Low Carb oder ketogen ... was meint Ihr?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Nicoletta Sunshine, 26. Mai 2017.

  1. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Hey, hallo, ich bin neu hier. Ich würde gerne noch 20 Kilo abnehmen ca. und überlege momentan, es mal mit Low Carb zu versuchen bzw. mit ketogener Ernährung oder ich weiß noch nicht genau ...

    Also ich habe mir diverse Bücher (u.a. Strunz) gekauft und lese mich da und parallel im Internet gerade ein, habe den Eindruck, dass lowcarb von jedem anders definiert wird. Mit KH-Ladetagen oder ohne, wieviel Carbs überhaupt, ketogen oder nicht?

    Ich bin relativ diäterfahren :( und weiß bei mir ist kriegsentscheidend, dass ich auch maaaal eine Ausnahme machen kann. Also bei Anlässen mal was trinken oder mit Freunden kochen, jetzt nicht jede Woche aber sagen wir mal alle zwei oder so.

    Macht das denn Sinn, auf Ketose zu gehen? Strunz sagt, man benötigt ca. 1 Woche, ok ... aber wenn ich dann in 3 Wochen wegen einem "Cheatday" wieder raus bin, wieder eine Woche oder geht das dann schneller, wenn ich am nächsten Tag wieder nach Plan esse?

    Würde mich über Eure Meinungen und Einschätzungen freuen!

    LG

    Eure Nicoletta :)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto


    Hi,

    Keto kann den Vorteil haben das du etwas weniger Hunger hast, was es etwas einfacher machen könnte weniger Kalorien zu dir zu nehmen.
    Ebenso hat das striktere KH- Limit zur Folge das du radikaler ungünstigere stärker verarbeitete Lebensmittel rausschmeißen musst.

    Keine Ahnung wie willensstark du bist und was bei dir "mal was kochen oder was trinken" bedeutet. Aber "maaaal eine Ausnahme" ist oft der Anfang vom Ende.
    Es ist halt oft auch einfach Gewöhnung bzw eine Lernerfahrung.
    Es gibt 1000000 keto bzw very low carb Rezepte und auch Alternativen wenn man "was trinken" möchte. z.B Bier mit 0,9g kH pro Flasche, Cola Zero für Mischen usw. Wieso nicht very low carb mit den Freunden kochen?

    Ladetag mit KH ist eigentlich nur für Leute gedacht die nicht mehr viel Gewicht zu verlieren haben und die viel Sport machen, besonders Muskeltraining. Also KH mit Plan und nicht für die Befriedigung des Appetits.

    Aber ja, wenn du länger Keto machst, dann kommst du schneller wieder rein, wenn du mal rausfliegst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
  4. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Oh, welches Bier? Mal was kochen ... heißt, wir kochen häufig mit Freunden (alle paar Wochen) mal. Und je nachdem könnte auch mal was dabei rauskommen, wo ich die Kohlehydrate nicht einfach weglassen kann. Alkohol trinke ich auch alle paar Wochen mal. Sonst habe ich aber immer mal gerne Clausthaler mit Zero-Limo zu einem Radler gemischt, aber das hat 4,3 Gramm KH auf 100 ml - das fällt also weg. Ich weiß halt, dass wenn ich gar nix mehr trinken darf mit Freunden und mich zu stark einschränke, der große Knall irgendwann kommt, wo ich alles in mich reinstopfe. Ich darf mich nicht unter Druck setzen, sonst wird das nix.
     
  5. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Oh, es hat 1,6g KH pro Flasche nicht 0,9 und nur 30kcal bei 100ml aber dennoch 4,8% Alk
    https://www.maisel.com/unsere_biere/edelhopfen_extra_30.html

    Hartstoff -Schnaps hat keine KH.

    Dann kocht doch nach Rezept irgendwas wo kaum KH drin vorkommen. Oder wenn es z.B. paniert sein soll, dann halt statt Weizenmehl Mandelmehl nehmen.
    Wenn man schaut gibt es schon für fast alles eine Alternative. Wobei schon eine keto Pizza nicht so schmeckt wie eine "echte". Auch sehr gut, aber schon etwas anders. Gewöhnungssache.

