.

    Gemüse hat immer KH
    Obst hat meist mehr KH als Gemüse
    Fleisch ist praktisch ohne KH
     
  16. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Na, der Harzer ist doch ideal, um getrennt Eiweiß nachzufüttern (oder Resthunger zu killen). Wer Harzer nicht so mag, verarbeitet ihn in der Mikrowelle zu Chips, die schmecken dann nicht mehr so nach Harzer, nur die Küche riecht dann danach ;-)
    Eventuell sind die aber dann wieder zu hart, um sie mit Kieferbruch zu essen. Ich weiss nicht, ob die weicher werden, wenn man sie in Olivenöl tunkt (um in diesem Fall das HDL etwas zu pushen).
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Geschmacklich sind die Shakes ja auch oft eine Bereicherung. Sie sind ja oft recht fruchtig, auch wenn sie noch nie eine Frucht gesehen haben ;)

    Hochwertige Shakes sind durchaus eine Option, auch wenn manche damit ideologische Probleme haben
     
  18. Moppelpopp

    Moppelpopp Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2014
    Beiträge:
    671
    Ort:
    Bayern
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Ich ess auch gern mal Quark, aber lieber Sahnequark, statt Marmelade wurde ich besser geschroteten Leinsamen nehmen, musst du nicht kauen, hat aber mehr Fett und wenig bis null KH, außerdem ist er gut für die Verdauung und schmeckt leicht nussig....
     
  19. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter


    Super Idee, danke Dir!


    LG
     
  20. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter


    Hallo Dany,

    danke für deinen Beitrag.

    Ich halte prinzipiell auch nicht viel von dem künstlichen Zeug, habe es aber als Mittel zum Zweck gesehen.

    Was die Fettverbrennung betrifft, war es bei SiS nicht so, dass man abends nur noch EW essen sollte, um eben diese Fettverbrennung anzukurbeln? Mir schwebt da was vor, als dass EW quasi die "Pforten" zur Fettverbrennung öffnet?!

    Aber ich bin für jeden einzelnen Tipp und Ratschlag von Euch wirklich mehr als dankbar!!!


    LG
     
  21. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter


    Danke Dir tiga für die Mühe der Auflistung des KH Anteils bei den Milchprodukten.

    Das EW sollte eigentlich dafür sein, dass es abends die Fettverbrennung ankurbeln soll (lt. SiS) und zum anderen wollte ich damit verhindern, dass beim Abnehmen zu viel Muskelmasse flöten geht.

    So daneben der Gedanke?


    LG
     
  22. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter


    Also ich esse ja eigentlich fast alles, aber Harzer ist irgendwie gar nicht mein Ding :(

    Olivenöl habe ich mir heute morgen schon geholt. Danke für den Tipp!!!


    LG
     
  23. akl1208

    akl1208 Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2014
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Südwestfalen
    AW: low-carb, meine Blutwerte werdem immer schlechter

    Also ich muss sagen, Hut ab, wieviele user hier mit ihren Ideen und Ratschlägen kommen. Vielen Dank dafür und weiter so ;)

    Mich würden noch zwei Dinge interessieren:

    Was esst Ihr so, wenn zwischendurch mal der kleine Hunger kommt? Oder kommt der bei Euch nicht?

    Hat sich einer mal die Mühe gemacht und den EW-Anteil in gr. zusammengezählt, den ihr pro Tag esst? Kommt ihr da an die Empfehlungen??


    Danke schon jetzt!


    LG

    Andreas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suchen Tester für Low-Carb Rezepte App LowCarb Diät 12. Juni 2017
Mein Low-Carb Erfolg Erfahrungen 15. April 2017
Welcher Kürbis ist Low-Carb? Lebensmittel 7. März 2017
Low-Carb Brot mit Sonnenblumenkernen Backwaren 6. September 2016
Low-Carb und Ketogene Ernährung analysiert - über 160 Studien Wissenschaft 20. April 2016