    Natürlich ist es auch ein Unterschied ob du als Cheat braunen Reis isst oder Kinder-Schoko-Bons.
    Bei mir funktioniert das nicht so recht mit letzterem und dem Zügeln. -Gar nicht erst sowas kaufen, dann kann auch in der Stresssituation nix passieren.
    Glaube das ist mit ein wichtiger Punkt: gar keine cheats zu Hause haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke :) Naja, das mit den Alternativen ist mir schon klar, da habe ich inzwischen reichlich erfahrung - wie gesagt, ich bin ja kein Neuling auf dem Gebiet Ernährung. Aber Ketose ist nun noch mal eine Herausforderung. Aber ich werde meinen Freunden nicht meine Diät aufzwingen. Wir kochen immer reihum, wenn ich dran bin als Gastgeber, dann gebe ich das Rezept vor, da wird es dann lowcarb sein, aber wenn Freund/in A dann dran ist und möchte Knödel machen, dann gibt es Knödel. Dann hoffe ich auf einen Schweinebraten mit Gemüse dazu, dann ist das kein Problem.

    Naja, wobei jetzt ist erstmal Grillsaison, da geht lowcarb ja ganz wunderbar :)

    Aber mal zurück zu meiner Eingangsfrage. Wenn ich aus der Ketose wegen besagtem Knödel und Bier rausfliege, wielange muss ich dann bei konseqenter LowCarb Weise warten bis es wieder ketogen ist?
     
  8. Arivel

    Arivel Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrpott
    Größe:
    176
    Gewicht:
    103
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    LCHF
    Ich finde Ketose macht auf jeden Fall Sinn. Abgesehen von der viel besseren Fettverbrennung, hat man einfach keinen Heißhunger mehr.
    Ist bei mir zumindest so. Da fällt es mir auch nicht schwer auf Sachen zu "verzichten".
    Man findet für fast alle Gerichte Alternativen. Mir schmeckt das Essen besser als vor der Umstellung. Hätte ich auch nie gedacht.
    Cheatdays kommen für mich nicht in Frage. Ich möchte es nicht riskieren dadurch wieder durch die Keto-Grippe zu müssen und die Zunahme durch so einen Tag wäre es mir nicht wert. Aber ich hatte bisher auch wirklich kein Verlangen danach. Daher würde ich sagen, mach Dich jetzt noch nicht verrückt, sondern versuche es einfach. Vielleicht möchtest Du dann gar keinen Cheatday mehr.

    Du kannst ja auch ruhig was trinken. Wie Laxx schon sagt - hochprozentiges hat keine KH. Auch ein trockener Wein geht mal.
    Ich glaube auch nicht, dass Deine Freunde sich eingeschränkt fühlen würden wenn Du die KH weg lässt. Die Normalesser können ja immer eine Sättigungsbeilage dazu bekommen. Klar ist das eine Umstellung, aber es gibt sooo viele leckere Rezepte - bei uns hat noch nie jemand etwas vermisst beim Essen. Ganz im Gegenteil - alle waren positiv überrascht wie toll Lowcarb schmeckt.
     
  9. Arivel

    Arivel Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrpott
    Größe:
    176
    Gewicht:
    103
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    LCHF


    Wie schnell man wieder in der Ketose ist wenn man rausfliegt, hängt glaub ich von vielen Dingen ab. Wie lange Du vorher schon in der Ketose warst und ob Dein Körper sich gut umstellen kann. Das ist glaub ich bei jedem anders und kann man nicht pauschal sagen.
    Da hilft leider nur ausprobieren :(
    Deine Freunde würde ich bitten etwas zu kochen wo Du die Beilage weglassen kannst. Das ist ja dann kein Mehraufwand.
    Aber Grillen ist auf jeden Fall super :)
     
  10. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.989
    Ich würde dir Bodychange empfehlen, da kannst du einmal die Woche essen, was du möchtest. Du brauchst dich da ja nicht anzumelden, im Netz stehen sicherlich Pläne zu erlaubten und nicht erlaubten Lebensmittel, vielleicht auch mal bei youtube vorbeischauen.
     
  11. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    @Danke Arivel & Laxx ... dann werde ich es wohl ausprobieren müssen und sehen wie es läuft. Die Ketose und auch das Maisels.

    @miri: Danke für den Tip, aber von Bodychange halte ich nicht so viel. Also grundsätzlich nicht so schlecht, aber auch nix besonderes ;) Da gibt es dann doch noch 3-5 Konzepte, die mir mehr liegen, bei denen ich auch einmal die Woche essen kann was ich möchte ;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.989
    ...und die wären? bei bodychange wird wenigstens auf die KH geachtet. Was widerstrebt dir bei bodychange?
    Ich würde an deiner Stelle die Ketose gar nicht erst anstreben, wenn du schon jetzt weißt, dass du ständig ein bis zwei Mal im Monat aus der Ketose fliegen wirst.
     
  14. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    LOGI, IIFYM zum Beispiel. Klar, da könntest Du sagen, dann mach dass doch :D und mit Recht! Aber ganz ehrlich, auf KH achten doch inzwischen fast alle Konzepte ... selbst WW ist inzwischen da angekommen :D Ich bin einfach gerade sehr unschlüssig, wie man sicher merkt. Ganz ehrlich ... ich weiß es auch nicht mehr was das Problem bei bodychange war, vielleicht einfach Detlef :lipssealed: Ich habe das Buch hier immer noch rumstehen ;) Vielleicht blättere ich das auch noch mal durch :wasntme: und vielleicht ist es ja JETZT was für mich ... man sollte nie nie sagen, man entwickelt sich ja auch weiter. Ich weiß halt, was bei mir gar nicht geht. Zuviel Druck, zu straight darf es nicht sein, aber zu offen ohne Plan geht auch nicht, obwohl ich gut wüsste, was ich tun muss und essen kann um abzunehmen. Es ist bei mir die klassische Kopfsache. Ich muss dazu sagen, ich habe seit ein paar Jahren ein Binge Eating Problem, also Essattacken. Es gibt Konzepte, da habe ich das super im Griff und es gibt Konzepte, da scheitere ich brutal dran. Es ist auch daher für mich ganz persönlich keine Frage des Konzept sondern eine Frage ob ICH das umsetzen kann und werde. Und ich werde!

    Ich habe die ersten 10 Kilo runter und habe dafür 14 Monate gebraucht :blush: aber die nächsten 10 werde ich auch packen und die letzten 10 dann auch!
     
  15. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Wenn du irgendwie rankommst: Nixe aus Österreich. Das Craft hat nur 0,7g, das Extra Dry 0,9g/100ml.

    Ich würde dir, wenn du cheate willst von ketogen er Ernährung abraten.
    Mach gemütliches Low Carb, aber dafür konsequent.
    Also auch beim Kochen mit Freunden gibt es keinen Teller voll mit Reis und Nudeln.
    Ich koche oft mit Freunden und wir schaffen es immer alle glücklich zu machen. In der Regel esse ich halt eine andere Beilage, wenn die anderen unbedingt Carbs wollen.
    Wenn man eh nicht so oft zusammen kocht, kann man auch leckere LC-Sachen für alle machen.
     
    Nicoletta Sunshine gefällt das.
  16. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Wie ist es denn wenn du darauf achtest irgendwas was dir gefährlich werden kann gar nicht erst einzukaufen oder im Haus zu haben.
    Wenn du dann eine Essattacke hast und nur Brokkoli und Fleisch am Start...dann ist doch gar nix los.


    Der Körper produziert Ketone wenn das Leberglykogen leer ist. Lt Wiki liegt der Speicher bei bis zu ca 150g, also so ca 600kcal. Also wenn du dann dich am nächsten Tag wieder strikt dran hältst dann ist das auch nicht so problematisch.
    Oft ist nur das Übel das eine Ausnahme die Hemmschwelle zur nächsten Ausnahme senkt...


    KH Laden und Muskeltraining: KH kommen in die Muskeln als Muskelglykogen. Einmal im Muskel können die KH dort nicht wieder raus sondern nur durch Kraftanstrengung verbraucht werden. Dh es ist etwas anders wenn man ordentlich Sport treibt, sein Muskelglykogen verbraucht und in Folge dessen KH zuführt.

    Aber es stimmt schon, du musst etwas finden mit dem du zurecht kommst. Keto bewirkt nicht das man schneller abnimmt, mehr Kalorien verbraucht oder sonst was. Es kann helfen das Hungergefühl zu dämpfen, was aber bei einer kalorienreduzierten Diät von Vorteil sein kann und es hilft gegen Heißhunger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
  17. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    An sich natürlich ein guter Gedanke. Bei Binge Eating ist es allerdings so, dass die Essattacken mit einem gewissen Kontrollverlust einhergehen, ist halt eine Krankheit :eek: Das ist in etwa so, wie wenn Du einem Magersüchtigen sagst, wie wäre es, wenn Du einfach was isst? Oder einem Raucher, lass es doch einfach. Also mich hindert im Fall der Fälle nix dran, eben zu Netto rüberzufahren und 10.000 Kalorien zu kaufen oder beim Pizza-Dienst eben diese zu bestellen.

    Aber glücklicherweise ist es ja so, dass ich es gerade oder mittlerweile einigermaßen im Griff habe. Nur weil ich das Problem bei mir kenne und unbedingt vermeiden möchte, wieder in diese Schleife zu geraten, versuche ich ja gerade ein Konzept zu finden, was damit konform geht.

    Ich bin Euch echt dankbar für den ganzen Input, das erleichtert die Entscheidung ungemein :* ich denke ich werde es einfach erst mal weiter mit "normalem" LowCarb probieren und wenn ich denke ich brauche einen Apfel, dann pfeife ich mir den rein :D Wenn ich in 3 Wochen oder wann immer meine, kann ich ja immer noch in die Ketose. Habe ja noch 20 Kilo vor mir, also ran an den Speck :party:
     
  18. Arivel

    Arivel Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrpott
    Größe:
    176
    Gewicht:
    103
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    LCHF
    Ich weiß es passt nicht zu Deiner Cheatday-Planung - aber bei Deiner Krankheit wäre Ketose vielleicht wirklich sehr gut für Dich.
    Denn wenn man keinen Heißhunger hat, ist es doch sicher einfacher Essattacken aus dem Weg zu gehen.
    Oder sehe ich das zu einfach? Ich kenne mich mit der Krankheit nicht aus. Wenn das natürlich nur eine Kopfsache ist, hilft Dir die Ketose natürlich auch nicht. Ansonsten funktioniert Lowcarb auch prima ohne Ketose zum Abnehmen. Ich glaub bis max. 100g KH pro Tag sollte es flutschen ;)
     
  19. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Wenn es nicht zu straight sein darf und auch mal sündigen möglich sein soll dann sag ich mal das keto nix für dich ist. Aber ein LowCarb mit z.B. Max. 50g carbs am Tag wäre einfacher. Dann kannste auch mal ne Beilage futtern und spielst nicht die ganze Zeit
    Ketose-PingPong wobei es gut sein kann das du auch mit 50g carbs noch in Ketose kommst.
     
  20. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo nochmal ... und insbesondere @miri :) dank dieser Unterhaltung hier habe ich mich jetzt doch noch mal mit Bodychange auseinandergesetzt und beschlossen, es tatsächlich erst einmal damit zu probieren :blush: :D ist ja lowcarb mit einem Cheatday, das klingt so, als könne ich das umsetzen. Und Sport finde ich eh gut :)
     
  21. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.989
    Das freut mich...
    Ich habe hier im Umfeld 4 Leute, die damit super Erfolge erzielt haben. Zwei davon leiden auch an ständigen Essattacken, durch den Cheatday wird ihnen der Druck genommen, wie sie mir berichten. Die Ernährung fand ich auch nicht schlecht, ich habe mir selbst mal Nudeln aus roten Linsen geholt, aber noch nicht probiert.
    Die Erfolge habe ich mit erleben können. Zwei hatten 10 Kilo nach 9 Wochen abgenommen, eine 11 kg und der Mann hatte nach 10 Wochen 12, 5 kg runter.
    Es gibt auch eine Facebook Gruppe, falls das was für dich ist.
     
  22. Nicoletta Sunshine

    Nicoletta Sunshine Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2017
    Beiträge:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Werde in die FB Gruppe auf jeden Fall mal reinschnuppern. Das coole an der Sache ist, dass ich sehr viele von den ganzen Lebensmitteln eh schon da habe, also Bohnennudeln zum Beispiel oder Kichererbsenmehl, im Grunde ist mir das alles gar nicht so neu. Ich habe mir eben schon mal ein paar Eiermuffins gebacken und schaue mal mit was ich sonst morgen so starte.

    Heute muss erstmal noch der Quark gegessen werden ... das ist so das einzige bei BC ... keine Milchprodukte ;)
     
  23. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    26.989
    Milchprodukte kannst du ja am Cheatday on mass essen. Sie sind aber ungesünder als uns immer weisgemacht wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Low-Carb und Ketogene Ernährung analysiert - über 160 Studien Wissenschaft 20. April 2016
(BMI60) Morbide Adipositas + LowCarb bzw ketogen Bin neu hier und habe schon Fragen 24. Januar 2016
LowCarb -> Ketogene Ernähung Bin neu hier und habe schon Fragen 15. Oktober 2015
Low Carb Croissants ect. in Ketogener Diät? Alles über die Ketose 20. Oktober 2014
50% Ketogen, 50% High-Carb im Monat: Ist das sinvoll? Alles über die Ketose 29. Januar 2014